Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 40
Registriert: Sa 08 Jan, 2011 14:59
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

Problem wie oben gesagt, ich hab drei Hippeastrumzwiebeln vor dem Müll gerettet.

Alle 3 treiben doppelt aus, zwei davon auch wunderbar Wurzeln..nur die Dritte die von Anfang an nur eine Wurzel in der Packung hatte, will weder weitere treiben noch Nebenwürzelchen an der einen Zwiebel treiben.

Jetzt hat sie schon gut an Umfang verloren und hält natürlich auch nicht im Topf...blühen will sie aber.

Wie bring ich sie dazu dass sie mehr Wurzeln treibt oder dass sie wenigstens nicht weiter an Umfang verliert und am Ende noch vertocknet?

Braunalgenextrakt, Hormontropfen, Wasser von gekeimtem Getreide?

De Zwiebel ist ohne die Haut auch wunderschön weiss mit einem leichten grünem Hauch, keine Fäulnis am Wurzelboden nur die Löcher der vorherigen Wurzeln.

Also was könnt ich tun?

Denn so ganz ohne Wurzelaustrieb hatte ich bisher noch nie, deswegen sorg ich mich das sie eingeht.

Danke im vorraus.
Bilder über Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln von Sa 08 Jan, 2011 15:52 Uhr
Bild 204.jpg
Pflanze
Bild 203.jpg
Wurzelscheibe
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragSa 08 Jan, 2011 16:57
die Farbe ist schon recht eigenartig, könnte das Schimmel sein??

vlG Lapismuc :-k
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Bilder: 195
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 17:04
Wohnort: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 08 Jan, 2011 17:02
Moin, moin cici
der zwiebelboden auf dem 2.bild sieht schon sonderbar aus,denke ich. das ein schönling mal ewig keine wurzel treibt ist nicht ganz so schlimm, selbst wenn die zwiebel etwas schrumpelt geht sie noch lange nicht ein. die löcher sehen mir schon merkwürdig aus. ich würde mal vorsichtig die zwiebel häuten bis auf feste schalen und sehen was kommt. eine hippeastrum ist ja auch ein zwiebelgewächs und das geht nicht so schnell den bach runter, die bildet immer wieder brutzwiebeln und selbst aus schalenteilen kannst du mit viel geduld neue züchten. versuch mal den dingen auf den grund zu gehen. du kannst auch mal ganz vorsichtig das grüne am boden untersuchen. normal sieht das braun aus und ist von festem zustand.
Azubi
Azubi
Beiträge: 40
Registriert: Sa 08 Jan, 2011 14:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Jan, 2011 17:42
Lapismuc hat geschrieben:die Farbe ist schon recht eigenartig, könnte das Schimmel sein??

vlG Lapismuc :-k


DasBoot hat geschrieben:Moin, moin cici
der zwiebelboden auf dem 2.bild sieht schon sonderbar aus,denke ich. das ein schönling mal ewig keine wurzel treibt ist nicht ganz so schlimm, selbst wenn die zwiebel etwas schrumpelt geht sie noch lange nicht ein. die löcher sehen mir schon merkwürdig aus. ich würde mal vorsichtig die zwiebel häuten bis auf feste schalen und sehen was kommt. eine hippeastrum ist ja auch ein zwiebelgewächs und das geht nicht so schnell den bach runter, die bildet immer wieder brutzwiebeln und selbst aus schalenteilen kannst du mit viel geduld neue züchten. versuch mal den dingen auf den grund zu gehen. du kannst auch mal ganz vorsichtig das grüne am boden untersuchen. normal sieht das braun aus und ist von festem zustand.



Ja was das blaue/grüne am Boden angeht hätt ich wohl erwähnen sollen dass eine der drei Zwiebeln den roten Brenner(rot, matschig werdend) hatte und ich aus Erfahrung an meinen 12 und 15 Jahre alten Pflanzen weiss das Methylenblau das befallene Gewebe desifinziert.

Hab damit den Kranken der drei Neulinge der jetzt auch schön wurzelt und treibt, behandelt..und die anderen sicherheitshalber auch.

Nur färbt Methylenblau eben auch alles an nicht mehr lebendem Gewebe...die oberste Hautschicht, die oberste trockene Pflanzenschicht...und eben auch den Wurzelboden.

Die Zwiebel selber ist wunderschön weiss mit einem leichten Chlorophyl-ton

Die Löcher kommen von den toten Wurzeln, ein Teil der Löcher war shcon da, die ich abgezogen habe, das war bei allen dreien so.

