Balkonpflanzen umtopfen ... wann? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Balkonpflanzen umtopfen ... wann?

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 22:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragBalkonpflanzen umtopfen ... wann?Fr 02 Mär, 2012 14:39
Der Frühling kommt ja nun langsam und ich möchte einigen meiner Balkonpflanzen in Kübeln und großen Kästen eine bessere Erde gönnen. Die jetztige ist so ein torfiges Einheitszeug. Wollte mal fragen, wann ich das in Angriff nehmen kann? Anfang März ... noch etwas zu früh? Wohne in München, da kann's natürlich noch mal kalt werden, oder ... hoffentlich nicht ... noch mal Schnee geben.
Zu welchem Zeitpunkt würdet ihr mir raten?

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28466
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 10:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 132
Blüten: 58768
BeitragFr 02 Mär, 2012 14:59
Um welche Pflanzen handelt es sich denn? Winterharte Gehölze und Stauden kannst du bei frostfreiem Wetter ruhig jetzt umtopfen. Kübel- und Balkonpflanzen im Winterquartier würde ich erst kurz vor dem Ausräumen (in deiner Gegend vermutlich im Mai?) umtopfen...;)
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 690
Registriert: Mo 30 Jan, 2012 22:11
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 02 Mär, 2012 20:48
Danke schon mal,
es handelt sich in erster Linie um einen Korkenzieherhasel und einen Dunkelroten Fächerahorn.
Ist alles winterhart und bleibt draußen.

Gruß
Jürgen
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 7:36
Wohnort: Germering
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2012 21:37
Hier könnte ich auch richtig sein...
Ich habe Erdbeeren im Balkonkasten überwintert und frage mich, ob ich die in neue Erde setzen sollte?
Weiß das jemand? Außerdem habe ich schon einige Pflanzen wieder auf den Balkon gestellt und bin mir
aber nicht ganz sicher, ob es doch zu früh ist!? Dabei ist es tagsüber schon so warm!
Aber heute früh waren nur 4 Grad!
Es handelt sich um eine Bougenvillea, ein Olivenstämmchen, eine Physalis und eine Kumquat.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 21:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2012 21:54
Hallo,

@Bellamona

wenn dein Olivenbäumchen schon etwas abgehärtet ist,kannst du es draussen lassen.
Alles andere abends einräumen !
Gerade Bougainvillea sind empfindlich.Ab 5° Grad plus wirds da schon brenzlig.
Bei Kumquat und Physalis wäre ich auch vorsichtig.
Wenn bei Tag so schön die Sonne scheint, unterschätzt man oft die Nachttemperaturen.
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 7:36
Wohnort: Germering
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2012 22:17
Oje,... das klingt nicht gut. Wie schlimm ist es denn wenn sie draußen stehen?
Gibts keine Blüte, sterben sie?

Die Bougenvillea hatte schon grüne Spitze bekommen und ich hatte das Gefühl, dass
diese jetzt nicht mehr so schön grün leuchten - vielleicht hatte ich Recht mit meiner
Vermutung, dass es ihr nicht gut tut!?

Dann flitz ich gleich mal auf den Balkon und hol alle rein...
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 7:36
Wohnort: Germering
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2012 22:28
So... fertig!
Ich könnte die Bougenvillea kürzen, wenn die neuen Triebe jetzt vielleicht dahin sind?
Habe ich sowieso noch nicht gemacht,weil ich nicht weiß was ich da weg nehmen soll!?
So groß oder komisch verzweigt ist sie ja gar nicht.

Hat jemand zu meiner Erdbeerfrage eine Antwort?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1395
Registriert: Di 14 Feb, 2012 21:28
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 22 Mär, 2012 22:54
Hallo,

bei deiner Bouganvillea kann es einen Frostschaden gegeben haben.Dann schneide das verfrorene/welke einfach ab .Wenns nur die Spitzen sind ist es nicht so schlimm.

Deine Erdbeeren hatte ich ganz übersehen :oops:
Wie lange hast du die denn schon im Balkonkasten?
Wenn du sie voriges Jahr gesetzt hast, würde ich nur neue Erde auffüllen und einen Beerendünger geben.
Wenn die schon das zweite Jahr im Kasten sind, würde ich neue Erde nehmen.
Haben die schon Ableger gebildet? Voriges Jahr?
Die kannst du nämlich auch abmachen, wenns schon kleine Pflänzchen sind und eintopfen.

