Anzucht von Baumfarn - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Anzucht von Baumfarn

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragAnzucht von BaumfarnFr 07 Mai, 2010 23:34
hallo hat jemand von euch Erfahrung mit der Anzucht von Cyathea lepifera :?: Habe von sunshine seeds Sporen davon und bin mir absolut unsicher in welches Substrat ich sie legen soll. Ich hatte schon mal Sporen vom dicksonia gehabt ist nix geworden. Dürfte doch aber zum Sommer hin kein Problem mehr sein, zumal ich ein beheiztes ZGH habe.
Danke für eure Hilfe \:D/

LG
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragDo 13 Mai, 2010 0:04
Ich möchte dir deine Illusion ja nicht nehmen,aber es hat sehr selten geklappt.Zumindest bei mir :-#(
Meine Sporen lagen auf feuchter Anzuchterde.Eine Heizmatte hatte ich auch nicht.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 13 Mai, 2010 0:10

gürkchen danke erst mal für die Antwort. Ja ich habe es beim Palmfarn auch net so leicht gehabt, ist auch misslungen :-#( , aber ichmöchte einfach nur wissenin welches Substrat am besten die Sporen legen :?:

LG

edit ich habe ein beheizbaresZGH
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragSo 16 Mai, 2010 13:14
Ich bin es nochmal,
habe gerade folgendes im Netz gefunden.Man soll 2 Teile Torf + 1 Teil Quarzsand mischen.Dann in ein Einmachglas geben und die Sporen drauf streuen.Den Deckel ohne Gummiband lose drauf legen nachdem die Sporen mit Wasser besprüht worden sind.Immer wieder einnebeln,wenn das Substrat trocken wird.Die Gläser sollten sehr hell stehen.Viel Glück,ich werde es auch mal wieder probieren...
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mai, 2010 22:12
Hallo gürkchen O:)
danke für die liebe Info. Echt, ich hab mich noch nicht getraut. Aber mit deinen Neuigkeiten muß ich dann doch endlich mal loslegen


LG
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 12
Bilder: 1
Registriert: Sa 25 Okt, 2008 1:16
Wohnort: 59505
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 16 Mai, 2010 23:38
hi,
ich habe ey mit schwarzen Baumfarn und Antarktischen Baumfarn versucht... hat bei beiden nicht geklappt. Was wichtig ist : sterile Erde
und beim Antarktischen BAumfarn muss mal wohl sehr genau auf die temperaturen achten.. immer zwischen 18 und 21 grad.
vllt ist das bei deinem auch so?
Falls es bei dir was wird würd ich mich über eine Rückmeldunf mit den Parametern freuen :)

mfg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 17 Mai, 2010 22:36
Hallo afroking :D
also auch sterile Erde. Ich dämpfe meine Anzuchterde bei so gewagten Anzuchten eigentlich immer, habe aber manchmal kein Bock dazu. Also werde ich es doch machen, denn der dicksonia antarktika ist mir auch nicht gelungen.
Aber, wenn es gelingen sollte mache ich natürlich Bericht und so...

LG Kerstin
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 1
Registriert: Fr 23 Apr, 2010 18:28
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 22 Mai, 2010 14:52
hmmm... wenn ich mich recht entsinne zeigen doch alle Farnarten einen ausgeprägten Generationswechsel.

Von daher dürfte sich ja ein Vorkeim ausbilden auf dem beiden Geschlechtsorgane vorhanden sind. Wichtig für die Befruchtung ist Wasser, sprich es muss ausreichend feucht sein, damit die Zellen ihren Weg auch finden. Merkt man ja auch an den Standtorten, an denen Farne normalerweise vorkommen, und da dürfte der Baumfarn kaum eine Ausnahme machen.

Vll hast du ja Glück ich drück dir die Daumen
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Mai, 2010 2:06
danke erst mal alfadas
Das Problem mit der hohen Luftfeuchte ist ja auch bestimmt das größte Problem bei diesen Samen :idea:

LG
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragSo 23 Mai, 2010 17:44
Sehe ich auch so und mit dem Einmachglas + Deckel ist es eine gute Lösung...
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Do 22 Mai, 2008 17:46
Wohnort: Münster
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Mai, 2010 23:02
Hallo Ihr Lieben,

ich bin heute auf einen sehr hübschen Link gestoßen, vielleicht hilft euch der ja weiter. Da wird anschaulich beschrieben, wie man von der Spore zum Baumfarnpflänzchen kommt (allerdings auf Englisch): http://thefernhouse.moonfruit.com/#/spo ... 4524570707

Ich werds die nächsten Tage auch mal nach der Methode versuchen, ich habe noch Sporen von Cyathea brownii hier rumliegen :lol:

Übrigens habe ich heute in meinem Zimmergewächshaus einige Prothallien gefunden, die von einem Farn stammen müssten. Die Sporen müssen über normale Walderde (habe ich benutzt um einige Löcher aufzufüllen, die nach dem Pikieren entstanden sind) dorthin gelangt sein. Wenn sie tatsächlich Farn hervorbringen, mach ich mal ein Foto. Witzig, bin gespannt, ob da was herauskommt :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 2835
Bilder: 32
Registriert: Mi 25 Feb, 2009 1:26
Wohnort: bei meiner Familie
Blog: Blog lesen (1)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mai, 2010 0:40
Hallo Agni :)
kannste mir nicht mal bitte das ganze übersetzen, ich hab mir in meinen paar englisch Kenntnissen zwar paar gehackte Sachen entnehmen können, aber spezielles denn doch nicht.
:?

