Azalea japonica umtopfen und schneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflegen & Schneiden & Veredeln

Azalea japonica umtopfen und schneiden

Die richtige Pflanzenpflege, Pflanzenschnitt, Veredelung ...
Worum geht es hier: Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 06 Nov, 2009 23:44
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

im Mai bekam ich eine japanische Azalee für den Balkon. Leider war es etwas zu sonnig und heiß für sie und sie verlor viele Blätter. Jetzt schaute ich mal genauer und es handelt sich wohl um 3 einzelne Stämmchen, die in einen Topf gepflanzt wurden. Ein Stamm ist allerdings komplett blattlos mittlerweile, ich bin mir nicht sicher, ob er tot ist oder da nochmal was kommt.

Wie soll ich weiter vorgehen? Sollte von den blättertragenden Stämmen alle trockenen Astenden abschneiden? Sollte ich jetzt umtopfen und wie erkenne ich, ob aus dem vertrockneten Stamm nochmal was werden kann?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
Moin,

zeig uns doch mal ein paar Fotos. Das hilft uns, die Pflanze und ihre Chancen einzuschätzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: Sa 18 Aug, 2018 18:54
Renommee: 0
Blüten: 0
Ja, ein paar Fotos wären in der Tat ganz hilfreich.

Ich hatte auch mal ein Azalee, die ist leider, da sie draußen stand, durch den Winter ein wenig in Mitleidenschaft gezogen wurden und war somit Wochen später vermeintlich tot. Erst nachdem ich sie sorfältig beschnitten habe, trieb sie ca. acht Monate später wieder aus, allerdings ziemlich extrem, sodass sie eine wahre Blütenpracht entwickelte.

Manchmal muss man da schon etwas Gedult haben. :-)
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 53
Registriert: Fr 06 Nov, 2009 23:44
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

weiß niemand einen Rat? Es ist jetzt ziemlich kalt geworden und ich hab noch nicht herausgefunden, ob das ok für sie ist oder sie doch rein soll.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 158
Registriert: Di 16 Okt, 2018 22:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Kirschblüte,
ich habe zwei dieser Pflanzen ganzjährig auf meinem Balkon stehen. Der letzte Winter hatte eine der beiden Pflanzen zugesetzt und seither sind ca. 1/4-1/3 der Äste abgestorben. Ich habe die Pflanze noch nicht zurückgeschnitten werde das aber voraussichtlich im Frühjahr tun. Ich denke ich werde die beiden Pflanzen in diesem Winter bei zweistelligen Minustemperaturen ins Treppenhaus oder in den Keller holen.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
Moin,

wenn diese Azalee für den Balkon gedacht war, dann sollte sie frosthart sein. Auch der Topf spricht für eine Garten-Azalee. Bei den nicht winterharten Arten/Sorten wird von den Produzenten kaum mal ein schwarzer Baumschultopf als Kulturgefäß genutzt.
Auf dem Balkon, in die nähe der Wand gestellt und den Topf etwas eingepackt, sollte die Pflanze den Winter gut überstehen. Um mal eine Zahl zu nennen, -15° C muss eine "normale" Japanische Garten-Azalee schon aushalten. Sie wird aber einen Teil der Blätter abwerfen. Das ist dann kein Problem und für Azaleen normal.

Der Ast, der schon beschnitten wurde, wird wohl, so weit wie ich das sehe, nicht mehr austreiben. Schwierig zu sagen, was die Ursache dafür gewesen sein könnte. Meine Vermutung ist ein Staunässeschaden, weil der Topf in meinen Augen für eine Azalee viel zu viel Volumen hat. Auf jeden Fall kann er beim Umtopfen dann ganz entfernt werden.

