Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenBeliebte Pflanzen & Erfahrungen

Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia

Die beliebtesten Pflanzen mit eigenen Erfahrungen, Wünschen und Bildern. Stammtische und ...
Worum geht es hier: Beliebte Pflanzen, eigene Erfahrungen, Bilder, Entwicklung und Wünsche...
Die bekanntesten oder beliebtesten Pflanzenarten mit Bildern (Fotos von Blüten und Blättern) individuellen Infos zur Pflege, Haltung, Vermehrung und Entwicklung. Welche Erde, welchen Dünger und wie oft, wie viel Licht, Entwicklungsstadien, Tipps und Tricks, Arten und Sorten, Überwinterung und eigenen Erfahrungen.
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMammutbaum ProblemMi 05 Mai, 2010 17:02
hi Baumschmuserin !
ich möchtee gerade auch Mammutbäumchen anpflanzen und wollte dich fragen
wo du die samen mit der anzuchterde hingetan hast (südseite mitviel sonne?)
hast du den topf ... mit einer alufolie bespannt-?

lg RMbaum
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: So 18 Apr, 2010 17:35
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Mai, 2010 9:26
So, nach 12 Tagen nach der einpflanzung sieht mein Sequoiadendron gigantea mittlerweile so aus:
Es bilden sich schon drei kleine Nädelchen.
Bilder über Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia von Mo 10 Mai, 2010 9:26 Uhr
10052010019.jpg
Tag 12
Azubi
Azubi
Beiträge: 13
Registriert: Di 04 Mai, 2010 10:47
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Mai, 2010 16:14
Huhu RMbaum ^^

Hab meine jetzt erstmal für nen monat in den kühlschrank verfrachtet ^^ Hoffe, dass das dann vielleicht besser klappt :( hab mir extra noch Kokosquelltabletten gekauft vielleicht gehts ja damit. ^.^
Meine Standen bis jetzt immer an einem sehr hellen ort aber ohne direkte sonneneinstrahlung.
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 96
Registriert: Fr 21 Mai, 2010 13:34
Wohnort: Braunschweig
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 27 Mai, 2010 11:19
Hallo,

ich sehe also, es gibt mehrere Leute, die sich dieses Jahr mit den Mammutbäumen beschäftigen :lol: .
Ich habe vor knapp 2 Wochen auch Küstenmammutbäume ausgesät. In ein Miniaturgewächshaus auf Kokosfaser-Quelltöpfe. Ich hatte die Samen 8 Tage im Kühlschrank, danach aber ohne das Wasserbad direkt in die Erde. Ich bin der Meinung, dass das Vorquellen nicht unbedingt notwendig ist (dennoch nicht überflüssig), ich habe bis jetzt noch nie Samen (von anderen Pflanzen) zum vorquellen ins Wasser gelegt und es ist immer was geworden.

Es kommt halt immer auf die Samenqualität an. Wenn man wie Baumschmuserin,sich die Samen selbst aus der Natur beschafft, ist es nicht ungewöhnlich, wenn die Keimquote um die 20% liegt (oder sogar noch darunter).

@ Baumschmuserin: Du solltest die Samen am besten auch in ein kleines Gewächshaus tuen und ins Freie stellen. Auch wenn es momentan noch sehr kalt ist für "Ende Mai", so reichen für die Mammuts Temperaturen von 15 Grad aus um zu keimen.

Auch ja, by the way : Meine sind selber noch nicht gekeimt :-#= .
Aber ich bin da guter Dinge, das es im laufe des Wochenendes noch was zu bestaunen gibt \:D/
OfflineRMbaum
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 16 Jun, 2010 18:34
hi leute ich habe vor kurzem 100 mammutbaumsamen eingepflanzt ( in alle verschiedenen erdsorten zb kokos, feinste aussaaterde, kräutererde, und normaler erde) leider ist nur 1 bäumchen von den 100 gekeimt !)= und erst nach mehr als 20 tagen !! dafür hat der aber 5 schöne nädelchen XD

(hatte leider kein gewächshaus ( immer südseite stehen )
kann mir wer sagen wiso das so lange gedauert hat ? ( vorgekühlt , gequellt ) habe ich

eueer RMbaum
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 17 Jun, 2010 22:29
Moin Leute,

