Abstand Hecke - Zaun

 
Avatar
Avatar
Guestuser
 
Gastbenutzer

Guestuser

Hallo Zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Ich möchte bei unserem Grundstück einen Maschendrahtzaun und dahinter eine Hecke setzen. Ziel ist einfach, dass meine Hunde nicht raus, und andere nicht rein können.

Jetzt meine Fragen:

Kann ich den Zaun ganz nah zur Hecke setzen damit diese quasi "durchwächst" und ich sie anschließend zurechtschneiden kann???

Welche Heckentypen währen da zu empfehlen? Höhe sollten so ca. 2 Meter sein.

Bin da absoluter Neuling auf dem Gebiet!

Danke schonmal für eure Antworten!

Lg, Oliver
Avatar
Herkunft: linker Niederrhein
Beiträge: 3610
Dabei seit: 10 / 2007

Baghira

Avatar
Avatar
Guestuser
 
Gastbenutzer

Guestuser

ich weiß nicht ob ich richtig verstanden wurde, ich habe kein Problem zu ein Nachbargrundstück, der Grund nach der Hecke gehört auch mir.

Ich will nur wissen ob ich überhaupt einen Abstand zur Hecke mit meinem Zaun einhalten muss. Will nicht dass meine Hunde ein Schlupfloch durch die Hecke finden, deshalb will ich davor einen Zaun stellen.
Avatar
Herkunft: HN
Beiträge: 3331
Dabei seit: 10 / 2007

SchwarzeLilie

Hallo Olibran,
40 cm Abstand zum Zaun würde ich schon einhalten, es kommt darauf an was für eine Heckenpflanze Du nimmst
Schau mal meine an
RIMG0166.JPG
RIMG0166.JPG (180.7 KB)
RIMG0166.JPG
Avatar
Herkunft: linker Niederrhein
Beiträge: 3610
Dabei seit: 10 / 2007

Baghira

Hallo Oliver,

da habe ich Dich schon missverstanden, da man meist eine Hecke an der Grundstücksgrenze pflanzt.

Aber auch so kommt es auf die Pflanze bzw. deren Breitenwachstum an, in der Regel werden 50 cm Abstand vorgeschlagen. Aber bei Maschendraht kannst Du vermutlich auch näher heran, da die Zweige leicht durchwachsen können. Und schneiden kannst Du dann an der anderen Seite.
Avatar
Herkunft: Allgäu 556m ü. NN
Beiträge: 2407
Dabei seit: 04 / 2007
Blüten: 10

el_largo

Der Erbauer unseres Hauses hat vor ca 50 Jahren auch einen Maschendrahtzaun um sein Grundstück gesteckt und hinterher eine Hainbuchenhecke drangepflanzt.

Dieses Frühjahr, als ich die Hecke geschnitten habe, hätte ich ihn...


Der zaun war zwar schon ziemlich wegkorrodiert, aber Teile waren eben noch vorhanden... Meine Heckenschere hat sie zielsicher gefunden!

Ich würde an Deiner Stelle eine Hecke pflanzen und zum Hundestop einen Zaun in einigem Abstand davor oder dahinter. Wenn die Hecke dicht ist, kann man ihn leicht wieder entfernen. Wenn er mal in die Hecke eingewachsen ist, bleibt er da, bis ihn eine Heckenschere findet - muß ja nicht mal unbedingt Deine eigene sein.
Avatar
Beiträge: 3
Dabei seit: 12 / 2021
Blüten: 15

Gazziz

Zitat geschrieben von Guestuser

Hallo Zusammen!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!

Ich möchte bei unserem Grundstück einen Maschendrahtzaun und dahinter eine Hecke setzen. Ziel ist einfach, dass meine Hunde nicht raus, und andere nicht rein können.

Jetzt meine Fragen:

Kann ich den Zaun ganz nah zur Hecke setzen damit diese quasi "durchwächst" und ich sie anschließend zurechtschneiden kann???

Welche Heckentypen währen da zu empfehlen? Höhe sollten so ca. 2 Meter sein.

Bin da absoluter Neuling auf dem Gebiet!

Danke schonmal für eure Antworten!

Lg, Oliver




wie haben Sie die Frage gelöst?

Anmerkung der Moderation, wir haben die Frage so gelöst = der Werbelink wurde entfernt
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7…
Beiträge: 43441
Dabei seit: 06 / 2006
Blüten: 12572

Rose23611

 [M]
Hallo Gazziz

In den meisten Bundesländern müssen die Hecken bis etwa zwei Meter Wuchshöhe mit mindestens 50 Zentimetern Abstand zur Grenze pflanzen sein. Höhere Hecken müssen sogar mindestens einen Meter oder mehr von der Grenze entfernt stehen, also kann man keinen Zaun später rausschneiden ;-) denn der Zaun steht auf oder 50 cm neben der Grundstücksgrenze

Ähnliche Themen

Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.