Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln
Gardify – smarter Gärtnern

Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei)

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, ich bin gerade auf einer längeren Reise durch Perú und genieße hier u.a. die leckeren Früchte. Neben Chirimoyas und Granadillas habe ich heute ein paar Pacay Früchte gegessen und die Kerne gleich mitgenommen. Die Kerne haben teilweise schon eine Wurzel so dass die Chancen auf ein paar Pacay Bäume vermutlich recht gut sind. Hat jemand Erfahung mit einer Kultivierung in der Wohnung? Von den letzten Chirimoyas und Granadillas die jetzt mein Abendessen werden werde ich natürlich auch ein paar Kerne mitnehmen.
Grüße aus 4500m, Andreas
Bilder über Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) von Di 24 Sep, 2019 3:33 Uhr
peru1.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2136
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
Hallo Andreas

Ich beneide dich gerade … Peru ist ein tolles Land, ich erinnere mich gerne an meine Reise.

Pacay (Pacae, Guaba) wachsen eigentlich recht problemlos. Ich hatte zwei, eine habe ich über den Jordan gehen lassen, die andere wegen schlechter Winterpflege und Platzmangel stark gekürzt. Die Blätter werden aber meines Erachtens nur draussen schön – drinnen sind es halt recht grosse, labbrige Indoor-Schlappen. Ich weiss aber gerade nicht mehr, woher ich die Samen hatte, ob die mehr oder weniger frisch aus einer mitgebrachten Schote stammten.

Sieh zu, dass du (falls noch nicht) Lúcumas probierst (interessante, etwas klebrige Angelegenheit), mir schmeckte Lúcuma con leche (als Milchmischgetränk) sehr gut. Sehr lecker fand ich Mamey (Mammea americana) – nicht Mamey Zapote (Pouteria sapota), Ciruelas/Ciriguelas (Spondias purpurea) waren ganz okay. Die Guaven schmeckten sehr gut. Was noch …? Nebst Früchten: Cebiche, oder noch lieber Tiradito!, wenn du an der Küste bist, Ají de Gallina, Papas a la Huancaína, Arroz chaufa, Causa limeña, … Haaach, es gibt da so viel Leckeres! Aber fertig geschwärmt jetzt … :wink:

LG
Vroni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Vroni,
ok, dann werde ich einmal versuchen 2-3 Pacay Bäume zu züchten. Ich habe die Kerne einmal mit ein wenig Erde in feuchte Taschentücher gepackt. Ich hoffe die Kerne treiben nicht allzu schnell aus, ansonsten hätte ich Probleme mit den Jungpflanzen beim Rückflug.
Die vielen Früchte hier sind wirklich lecker, nicht nur die exotischen sondern auch z.B. Mandarinen die auch größer sind und intensiver schmecken. Deine Tipps werde ich in den nächsten gut 3 Wochen einmal ausprobieren.
Saludos,
Andreas
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28388
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 128
Blüten: 58728
Bevor du nach Hause fliegst, solltest du aber die Erde entfernen und die Samen in saubere Tücher wickeln. Die Einfuhr von Pflanzen in EU-Länder ist in der Regel nur ohne Erde erlaubt. Sonst kann es passieren, das man dir die Samen am Zoll wegnimmt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für den Tipp, ich hoffe ich werde es nicht vergessen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hier noch ein Foto einer gut 30cm langen Frucht (die mir später leider am Flughafen abgenommen wurde)...
Bilder über Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) von Sa 28 Sep, 2019 6:56 Uhr
pacay_frucht.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
So, nun habe ich die Früchteempfehlungsliste abgearbeitet.
Saludos a Vroni ;-)
Bilder über Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) von So 29 Sep, 2019 1:05 Uhr
lukuma.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2136
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
¡Hola Andreas!

