Opuntie Winterschäden beheben und besser pflegen. - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Opuntie Winterschäden beheben und besser pflegen.

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: So 12 Apr, 2020 0:31
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo liebe Community :)
ich bin neu bei euch und würde gerne um Rat fragen was meine Kakteen betrifft. Aus meiner Zeit auf Mallorca habe ich mir ein paar Blätter mitgebracht und nachdem sie über ein Jahr bei Wind und Wetter in einer unbenutzten Ecke des Gartens lagen und sich da schon verwurzelt hatten, habe ich einen Teil der Blätter in eine große Schale gesetzt um zu gucken, ob noch was draus wird. Sofort bekam sie neue Ohren und die Opuntie (ich habe keine Ahnung was für eine genau) fühlte sich offensichtlich so wohl, daß ich letztes Jahr schon einen Teil der Pflanzen in einen neuen Topf setzen musste. Über den Winter war ich jetzt leider nicht zu Hause, so daß ich mich nicht kümmern konnte und beide haben einfach weiter ungeschützt draußen gestanden, ca bis Dezember. Dann wurde eine reingeholt, aber ich denke der Standort und die Pflege waren komplett falsch. Beide Opuntien (draußen&drinnen) haben von oben angefangen weiche braune Stellen zu bekommen und die Blätter wurden immer schlaffer. bei der Pflanze draußen kann es nur Staunässe gewesen sein, drinnen war es laut euren Forentexten zu warm und zu dunkel. Im Februar als ich wieder zu Hause war hab ich beide draußen überdacht gestellt, damit sie es kühl haben und hab die schlimmsten Blätter entfernt und kein Tropfen Wasser mehr gegeben. Vor ein paar Tagen habe ich sie aus ihren Töpfen genommen und mir die Wurzeln angeguckt, die waren nicht gammelig. Hab ein paar Fotos für euch gemacht. Jetzt habe ich hier noch mal nachgeforscht welches Substrat ihr empfehlt und würde sie in ein Gemisch aus Kakteenerde, Bimskies und Vogelsand wieder einsetzen (vorher wars normale Erde, viele Kieselsteine, Asche und Spielsand). Dann eine Woche ohne Wasser ruhen lassen und dann langsam wieder etwas Wasser geben und ab Mai auch düngen. Was meint ihr dazu? Habt ihr Verbesserungen? Kann ich die braunen Stellen aus dem Blatt rausschneiden (besonders die große Dunkle)? Oder würdet ihr die Blätter auch noch entfernen. Oder einfach so lassen? Möchte natürlich so viel wie möglich erhalten. Mittlerweile sind die braunen Stellen auch nicht mehr so weich wie vorher. Verholzen die im besten Fall vielleicht einfach? Und meint ihr, daß es eine Opuntie ficus indica ist? Die gibt es ja Massenweise auf Mallorca. Schöne restliche Ostern noch. Lou
Bilder über Opuntie Winterschäden beheben und besser pflegen. von Mo 13 Apr, 2020 15:26 Uhr
IMG_1492.JPG
so waren sie im gesunden Zustand
IMG_4697.JPG
IMG_83071.jpg
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Wenn die braune Stelle hart ist, würde ich erst mal gar nichts machen.

Das Ohr mit der schwarzen Stelle würde ich komplett entfernen. Und dann nicht neben dem Kaktus rumliegen lassen sondern schnell über Bio- oder Restmülltonne entsorgen. Und gründlich Hände waschen bevor du an dem Kaktus weiterarbeitest.

Opuntien sind nicht ganz so heikel mit dem Substrat - wichtiger ist, daß der Topf einen guten Wasserabzug hat (evtl. mit Drainageschicht).

Ich würde sagen, nach dem Umtopfen zwei Wochen nicht gießen und erst ab Ende Mai düngen.

.......................

Das Problem mit Opuntien ist, daß es frostharte und nicht frostharte Arten gibt. Da sich die meisten Arten so kaum bestimmen lassen, wird Dir bei Deinen Ablegern niemand sagen können, ob sie frosthart sind oder nicht. Daß kannst Du besser beurteilen, anhand des "Fundorts" - Du kannst Dich an den Temperaturen orientieren, die dort im Winter herrschen.

