Milben? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Milben?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Aug, 2019 21:59
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMilben?So 01 Sep, 2019 15:44
Hallo !
Ich habe in ( bis jetzt) 2 Töpfen meiner Pflanzen kleine Tierchen entdeckt :(
Sie laufen auf/ in der Erde und am Rand der Töpfe rum. Sind recht flink unterwegs.
Bei meiner peperomia laufen sie auch auf den Blättern rum. Aber bisher scheint es meinen Pflanzen gut zu gehen, da ich keine Schadbilder erkennen kann. Die Aufnahme von den Tierchen ist nicht sehr gut, da die Kamera meines Handys nicht die beste ist.
Ich hoffe aber trotzdem, dass mir vielleicht jemanden sagen kann ob es Schädlinge sind oder nicht.
Liebe Grüße
Jenny
Bilder über Milben? von So 01 Sep, 2019 15:44 Uhr
IMG_8146.PNG
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42748
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 13:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 60
Blüten: 11422
BeitragRe: Milben?So 01 Sep, 2019 19:20
hallo

evtl sind das raubmilben Bilder und Fotos zu raubmilben bei Google. die sind flott unterwegs und fressen gerne spinnmilben ,auf spinnmilben Bilder und Fotos zu spinnmilben bei Google. solltest du deine pflanze mal untersuchen

topic26576.html
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Aug, 2019 21:59
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?So 01 Sep, 2019 21:09
Hallo
Vielen Dank für deine Antwort.
Nach spinnenmilben habe ich sogar schon geschaut aber von denen ist nichts zu sehen. Keine gespinnste, keine Blattschäden.
Raubmilben scheinen ja meistens rötlich zu sein. Meine ,, Milben " sehen mit dem bloßen Auge weiß aus.
Mit dem Blitz meiner Handykamera sehen die so aus wie auf dem Bild.
Habe auch schon nach Springschwänzen geschaut, die sind aber zu länglich und ich glaube auch größer.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
BeitragRe: Milben?So 01 Sep, 2019 22:14
Hallo,

der Körperform nach würde ich sie vorsichtig unter "Milben" abheften. Vorsichtig aufgrund der Unschärfe. Raubmilben gibt es nicht nur in rötlich, Springschwänze würden bei Bedrohung weghüpfen.

Vielleicht wohnen unter den Kieseln Tiere, die die Milben wegsnacken?

Solange die Pflanze gut aussieht, werden es wohl keine Pflanzensaugermilben sein. *grübel*
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Aug, 2019 21:59
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?Mo 02 Sep, 2019 12:01
Ja ich hoffe sehr, dass es eher nützlinge sind.
Es sind ganz schön viele, also falls es doch Schädlinge aus, dürfte ich ja bald was merken :/
Hatte schon überlegt ob es Vlt doch spinnenmilben sind, die grade erst ,, angekommen " sind? Dauert bestimmt , bis die ihre Gespinste gebaut haben.

Diese Kiesel sind Aquarium Kies. Den habe ich in jedem Topf drin. Ich hatte mal Trauermücken. Mit den Kieseln + Neemöl + gelbtafeln habe ich die aber sehr gut in den Griff bekommen.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1626
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
BeitragRe: Milben?Mo 02 Sep, 2019 12:28
Hallo Jenny

Ich denke, ich kenne diese wuseligen Milben, die über Topf und Erde krabbeln, aber nicht auf der Pflanze zu finden sind. Es sind auf jeden Fall keine Spinnmilben, die sind auch kleiner. Schäden konnte ich nicht feststellen, als ich vor langem auch mal welche hatte. Ich kann aber dennoch nicht ausschliessen, dass sie vielleicht an die Wurzeln gehen.

Ich könnte mir vorstellen, dass sie sich in feuchtem Substrat wohlfühlen. Und du schreibst von Trauermückenbefall. Da sollte man nicht die Substratoberfläche beeinträchtigen, sondern die Substrateigenschaften und/oder das Giessverhalten korrigieren.

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Aug, 2019 21:59
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?Mo 02 Sep, 2019 17:30
Huhu

solange es keine Spinnenmilben sind bin ich beruhigt :)
Ich beobachte das ganze aber jetzt erstmal eine zeitlang. Die Betroffenen Töpfe stehen jetzt erstmal separat. Wasser scheinen die nicht zu mögen, sobald ich die Pflanzen besprühe, verkriechen sich alle Milben.

