Hecke neu anpflanzen - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Hecke neu anpflanzen

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mo 19 Feb, 2007 16:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHecke neu anpflanzenMo 19 Feb, 2007 17:04
Folgendes Problem: Auf meinem Grundstück (Neubau in Süddeutschland, 300m ü NN) möchte ich eine Hainbuchenhecke neu anlegen. Die Hecke soll entsprechend dem Grundstücksverlauf U-förmig angelegt werden (Länge der Hecke 30 lfm). Es wurden bereits vom Bauträger entlang der Grundstückgrenze (U-förmig) folgende BÄume eingepflanzt: 6 Stück Acer Platanoides `Emerald Green` und 4 Stück Wildbirne. Die Bäume sind ca 5 Meter hoch und stehen in einem Abstand von ca 4 Metern zueinander. Die Bäume stehen alle einen (!) Meter von der Grunstücksgrenze entfernt, dadurch muss ich nun die Hecke vom Haus aus gesehen vor den Bäumen pflanzen. Meine Fragen:
Der Standort der Hecke ist voll Südseite - ist eine Hainbuchenhecke geeignet? Ich musss um nicht zuviel Grundstücksfläche zu verlieren die Hecke so nah wie möglich an die Bäume heransetzen. Welcher Abstand zu den Bäumen soll eingehalten werden? Kann ich direkt an die Bäume pflanzen?Können die Baumwurzeln das Wachstum der Hainbuchenhecke beeinträchtigen? Oder gibt es eine geeignetere Heckenpflanze?
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Feb, 2007 18:57
Hallo Holger,

erst einmal herzlich Willkommen im Forum..

6 Stück Acer Platanoides `Emerald Green` und 4 Stück Wildbirne. Die Bäume sind ca 5 Meter hoch und stehen in einem Abstand von ca 4 Metern zueinander. Die Bäume stehen alle einen (!) Meter von der Grunstücksgrenze entfernt, dadurch muss ich nun die Hecke vom Haus aus gesehen vor den Bäumen pflanzen


wie bitte? 1 m von der Grundstücksgrenze? Wem gehört denn das Nachbargrundstück? in Bayern, aber auch in fast allen anderen Bundesländern müssen Bäume (höher als 2 m) einen Abstand von 2 m vom Nachbargrundstück haben. Ist das Nachbargrundstück eine landwirtschaftliche Fläche kann sich der Mindestabstand auf 4 m erhöhen. Das ist dann der Fall, wenn der Schattenwurf des Baumes dem Acker zuviel Licht nehmen würde. Also sicher dass die Bäume so bleiben dürfen?

Ansonsten, die Hainbuche ist ein einheimischer Baum und kommt somit idR sehr gut mit den Bedingungen hier zurecht. Sie ist ein sehr robustes Gehölz, das sich auch sehr gut schneiden lässt. Interessant an der Hainbuche ist, dass sie immer etwas anders ausschaut (Laubfärbung) und auch im Winter noch einen gewissen Schutz liefert, da sie ihr Laub erst im Frühling vollständig verliert.

Volle Südseite ist kein Thema wenn die Pflanzen eingewachsen sind, bis dahin hat jede Pflanze Probleme. Probleme deswegen, weil ihre Wurzeln noch nicht so lang sind und sie noch kein Wasser aus tieferen Schichten fördern können. Deswegen ist es wichtig, dass man die Pflanzen mindestens einen Sommer lang wässert. Aber nicht dauernd wenig, sondern regelmäßig lange, so dass nicht nur die oberen Schichten feucht werden (so fördert man nur oberflächliche Wurzeln), sondern auch tiefere. Das gilt übrigens auch für die neu gepflanzten Bäume, nur diese wässert bitte länger als nur ein Jahr, dann wachsen sie schneller/besser an.

Hainbuche ist sehr genügsam und kommt auch in dichteren Hecken vor. Nachdem die Bäume sehr frisch gepflanzt sind, könntest du die Hecke noch sehr nah an die Bäume pflanzen. Nur achte darauf, dass keine Wurzelballen beschädigt werden. Hainbuchen sind Bäume und lassen sich auch wenn es sein muss horizontal ziehen. Bei älteren Bäumen wären diese Eingriffe problematischer, ansonsten werden sich die Pflanzen arrangieren..

Mindestabstand zur Grundstücksgrenze wären (in Bayern) 50 cm, wenn die Hecke maximal 2 m hoch werden soll. Mindestabstand zu den Bäumen würde ich grob die Ballengröße nehmen. Aber denk daran ales gut zu gießen!

Liebe Grüße
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1044
Bilder: 38
Registriert: Sa 04 Nov, 2006 20:43
Wohnort: NRW - Alfter (Rheinprovinz)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Feb, 2007 20:28
Der Grenzabstand für Hecken bis zwei Meter Höhe bedeutet aber - 50 cm ab Außenkante Hecke - nicht Pflanzen-Mitte -.

Geht man davon aus, dass Hainbuche mit der Zeit bis zu 1 m breit wird - als Hecke -, so ist es schon zweckmäßig den Grenzabstand entsprechend zu wählen (Pflanzen-Mitte ca. 1 m), damit wäre man auf der sicheren Seite.

In diesem Sinne:
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Feb, 2007 22:09
bei uns (Gemeinde) gilt die Mitte des Stammes und zum Glück nicht die Außenkante der Hecke..

Andererseits schadet etwas mehr Platz auch nicht, weil man etwas Bewegungsfreiheit zum Schneiden auch haben sollte. Hab meine Rosenhecke (zukünftige Höhe ca. 2 m) mit einem Grenzabstand von 1 m gepflanzt..

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Alte Hecke ausbessern? Was ist das für eine Hecke genau? von hobbygärtner09, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

17751

Sa 24 Apr, 2010 9:42

von hobbygärtner09 Neuester Beitrag

Anpflanzen von Blümchen82, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1683

Do 01 Jan, 2009 18:39

von Mel Neuester Beitrag

Orangenbaum anpflanzen von D-Berning, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

8369

Do 08 Feb, 2007 11:21

von Mara23 Neuester Beitrag

Zypressen anpflanzen? von sunnycelest, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

9864

Fr 27 Jul, 2007 11:28

von DAGR Neuester Beitrag

Sinnvolles anpflanzen? von sweetymouse89, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3033

Di 20 Nov, 2007 16:47

von Roadrunner Neuester Beitrag

walnußbaum anpflanzen von karla, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 11 Antworten

11

17361

Do 22 Mai, 2008 11:43

von Dolphinchen7 Neuester Beitrag

Passionsfrucht anpflanzen von Alex101, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5207

So 28 Jun, 2009 9:39

von Alex101 Neuester Beitrag

Ingwer anpflanzen von Alex101, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

9853

So 10 Aug, 2008 11:29

von Elfensusi Neuester Beitrag

Hagebutte anpflanzen von Stig, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 13 Antworten

13

25236

Mo 12 Okt, 2015 0:17

von Rose23611 Neuester Beitrag

kakteen anpflanzen? von Karnivoren-MoLch, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 4 Antworten

4

3568

Fr 19 Sep, 2008 12:41

von Kampfkater01 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Hecke neu anpflanzen - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Hecke neu anpflanzen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anpflanzen im Preisvergleich noch billiger anbietet.