LG
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10183
Bilder: 364
Registriert: Do 15 Jan, 2009 18:39
Wohnort: NRW
Blog: Blog lesen (33)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 27
Blüten: 4805
BeitragMo 24 Mai, 2010 11:52
Hallo Volker,
vielen Dank das war sehr informativ =D>
Werde ich auch noch so ausprobieren...
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 352
Bilder: 3
Registriert: So 20 Apr, 2008 17:48
Wohnort: "Hamburch"
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mai, 2010 12:28
Zum Einmachglas: http://www.baumfarn.at/treefern/viewtop ... f=3&t=1641 (Erinnert sehr an die Fleischer-Methode für Kakteenaussaat....)
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 78
Registriert: Do 22 Mai, 2008 17:46
Wohnort: Münster
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 24 Mai, 2010 23:12
@eisenfee: Na, wenn ich die Zeit hätte, dir alles zu übersetzen... :roll: :wink:

Die wichtigsten Punkte, die du bei der Anzucht berücksichtigen solltest, sind folgende: Wichtig ist erstens, Erde, Topf und alle evtl. benutzten Werkzeuge keimfrei zu machen. Das ist deshalb bei Baumfarn besonders notwendig, da er recht lange braucht, bis sich ein Resultat zeigt, und die Sporen ähnliche Bedingungen toll finden wie auch Schimmel, Algen und allerlei weitere ungebetene Gäste. Wenn sich Keime breit machen, hat der Baumfarn in der Regel wenig Chance, im Topf die Oberhand zu behalten, da er sich (im Gegensatz zu Keimen) recht langsam entwickelt.

Der zweite Punkt ist also schon impliziert: Sind die Sporen gesät, brauchst du vor allem viel Geduld. Wenn du nicht mit optimaler Beleuchtung und Temperatur sowie mit sehr frischen Sporen arbeitest, kann der Keimprozess ziemlich lange dauern. Rechne mal so mit mindestens 6 Wochen. In einer Yahoo-Gruppe, die sich mit Baumfarn beschäftigt, habe ich gelesen, dass es manchmal bis zu einem Jahr dauern kann (andererseits scheinen Farnsporen auch noch zu keimen, wenn sie nicht mehr so frisch sind). Also ist es hier enorm wichtig, dass sich während der Wartezeit kein Schimmel o.ä. ausbreitet.

Weiterhin von Bedeutung sind i) helle, aber keine vollsonnigen Lichtverhältnisse, ii) Temperaturen von 15-25°C (ich nehme an, bei tropischen Baumfarnen darf es gern die Obergrenze sein) und iii) eine Luftfeuchtigkeit von etwa 100%, sprich entweder eine Tüte über den Topf stülpen, oder den Topf gleich ins ZGH. Und dann das Lüften beizeiten nicht vergessen, sonst gibts doch wieder nur Schimmel und Frust.

Soweit erstmal, einiges lässt sich ja auch ohne große Englisch-Kenntnisse den Bildern entnehmen. Wenn die ersten Prothallien sichtbar sind, verrate ich dir gerne, wie's weitergeht :wink:

Bemerkenswert an der Methodik fand ich vor allem die Sterilisierung der Erde, indem man sie ins Töpfchen füllt und DANN kochendes Wasser daraufgießt. Anschließend wieder etwas Erde auf das Töpfchen, da sich durch das Wasser die Erde natürlich verdichtet, und noch einmal mit kochendem Wasser drüber. Werde ich nächstes Mal so ausprobieren, da ich das ganze Hantieren mit Backofen, Auflaufform/ Backschlauch etc mehr als ärgerlich finde - mal sehen, ob das auch so klappt \:D/
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Baumfarn Anzucht -- wann Farn, wann Algen/Moos? ;) von Sauwetter, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

3074

So 22 Aug, 2010 18:18

von Eichbaum-Weiser Neuester Beitrag

Baumfarn??? von gabix, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

2257

Di 28 Apr, 2009 23:43

von eisenfee Neuester Beitrag

Baumfarn von ru-voss, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 8 Antworten

8

3098

Mo 07 Jun, 2010 18:20

von Gast Neuester Beitrag

Was für ein Baumfarn? von derbuhman, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

1761

Sa 12 Feb, 2011 0:52

von derbuhman Neuester Beitrag

Suche Baumfarn von Bamboo, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 6 Antworten

6

5589

Di 11 Sep, 2007 15:51

von jonnymd Neuester Beitrag

Arktischer Baumfarn?! von Graf Bobby, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 27 Antworten

1, 2

27

21062

Sa 14 Jul, 2012 13:50

von Palmenherz Neuester Beitrag

schwarzer Baumfarn von Kinggreen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 21 Antworten

1, 2

21

11720

Mo 10 Dez, 2012 23:13

von Kokolores Neuester Beitrag

Baumfarn (Dicksonia) von punsai, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1722

Do 22 Okt, 2009 18:34

von Rose23611 Neuester Beitrag

Unbekannter Baumfarn von Dieter1952, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 0 Antworten

0

334

Sa 05 Aug, 2017 12:30

von Dieter1952 Neuester Beitrag

Baumfarn? Profifrage ;) von matsbats, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

298

Mi 13 Feb, 2019 9:12

von Roadrunner Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Anzucht von Baumfarn - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Anzucht von Baumfarn dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der baumfarn im Preisvergleich noch billiger anbietet.