Basilikum geht ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Basilikum geht ein

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 370
Bilder: 8
Registriert: Mo 05 Mär, 2007 17:03
Wohnort: Nähe Magdeburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBasilikum geht einFr 30 Mär, 2007 10:01
Guckt mal, ich hab mir gestern aus dem Supermarkt eine völlig gesunde Basilikumpflanze gekauft und die in den Balkonkasten eingepflanzt und heute morgen sieht sie dann so aus. :( Was kann das sein, geht sie ein oder wird sie sich wieder aufrichten?? Oder ist es generell besser, Basilikum selber aus Samen zu ziehen??
Daneben steht Salbei, vielleicht vertragen die sich nicht??? Ich wollte doch dieses Jahr auch mal nen Kräuterkasten haben. :(
Bilder über Basilikum geht ein von Fr 30 Mär, 2007 10:01 Uhr
Basilikum.JPG
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:04
Denen musst Du erstmal viel Wasser gönnen und nicht sonnig stellen! Dann erholen die sich vielleicht wieder :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 370
Bilder: 8
Registriert: Mo 05 Mär, 2007 17:03
Wohnort: Nähe Magdeburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:06
Dann liegts an der Sonne, ich dachte nämlich, das Sonne gut ist und so stehn sie auch direkt in derselben. :oops: Weil gegossen hab ich ganz gut gestern, ist auch noch feucht die Erde .
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 21:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:13
Sonne ist optimal für Basilikum, nur kennt er wahrscheinlich gar keine Sonne und ist deswegen überfordert. Das kann bei Pflanzen zu Verbrennungen der Blättern führen. In deinem Fall wohl zum Glück nur zu einer verstärkten Verdunstung und deswegen hängt sie so schlaff herunter

Übrigens, ich bezweifle, dass dein Basilikum lange glücklich sein wird auf dem Balkon. Basilikum ist eine sehr wärmeliebende Pflanze und gehört bis zu den Eisheiligen ins Haus. Tagsüber reichen die Temperaturen in etwa schon, aber nachts ist es ihm noch viel zu kalt. Also er wird sicherlich nicht weiterwachsen unter diesen Bedingungen..

Wenn sie sich nicht mehr erholen sollte, wenn du sie nun gießt, dann kann es auch sein, dass es ihr die Nacht über zu kalt war und sie Erfrierungen hat. Also hol sie bitte ins Haus, das bringt noch nichts..

Liebe Grüße
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:13
Die können volle Sonne ab, wenn die Wurzeln sich gut verfestigt haben :wink: Wenn das alles noch frisch ist, können die das Wasser noch nicht so schnell nachliefern, wie es oben verdunstet :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 370
Bilder: 8
Registriert: Mo 05 Mär, 2007 17:03
Wohnort: Nähe Magdeburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:16
Man lernt doch nie aus. :shock: Ich denk dann doch, das es sicher zu kalt war über Nacht, dann hol ich sie besser heute Nacht rein, vielleicht erholt sie sich ja nach ner Weile wieder. Menno, wenns doch endlich mal warm werden würde, ich bin hier schon am verzweifeln, hab son Drang alles mögliche auf dem Balkon zu pflanzen und nix geht wegen der bescheidenen Temperaturen. :(
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:21
Ich muss es mir auch verkneifen, aber die Wetterfrösche sagen in meiner Gegend nochmal 0 Grad (nächste Woche)! :wink:

Plan doch einfach schon Mal im Kopf, das macht auch Spaß :wink:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 370
Bilder: 8
Registriert: Mo 05 Mär, 2007 17:03
Wohnort: Nähe Magdeburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 10:26
Weia, na hoffentlich friert mir mein Teich aufm Balkon nicht zu, da hab ich nämlich schon Wasser drin :roll: , zwar denke ich, das es auf dem Balkon nichtmehr ganz so kalt wird aber naja. Überleg ich mir eben schonmal im Kopf, was ich noch so anschaffen bzw anpflanzen kann und wenn das Wetter dann mitspielt, hab ich dann auch gleich nen ordentlichen Einkaufszettel parat. :lol: :lol: :lol:
So wie ich mich kenne,werd ich mich bis dahin mit anderen Grün-bzw Zimmerpflanzen trösten. :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43183
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragFr 30 Mär, 2007 11:14
hallo

ja man muss aufpassen :shock: das wetter zur zeit verführt dazu schon alles rauszustellen und zu pflanzen, wenn man bedenkt es ist märz :roll: und schon so warm :roll: das verleitet :wink:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 17:26
Wohnort: Münchner Umland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 13:24
Wenn Du ihn eben frisch eingetopft hast, darfst Du ihn nicht in die Sonne stellen ... das mögen Pflanzen nicht. Hatte auch mal so einen Fall mit Tomaten, die habe ich in der Sonne umgetopft ... alle maustot ... seitdem verpflanze ich nicht mehr in der prallen Sonne und lasse auch die Pflanzen anschließend nicht gleich in der Sonne stehen.
Offlinecat
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2424
Bilder: 12
Registriert: Do 06 Okt, 2005 7:15
Wohnort: Neuhaus/Pegn.
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 30 Mär, 2007 20:52
:roll: sorry, aber das aktuell in den supermärkten angebotene (und rein als verbrauchsgewürz ) zu sehende basilikum hat eigentlich nie eine chance. es wird sehr schnell unter unnatürlichen bedingungen (viel wasser, viel dünger, in substrat) hochgezogen: mitnehmen, verbrauchen (essen :lol: ) und ab damit. ich werf die pötte noch nicht mal auf nen kompost und beim biomüll hab ich ein schlechtes gewissen - soll doch nur bio rein :wink:
hier handelt es sich definitiv nicht um pflanzen, die man weiterkultivieren kann - ist wie mit gemüse auch: kaufen und essen

anders sieht es aus, wenn du es aus samen selbst ziehst, da kann eventl. schon mal ne längere erntezeit drin sein, aber es geht definitiv niemals was vor den eisheiligen - frost kann basilikum nicht ab, nicht mal leichten oder nur nen hauch!

