miniteich überwintern??? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTeichbau & Wassergarten

miniteich überwintern???

Wasser im Garten, als Teich, Springbrunnen, Wasserfall oder zum schwimmen ...
Worum geht es hier: Ich baue einen Teich, Springbrunnen, Wasserspiel...
Wasser im Garten ist schon seit Jahrhunderten ein Element in der Gestaltung. Ob als Zierteich, Fischteich, Schwimmteich oder Brunnenanlage. Ein besonderen Reiz macht bewegtes Wasser in Form von Quellen, Fontainen, Wasserfällen oder Bachläufen aus. Hier gibt es Rat und Tipps zum Bau, Technik und der Gestaltung eigener Wasserwelten.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 15:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
Beitragminiteich überwintern???Di 02 Sep, 2008 21:10
hallo,

ich habe beschlossen mir auch nen miniteich anzulegen, in nem speissfass (so ca. 90l). habe nun schon den thread durchforstet und mir ne menge anregungen geholt:

http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... d&start=60

aber trotzdem stell ich mir die frage wie die miniteiche über den winter kommen.

laßt ihr die einfach draußen stehen?
oder überwintern die im keller?
verfrieren draußen nicht zb seerosen, weil das wasser ja bei dauerfrost früher oder spaäter komplett durchfriert?
oder überwintern die pflanzen in anderen größeren teichen und ihr holt sie im frühjahr zurück?

grüße tanja
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Sep, 2008 21:17
Hallo,

meine Mutter hat so einen Miniteich im Garten, damit kein Igel ertrinkt ist der Küber nur halb eingebuddelt.
allerdings wird der über Winter mit Noppenfolie eingepackt (auch wegen der Bletilla die daneben wächst)
bisher ist der "Teich" nie durch gefrohren.

Ich denke daß Du eben mit der Bepflanzung aufpassen mußt.

Meine Mutter hat (glaub ich) eine Zwergseerose (nymphea pygmea alba (garantiert mit Schreibfehler, dafür aber aus den Gedächtnis ...))
die sehr winterhart sein soll.

Ich hoffe hier melden sich noch Teichprofis,...mein Balkon schreit auch noch nach einem Miniteich.

Grüße

Teatime
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 15:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Sep, 2008 21:25
ach daran hab ich natürlich net gedacht - einpacken ist natürlich die lösung...
halb eingraben habe ich auch schon überlegt, damit man nicht soviel vom kübel sieht.

ich dachte aber seerosen müßte in einer tiefe von so 60-100cm (mal so geschätzt) überwintert werden weil da das wasser `wärmer`ist, bzw nicht friert....

schonmal vielen dank.

grüße tanja
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 02 Sep, 2008 21:32
die Zwergseerose meiner Mutter ist wirklich ein Zwerg.

Wenn die einen Meter tief steht sieht die nix mehr von der Welt ...
Die Blüten haben ca 5 Zentimeter Durchmesser

Daher finde ich die für den Miniteich auch so passend, da sie in der Natur auch nicht größer wird ist sie immer eher im flacheren Wasser zuhause und daher frostverträglicher als ihre großen Schwestern (hat damals das Fachbuch behauptet ...)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:13
Du kannst auch die empfindlichen Pflanzen ausbuddeln
und in einem Eimer im Keller überwintern.
Aber in Stuttgart wird es ja nicht soooo kalt.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 17:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:22
Wir haben so eine Speisbütt eingebuddelt, was noch rausguckte am Rand, aufgehäufelt. Daneben ist noch ein Miniteich mit einer normalen Seerose drin, der friert immer komplett durch. Die Seerose wird jedes Jahr schöner. Also, so eine 08/15-Seerose, die es auch jährlich bei Aldi gibt.
Muss mal nach dem Foto suchen; finde es gerade nicht
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 17:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:32
so, hab ihn gefunden. Links ist die Speisbütt, rechts der Miniteich
Bilder über miniteich überwintern??? von Mi 03 Sep, 2008 7:32 Uhr
teich_150.jpg
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:40
Hallo Tanja,

um Dir mal die Angst vor der Überwinterung zu nehmen - mit der richtigen Pflanzenwahl brauchst Du eigentlich fast nicht zu machen.