Also ich hab meine Mammutbäume am 1.Juni auf die Erde gelegt und bis jetzt noch keine Veränderungen feststellen können. Aber wenn ich hier lese, dass einige erst nach 20 Tagen gekeimt sind, dann mach ich mir noch keine sorgen. Wenn die 2000 Jahre alt werden, dann kann ich auch noch ein Paar Tage warten. *grins*

Ich lad einfach noch ein Paar Bilderchen dazu hoch. Dann könnt Ihr euch ansehen, wie ich es gemacht habe. (Auch wenn es noch nichts gebracht hat ^^)

Ach ich hab übrigens rund 12 Samen von Berg, Riesen und Urwelt Mammutbaum ausgesäht. Also ungefähr 36 Stück. Die eine Hälfte von den ist in Kokosfasererde und die andere Hälfte hab ich auf Palmenerde mit vielen Nährstoffen gebettet.

Die 36 Stück hab ich für eine Woche in den Kühlschrank gepackt und danach 24 Stunden aufgeweicht. Dann hab ich noch ca. 12 Stück ohne Kühlschrank aber mit einweichen gesäht.

Nun gut ich bin gespannt was das wird. *daumendrück*

lg an die Züchter =)



Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 22 Jun, 2010 19:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Jun, 2010 19:55
So ich hab mich jetzt am bei euch angemeldet, damit hier nicht immer "Gast" steht wenn ich was schreibe.

Ich hab bis vor ein paar Tagen immer mit einem Sprüher besprüht, aber da ich immernoch keine Veränderung gefunden habe, habe ich jetzt auf Bewässerung von unten umgestellt. Jetzt gieße ich zwei mal am Tag ein wenig Wasser in das Gewächshaus und hoffe darauf, dass es mehr bringt als besprühen.

Ob es noch was wird weiß ich nicht, aber ein Kollege hat innerhalb von 2 Wochen auch 5 Keime gehabt. Vielleicht liegt es auch an den Samen. Ich habe meine von Exoga.de. Wenn das nichts wird, werd ich mir wohl irgendwo anders neue bestellen. Hat jemand ein guten Tipp wo ich guten Samen herbekommen kann?
Währe echt dankbar.

So das wars auch erstmal.

LG
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 16 Apr, 2010 13:23
Wohnort: St. Johann / i. Pg, Pfarrwefen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jun, 2010 8:48
Hi

Bei meinen Samen fängt sich an was zu machen \:D/
Hab die am 06.06 ausgesäht, vorher 2 Wochen im Kühlschrank.
Hoffe dei werden auch was^^

Fallst Samen brauchst schau mal hier:
http://www.green24.de/urweltpflanzen.html

mfg Thunderstorm
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Di 22 Jun, 2010 19:40
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jun, 2010 16:55
Oh das ist ja nett. Ich hab gar nicht gewusst, dass man hier auch Samen kaufen kann. *freu*

Deine Samen sind dann ja fast genau so lange in der Erde wie meine. Ich warte einfach mal noch ein wenig ab =)

lg
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Mi 23 Jun, 2010 18:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jun, 2010 18:12
Dank Eurer Antworten konnte ich heute Nachmittag die ersten Pflänzchen setzen!!! freu!!!
Hoffentlich gedeihen sie.
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 16
Registriert: Fr 16 Apr, 2010 13:23
Wohnort: St. Johann / i. Pg, Pfarrwefen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 23 Jun, 2010 18:29
Naja von meine 6 gesähten.
Hat es bis jezt auch, nur einer sein erstes zaghaftes würzelchen ins Erdreich gesteckt.
Hoff die andren machen ihms nach.

Deine werden schon noch wollen timdiewurst :wink:

Und Sternenrasen drück dir die Daumen \:D/

Mfg Thunderstorm
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 25 Jun, 2010 10:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jun, 2010 10:50
Hallo,
lohnt es sich jetzt noch Samen zu kaufen und einzusähen oder sollte ich lieber bis zum nächsten Frühling warten :?:
THX
Azubi
Azubi
Beiträge: 10
Registriert: Di 01 Jun, 2010 15:24
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jun, 2010 11:17
Hallo Loewenfreund,

also ich sähe immer, wenn ich Lust dazu habe. Da ich das eh in er Wohnung oder in einen Gewächshaus mache, spielt das, glaube ich keine große Rolle. In der Wohnung ist die Temperatur immer ähnlich.
Ich könnte mir vorstellen, dass es im Frühling schneller geht, da Mutter Natur, dann den entsprechenden Trend vorlegt, aber es geht auch im Rest vom Jahr bei den meisten Pflanzen.
Also bei mir hat es fast immer geklappt und wenn es dir gerade danach ist.

