Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5070
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1412
Betreff:

Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 10.11.2006 - 10:12 Uhr  ·  #1
Eine richtige Ausschreibung für Haus und Garten

Ausschreibungen sind ein heikles Thema, wenn Beschreibungen oder Positionen nicht eindeutig beschrieben sind. Eine richtige Vogehensweise und Ausführlichkeit sind die Grundlage für eine richtige Kalkulation ohne böse Überraschungen.

Fehlerhafte oder unzulängliche, als auch unvollständige Angaben führen in den meisten Fällen zu vermehrten Kosten.

Nachfolgend findet man einfache Beispiele in der Reihenfolge der Ausführungen. Differenzierte Vorbemerkungen bringen zusätzliche Absicherungen bei gern genutzten Nachforderungen wie Baustelleneinrichtung oder Behinderungen.

[html]


Vorbemerkungen:






Ausschreibungstexte




Ausschachtung und Unterbau


Bezeichnung
Text
Menge


Ausschachtung
Vorhandene Flächen im Mittel 30cm tief
ausschachten, Bodenklasse 4-6, Aushub verladen und abfahren incl.
Entsorgungskosten.
m2 oder m3


Verdichtung
Vorhandene ausgeschachtete Flächen mit einem
geeignetem Gerät fachgerecht bis zur Standfestigkeit verdichten.
m2


Schotter / Tragschicht
Vorhandene ausgeschachtete Flächen mit
mineralischem Schotter 30cm stark auffüllen und bis zur Standfestigkeit
verdichten.
m2 oder m3


Beton
Betonbodenplatte abschalen, Bewährung oder
Stahlfaser einbringen, Beton der Güte B25 liefern und fachgerecht 20cm dick
einbringen.
m2 oder m3


Einkornbeton
Betonbodenplatte abschalen, Einkornbeton der
Güte B15 liefern und fachgerecht 20cm dick einbringen.
m2 oder m3


Bettung
Bettung aus Edelsplitt 2/5 oder Pflastersand
für den Platten- oder Pflasterbelag 5cm dick aufbringen und nivellieren.
m2



Pflasterbeläge oder Platten


Einfassung
Kantensteine aus Beton, Farbe grau, Format
8/20/100cm, liefern und fachgerecht im Betonbettung B15 incl. Rückenstütze
setzen. Incl. Anpassungen an Bauteile und Gehrungsschnitten.
m


Pflaster
Betonsteinpflaster im Format 10/20/8cm, Farbe
grau, liefern und fachgerecht verlegen, einsanden einschlämmen und bis zur
Standfestigkeit verdichten. Hersteller:_________________
m2


Platten
Betonsteinplatten im Format 40/40/5cm , Farbe
grau, liefern und fachgerecht verlegen, einsanden einschlämmen und bis zur
Standfestigkeit verdichten. Hersteller:_________________
m2


Zuschnitt
Pflaster oder Platten im Diamantschnitt
fachgerecht schneiden und einpassen.
m


Legende: m = Meter | m2 = Quadratmeter | m3 =
Kubikmeter - Materialarten, Maßeinheiten und Werte bitte anpassen.

[/html]

Weitere Texte folgen...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 15:18 Uhr  ·  #2
Ausschreibungstexte sind wahrlich ein Buch mit sieben Siegeln so wurde ich vor zwei Wochen darauf hingewiesen das,dass Wort fachgerecht eine Floskel ist und in einen "fachgerechten" LV nichts zu suchen hat.
l.g.Sporti
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5070
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1412
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 15:28 Uhr  ·  #3
Hallo Sporti,

