Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 07.05.2020 - 12:52 Uhr  ·  #31
Ich habe das Bäumchen nun mit dem Eisendünger bearbeitet. Kann ich mit etwas Glück darauf hoffen, dass die alten Blätter noch ein sattes Grün kriegen oder würde das nur den neuen Blättern helfen?
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 20.05.2020 - 08:58 Uhr  ·  #32
Also der Eisendünger wirkt fast schon wie Zauberei, er sieht tatsächlich viel vitaler aus und kriegt langsam Farbe. Gieße ihn seitdem auch nur noch mit kalkfreiem Wasser.
IMG_20200520_085522_copy_993x1044.jpg
IMG_20200520_085522_ … 1044.jpg (411.3 KB)
IMG_20200520_085522_copy_993x1044.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: lauffen
Beiträge: 2073
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 245
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 21.05.2020 - 12:50 Uhr  ·  #33
das freut mich für dich - weiter viel erfolg

mfg roland
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 12:17 Uhr  ·  #34
Das Bäumchen hat zwar nun ein sattes Grün in den Blättern, aber wirklich schön sieht er trotzdem nicht aus. Er bildet immer noch eher kleine Blätter trotz fast wöchentlicher Düngung. Kalk im Wasser habe ich auch schon länger nicht mehr. Er muss etwa alle 2-3 Tage gegossen werden, da wir bei uns im Raum Heidelberg anders als im Rest Deutschland seit Monaten wieder eine Dürre haben.

So wie damals im Topf sieht er aber bei weitem nicht aus, die Blattstiele müssten viel länger sein und das Blatt deutlich größer. Nur so würde er auch endlich an Größe zunehmen. Er hat jetzt in zwei Jahren jetzt weder an Breite, noch an Höhe zugelegt. Selbst mein Olivenbäumchen hat ihn überholt. Der Stamm ist auch keinen cm dicker geworden.

Ich denke ich gebe ihm noch nächstes Jahr, da er dieses immerhin besser aussieht als letztes und Bäume manchmal lange brauchen zum Anwachsen, sollte dann aber immer noch nichts passieren, werde ich an der Stelle wohl etwas anderes pflanzen...Vielleicht hat ihn dieses Jahr auch der Kalk vom Anfang stark gehemmt. Eine andere Lösung wüsste ich nun nicht mehr.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1170
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 735
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 14:35 Uhr  ·  #35
Wieviel Wasser spendierst du denn bei einem Guss.- Vielleicht wäre so ein Gießsack wie man ihn mittlerweile viel an Straßenbäumen sieht etwas?

Hier( Brandenburg) regnet's zwar immer mal, aber es ist doch recht trocken, weil der Wind eigentlich alles direkt wieder mitnimmt.

Die jungen Straßenbäume( darunter auch Amberbäume) bekommen von der Stadt zwar Wasser aber mit sicherheit seltener als wöchentlich. Ich selbst gieße einen der Bäume ca alle 2 Wochen wenn Regen zu erwarten ist mit Resten aus der Regentonne. 50-100l bekommt er dann mindestens.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 15:11 Uhr  ·  #36
Man muss aber dazu sagen, dass ich die Zwergvariante Gumball habe. Die können zwar, wenn sie höher verdelt sind, durchaus 5-6m hoch werden, aber meiner ist auf einem kleinen Stämmchen, insgesamt mit Krone etwa 1,80m hoch. Ich werde heute Abend nochmal ein Bild vom kompletten Bäumchen machen. Auf der ersten Seite sieht man ein Bild, wie er im Topf aussah, davon ist er immer noch weit entfernt und hat dementsprechend auch kein richtiges Wachstum.

Die Amberbäume in Parks etc sind ja meistens auf einem ausgewachsenen Stamm, der viel Wasser speichert, deshalb gießt man sie nur selten, aber durchdringend.

Jedenfalls gieße ich ebenfalls sehr durchdringend, er braucht auch echt viel Wasser trotz der geringen Größe. Wenn ich die Erde mit dem Finger fühle ist die Schicht, die ihn umgibt, schon nach 2 Tagen trocken. Würde ich ihn nicht gießen, kriegt er nach 4-5 Tagen direkt gelbe und vertrocknete Blätter im Sommer nach meiner Erfahrung.

