Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^ - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 29 Mai, 2010 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragNot another Bogenhanf-Fred -.- ^^Di 07 Jun, 2011 19:36
Hallo zusammen,

ich weiß, ihr könnt es wahrscheinlich langsam nicht mehr hören. Aber ich hab ein Problem mit meinem Bogenhanf.
Vor einiger Zeit habe ich mal ein abgebrochenes Stück von meiner Mutter bekommen, und da sind auch irgendwie neue Triebe und "Blätter" gewachsen.
Aber danach war irgendwie Ruhepause und es geschah eine ganze Weile nichts weiter. Haben ihn dann aus der Erde raus genommen und dachten es wäre eine gute Idee den zum Bewurzeln ins Wasser zu stellen.

Aber nun sind zwei der Blätter gelb geworden (eins haben wir entfernt, ist nicht mehr auf den Bilder zu sehen) und generell eher von weicherer Konsistenz... Es hat einen Wasserrand gehabt, vom Kalk, und ab und zu sind die „Blattansätze“ hie und da mehr oder weniger „matschig“ geworden.

Viele Wurzeln hat er auch nicht bekommen in der Zeit.
Jedoch hab ich, mehr aus Versehen als gewollt, die Vase trocken laufen lassen, und da fing er an zu sprießen =] Also wie zu sehen ist, viele neue Blätter (jedenfalls bei denen mit "Wurzelballen") und ein paar kleine Wurzelhärchen hier und da.

Nun weiß ich aber nicht so recht weiter.
Was ich mir schon angelesen hab, ist, dass sie nicht viel Wasser benötigen und auch nicht so viel Licht haben müssen. Aber könnt ihr mir noch weitere umfassende Pflegehinweise geben?
Hätte gerne so ein buschigen Bogenhanf wie meine Mutter !!! ^^
Kann es sein das sie ne andere Sorte hat? (Gelbe Blattränder, sollen wohl so sein)



Vielen Dank für eure Hilfe!
LG
Stefan


PS: Ihr könnt den Beitrag auch verschieben, ich wusste nich wo ich mich mit meinem Problem am besten dazugesellen soll.
Bilder über Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^ von Di 07 Jun, 2011 19:36 Uhr
Bogenhanf1 - Wurzelchen.jpg
Kleine Wurzeln haben sich gebildet beim Trockenlaufen. Aber die Welt isses nich =/
Bogenhanf2 - GelbesBlatt.jpg
Eins der gelben Blätter. Foto is von gestern, sieht heute nich gerade besser aus =/
Bogenhanf3 - NeueBlätter.jpg
Die neuen Blätter die in der trockenen Zeit gewachsen sind :]
Bogenhanf4 - Übersicht.jpg
Meine paar Triebe im Überblick.
Bogenhanf5 - Mutters.jpg
Der Bogenhanf von meiner Mutter. *auch so haben will* ^^
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jun, 2011 20:48
Hallo!

Den Bogenhanf Deiner Mutter bekommst Du nur, wenn Du einen Wurzeltrieb abmachst ... das ist eine Sansevieria trifasciata 'Laurentii' - das Gelbe kommt dadurch, daß die Pflanze eine Chimäre ist ... wie und wo genau DAS passiert, kann ich Dir leider nicht genau erklären - ich hatte dieselbe Frage vor einiger Zeit ... was bei Dir jetzt - nach Bewurzeln - weiterwächst ist die Normalform von Sansevieria trifasciata ... je nachdem, mit welcher Sorte die Chimäre entstanden ist, kann es auch noch ein 'xxx' geben :wink:

Bogenhanf braucht recht wenig Wasser, selbst beim Wurzelbilden - das hast Du ja schon rausgefunden ... meine stehen in 50 % Erde - 50 % mineralischem Zuschlag ... dann läuft das Wasser schön ab und Staunässe kann so gut vermieden werden :wink:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jun, 2011 20:50
ich würds so machen. wieder rein in die erde, hell stellen aber nicht in die pralle sonne, wenig gießen, abwarten, geduld haben.

threads zum thema sansevierien :arrow: http://green-24.de/forum/ftopic20108.html viel spaß beim lesen :wink:
zur pflege vielleicht noch ein link :arrow: http://sansevieria.eu/pflege/
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 29 Mai, 2010 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jun, 2011 21:02
Cool, danke =)
Sehr aufschlussreiche Beiträge für mich !

Bedeutet also Vase is Tabu!?
Dann mach ich mal gleich noch nen Topf für die drei kleinen fertig.
Erde rein, bissl grobes "Seramis" (oder was auch immer das is, was wir im Keller haben) dazu und unten 'ne Drainage aus dem Zeugs rein.
Neue Frage: Wie tief wäre optimal? Also was muss rausgucken?

Dann mal wegen Licht schauen, habe sie unten rechts neben einem SSO-Fenster. Hell isses, jedenfalls an der Stelle, eigentlich nicht. Zumal ich ohne geschlossenes Rollo, bei dem Wetter, nich überleben könnte. Vllt hat meine Mom ja noch nen Platz neben ihrer Sansi frei. Scheint ihrer ja dort gut zu gefallen ....