ja, das perfekte LV wird es niemals geben, es gibt immer etwas zum anzweifeln oder was gegen irgendwelche Normen und Gesetze verstößt. Das Wort fachgerecht hat schon seine Richtigkeit, gerade im Bereich Privatkundenangebote. Man kann halt jedes LV auseinanderpflücken und wird immer wieder schwächen erkennen. Gerne würde ich jedoch mal mit dem Hinweisenden ein LV abwickeln. .... Schön, wenn die Vorbeschreibungen 90% des LV-Textes ausmachen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 12.04.2007 - 17:45 Uhr  ·  #4
Das kann ich dir nicht empfehlen ich quäle mich seit ein paar Wochen mit diesen Menschen rum und muß ein fiktives LV erstellen muß immer wieder feststellen das Praxis und Theorie zwei paar Schuhe sind. Meine realistischen LVs sind seiner Meinung nach zu fehlerhaft, ich frag mich nur wieso es trotzdem funktioniert hat das sind die Momente wo ich ganz laut schreien könnte Diskutieren geht nicht schließlich muß ich noch meine Prüfung bestehen also Klappe halten und eigenen Teil denken und das noch 1,5 Jahre
l.g. Sporti
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 31.07.2007 - 13:58 Uhr  ·  #5
Mal was zum Schmunzeln was mir gestern den Nerv raubte!
Mein Chef war am Kalkulieren und brauchte noch ein paar Preise unter anderem für folgende Position:
Solitärgehölz liefern und pflanzen
nach Abstimmung mit dem Grünflächenamt
einheimisch
3xv.mB.
200-250
einschl. Pflanzgrube ausheben und verfüllen
Wie jetzt welches einheimisches Gehölz meint dieser Mensch
Die Preise für einheimische Solitärgehölze in dieser Größe haben eine Spanne bis zu 500 Euro und wir reden hier nicht von einem Stück sondern von 10.
Diese Textpassagen gibt es noch für Sträucher 100 Stück und Bodendecker 500 Stück.
Wie soll man da ein Preis machen
Lieber Gott laß mir solche dinge nicht passieren
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Hannover
Beiträge: 8411
Dabei seit: 04 / 2006
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 31.07.2007 - 14:28 Uhr  ·  #6
wenn die anfrage so schwammig ist, würd ich das angebot genauso schwammig formulieren!
einheimische sträucher 2-2,5m nach absprache mit der baumschule von 50,- bis 500,-
...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 31.07.2007 - 14:36 Uhr  ·  #7
Eigentlich hätte man das gar nicht rechnen dürfen aber die Pflanzarbeiten sind da nur Nebenarbeiten mein Chef hat schon gesagt sollten wir eine Einladung zum Bietergespräch bekommen muß er mich mitnehmen bin immer noch die einzigste Gärtnerin hier
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5070
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1412
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 31.07.2007 - 14:41 Uhr  ·  #8
Ja, die Ausschreibung der Zukunft:

1. Baustelle einrichten, aber sofort nach Auftragerteilung.

1 Stck. pauschal


2. Alles schön machen, inklusiv aller Nebenarbeiten und Materialien nach Wunsch des Auftraggebers.

1 Stck. pauschal

In den Vorbemerkungen:
- Es ist einfach alles zu beachten und umzusetzen was der Auftraggeber möchte. Diese Kosten sind in den Angebotspositionen mit einzukalkulieren.
- Zahlungen sind nach 90 Tagen abzügl. 3% Skonto fällig.
- Auf der Rechnung ist zusätzlich anzugeben:
a) Monatliches Einkommen
b) Zu erwartende Erbmassen
c) Zuständiger Hausarzt

Eine Abnahme wird grundsätzlich verweigert
Die Gewähleistung beträgt laut BGB 30 Jahre
Vor Arbeitsbeginn ist eine Erfüllungsbürgschaft über 50% der Auftragssumme zu stellen.
Nach der Fertigstellung ist eine Gewährleistungsbärgschaft über 47 % der Auftragssumme einzureichen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 31.07.2007 - 14:44 Uhr  ·  #9
Fast die selben Worte wie von meinem Chef
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Beiträge: 124
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 10:02 Uhr  ·  #10
... und ausführen auch bei Wind und Wetter. Selbst wenn es in Strömen regnet und der Wind orkanstärke erreicht hat. Aber dalli dalli *g*

Ich kann da auch etwas lustiges beisteuern.

Rief mich eine Kundin an, ich möchte doch bitte ein abgesunkenes Grab mit Erde auffüllen. Wir machten einen Termin für eine Besichtigung und sagte ihr, das ich
die nächsten Tage den Auftrag erledigen werde.
Nein nein .. sie will das ich das jetzt gleich erldige. Erde hat sie schon mitgebracht.
Ich sagte ihr, das das jetzt nicht geht, weil ich zuerst andere Aufträge vorher dran sind.
Verspreche aber, es die Woche zu erledigen.
Zwei Tage später rief ich sie an, Auftrag ausgeführt. Sie wollte persönlich vorbei kommen und bar bezahlen.
14 Tage vergehen, sie kam nicht. Ich eine Zahlungserinnerung geschickt. Nach weiteren Tagen kam sie dann vorbei. Hat mich noch nicht mal erkannt und fragte, als sie mich sah, ob ich auch zur Gärtnerin möchte
Sie wollte also bezahlen. War kein grosser Betrag, aber sie hatte es nicht passend. Dummerweise reichte auch nicht mein Wechselgeld, so das die Kundin meinte, ob nicht auch 15 Euro für das bisschen Arbeit was ich geleistet hätte, reichen würde.
Ich klärte die Dame auf, was normal der Stundenlohn eines Gärtners betrage und das auch ich Steuern, Versicherungen und andere Abgaben zu leisten hätte.
Na sie findet es unverschämt und wird mich nicht wieder anrufen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Hoske
Beiträge: 482
Dabei seit: 04 / 2007