Mal der Reihe nach:
Probleme kann es mit dem Kübel geben. Er wird sich bei Frost in alle Richtungen beulen und das sieht vor allem bei viereckigen Kübeln unschön aus. Allerdings passiert das dann auch schon wenn der Kübel keinen Schutz von außen hat. Aus diesem Grund sind runde oder gleichmäßig vieleckige Behälter optisch immer vorzuziehen.
Dem eigentlichen (Maurer)Kübel wird der Frost nicht schaden.

Seerosen gibt es mittlerweile für Wasserstände von 20 cm - 30 cm, die sind völlig frosthart, durchfrieren schadet denen gar nicht. Das einzige Problem bei den Seerosen ist die Wüchsigkeit, da sollte bei der Auswahl auf schwach wachsende Sorten zurück gegriffen werden.

Hier mal mögliche Sorten die auch im Fachhandel erhältlich sind:
Froebeli (Purpurrot)
Laydekeri fulgens (Purpurrot)
Laydekeri lilacae (Lila)
Perry´s Baby Red (Dunkelrot)
Berrit Strawn (Orange)
Pygmaea Rubra (Rot)
Pygmaea Chrysantha (Gelb-Kupfer)
Pygmaea Walter Pagels (Weiß)

Du siehst, es ist eine reiche Auswahl vorhanden.
Die Auswahl der anderen Pflanzen ist auch einfach und dem Geschmack des Einzelnen überlassen. Auf alle Fälle sollte etwas "Reinigendes" mit rein, also ein Kalmus oder eine schöne Iris, ansonsten heimische Pflanzen wie Wollgras, Froschlöffel, Pfeilkraut oder Hechtkraut, Minze usw.

Ein richtig angelegter Miniteich ist für den Winter unbedenklich und macht bis auf die wiederkehrenden Reinigungsarbeiten kaum Arbeit.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1018
Registriert: So 14 Okt, 2007 15:05
Wohnort: stuttgart ° usda-zone 7a ° 39o m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:51
@pompesel:
ja ich dachte eh nur an eine seerose als bepflazung, dann stecke ich noch was für die wasserreinigung dazu. bin da ja für alles offen.
allerdings sollte ich die planung auf nächstes jahr verschieben oder, dennn dieses jahr ist es bestimmt zu spät, oder?

@lilimamamora:
stimmt, wir haben recht muilde winter hier....

wo ist der beste standort für einen miniteich?

habe bei ein paar leuten gesehen er steht ungeschützt in der sonne, ich hatte mir eher nen halbschattigen standort rausgesucht. meint ihr das paßt ausch?

grüße tanja
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 17:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:58
Sonne ist besser wegen der Selbstreinigung. Möglichst nicht unter einen Baum (Laubabfall).
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 7:59
Je sonniger er steht desto besser wachsen die Pflanzen (und natürlich auch die Algen).
Aber wenn jeder der vorbei geht einmal reingreift und entfernt was dort nicht reingehört gibt es dann auch mit Algen kaum Probleme.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Bilder: 37
Registriert: Sa 13 Jan, 2007 15:15
Wohnort: Bargteheide
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 9:07
Mein Miniteich steht auf unserem Balkon, also sehr geschützt. Da es sich allerdings nur um einen Maurerkübel handelt, braucht's nicht viel zum Durchfrieren... Letzten Winter hatten wir tatsächlich mal -10°, und in Nullkommanix war mein Teich ein Eisblock. Ich dachte eigentlich, meine Miniseerose und die Schnecke müßte es dahin gerafft haben, aber beide habens überlebt \:D/ ! Allerdings kann ich nicht sagen, wie es bei Dauerfrost ausgesehen hätte...
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 14:32
Tine hat geschrieben:Allerdings kann ich nicht sagen, wie es bei Dauerfrost ausgesehen hätte...