Viele Grüße, viel Spaß und viel Glück
Daniel
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 218
Registriert: Mi 21 Okt, 2009 20:58
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jun, 2010 16:34
So egal wann man aussäht ist es auch nicht. Du musst ja bedenken dass nicht zu jeder Jahreszeit es genug Sonnenlicht gibt. Frühling und Sommer ist kein Problem. Herbst naja geht auch noch aber Winter, da wirds schwer. Wenn die nähmlich im Winter zu hause keimen haben die es zu warm aber zu wenig Licht und vergeilen im Endeffekt. Also wenn man im Winter aussäht und etwas keimt dann sollte es man etwas kühler stellen damit der Sämling es nicht so warm hat und vergeilt. Und natürlich an einen möglichst sonnigen Platz stellen.

Aber vorteilhaft ist natürlich im Herbst aussähen und drauen stehen lassen weil dann der Winter auch die stratifizierung übernimmt. Scarifizierung ist nie nötig, wird aber sehr oft empfohlen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 319
Bilder: 12
Registriert: Di 19 Aug, 2008 15:56
Wohnort: USDA 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Jun, 2010 16:55
Ich drück Dir weiterhin die Daumen, dass alle wachsen. Meine Beiden "Babies" habe ich mir direkt aus USA mitgenommen. Bei Samen habe ich irgendwie immer ein unglückliches Händchen.

Wg. Dem Sonnenlicht. Wer einmal durch einen solchen Wald gelaufen ist, wo eben die Sequoias etc. stehen, wird feststellen, dass da nicht wirklich viel Licht bei den Keimlingen ankommt. Also viel Sonne- im Sinne von direkter Einstrahlung- würde ich nicht machen. Meine Beiden wachsen am besten im Halbschatten.
VorherigeNächste

Zurück zu Beliebte Pflanzen & Erfahrungen

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Mammutbäume - Sequoiadendron, Sequoia, Metasequoia von Fuchs, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 197 Antworten

1 ... 12, 13, 14

197

34385

Di 21 Mai, 2019 16:14

von MaxM Neuester Beitrag

Mammutbäume eingegangen von as206, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 20 Antworten

1, 2

20

9498

So 14 Jan, 2007 13:39

von molllie357 Neuester Beitrag

Mainau Mammutbäume? von michel walldürn, aus dem Bereich New GREENeration mit 11 Antworten

11

4332

Di 21 Jan, 2014 20:48

von Hesperis Neuester Beitrag

Mammutbäume braune Spitzen von Ringingen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

25519

Mo 22 Mär, 2010 17:01

von gürkchen Neuester Beitrag

Meine Mammutbäume sterben! von youdiss, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3649

Mo 27 Aug, 2007 17:44

von Windows-user Neuester Beitrag

Mammutbäume wann pikieren von Stefan S, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1793

Do 08 Jan, 2015 18:47

von metallurgy Neuester Beitrag

Metasequoia Tagebuch von cushi0n, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

3608

So 17 Feb, 2008 19:52

von cloud Neuester Beitrag

was ist das? Metasequoia glyptostroboides von Biofreak, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 9 Antworten

9

2870

Mo 06 Jun, 2011 11:54

von DoSie Neuester Beitrag

Junge Mammutbäume verblasst/ bräunlich von Leandrino, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

511

Fr 16 Nov, 2018 0:59

von matucana Neuester Beitrag

Sequoia Pflege von mamue, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

11935

So 04 Feb, 2007 19:27

von Junie Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia - Beliebte Pflanzen & Erfahrungen - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Mammutbäume - Sequoia, Sequoiadendron, Metasequoia dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der metasequoia im Preisvergleich noch billiger anbietet.