Meine Edelrosen, die Blätter haben dunkle Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Meine Edelrosen, die Blätter haben dunkle Flecken

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17 Jun, 2011 20:15
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo ich hatte dieses Jahr das 1. mal Rosen, also habe ich mir auch gleich mal Edelrosen gekauft und gepflanzt, sie waren auch den ganzen Sommer recht schön. Hab sie jetzt am WE zurückgeschnitten dabei ist mir aufgefallen das 2 Stück von ihnen braune Flecken an den Blättern haben. Reicht es das ich sie stark zurückgeschnitten habe? oder muß ich noch was machen bevor der Winter anfängt? wie bekomme ich raus um welche Krankheit es dabei geht? Tiere habe ich darauf keine gesehen. Wer kann mir weiterhelfen?

LG Berta
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 01 Nov, 2011 19:34
hallo,
schön wäre ein Bild, wo man es sehen kann. Jetzt im Herbst kann man das Laub sorgsam ab- und aufsammeln und in den Müll entsorgen. Im Frühjahr kann man mit verschiedenen Spritzmitteln entweder eine Anti-Pilz-Behandlung machen, wenn nötig oder aufbauende vorbeugende Stärkungsmittel geben.

Grüsse :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8647
Registriert: Mo 03 Jan, 2011 13:55
Wohnort: westlich von München
Geschlecht: weiblich
Renommee: 31
Blüten: 23673
BeitragDi 01 Nov, 2011 19:37
Hallo Hobbygärtnerin55,

Es gibt durchaus auch Rosen, die im Herbst so ziemlich alles Laub verlieren. Es könnte also die Herbstfärbung sein, aber auch eine (Pilz-)Krankheit ist nicht auszuschließen.

Mach uns doch am Besten mal ein paar Fotos von den Flecken, damit wir hier nicht so ins Blaue hineinraten. :grfotos:

Stark zurückschneiden sollte man Edelrosen nach meinem Wissen eher im Frühjahr, aber der Tipp kommt wohl zu spät. 8-[

LG Theresa
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17 Jun, 2011 20:15
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragMi 02 Nov, 2011 15:47
Das könnte der Sternrußtau sein. Bekommen Rosen gerne, gerade gegen ende des Sommers/Herbst.
Das ist eine Pilzerkrankung. Deshalb befallene Blätter nie auf den Komopst! Immer in die Restmülltonne!

Jetzt würd ich außer der Blätter entsorgen nichts machen. Die neuen Blätter kommen sehr wahrscheinlich im Frühjahr wieder gesund .
http://green-24.de/forum/ftopic9070.html

Wenn sich die Erkrankung dann bald wieder zeigt dann kannst Du mit Chemie rangehen. Kann sein daß ich jetzt Einspruch bekomme, aber mit chemie gehts halt schnell und zuverlässig. :-

http://www.pflanzotheke.de/combi-rosens ... 12773.html

Ich hab mit dem Mittel schon gute Erfahrung gemacht. Es sind 4 Fläschchen drinn, je 2 für Schädlinge 2 für Pilz. Kann einzeln oder auch zusammen verwendet werden.

liebe Grüße
Uli
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2721
Registriert: Fr 28 Aug, 2009 13:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Nov, 2011 16:36
hallo,
ich schliesse hier auch Sternrußtau nicht aus, leider. Wenn du Gartenabfälle hast, bei denen du nicht sicher bist, ob es sich um eine Krankheit handeln könnte, dann gib das bitte in den Müll und nicht auf den Kompost. @Hobbygärtnerin55 :wink:

@uli-sehe das ähnlich. Ich bin bei Pilzerkrankungen nicht für eine biologisch-alternative Bekämpfung. Man sollte auch schon sowas mit einem richtigen Fungizid behandeln. Aber es gibt eine Menge biologischer Rosenstärkungsmittel und die kann man vorbeugend und gezielt übers Frühjahr geben. Das ist interessant, weil jeder Rosengärtner so auf sein eigenes Wundermittel schwört.

Einen richtigen Rosenschnitt führt man im Frühjahr-etwa zur Forsythienblüte aus, eher etwas davor. Im Herbst sowie das ganze Jahr durch putzt man eigentlich nur aus: welkes und verblütes entfernen, zu Boden gefallenes Laub aufsammeln/harken usw. Bei Kletter- und Buschrosen kann es nötig sein, im Sommer noch einen Formschnitt/Sommerschnitt zu machen. Öfter blühende Rosensorten regt man durch zeitigen Schnitt ab der ersten Blüte zur Blütenbildung an.