Im Falle der Seerose nicht anders
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 548
Registriert: Di 24 Jun, 2008 11:28
Wohnort: bei Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 18:07
Hallole,

jetzt häng ich mich nochmal mit dran...

woran kann es liegen wenn eine Seerose (im Miniteich)
nicht mehr blüht?
Die Pflanze steht so ca 8 Jahre in dem Kübel, (alleine) Platz für Blätter hat sie noch
unten hat sie sich mittlerweile zeimlich ausgebreitet.
Dünger gibts eher selten bis gar nicht ...
Die Blätter sehen eigentlich gesund aus .
Reicht es die Wurzel zu teilen? wenn ja, wann ist da die beste Zeit?
wie klein dürfen die Teilstücke sein damit sie noch weiter wachsen ?

Bilder hab ich leider keine, der Miniteich samt Seerose ist im Garten meiner Mutter und leider zu weit weg um eben mal kurz Bilder zu knipsen ...

Grüße Teatime
OfflinePompesel
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 03 Sep, 2008 18:57
Tach Teatime,

in der Regel ist bei Seerosen die ausbleibende Blüte ein Nährstoffproblem.
Wenn die Seerose schon 8 Jahre in dem selben Kübel steht und dem Substrat den Nährstoff entzieht ist irgendwann auch dort der Bart ab. In dem kleinen Miniteich kommen ja auch kaum neue Nährstoffe hinein, kein Fisch der sein verdautes Futter wieder abliefert, keine neuen Pflanzen mit nährstoffreichem Substrat, eigentlich gar nichts. Da bleibt dann die Blüte irgendwann auf der Strecke.
Teile sie (immer Wurzel und Blattauge dran lassen - aber bitte erst im Frühjahr) und setze sie in neues Substrat, Seerosen mögen gern viele Nährstoffe. Die sich zwangsläufig bildenden Fadenalgen betrachte als notwendiges Beipackprodukt und fische sie raus. Dann wird auch ganz sicher wieder reichlich Blütenpracht bilden.
Nächste

Zurück zu Teichbau & Wassergarten

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Miniteich auf der Terrasse? von girlfriend-in-a-coma, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 5 Antworten

5

17060

So 06 Mai, 2007 20:07

von Anja 007 Neuester Beitrag

Miniteich - Unterwassertierchen von knupsel, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

4391

So 29 Apr, 2007 19:19

von knupsel Neuester Beitrag

neuer Miniteich von 1066bam, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 72 Antworten

1, 2, 3, 4, 5

72

49233

Sa 12 Sep, 2009 22:02

von goldstueck Neuester Beitrag

Miniteich als Vogelbad von Christine, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 19 Antworten

1, 2

19

16209

Sa 16 Jun, 2007 8:53

von Christine Neuester Beitrag

Brunnenkresse im Miniteich? von stadtgartenfee, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 6 Antworten

6

7975

Do 22 Mai, 2008 23:41

von stadtgartenfee Neuester Beitrag

Miniteich Wasserqualität von UHU56, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 3 Antworten

3

3696

Mo 14 Sep, 2009 11:52

von Rose23611 Neuester Beitrag

fertig miniteich von rama, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 11 Antworten

11

5470

Fr 30 Apr, 2010 21:30

von knupsel Neuester Beitrag

Kräuterschnecke mit Miniteich von eisenfee, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 1 Antworten

1

1754

Fr 08 Apr, 2016 7:42

von gudrun Neuester Beitrag

Mein Miniteich auf Balkonien von Anna-Sophie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 5 Antworten

5

4487

Di 13 Mai, 2008 16:17

von lilamamamora Neuester Beitrag

Roter Belag im Miniteich von Higgic, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6308

Mi 10 Jun, 2009 13:23

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema miniteich überwintern??? - Teichbau & Wassergarten - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu miniteich überwintern??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ueberwintern im Preisvergleich noch billiger anbietet.