LG
Petra
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3750
Registriert: Mo 22 Mär, 2010 21:08
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 23 Mär, 2012 9:00
Die Bougainvillea-Spitzen (es schreibt sich übrigens mit AI und nicht mit E in der Mitte, oder kurz: Drillingsblume ;) ) könnten auch einen Sonnenbrand bekommen haben. Sogar nackte Ranken können verbrennen. Wenn man Pech hat sterben so einzelne Triebe/Ranken. Oder die sehen nur äußerlich tot aus und innen sind sie noch grün. Um das herauszufinden schneidet man Äste/Triebe/Ranken schräg mit einer scharfen Gartenschere ab und schaut ob es innen noch lebendig aussieht.

Meine Bougies stehen auch draußen. Leichte, kurzzeitige Fröste vertragen die Pflanzen. Hier kommt es aber auch darauf an, ob sie warm oder kalt überwintert wurden und um welche Art es handelt. Die kleinblütigen Bougies mit Blüten in diversen lila-Tönen können Kälte besser ab.

lg marie
Benutzeravatar
Hauptgärtnerin
Hauptgärtnerin
Beiträge: 134
Registriert: Fr 18 Jun, 2010 7:36
Wohnort: Germering
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 23 Mär, 2012 9:58
Ich wusste doch meine Schreibweise ist nicht ganz richtig.. :oops:

Also meine - Bougainvillea! - habe ich im warmen Wohnzimmer überwintert.
Sie hat alle Blätter und Blüten verloren (bis auf eine, die hartnäckig dran bleiben wollte),
und immer wenn ich leicht gegossen habe, waren kleine grüne Spitzen zu sehen - da wusste
ich ihr gehts gut (und sie wird hoffentlich wieder blühen!).
Das letzte WE war es so schön warm und sonnig, da habe ich sie rausgestellt und alle anderen
Pflanzen auch. Es sind also 5 Tage vergangen. Und erst gestern habe ich überlegt,
ob es denen nun doch zu kalt sein könnte? Ich habe übrigens die mit den lilafarbenen Blüten.
Soll ich sie an den Spitzen beschneiden?

Meine Erdbeeren habe ich letztes Jahr in die Blumenkästen gepflanzt, die eine Sorte ist auch
schnell gewachsen und hat Erdbeeren produziert, die anderen Sorte wurde nur langsam größer
und grüner, aber keine Beeren dran. :( Zum überwintern, habe ich sie "zurückgeschnitten", also
alle Ranken ab und verwelkte Blätter weg. Noch mehr Erdbeerpflanzen wollte ich nicht,
weil ich nicht weiß wohin mit allen. Also dann nur neue Erde!

Weiß übrigens jemand warum die Blätter der Erdbeeren sich alle herbstlich verfärbst haben?
Sie wurden rot, orange bis braun bis sie langsam vertrocknet sind!
Ist es ihnen vielleicht zu sonnig? Ich habe nämlich einen Südbalkon und pralle Sonne.
Aber ich dachte das mögen Erdbeeren? Hat jemand eine Idee was ich dagagen machen kann?
Oder liegt es doch nicht an der Sonne sondern an der Erde oder Dünger?

Bevorzugt ihr eher Flüssigdünger zum Beimischen ins Gießwasser und Düngestäbchen als Langzeitdünger?
Was ist denn besser? Bin noch am überlegen!

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wann muß man umtopfen? von buketce, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 25 Antworten

1, 2

25

10526

Mo 01 Okt, 2012 15:50

von Rose23611 Neuester Beitrag

wann umtopfen??? von elke30, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 10 Antworten

10

6325

Sa 26 Apr, 2008 13:27

von Dragon Neuester Beitrag

Ab wann umtopfen? von Gast, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

2813

Mo 09 Aug, 2010 21:25

von pokkadis Neuester Beitrag

Wann umtopfen? von Eve100, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1230

Mo 06 Jun, 2016 22:52

von Toblerone Neuester Beitrag

Wann Lychee umtopfen? von Punk_Kater, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 24 Antworten

1, 2

24

7861

Fr 30 Mär, 2007 12:21

von Punk_Kater Neuester Beitrag

Wann muß ich Oleander umtopfen? von Flöckchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

15172

Mo 09 Jul, 2007 20:25

von Banu Neuester Beitrag

Mammutbaum, wann umtopfen? von cosi229, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

12603

Di 04 Mai, 2010 5:59

von dr4ke Neuester Beitrag

Korallenbäumchen! Wann umtopfen? von Himbeere, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1734

Mi 22 Apr, 2009 11:36

von Hesperis Neuester Beitrag

Seerose umtopfen - Wann und wie? von Inyourgarden, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

16714

So 27 Jun, 2010 11:16

von Rose23611 Neuester Beitrag

Wann Ahornbaum umtopfen? von JakeSully, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

3911

Di 29 Jun, 2010 20:47

von JakeSully Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Balkonpflanzen umtopfen ... wann? - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Balkonpflanzen umtopfen ... wann? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der umtopfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.