Blüten: 10
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 13:20 Uhr  ·  #11
Aua das ist ja kein guter Ausgang dies sind meist Kunden die über einen schlecht reden ich bin froh das wir meist mit öffentlich zu tun haben die sind zwar auch kompliziert aber da hat man immer die VOB was in solchen Fällen mal ein Vorteil ist
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Beiträge: 124
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 15:33 Uhr  ·  #12
man ärgert sich zwar im ersten Augenblick darüber, aber man darf da
nicht weiter drüber nachdenken Sporti.
Wenn jemand meint über mich schlecht Reden zu müssen, dann muss er das tun.
Das kommt früher oder später alles auf ihn oder sie selbst zurück.
Ich weiss was ich kann und welche Arbeiten ich abliefere und das seh ich auch den Reaktionen meiner Kunden, die mich wieder anrufen oder sogar weiterempfohlen hatten.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: linz/ö
Beiträge: 1956
Dabei seit: 02 / 2007
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 20:19 Uhr  ·  #13
würde ich auch so sehen.
allen menschen recht getan ist eine kunst, die niemand kann.

Bei LVs gilt wie so oft der grundsatz: je ausführlicher desto besser.

etwa die oben angeführte Leistung
Vorhandene ausgeschachtete Flächen mit einem geeignetem Gerät fachgerecht bis zur Standfestigkeit verdichten.

würde - von einem architekten erstellt - etwa so lauten:

Die Sohle einebnen auf +-5cm bezogen auf 3m; wo der gewachsenen boden zerstört wurde, verdichten mit Stampfer min. 80kg; alternativ Abtragen bis zum gewachsenen Boden und Auffüllen mit Schotter 16/32.

Der ausdruck Fachgerecht wird heute meist ersetzt durch RdT oder aaRdT (allgemein anerkannte Regeln der Technik). Auch diese termini lassen allerdings interpretationsspielraum.

Dass die allgemeinen Vertragsbedingungen oft den grossteil eines LVs einnehmen sehe ich nicht so negativ - für beide seiten ist es besser, im vorhinein zu wissen, woran sie sind, und wo die klauseln etwa übers ziel scchiessen sollten, steht es dem AN ja frei, zu streichen.
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5070
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1412
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 01.08.2007 - 20:57 Uhr  ·  #14
Ja, das ist grundsätzlich richtig, doch die Beispiele hier sind ja eher für den Privatbereich gedacht und für den kleineren Arbeitsumfang.

Denn die Gefahr der übertriebenen Leistungsbeschreibung besteht ja darin:
a) Kein Unternehmen gibt ein Angebot ab.
b) Es wird ein Angebot mit überzogenen Preisen abgegeben.

Es gilt also eigentlich die Regel:
Je höher die geschätzten Auftragskosten, je ausführlicher das Leistungsverzeichnis und die Vorbemerkungen.

Und nun kommt noch ein wichtiger Punkt:
Besteht von vornherrein ein gespanntes Verhältnis, da die Strategie AN - AG gegenläufig ist, sollte man wenn möglich versuchen, den Vertrag aufzuheben, oder erst garnicht zustande kommen lassen.

Gemeinsamkeiten menschlicher Art (Sympathie) schaffen dagegen höchste Effektivität beiderseits und alle Parteien verdienen daran.

Es gilt das Zitat:
Nichts ist gefaehrlicher, als zwei Menschen auszusoehnen. Sie zu entzweien ist viel sicherer und leichter.
Jean Paul
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Niedersachsen USDA-Zone 7b
Beiträge: 124
Dabei seit: 12 / 2006
Betreff:

Re: Ausschreibungstexte Gartengestaltung

 · 
Gepostet: 02.08.2007 - 18:44 Uhr  ·  #15
Zitat
Gemeinsamkeiten menschlicher Art (Sympathie) schaffen dagegen höchste Effektivität beiderseits und alle Parteien verdienen daran.


auch da kann man auf die Nase fallen. Ich habe schon erlebt, das Sympathien da waren und man sich im nachhinein dann doch in dem Kunden oder Menschen irrt.
Manche Leute können sich super verstellen Frank.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Gartenplanung & Gartengestaltung

Worum geht es hier?
Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.