Pouteria lucuma lassen sich auch sehr gut anziehen. :wink: Die Samen scheinen einige Zeit keimfähig zu bleiben. Meine Anzuchterfahrungen kannst du hier finden. Habe derzeit drei Pflanzen rumstehen.
Kerne säubern, aussen trocknen und dann am besten in einen Gefrierbeutel o.ä. packen, damit sie nicht austrocknen. So sollten sie einige Zeit überstehen.

LG
Vroni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für die Tipps. Die 3 Lukuma Kerne habe ich in ein leicht feuchtes Taschentuch gewickelt und in die Tüte mit den anderen Samen gepackt. Mal sehen was dann in ein paar Wochen bei mir austreibt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
So, zurück im regnerischen Deutschland aber mit allen meinen gesammelten Samen aus Peru. Die Pacay Kerne treiben alle etwas chaotisch aus und haben schon recht lange Wurzeln gebildet. Dafür hat sich bei den Cherimoya-, Granadilla- und Lucuma-Samen noch nichts getan. Die Mutisia Acuminata Samen werde ich einmal in Wasser aufquellen lassen. Mal sehen ob neben den Pacay noch etwas anderes wächst...
Bilder über Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) von Di 15 Okt, 2019 23:47 Uhr
peru_pflanzen.jpg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2136
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 65
Blüten: 650
Hallo Andreas

Hast du die Lúcuma-Kerne geknackt (siehe mein Link) oder mit Schale belassen? Chirimoyas sind nach meiner Erfahrung immer recht langsam beim Keimen, nur Geduld!

LG
Vroni
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Zuerst hatte ich die Schale dran gelassen, aber nachdem ich das vor 2-3 Tagen auf deinem Link gesehen hatte, hatte ich die Schale entfernt. Das Innere der Kerne sieht noch recht frisch aus so dass ich noch die Hoffnung habe dass sich da etwas tut.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 437
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Meine Pacay Bäume wuchern ziemlich und haben schon eine Höhe von 20cm erreicht. Dagegen scheinen meine Cherimoyas ziemlich lichtfaul zu sein. Die wollen zuerst die Tiefe des Topfes messen bevor sie sich oben blicken lassen :? Haben Cherimoyas typischerweise eine Pfahlwurzel?
Bilder über Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) von Sa 16 Nov, 2019 8:54 Uhr
cherimoya2.jpg
Nächste

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Jemand Erfahrung mit Walnusssorten/-bäumen? von Friedtjof, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

1341

Mo 28 Mär, 2016 10:44

von Friedtjof Neuester Beitrag

inga edulis von vonne, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

2023

Fr 16 Mär, 2007 12:57

von vonne Neuester Beitrag

22./23.6. Fête de la Musique in Hannover / Samen Inga edulis von Marie-Christin, aus dem Bereich Termine & Reisen & Urlaub mit 0 Antworten

0

1139

Fr 21 Jun, 2013 23:50

von Marie-Christin Neuester Beitrag

verletzungen bei bäumen - was tun ? von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2206

Mo 02 Mai, 2011 23:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

Brettwurzeln bei Bäumen von AndyBonsai, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2916

Do 21 Jun, 2012 20:25

von GinkgoWolf Neuester Beitrag

Obstbaumschnitt an alten Bäumen von Roadrunner, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

12134

So 30 Dez, 2007 12:35

von dnalor Neuester Beitrag

Wie ist das eigentlich mit den Bäumen und den Samen...? von Schwarzer_Daumen, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 14 Antworten

14

2755

Di 08 Jan, 2008 12:30

von Roadrunner Neuester Beitrag

Wurzeln von Bäumen entfernen von Susanne, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

15300

Do 28 Aug, 2008 0:22

von Lapismuc Neuester Beitrag

Pflanzen die auf Bäumen wachsen von Goldständer, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

6810

Mo 17 Mai, 2010 23:32

von Linnaea Neuester Beitrag

Hilffee!!! Bei jungen bäumen von Alex101, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2557

Sa 29 Mai, 2010 21:01

von Butterblume2 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Erfahrung mit Pacay Bäumen (Inga feuilleei) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der feuilleei im Preisvergleich noch billiger anbietet.