Also wirklich schrumplig, brüchige Wurzeln die ich zwecks eventuellem Infektionsherd nicht dran lassen wollte
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Bilder: 195
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 17:04
Wohnort: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 08 Jan, 2011 17:56
cici, wenn du auch schon so schöne oldies besitzt kennst du dich ja schon aus. ich habe auch viele amas (aber noch lange nicht genug)und jedes jahr blühen mindestens 15 zwiebeln. bei mir stehen alle auf hydro und ich habe noch nie so'nen löchrigen boden gehabt????? stecke doch die zwiebel wieder in substrat und warte in ruhe auf die wurzelbildung. das obere bild zeigt ja eine gesunde ama, eine fette zwiebel mit blütenstiel. gönn ihr jetzt einfach ruhe und stelle sie bis zur blüte bei über 20°C auf, nicht zu viel gießen und dann wird das bestimmt.
viel glück wünsche ich dir mit den schönlingen
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragSa 08 Jan, 2011 18:10
Erfahrung an meinen 12 und 15 Jahre alten Pflanzen weiss
also meine Minerva-Amaryllis-Ur-Ur-Urgrossmutter hat diesen Winter, nach ca. 18 Jahren endgültig ihren Geist aufgegeben. :-#(
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 775
Bilder: 195
Registriert: Sa 02 Jan, 2010 17:04
Wohnort: Neustadt a.d.O. im grünen Herzen von Deutschland
Geschlecht: männlich
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 08 Jan, 2011 18:15
:-#( :-#( :-#( heul, heul und beileid. das ist doch die absolute katastrophe wenn so ein schönling für immer geht.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
BeitragSa 08 Jan, 2011 18:36
die absolute katastrophe wenn so ein schönling für immer geht.

von der habe ich mit Sicherheit noch 80 Nachkommen.

vlG Lapismuc :-
Azubi
Azubi
Beiträge: 40
Registriert: Sa 08 Jan, 2011 14:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Jan, 2011 18:38
Naja Oldies...das eine ist eine Apple Blossom, die ist die Jüngere.

Die gabs damals als Zwiebel beim Obi und die andere ist eine namenlose Rote aus ner Grabbelkiste..zumindest sind es wohl alte Bekannte hier ;)

Die von meiner Oma, die ist schon 50 Jahre(Pflanze, ned die Omama)...das ist mal wirklich alt.

Dat alte Zwiebelschen ist auch verdammt robust, krieg nächstes Mal mit etwas Glück ein Tochterzwiebelchen oder zwei aber da die Zwiebel laut Oma schon wieder massiv treibt(das heisst Dscungel im Kübel) weiss ich nicht ob ich lieber doch noch warte um sie nicht zu sehr zu stören.

Aber zurück zum Thema.

Paranoid wie ich gerade wegen den leidigen Trauermückenepisode bin, hab ich die Zwiebel jetzt nochmal getunkt damit sich nichts einnistet und warte jetzt mal ab.


Armes Lapismuc, tut mir sehr leid für dich, hatte auch mal eine, davon aber jetzt wenigstens noch ein Tochterzwiebelchen das sehr mickrig war und kränkelte nachdem jemand Mammi mit Guß in den Schaft während Ruhephase gekillt hat.

War ne Weile nicht da und als ich wiederkam, kam mir die Pflanze irgendwie komisch vor und..ja..total verfault. Nur die eine Tochterzwiebel konnt ich so von Fingernagelgröße her retten und jetzt ist sie schon etwas größer.

War das gleiche Obizwiebelchen wie meine AB.
Azubi
Azubi
Beiträge: 40
Registriert: Sa 08 Jan, 2011 14:59
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 03 Mär, 2011 17:09
Und mal ein kurzes Update.

Immer noch keine Wurzeln, zweiter Blütenstiel kurz vor dem aufblühen.

Scheinbar hat das irgendwie meine alte Pflanze dazu angeregt nach 5 Jahren nchtblühen innerhalb kürzerster Zeit selber mal zu blühen.

Schönes rosa mit weissem Strich in der Mitte des Blütenblattes...und Maiglöckchenduft

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Stevia Stecklinge - neue Blätter aber keine Wurzeln? von Monalein, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3342

So 15 Mär, 2009 17:29

von Lady1973 Neuester Beitrag

Zwei Zimmerpflanzen aber keine Ahnung was es ist...- gelöst von querys, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1464

So 24 Jun, 2012 18:49

von querys Neuester Beitrag

irgendwas von einer palme aber was? Blütenstängel von Scherny, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

1991

Di 26 Okt, 2010 10:34

von Gast Neuester Beitrag

Ginkgo rollt Blätter ein und treibt aus Wurzeln neu von Zilpzalp, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

1806

Do 29 Okt, 2020 13:25

von Butterblume34 Neuester Beitrag

bonsai treibt keine blätter mehr aus von amoebius, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

4926

So 17 Mär, 2013 18:59

von walmar Neuester Beitrag

Passiflora Caerulea treibt keine Blüten mehr! von Spence, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

2112

Sa 10 Mai, 2008 0:03

von passimoony Neuester Beitrag

Geweihfarn treibt keine grünen Nieschenblätter mehr !?! von Flamingoblume, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1975

Sa 12 Mär, 2011 23:28

von Mangoboy Neuester Beitrag

immernoch keine wurzeln von zillE, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2159

Di 14 Mär, 2006 20:53

von macpflanz Neuester Beitrag

Trachycarpus keine wurzeln von 5596alexander, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 14 Antworten

14

1700

Fr 27 Nov, 2009 19:46

von 5596alexander Neuester Beitrag

Zimmertanne hat keine Wurzeln von Kenny, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1184

So 28 Feb, 2010 14:45

von gürkchen Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hippeastrum treibt zwei Blütenstängel aber keine Wurzeln dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der keine im Preisvergleich noch billiger anbietet.