Und die "ideale" Überwinterung hängt eben an der Frage ob frosthart oder nicht. In beiden Fällen gilt als Faustregel: ab Mitte August nicht mehr düngen; ab Mitte September nicht mehr gießen (ab dann auch überdacht stellen, damit kein Regen an die Erde kommt).

Die frostharten Arten bleiben dann den gesamten Winter über an einer überdachten Stelle stehen. Die Opuntien, die nicht frosthart sind, sollte so kühl wie möglich stehen (Garagenfenster; Kellerfenster, etc.). Dabei leidlich hell und wor allem trocken. Wegen der Trockenheit (und zum "Frostschutz") schrumpeln bei einigen Opuntien die Ohren und legen sich hin. Das gibt sich im Frühjahr wieder.

Ich persönlich lasse die nicht-frostfesten Opuntien Im Herbst/Winter lange draußen. Ich hole sie erst ins Haus, wenn tatsächlich ernsthafte Fröst drohen. Das funktioniert aber nur, wenn das angedachte Winterquartier im Haus ebenfalls recht kalt ist. Läßt man sie wochenlang bei Null Grad draußen und räumt sie dann in ein Zimmer mit 16-18 Grad, denken die Pflanzen vielleicht es sei Frühjahr und kommen aus dem Takt?

.................

Ich finde gerade meine frostfesten Opuntien generell recht pilz-/fäulnisanfällig. Ich schiebe es darauf, daß bei uns die Winter naßkalt sind, mit sehr feuchter Luft. Außerdem sehr kurze, ständig wechselnde milde und kühle Phasen. Am Naturstandort vieler forstfester Arten sind die Winter sehr kalt und sehr trocken - und die Luftfeuchtigkeit ist sehr niedrig. Da haben Pilze kaum eine Chance.

Wenn Du einschlägige Foren studierst, wirst Du sehen, daß manche Kakteenliebhaber ihre Kakteen im Herbst einer speziellen Behandlung unterziehen, zur Vorbeugung gegen Pilze. Ich verstehe von diesen Dingen aber rein gar nichts.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Rasenschaden? Wie pflegen und beheben? von Sonnenblume3000, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 3 Antworten

3

7371

Mo 05 Jul, 2010 11:39

von ML99 Neuester Beitrag

Kaktus rote Punkte beheben von XDGamer93, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

753

Sa 25 Aug, 2018 22:16

von XDGamer93 Neuester Beitrag

Cambria neu bewurzeln und Fehler beim Umtopfen "beheben von Gast, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 6 Antworten

6

3968

Do 12 Jan, 2012 19:44

von daylily Neuester Beitrag

Erste Winterschäden von Mel, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 99 Antworten

1 ... 5, 6, 7

99

15808

So 14 Jun, 2009 17:26

von Mel Neuester Beitrag

Winterschäden an meiner Hanfpalme von Meik9177, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

7361

Mo 26 Jan, 2009 17:48

von 5596alexander Neuester Beitrag

Stiefmütterchen mit Winterschaden - vertrocknet? von ganga, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2854

Di 15 Dez, 2009 19:09

von Kirschblume Neuester Beitrag

Trachycarpus fortunei Winterschäden von Karlchen1977, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4034

Fr 05 Feb, 2010 16:57

von Mel Neuester Beitrag

Winterschäden an Euphorbie und Kaktus? von Zed, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2114

Mo 08 Feb, 2010 15:34

von Zed Neuester Beitrag

Winterschäden ... wie sieht es bei euch aus?? von Loony Moon, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 49 Antworten

1, 2, 3, 4

49

13970

Do 24 Mai, 2012 20:34

von Loony Moon Neuester Beitrag

Jubaea chilensis mit winterschäden von RuWo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4697

Mi 20 Mär, 2013 22:41

von bethik Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Opuntie Winterschäden beheben und besser pflegen. - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Opuntie Winterschäden beheben und besser pflegen. dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der besser im Preisvergleich noch billiger anbietet.