auch beim selbstgezogenen ist aber irgendwann schluss :? dann schießt es auch ins kraut bzw. die blätter sind halt nicht mehr wirklich zart und aromatisch und irgendwann blüht es dann - und tschüss.

ich zieh basilikum immer in balkonkästen, leider - wie bei (fast) allem aus dem bereich ist die zeit relativ kurz, d.h. erst erscheinen einem die zarten blättchen noch zu zart um sie zu pflücken und dann - plötzlich und wenn man grad mal nix mit basilikum in der planung hat, hat man massen davon: dann heißt es bei uns immer pesto machen :lol:

..... und um das ganze zu "entzerren" säe ich immer etwas zeitlich versetzt meine 3 - 4 kästen aus :wink:

lg cat

ps basilikum pikiere ich auch nicht mehr - bei dem preis für so ein tütchen (zwischen 18 und 30 cent) leiste ich es mir :lol: gaaaaanz fein auszusäen und dann, wenn sie aufgelaufen sind, die zu dicht stehenden keimlinge einfach auszuzupfen :lol:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 17:26
Wohnort: Münchner Umland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Apr, 2007 7:03
Es kann durchaus gut gehen, wenn man diesen gekauften Basilikum weiter kultiviert. Ich hatte vor 2 Jahren einen im Balkonkasten, das wurde ein richtiger Strauch und wir hatten den ganzen Sommer frisches Basilium. Er braucht viel Platz für seine Wurzeln und viel Sonne :roll:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 02 Apr, 2007 7:20
Hallo,
da gebe ich Winnie Recht!

Bis zum vorigen Frühjahr sind bei mir auch alle "Supermarkt - Basilikums" bald nach dem Kauf verkümmert; 2006 hab ichs dann gleich umgetopft ... und es wurde schön und buschig - den ganzen Sommer über!

Hab es aber nicht gleich in die Sonne gestellt! :wink:

lg
Moni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1028
Registriert: Mi 10 Jan, 2007 17:26
Wohnort: Münchner Umland
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2007 6:52
Ich habe eben die Erfahrung gemacht, dass sie schön buschig werden, wenn sie Platz haben ... die hatten den halben Balkonkasten nur für sich allein :lol: Letztes Jahr hatte ich sie neben Balkontomaten, da sind sie regelrecht verkümmert. :? Scheinbar mögen die nicht nebeneinander in einen Topf, sondern nur auf dem Teller :lol:
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 03 Apr, 2007 18:29
das selbe habe ich auch schon mal probiert, allerdings nicht draußen sondern drinnen, ich hatte genau das selbe problem wie du. basilikum is eine extrem empfindliche pflanze leider auch keine ahung wie man damit richtig umgeht, auch keine ahung warum ich mich hier einmische. warscheinlich um...keine ahnung.
mfg :P
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welche Sorte Basilikum? Genoveser oder normales Basilikum von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

5386

Mo 24 Mai, 2010 13:18

von lys Neuester Beitrag

Schlafbaum Samen geht auf, dann geht die Pflanze ein von Hanke Grit, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3911

Mi 25 Apr, 2007 6:36

von Mel Neuester Beitrag

Lilien Steckling ? Geht oder geht nicht von m_hofmann2001, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

5480

Sa 20 Sep, 2008 16:11

von m_hofmann2001 Neuester Beitrag

Spaghum Moos oder Gartenmoos? Was geht? Oder geht auch ohne? von Hobby_Gaertner, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2998

So 11 Dez, 2011 11:33

von Tetrodotoxin Neuester Beitrag

Basilikum von Shrek, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

5843

Di 19 Aug, 2008 10:13

von gin Neuester Beitrag

Basilikum von Mouser, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2804

Mo 18 Mär, 2013 18:38

von Mouser Neuester Beitrag

Basilikum-Stecklinge von gudrun, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 40 Antworten

1, 2, 3

40

37145

Mo 16 Mär, 2015 10:20

von Lapismuc Neuester Beitrag

Basilikum aus Stecklinge von Bikobe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

6587

Di 16 Jan, 2007 10:34

von gudrun Neuester Beitrag

Winterhartes Basilikum ?? von Odinn, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 26 Antworten

1, 2

26

27663

Mi 27 Aug, 2014 19:07

von Fleisiges Lieschen Neuester Beitrag

Basilikum abgeerntet? von padmavati, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2658

Fr 06 Jul, 2007 22:20

von Jana Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Basilikum geht ein - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Basilikum geht ein dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der basilikum im Preisvergleich noch billiger anbietet.