Pachirasteckling auch vom Stamm möglich? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Pachirasteckling auch vom Stamm möglich?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 14 Jun, 2007 21:43
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

meine 1,50 m Pachira (mit geflochtenem Stamm) sieht eigentlich ganz fit aus- keine braunen Blätter, keine Löcher... nur leider habe ich den Fehler gemacht, sie am Stamm zu gießen, der jetzt natürlich ganz weich ist und schimmelt. :(

Da ich hier schon öfter über die Stecklingsvermehrung bei der Pachira gelesen habe ( was ja so unglaublich einfach gehen soll :) ) hab ich mich gefragt, ob es auch möglich ist vielleicht den Stamm abzuschneiden und daraus einen "Steckling" zu machen?

Der Stamm ist nur ungefähr bis zur Hälfte aufgeweicht.
Wenn ich den obenen intakten Teil dazu bringen könnte Wurzeln zu treiben, dann hätte ich meine Pachira gerettet :D

Oder funktioniert s nicht, da der Stamm ja nicht wieder nass werden darf?

Deshalb meine Neulingsfrage an Euch: Wie kann ich meine Pachira retten?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 339
Bilder: 1
Registriert: Di 27 Mär, 2007 20:35
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Jun, 2007 7:25
Hallo,

herzlich wilkommen mal bei uns im Foru
also ob da geht weiß ich leider nicht, da wird sich ja hoffentlich noch ein Fachmann melden, aber ich würd auf jeden Fall noch Stecklinge machen bevor alles kapputgeht von der Pflanze.

Lg Kerstin
Benutzeravatar
Shakti of Green
Shakti of Green
Beiträge: 17383
Bilder: 57
Registriert: Fr 06 Apr, 2007 6:41
Wohnort: Berlin - USDA Zone 7a, 36m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Jun, 2007 7:40
Auch von mir ein herzliches Willkommen , man sagt immer probieren geht über studieren , versuche es einfach , und mach es so wie es hier schon beschrieben war .
Garantien gibt es nicht , aber der Versuch ist es Wert .
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 20:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Jun, 2007 8:50
Hallo
Ob das mit dem Stamm geht weiß ich leider auch nicht ,kann es sein das du viel zu viel gegossen hast?einmal im Monat ist voll außreichend
Gruß Möhrchen
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 14 Jun, 2007 21:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 15 Jun, 2007 14:22
Möhrchen hat geschrieben:Kann es sein das du viel zu viel gegossen hast?einmal im Monat ist voll außreichend


Ja hab ich... dann werde ich den TIpp beim nächsten mal beherzigen. :wink:

Ich kann mir das noch nicht so ganz am Stamm vorstellen :-k
Sonst könnte man ja auch Bäume umsägen und erwarten, dass sie woanders
wieder Wurzeln schlagen?!

Hmm das arme Ding hat nur 6 Wochen überlebt- aber 30 Euro sind mir zuviel zum wegwerfen... dann muss ich wohl probieren.

Wenn noch jemand einen Tipp hat- immer her damit :D
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 14 Jun, 2007 21:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Jun, 2007 12:09
Ok- die Pachira ist gestutzt... die Stämmchen habe ich nun in Erde gesteckt (in Jiffytöpchen) und diese Töpfchen dann gewässert.

Jetzt bin ich mal gespannt... :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5843
Bilder: 288
Registriert: Sa 03 Feb, 2007 20:02
Wohnort: Köln
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 16 Jun, 2007 13:56
Hallo!
Da bin ich auch mal gespannt, ich drück dir auf jeden Fall die Daumen
Gruß Möhrchen
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 29 Mai, 2007 11:53
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Jun, 2007 8:42
Hi adidassuperstar!
Ich drück dir auch die Daumen. [-o<
Mich würde allerdings mal interessieren, wie du den Stamm behandelt hast. Hast du ihn weitergeflochten und wenn ja wie?
Die Frage deshalb, weil mein Sohn eine Jungpflanze zur Jugendweihe geschenkt bekommen hat, die jetzt in meiner Pflege ist.

LG Aktizia
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1347
Bilder: 299
Registriert: Di 03 Apr, 2007 12:03
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Jun, 2007 9:07
Hallo,

weiterflechten würde ich den Stamm nicht. Das schadet der Pflanze nur... Lieber so wachsen lassen wie es die Pflanze will und notfalls zurückschneiden.

Ich habe meine Pachira vor einigen Wochen wegschmeißen müssen.. Stammfäule ](*,) Aber eben hab ich gesehn das ein Blatt das ich zum bewurzeln in Wasser gestellt hab wirklich ne Wurzel gebildet hat \:D/ Also werd ich jetzt (einfach) noch mal ganz von vorne anfangen und mir mein Bäumchen selbst ziehen... OHNE flechten !!!

liebe Grüße
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 18
Registriert: Di 29 Mai, 2007 11:53
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Jun, 2007 11:45
Dann viel Spass beim Grossziehen!
Ich kann mir vorstellen, dass der Stamm ganz schön stark wird mit der Zeit. Sieht dann bestimmt komisch aus. Bei mir bekommen solche Pflanzen meist Zimmerhöhe. Deshalb die Frage. Wäre sicher auch schwer dann noch zu flechten :-#=
Was mich jetzt noch irritiert, ist diese Stammfäule. Das hab ich jetzt schon paar mal gelesen. Muss man beim Gießen auf etwas achten; vielleicht nur von unten?