Ja mit den Trauermücken ist das so ne Sache. Aktuell scheinen keine mehr da zu sein. Aber ich lasse die Kieselschicht zur Sicherheit noch eine Weile und gieße mit neemöl.
Habe die mir damals von einer ,, Marken " Erde eingeschleppt. Diese scheint wohl bekannt für Ihren Trauermücken Befall zu sein, das habe ich aber erst erfahren, als es schon zu spät war :/
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1060
Registriert: Sa 11 Apr, 2015 19:07
Wohnort: Schleswig-Holstein
Renommee: 46
Blüten: 460
BeitragRe: Milben?Do 05 Sep, 2019 18:53
Och, jede feucht verkaufte Erde kann Trauermückenlarven enthalten. Die Säcke sind in der Regel leicht perforiert und locken die kleinen Fliegen von ganz alleine an. Wurde kein Insektenvernichtungsmittel zugesetzt, schreitet die Vermehrung im Sack ganz wunderprächtig voran.

Mir wandern die Dinger in den Sommermonaten gerne über offene Fenster ein und auch die offene Balkontür ist ein Risiko.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 10 Sep, 2019 15:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?Di 10 Sep, 2019 15:54
Hallo ihr lieben,

Jenny, ich glaube wir haben dieselben Tierchen bei uns. Auch ich rätsle seit einigen Tagen welche Schädlinge/Nützlinge bei mir herumkrabbeln. https://imgur.com/a/Duo0bZY
Ich dachte zu erst an Spinnmilben, aber ich habe keine Gespinnste und sie krabbeln auch nur auf Erde und Töpfen herum, auf die Pflanze wagen sie sich nicht, auch Schadbilder habe ich bisher keine. Denkt ihr könnten es Raubmilben sein? Ich hatte einen ziemlich starken Trauermückenbefall, aktuell scheint es so als wären nahezu keine mehr hier...vielleicht wurden sie von den Raubmilben bekämpft? =D>
Nun mache ich mir aber etwas Gedanken darüber wie ich die Raubmilben wieder los werde oder sie eindämmen kann, denn bei mir sind das wirklich viele! Oder behält man die? :?:
Wie denkt ihr da?
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 515
Bilder: 0
Registriert: Di 19 Jun, 2012 17:58
Wohnort: Berlin
Renommee: 7
Blüten: 70
BeitragRe: Milben?Di 10 Sep, 2019 16:47
Wenn nichts zum Futtern da ist verschwinden die von ganz allein.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: So 18 Aug, 2019 21:59
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?Mi 11 Sep, 2019 17:39
Huhu
@smith Genau die gleichen sind das bei mir auch. Nur deine Bilder sind besser :)

Also bei meiner Grünlilie sind die komplett verschwunden. Dafür sind die an meiner peperomia sehr aktiv. Beide Pflanzen stehen nebeneinander. An meinem Ableger der peperomia sind sie auch. Der steht neben der mutterpflanze. Ich halte die Luftfeuchtigkeit weiterhin hoch und beobachte. Bisher immer noch keine Schäden :)

Liebe Grüße
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 10 Sep, 2019 15:12
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Milben?So 15 Sep, 2019 20:01
Hey!
@Jenny: Heute Morgen war leider meine Alocasia in einem Netz eingewoben und Tierchen waren auf der Pflanze selbst - sind wohl Spinnmilben. Habe sie gleich mal abgeduscht und die Blätter der Alocasia und aller Pflanzen in der Nähe mit einem Mittel mit Paraffinöl eingesprüht. Ich hoffe, dass es jetzt nicht doch überall Spinnmilben sind :roll: :roll:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Milben auf Passi?/ Noch mehr Milben? von Banu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

4612

Mo 03 Dez, 2007 21:12

von Taddy Neuester Beitrag

Was ist das? Milben? von AnjaE, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3437

Di 05 Jun, 2007 15:21

von AnjaE Neuester Beitrag

Milben?? von Pflanzenretterin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

1108

Fr 04 Apr, 2008 11:18

von Betty Neuester Beitrag

Ipomea und Milben von Banu, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2839

Fr 16 Mär, 2007 23:17

von baki Neuester Beitrag

Milben auf der Palme? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

19932

Fr 30 Okt, 2009 14:58

von byrd Neuester Beitrag

Laufkäfer mit Milben? von Gast, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

1259

Mi 25 Aug, 2010 22:19

von Gast Neuester Beitrag

Milben und Schimmel ? von ML99, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2162

Mi 02 Mär, 2011 11:37

von bbbssx Neuester Beitrag

Winzige Milben von Planzsusi, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

798

Fr 02 Sep, 2011 19:59

von gudrun Neuester Beitrag

Hat mein Olivenbaum Milben? von tomacco, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

3867

Mi 18 Jul, 2007 10:37

von tomacco Neuester Beitrag

HILFE ! Wurzelfäule - Milben ??? von Blumennarr, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2911

Sa 15 Mär, 2008 9:44

von hama687 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Milben? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Milben? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der milben im Preisvergleich noch billiger anbietet.