Kleine Tomaten liegen flach

 
Avatar
Beiträge: 19
Dabei seit: 06 / 2009
Blüten: 50

meka

Hallo

Sicherlich ein viel besprochenes Thema, aber alles was ich dazu gelesen habe, hat mich noch nicht zur Sicherheit bzgl was ich tun kann gebracht. Bei etwa 15% meiner Tomaten Jungpflanzen (7.3. ausgesät) und Physalis Junpflanzen (31.1.) stellt es sich so dar dass die bei einem anscheinend normalen Wachstum plötzlich die ersten Blätter grün bleiben aber welk werden, Wachstum stockt und plötzlich legt sich der Trieb auf den Boden.

Die Pflanzen stehen alle entweder am Südfenster bei 18° oder in einer Abstellkammer mit LED Pflanzenlampe plus nordfenster bei 16°. Luft relativ trocken (35%), gefühlt für Chilli und Paprika zu wenig (aber anderes Thema).

Ich hatte mir vorgenommen es diesmal „richtig“ zu machen und weniger und nur von unten zu gießen. Also die Töpfe in Wasser zu stellen. Wahrscheinlich ist es wieder Zuviel gewesen, denn unten sind die Töpfe dennoch sehr feucht aber oben sehr trocken.

Allerdings habe ich auch definitiv Trauermücken. Das waren in den letzten Jahren gefühlt mehr, aber dieses Mal habe ich zumindest mit Gelbtafeln versucht gegen zu steuern. Man sieht kaum Trauermücken aufsteigen bei Interaktion mit den Pflanzen. Aber auf der gelbtafel sind so 60 Tiere.

Jetzt ist mir unklar wie ich jetzt weiter machen kann. Reicht es die Erde ausreichend trocknen zu lassen? Oder ist auf der Heizung bei mehr Temperatur wieder Zuviel Stress? Oder muss ich eher stärker gegen Trauermücken vorgehen? Wie mache ich jetzt weiter?

Danke und viele Grüße… von einer Sorte sind jetzt alle 4 Planzen weg, die werde ich auf jeden Fall nochmal aussäen.
Avatar
Beiträge: 115
Dabei seit: 03 / 2021
Blüten: 535

Chris5412

Hallo!
Ich glaube nicht, dass es an den Trauermücken liegt, wenn deine Pflanzen nicht mehr winzig klein sind müssten sie einen nicht schweren Befall eigentlich aushalten. Kontrolliere mal die Erde und die Abzugslöcher der Töpfe ob du Larven sehen kannst.
Auch die Temperatur ist denke ich kein Problem. Ich halte meine Jungpflanzen seit Jahren immer bei Raumtemperatur bis Mai und hatte nie irgendwelche Probleme. Außer dein Standort ist sehr kühl und zugig oder hat nur sehr wenig Licht t.
Könnte mir eher das zu häufige Gießen als Problem vorstellen. Aber selbst das vertragen Jungpflanzen eigentlich recht gut ( solange sie nicht dauernd durchnässt werden).

Hast du schonmal von der Umfall-Krankheit gehört?
Lg Christoph
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Was hast du denn für Substrat verwendet?
Vielleicht liegt es daran. Deine Trauermücken machen mich da stutzig.

Ich verwende seit Jahren nur noch Kokohum oder Kokosquelltabs (kein Torf) für meine Gartenaussaaten, da gibt es keine Trauermücken, es fällt nichts um, es wächst wirklich alles, was keimt. Ansonsten gibt es nichts besonderes, Fensterbrett oder Wintergarten, Wasser von unten bzw. wenn ich den Eindruck habe, es wird zu trocken, dann gibt es vorsichtig auch ein Schlückchen von oben.
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden,…
Beiträge: 565
Dabei seit: 08 / 2013
Blüten: 150

Totto

Zitat geschrieben von gudrun

...... oder Kokosquelltabs (kein Torf) für meine Gartenaussaaten,

Wann steckst du die dann in Gartenerde ? Erst beim auspflanzen?
Was Dungst du und ab wann.
Avatar
Herkunft: Thüringen 180 m ü.NN…
Beiträge: 24382
Dabei seit: 05 / 2006
Blüten: 51260

gudrun

 [M]
Spätestens nach dem 2. richtigen Blattpaar pflanze ich in komplett 9cm-Töpfe in ein Gemisch aus Pflanzerde, Kokohum und Neempreßkuchen. Anderen Dünger gibt es nicht. In den Töpfen bleibt die Anzucht bis zur Auspflanzung.
Avatar
Herkunft: Westlich von Minden,…
Beiträge: 565
Dabei seit: 08 / 2013
Blüten: 150

Totto

Danke für die Antwort.
Hm, dann sollten die jetzt in Töpfe....dazu fehlt mir der frostfreie Lichtplatz. Mal schauen.

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.