Obst und Gemüse in der Wohnung

 
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2012

wohnungsgärtnerin

Ich arbeite gerade an meiner Masterarbeit mit dem Thema: Wohnungsgarten. In diesem Zusammenhang suche im Menschen, die selber Erfahrungen mit Obst und Gemüse in der Wohnung gemacht haben und sich bereit erklären mir einige Fragen zu beantworten und/oder auch Bilder der "Wohnungsgärten" zu senden. Ich starte auch selbst einen Versuch, aber aufgrund der kurzen Zeit, welche mir für die Erstellung der Arbeit zur Verfügung steht, brauche ich Unterstützung von erfahrenen Wohnungsgärtnern.

Meine Fragen:
- Welches Obst/Gemüse baust du in der Wohnung an?
- Warum baust du Nutzpflanzen in der Wohnung an? Was sind die Hintergründe dafür?
- Verwendest du bestimmte Samen / Erde / Dünger?
- Wo ist der Standort der Pflanzen?
- Benutzt du zusätzliches Licht?
- Welche Pflanzengefäße verwendest du?
- Wie ist der Ertrag der Pflanzen?
- Wie funktioniert die Bewässerung? Verwendest du ein Bewässerungssystem?

Gerne beantworte ich auch genauere Fragen zum meiner Masterarbeit.
Ich freue mich auf eure Antworten!!
Avatar
Herkunft: USDA Zone-7b
Beiträge: 1832
Dabei seit: 08 / 2011
Blüten: 5751

Hobby_Gaertner

Hallo,

ich wüsste mal gerne für welches Fach die besagte Arbeit denn eigentlich ist.

P.S.: Herzlich Willkommen
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7…
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006
Blüten: 12572

Rose23611

 [M]
hallo wohnungsgärtnerin

herzlich willkommen


ich denke das wird dann aber eine kurze masterarbeit obst und gemüse kann man nicht in der wohnung ziehen/anbauen, das sind pflanzen die gehören nun mal in einen garten oder in ein gartengewächshaus

selbst mit kräutern im topf ist es schwierig, die bekommen in den meisten fällen spinnmilben, weil ihnen das draussenklima fehlt
Avatar
Herkunft: Ruhrpott
Beiträge: 10250
Dabei seit: 07 / 2010
Blüten: 20973

MarsuPilami

Rose hat mit ihrem Statement ja Recht, dass Obst und Gemüse in der Regel nach draussen gehören,
ABER: oft wird ja was in der Wohnung vorgezogen (z.B.Tomaten, Chilies, Paprika), auch Citruspflanzen sind hier im Forum beliebt. Und zum Obst: schau mal in der Suchfunktion z.B. unter Mango, Ananas , etc....

Du wirst aber vermutlich niemanden finden, der z.B. einen Apfelbaum mit Früchten oder ein Beet Kartoffeln in der Wohnung hat.
Vielleicht zählen für deine Masterarbeit ja auch Erd- und andere Beeren auf dem Balkon dazu
Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011
Blüten: 10

resa30

wieso geht es bei deinem Wohnungsgarten nur um Obst und Gemüse? Was ist mit Topfpflanzen?

Alternativ kann ich mir auch solche Systeme darunter vorstellen:
https://encrypted-tbn2.gstatic…zO_qgIvnle

Es gibt noch so etwas Ähnliches zum Eigenbau aus verschiedenen Flaschen, da gab es mal nen Beitrag hier im Forum, aber ich find den leider nicht mehr. Eventuell weiss jemand was ich meine und kann ihn verlinken? Pflanzen in Nährlösung quasi für daheim...


Edit: Da isser ja: forum/ftopic82389.html#1085504
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Avatar
Beiträge: 6637
Dabei seit: 12 / 2011
Blüten: 10

resa30

Genau den meine ich! Dankeschön!
Avatar
Beiträge: 2721
Dabei seit: 08 / 2009

Swenja2008

Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7…
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006
Blüten: 12572

Rose23611

 [M]
wenn man mal alle berichte ließt, stellt man fest das die meisten pflanzen an mehltau erkrankt sind und eingingen, die gurken im topf ausgepowert waren, trotz dünger

ob man das als erfahrungsberichte werten kann, das es klappt ich weiss nicht, bei den tomaten kam leider nach 2010 keine weitere info
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2012

wohnungsgärtnerin

Danke, für eure schnellen und zahlreichen Antworten.

Zur ersten Frage: Ich studiere Innenarchitektur. Bei meiner Arbeit geht es nicht nur um den Anbau von Nutzpflanzen in der Wohnung, sondern auch um theoretische Themen, wie zum Beispiel die Zimmerpflanze in Wohnung kam und was die Hintergründe für den aktuellen Trend für die Nutzpflanze in der Wohnung sind.

Da es noch keine Literatur zu der aktuellen Entwicklung von dem Anbau von Obst und Gemüse gibt, starte ich selber eine Versuchsreihe und suche nach Personen, die Erfahrungen in diesem Bereich haben.
Avatar
Herkunft: Hochrhein
Beiträge: 2843
Dabei seit: 02 / 2008

cantharellus

Ich selbst hatte bisher nur ein paar Basilikum- und Schnittlauchtöpfe, die nicht sehr lange gelebt haben. Ansonsten kann man im Zimmer Gemüse vorziehen, aber einen nennenswerten Ertrag bringen diese Nutzpflanzen unter den Extrembedingungen der Wohnung nicht. Außerdem kriegen sie schnell alle möglichen tierischen Schädlinge und Pilze, so dass man auch noch viel Gift verwenden muss. Wenn es um die Begrünung geht, dann kommen die als Zierpflanzen gehaltenen Arten mit diesen Bedingungen besser klar
Nach allem, was ich weiß, ist Gemüseanbau in der Wohnung eine denkbar schlechte Idee.
Nicht dass es an entsprechenden Versuchen fehlen würde - aber sie führen nicht zum Erfolg.
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008
Blüten: 30203

Scrooge

Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 10 / 2012

wohnungsgärtnerin

Danke für deine ausführliche Antwort!

Zu dem Trend möchte ich sagen, dass es immer mehr Menschen gibt, die sich mit Obst und Gemüse in der Wohnung beschäftigen. Ein gutes Beispiel dazu sind die Window Farms. Dazu gibt es im Internet viele verschiedene Beispiele. Aber ich habe inzwischen auch andere Menschen gefunden, die (ohne Window Farm) versuchen Nutzpflanzen in der Wohnung anzubauen. Viele auch mit Erfolg. Man muss zwar noch viel experimentieren, da es keine "Anleitung" dafür gibt, aber ich denke, das wird sich in den nächsten Jahren ändern.

Wie du schreibst, werden die Wohnungen oder Häuser immer kleiner. Viele verfügen nicht einmal über einen Balkon. Auf Schrebergärten sind lange Wartezeiten. Daher wollen Menschen auch Nutzpflanzen in der Wohnung.

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.