Vielen Dank euch ! =)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2989
Registriert: Di 23 Dez, 2008 2:19
Blog: Blog lesen (9)
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 07 Jun, 2011 21:08
vielleicht kannst du sie ja auch nach draussen in den schatten stellen, das wäre auch ein guter standort.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 29 Mai, 2010 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 08 Jun, 2011 21:58
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 29 Mai, 2010 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
Hi y'all,

hier das 10-Jahres-Update: Die Pflanze steht noch immer bei mir und wie ihr
dem Bild entnehmen könnt geht es ihr auch ganz gut. Sie ist kräftig gewachsen,
wurde bereits 1 oder sogar 2 mal umgetopft und das längste ihrer vielen "Blätter"
ist von der Erde aus gemessen geschlagene 110cm lang =)

Vielen herzlichen Dank an alle Ratschlaggeber von damals!!

Viele Grüße,
nua
Bilder über Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^ von So 27 Dez, 2020 13:38 Uhr
IMG_1401.jpeg
Die Pflanze, die damals noch so mickrig war :D
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1283
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 18:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 55
Blüten: 550
Ich mag den Namen deines Fadens :lol:

Die Pflanze sieht super aus :) Ich würde aber noch ein bisschen nachforschen, warum du sie anbinden musst. Sansis brauchen eigentlich keinen Moosstab oder Bindebänder und S. trifasciata stehen von alleine aufrecht. Bekommt sie vielleicht zu wenig Licht? Meine hatte ich damals an einem Südfenster, die musste ich einmal im Jahr umtopfen und halbieren, weil sie so gewuchert ist. Und sie stand wie eine eins auch ohne Hilfe.
Nachtrag: oder liegt das am Substrat? Ich hatte meine in normaler Blumenerde *grübel*
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 29 Mai, 2010 19:34
Renommee: 0
Blüten: 0
Haha xD Ja die Kleine hat sich ganz gut entwickelt, ich bin auch sehr zufrieden.

Die Gute steht bei mir am Südfenster, genauer gesagt ist es SSO. Ich schätze sie bekommt ganz gut Licht.
Vielleicht gieße ich nicht genug, aber so viel brauchen die ja auch nicht. Sie sind ja relativ fleischig,
also speichern die auch gut was weg, für den Fall, dass man mal das Gießen verpeilt.
Meine Sansi steht ebenfalls in Blumenerde (evtl Pflanzerde, aber ich glaube es ist doch Blumenerde).

Ich hab sie mal eben kurz los gebunden und geschaut. Es scheint zwei verschiedene Gründe zu haben:
a) etwa eine Hand voll Blätter haben einen Knick und hängen dann auf halber Länge herunter.
Das sieht man ja auch auf dem Bild. Das scheinen die Großväter zu sein die ich schon for 9-10 Jahren hatte.
b) die neuen Triebe, die nach dem letzten Umtopfen etwas mehr gen Topfrand gewachsen sind, scheinen
wenig unterirdisch zu sein. Ich vermute sie haben nicht so viel "Gegengewicht" das sie stabil im Boden und
damit aufrecht hält. Beim nächsten Umtopfen kann ich versuchen sie etwas tiefer zu setzen.

Aber ein paar Blätter werden auch etwas hellgrün. Diese sind jedoch eher klein und entweder unterhalb des
Fensters oder ein wenig innerhalb dieses Bündels.
Lichtmangel halte ich bei diesen 2-3 Blättern für möglich, ganz besonders im Winter beim derzeitigen Wetter.

Das Exemplar meiner Mom sieht nicht so toll aus wie es damals mal war. Wir haben sie im Garten umgetopft,
aber es war etwas kalt. Ich glaube das mochte sie nicht. Aber wir versuchen sie jetzt etwas zu verwöhnen.
Vielleicht mal mit einem Tropfen Dünger im Gießwasser... ?

LG,
nua

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

bogenhanf von kizan zoe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Bogenhanf von Leniii, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

462

So 24 Feb, 2019 9:33

von matucana Neuester Beitrag

Sanseveria/ Bogenhanf von Andra, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 2 Antworten

2

3907

Do 30 Aug, 2007 18:29

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Fragen zum Bogenhanf von Darklady, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2634

Do 16 Okt, 2008 9:02

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Bogenhanf Kindel von Hobbygärtner1890, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2416

Sa 17 Okt, 2009 15:20

von blausternchen Neuester Beitrag

bogenhanf vermehren von kizan zoe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

bogenhanf vermehren von kizan zoe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

bogenhanf vermehren von kizan zoe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

0

Do 01 Jan, 1970 1:00

von Gast Neuester Beitrag

Welche Art von Schädlingen im Bogenhanf? von Nad, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2411

So 27 Jan, 2008 19:57

von Nad Neuester Beitrag

Bogenhanf kurz vor der Blüte von Melissab_1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

2905

Sa 26 Apr, 2008 23:09

von munzel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^ - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Not another Bogenhanf-Fred -.- ^^ dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bogenhanf im Preisvergleich noch billiger anbietet.