Liebe Grüsse
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 11
Registriert: Fr 17 Jun, 2011 20:15
Wohnort: Bayern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 02 Nov, 2011 20:59
danke Uli + danke Swenja.....

außerdem bin ich dann froh darüber das ich meine Kletterrose nicht geschnitten hab. Da dürfte dann ja auch das Frühjahr der richtige Zeitpunkt sein.

Ganz liebe Grüße an euch beide!

von Berta :-#:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5470
Bilder: 4
Registriert: Mo 30 Mär, 2009 11:34
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragMi 02 Nov, 2011 21:43
Gartenfreundinuli hat geschrieben: Kann sein daß ich jetzt Einspruch bekomme

naja, zwar keinen Einspruch gegen deine Empfehlung zur Anwendung von Pflanzenschutzmitteln, aber zwei ergänzende Anmerkungen:

Die neuen Blätter werden zwar zunächst gesund austreiben, die Gefahr einer erneuten Infektion ist allerdings sehr hoch, da der Pilz auch auf der Rinde der Pflanze überwintert und dort in Wartestellung sein wird. Beobachtung im kommenden Frühjahr ist also angesagt.

Mit Sternrußtau befallene Blätter können entgegen der immer wieder vertretenen Ansicht sehr wohl auf den Kompost gegeben werden. Der Pilz überwintert zwar auch auf ihnen, aber nur wenn die Blätter bis zum Frühjahr intakt bleiben. Das tun sie nur, wenn sie auf der Erdoberfläche liegen. Deshalb soll man sie auch aufsammeln.
Im Kompost werden die Bläter zersetzt und der Erreger stirbt dabei ab, er bildet keine Dauerorgane. Es ist nur wichtig, dass man sie nicht einfach so obenauf gibt sondern zudeckt, damit sie erstens nicht wegfliegen und zweitens von ihnen kein Sporenflug ausgehen kann bis sie vergammelt sind.

Grüße H.-S.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragMi 02 Nov, 2011 22:04
Code: Alles auswählen
Mit Sternrußtau befallene Blätter können entgegen der immer wieder vertretenen Ansicht sehr wohl auf den Kompost gegeben werden. Der Pilz überwintert zwar auch auf ihnen, aber nur wenn die Blätter bis zum Frühjahr intakt bleiben. Das tun sie nur, wenn sie auf der Erdoberfläche liegen. Deshalb soll man sie auch aufsammeln.
Im Kompost werden die Bläter zersetzt und der Erreger stirbt dabei ab, er bildet keine Dauerorgane. Es ist nur wichtig, dass man sie nicht einfach so obenauf gibt sondern zudeckt, damit sie erstens nicht wegfliegen und zweitens von ihnen kein Sporenflug ausgehen kann bis sie vergammelt sind.


Grüße H.-S.[/quote]

Man lernt hier doch immer wieder mal was neues...hab ich nicht gewusst.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

christusdorn - blätter haben dunkle flecken von ML99, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4901

Fr 12 Feb, 2010 18:56

von turmtobi Neuester Beitrag

Trauben haben dunkle Flecken bekommen von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

18275

Di 01 Sep, 2009 11:25

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Was hat meine Calamondin? Blätter haben weiße Flecken von dadi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

14150

Mo 16 Apr, 2007 16:45

von dadi Neuester Beitrag

Edelrosen haben viele Blättlause von vonne, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1125

Sa 03 Mai, 2008 11:16

von Rose23611 Neuester Beitrag

Hilfe meine Yucca hat dunkle Flecken von Elke Membarth, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 8 Antworten

8

2468

Mo 14 Jan, 2013 17:52

von Gartenfreundinuli Neuester Beitrag

Lotos bekommt dunkle Blätter/Flecken von Chris84, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2469

Sa 03 Okt, 2009 11:16

von Chris84 Neuester Beitrag

Elefantenfuß – helle Blätter , dunkle Flecken, Triebe feucht von elefant1, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

5412

So 09 Dez, 2012 12:28

von firemouse Neuester Beitrag

alle meine Pflanzen haben braune Flecken am Blattrand :-( von MuZler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

15868

Do 07 Apr, 2011 16:37

von July Neuester Beitrag

Blätter bleichen aus, haben braune Flecken und sterben ab von cyberraph, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4051

Sa 14 Mär, 2009 16:14

von zimtspinne Neuester Beitrag

Die Blätter meines Zitronenbaumes haben schwarze Flecken von Sam Bruck, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

6501

Di 04 Aug, 2009 17:35

von Peristerum Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSN [Bot] und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Meine Edelrosen, die Blätter haben dunkle Flecken - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Meine Edelrosen, die Blätter haben dunkle Flecken dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der dunkle im Preisvergleich noch billiger anbietet.