Wir haben hier seit 3 Jahren sehr heiße und trockene Sommer bei uns. In Brandenburg war es nicht ganz so heiß, aber hier gibt's schon seit Juni täglich Temperaturen über 25° und gar keinen Regen, vielleicht 2x mal seit Anfang Juni.
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 18:33 Uhr  ·  #37
Hier nun Bilder, an der einen Stelle sieht die Rinde aus, als ob sie etwas ab ist, muss man hier etwas unternehmen?
IMG_20200730_180454_copy_1600x738.jpg
IMG_20200730_180454_ … x738.jpg (198.99 KB)
IMG_20200730_180454_copy_1600x738.jpg
IMG_20200730_180502_copy_1600x3470.jpg
IMG_20200730_180502_ … 3470.jpg (1.81 MB)
IMG_20200730_180502_copy_1600x3470.jpg
IMG_20200730_182713_copy_1600x3470.jpg
IMG_20200730_182713_ … 3470.jpg (1.72 MB)
IMG_20200730_182713_copy_1600x3470.jpg
IMG_20200730_182750_copy_1600x738.jpg
IMG_20200730_182750_ … x738.jpg (486.55 KB)
IMG_20200730_182750_copy_1600x738.jpg
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: lauffen
Beiträge: 2073
Dabei seit: 05 / 2006

Blüten: 245
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 20:42 Uhr  ·  #38
das sieht nicht sehr gut aus - meine behauptung SONNENBRAND https://www.google.com/search?…57&bih=879

ich würde die abgestorbenen rindenteile entfernen, damit es darunter nicht zur fäulnis kommt.

das bäumchen stirbt sicher nicht aber seine lebensdauer ist sicherlich begrenzt.

mfg roland
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 30.07.2020 - 20:49 Uhr  ·  #39
Danke für die schnelle Antwort.
Dann haben wir vermutlich die Lösung des Rätsels, 2018 zur Zeit der Pflanzung des Baumes war es extrem heiß und trocken da hat der Baum schon deutlich gelitten...Da ich nicht viel Ahnung hatte zur der Zeit auch zu wenig gegossen. Kein Wunder dass die Bäume weiß angestrichen werden.
Ärgerlich ums Geld aber für die Zukunft werde ich eventuell tatsächlich was anderes da pflanzen.
IMG_20200730_205409.jpg
IMG_20200730_205409.jpg (5.22 MB)
IMG_20200730_205409.jpg
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: Raum Heidelberg
Beiträge: 121
Dabei seit: 09 / 2018

Blüten: 10
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 01.08.2020 - 12:35 Uhr  ·  #40
Thema kann übrigens geschlossen werden, Baum ist nun raus und die Wurzeln sahen erstens nicht so gut aus und zweitens hat er in zwei Jahren kaum neue gebildet. Der Hitzeschaden vom ersten Jahr war doch schlimmer als gedacht, aber immerhin lernt man daraus. Vor allem weiß ich auch jetzt, warum man Bäume weiß anstreicht. Bedanke mich trotzdem für eure Antworten und Mühen.

Abgesehen davon sollte man bei uns im Raum Mannheim, wo es neben dem Breisgau mitunter am heißesten in Deutschland ist, tatsächlich lieber auf mediterrane Pflanzen setzen. Diese kommen mit unseren Wüstensommern und milden Wintern besser klar. In Freiburg stehen in der Stadt auch nur Olivenbäume und Hanf-, Zwerg- oder Phoenixpalmen. Ich muss meine bedingt frostharten, mediterranen Pflanzen nicht mal einpacken im Winter, weil es so mild ist.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 245
Dabei seit: 05 / 2020

Blüten: 180
Betreff:

Re: Amberbaum Gumball - Austrieb langsam?

 · 
Gepostet: 02.08.2020 - 07:58 Uhr  ·  #41
Vor Sonnenbrand & Frostrisse schützen:
post1317179.html#p1317179
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.