Bogenhanf seltsame Auswüchse

Werden das Ableger?

 
Avatar
Beiträge: 30
Dabei seit: 07 / 2022
Blüten: 150

Julia_83

Hallo zusammen!
Mein 3 Jahre junger Bogenhanf bildet seit ca. 4 Monaten seltsame "Auswüchse " aus. Anders kann ich es nicht beschreiben... 😉
Hoffe, dass die Bilder hier hilfreicher sind als Worte!
Das, was ich am meisten dabei schade finde, ist, dass die Blätter um diese Beulen herum locker werden und dann bald das Zeitliche segnen. 😞
Hatte die Idee, dass der bogenhanf vielleicht Ableger bilden mag. Jedoch ist einer der beiden schon knapp 4 Monate alt und wächst nicht mehr. Der andere ist höchstens eine Woche alt.

Weiß hier jemand mehr und kann mir erklären, was das ist oder wird 😀?

Lieben Dank schonmal !

Julia
Bogenhanf seltsame Auswüchse
20230828_110030.jpg (394.55 KB)
Bogenhanf seltsame Auswüchse
20230828_110021.jpg (398.31 KB)
Bogenhanf seltsame Auswüchse
20230828_110014.jpg (347.99 KB)
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenra…
Beiträge: 3042
Dabei seit: 03 / 2012
Blüten: 3815

GrüneVroni

Hallo Julia

Das sieht mir eher nach einer Wurzel aus als nach Ableger.

LG
Vroni
Avatar
Beiträge: 30
Dabei seit: 07 / 2022
Blüten: 150

Julia_83

Hallo liebe Vroni,
Dankeschön für deine Antwort 😀

Das ist ja echt seltsam...warum macht der bogenhanf denn nur sowas? Wurzeln 3 Blattreihen über der Erde? Echt schade, weil er damit ja praktisch "sich selbst an den betroffenen Stellen sprengt" 😞

Ich hab hier nochmal ein aktuelles Foto, da erkennt man das auch etwas besser drauf.
Kann ich irgendwas vorbeugend dagegen tun, dass es nicht noch öfter passiert?

LG Julia
Bogenhanf seltsame Auswüchse
20230901_153306.jpg (400.04 KB)
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenra…
Beiträge: 3042
Dabei seit: 03 / 2012
Blüten: 3815

GrüneVroni

Hallo Julia

Zitat geschrieben von Julia_83
Echt schade, weil er damit ja praktisch "sich selbst an den betroffenen Stellen sprengt" 😞
Das ist der Pflanze doch egal … 😁 Und liegt wahrscheinlich einfach in ihrer Natur. Kannst du bitte mal Fotos der gesamten Pflanze zeigen, auf denen erkennbar ist, wie sie aufgebaut ist? Dann lässt sich vielleicht erklären, weshalb sie genau an dieser Stelle wurzeln möchte.

LG
Vroni
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1673
Dabei seit: 06 / 2012
Blüten: 3075

Schokokis

O-) Ich vermute ja das nennt sich Wachstum. Wenn du das nicht willst brauchst du eine künstliche Pflanzen. -Duck und weg-

Wenn du Pflanze wächst braucht sie halt auch mehr wurzeln.
Avatar
Beiträge: 30
Dabei seit: 07 / 2022
Blüten: 150

Julia_83

Guten morgen liebe Vroni,

So sieht der ganze bogenhanf aus, steht auch normalerweise an einem sonnigen Ostfenster und nur zu Fotozwecken auf der Couch 😉

@ Schokokis:
Die Pflanze kann und soll sehr gerne wachsen 😉 ich hatte mir bloß Sorgen gemacht, dass irgendwas nicht stimmt.
Und im Internet hatte ich nichts vergleichbares gefunden....deswegen dachte ich, ich frag mal hier nach. 😀

LG Julia
Bogenhanf seltsame Auswüchse
20230904_094201.jpg (396.86 KB)
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1673
Dabei seit: 06 / 2012
Blüten: 3075

Schokokis

Die faltigen Blätter deuten auf Wassermangel, denke ich. Wenn du die Pflanze eher sparsam gießt und die Wurzeln trocken sind würde ich ab und an mal kräftiger wässern. Wenn die "Erde" feucht ist, dann kann es gut sein das die Wurzeln ein Problem haben und die Pflanze so versucht diese zu ersetzen.
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenra…
Beiträge: 3042
Dabei seit: 03 / 2012
Blüten: 3815

GrüneVroni

Ich bin mir aufgrund des einen Fotos noch nicht ganz sicher, ob da ein einziger Trieb in dem Topf ist oder ob da evtl. ein Ableger ist. Mein Gedanke war, dass es sich vielleicht genau darum handen könnte und dieser Ableger nun langsam auf eigenen Füssen bzw. eben Wurzeln stehen möchte. Allerdings bildet Dracaena francisii (syn. Sansevieria f.), die ich hier vermute, eigentlich ziemlich lange Stolonen aus, die auffallen würden. https://garden.org/plants/photo/474625/

Gewisse Furchen in den Blättern scheinen bei der Art normal zu sein, aber im Zusammenhang mit der Wurzelbildung würde ich auch mal kurz einen Blick auf den Ballen werfen, ob da alles gesund aussieht.

LG
Vroni
Avatar
Beiträge: 30
Dabei seit: 07 / 2022
Blüten: 150

Julia_83

Das ist ja wie bei einem Ü-Ei 😆 mal abwarten, was dabei rauskommt und wächst...
Gerade ist mir aufgefallen, dass da ja noch sowas wächst, direkt neben dem großen Auswuchs 😉 bin ich mal gespannt!

Also zum gießen und den Wurzeln kann ich folgendes sagen:
Ich gieße aktuell 1x die Woche. In der Ruhezeit natürlich weniger. Die Erde ist auch immer trocken, bevor ich wieder gieße. Als ich ihn vor ca. 2,5 Monaten umgetopft hatte, sahen die Wurzeln sehr gut aus. Nix faul oder ausgetrocknet. Bisher ging es ihm auch immer sehr gut so, er hatte in den ganzen Jahren 2 gelbe Blätter unten, sonst gab es nix zu beklagen 😉

Danke auf jeden fall für all das Feedback! Jetzt heisst es wohl abwarten und Tee trinken 😀

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.