Umtopfen und einen allgemeinen Rückschnitt würde ich erst im nächsten Frühjahr angehen. Das Umtopfen kann schon etwas früher erfolgen, so März/April. Der Topf erscheint mir viel zu tief. Versuche mal einen Topf zu finden, der ein klein wenig breiter, dafür aber flacher ist. Wie alle Heidekrautgewächse haben sie sehr feine Wurzeln, die eher in die Breite als in die Tiefe gehen und sehr luftbedürftig sind. Wenn der Topf zu tief ist, wurzeln sie dort nicht hin und es kann zu vernässenden Bereichen im Substrat kommen, was noch gefährlicher ist als Trockenheit.
Dieser Topf sollte jedoch nicht aus Ton sein oder wenn doch, dann bitte glasiert. Eine übermäßige Verdunstung durch die Topfwand muss bei diesen Pflanzen verhindert werden, denn neben der luftbedürftigkeit dürfen sie auch nie austrocknen.
Das Substrat muss locker, luftig, sauer, durchlässig aber auch gleichzeitig wasserhaltend sein. Gut eignet sich, wenn man nicht selber mischen will, die Orchideenerde dieses Herstellers. Klingt anfangs komisch, aber die Zusammensetzung ist perfekt für Moorbeetpflanzen. Wichtig ist, das der alte Topfballen beim Umtopfen vorsichtig aufgelockert wird, damit die Wurzeln mit dem neuen Substrat in Verbindung treten können.

Der Rückschnitt erfolgt erst nach der Blüte, also Mai/Juni. Bei Kübelpflanzen würde ich aber nicht zu radikal rangehen, auch wenn Azaleen das, wenn sie gut eingewachsen sind, mühelos vertragen. Wie bei Friseur: "bitte nur die Spitzen und ein wenig ausdünnen" :mrgreen: .

Kurzer Abriss der Pflege von Japanischen Azaleen:
- heller, aber nicht zu heisser Standort im Sommer
- windgeschützter, schattiger Standort im Winter
- Sommerhalbjahr viel Wasser ohne Staunässe, das Klima insgesamt gerne feucht-warm
- Winterhalbjahr deutlich trockener, ohne die Wurzeln ganz austrocknen zu lassen, eher mild-kalt
- Substrat wie oben beschrieben
- im Frühjahr eine leichte Gabe Rhododendron-Dünger oder, wenn man es bekommen kann, von Mai bis September einen flüssigen Dünger mit der gleichen Bezeichnung (Rhododendron-, Azaleen-, Moorbeet-, Eriken-Dünger) in schwacher Konzentration geben.

Zurück zu Pflegen & Schneiden & Veredeln

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Azalea japonica im Topf von camosch, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

669

Mi 15 Jun, 2016 11:42

von Beatty Neuester Beitrag

Wann sollte man Kerri japonica (Ranunkelstrauch) schneiden? von bxa, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

7747

So 12 Sep, 2010 19:44

von Jondalar Neuester Beitrag

Granatapfel düngen, schneiden, umtopfen ???? von Smoothie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

4223

Mo 19 Mai, 2008 18:39

von daemon Neuester Beitrag

Musa umtopfen, komposterde ok? Wurzeln schneiden? von cloud, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

2976

Mo 27 Apr, 2009 19:21

von cloud Neuester Beitrag

orchidee umtopfen und Wurzeln richtig schneiden von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

6435

Di 07 Sep, 2010 9:37

von heinze1970 Neuester Beitrag

Adenium: Wie, wann, wo richtig schneiden und umtopfen? von Waldeulchen81, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1774

Mo 08 Aug, 2016 18:15

von gudrun Neuester Beitrag

Was ist das? Azalea indica von Trollfrau, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1790

Sa 07 Jun, 2008 21:26

von VolkerHH Neuester Beitrag

azalea Verschneiden von TenOfNine, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1196

So 05 Jun, 2011 23:16

von Rouge Neuester Beitrag

Frostempfindlichkeit Azalea japonika von grüner Dilettant, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

9493

Mi 12 Mai, 2010 20:04

von Mel Neuester Beitrag

Name?- Skimmia japonica und Kerria japonica von Bonny, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

2338

Do 08 Mai, 2008 15:15

von Desertpea Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Azalea japonica umtopfen und schneiden - Pflegen & Schneiden & Veredeln - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Azalea japonica umtopfen und schneiden dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der schneiden im Preisvergleich noch billiger anbietet.