LG
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 339
Bilder: 1
Registriert: Di 27 Mär, 2007 20:35
Wohnort: Wien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Jun, 2007 12:36
Hallo Aktizia,
du solltest beim gießen darauf achten den Stamm nicht nass zu machen und ja nicht zu viel giesen.
Lg Kerstin
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 14 Jun, 2007 21:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 25 Jun, 2007 17:59
Hallo Aktizia,

also in meinem Fall war ich leider zu spät an- die Stammfäule hatte sich schon bis oben hin durchgefuttert... eigentlich wollte ich ja das Flechtwerk ab Mitte abschneiden und dann wiederbewurzeln... so hab ich jetzt nur ca 30 cm einzelne stämmchen.

Wie Kiki schon gesagt hat: Du solltest beim gießen darauf achten, dass der Stamm nicht nass wird... sonst fault das gute Stück :(
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 27 Apr, 2007 13:17
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 0:16
Hallo,
...wünsch dir viel Glück bei deinem experiment Pachira rettung!!!!!!!!!
versuche selbst grad auch Stamm und Blattteile zu bewurzeln, in Wasser und Quellwürfeln, bin echt gespannt...
...wäre echt toll, wenn du mal zwischenberichte machen könntest!!
Gruss
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 25
Registriert: Do 14 Jun, 2007 21:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 27 Jun, 2007 20:58
Hallo cloud,

ja nen Zwischenbericht woltl ich auch schon anfangen :wink:

Also meine Stämmchen musste ich leider gestern entsorgen...
die fingen auch an durchzuschimmeln :cry:

Jetzt hab ich noch einen Steckling vom grünen Ästchen, der
steht noch im Wasser und es scheint ihm noch gut zu gehen.
Einen zweiten "Ästchensteckling" hab ich von einem der
"Stämmchenstecklinge"- der ist aber schon ein bisschen
farblos bis braunfleckig, vielleicht erholt er sich wieder im
Wasserbad?! Mal sehen.

Wenn sich was tut meld ich mich natürlich :wink:


Was sind denn Quellwürfel?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1417
Registriert: Fr 27 Apr, 2007 13:17
Wohnort: schweiz
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 28 Jun, 2007 2:43
Hallo,
ich hab meine Stammstecklinge auch heute morgen wegschmeissen, die waren schimmlig und weich wie Butter innendrin! Was an Stengeln und Blättern noch zu retten war hab in ein Wasserglas gestackt...... Die Blätter sind schon seit längerem in einen herbstlichen Stimmung, von wegem fleb bis braun färbung, dachte mir aber das seien vielleicht Schädlinge...jedenfalls zupf ich die Blätter jeden Tag wieder ab....
Den Blatt und Blatt mit Stengeln Stecklingen gehts noch gut, hoff ich, jedenfalls machen die gar keine Anstalten Wurzeln zu zeigen :-s bin mal gespannt!!
Das mit dem Stengel war eigentlich ja auch ne komische Idee da die recht schnell eingehen wenn man den Stamm giesst #-o ....vielleicht hätte man die einfach in nicht zu nasse Erde stecken sollen.... :?
Viel Glück beim Wurzelbilden, bin gespannt wie sich das bei dir entwickelt!!
..werd mich melden wenn sich da was neues tut!!
Gruss
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Pflanzen auf Stamm setzen, ist das als Laie möglich? von Vionano, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1628

Fr 13 Aug, 2010 20:28

von snif Neuester Beitrag

Yucca/Palmlilie fault im Stamm, Rettung möglich? von Blackpaper, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

12130

Fr 24 Apr, 2009 22:24

von Jule35 Neuester Beitrag

Drachenbaum - Ableger auch im Winter möglich? von utehamburg, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

7228

Fr 17 Nov, 2006 18:56

von olielch Neuester Beitrag

Garten neu anlegen auch im Hochsommer möglich? von chloe007, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

1623

Di 06 Aug, 2013 8:08

von Loony Moon Neuester Beitrag

Kresse vermehren - auch "Drinnen" möglich und wie von halloschorle, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

5032

Di 30 Nov, 2010 9:44

von Rinny Neuester Beitrag

Ist das möglich? von X5-599, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

1532

Do 18 Aug, 2016 18:30

von Vestatam Neuester Beitrag

Wurzelrückschnitt möglich? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2097

Di 10 Mär, 2009 22:09

von garteneidechse Neuester Beitrag

Vermehrung möglich? von JeyPi, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

1800

Fr 07 Mai, 2010 21:50

von JeyPi Neuester Beitrag

Die Technik macht?s möglich von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

2481

Di 13 Mär, 2007 11:46

von Frank Neuester Beitrag

Töpfe machen?s möglich von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 1 Antworten

1

3427

Mo 29 Okt, 2007 18:04

von Baghira Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

Beachte auch zum Thema Pachirasteckling auch vom Stamm möglich? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pachirasteckling auch vom Stamm möglich? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der moeglich im Preisvergleich noch billiger anbietet.