Amaryllis

 
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 13:35 Uhr  ·  #1
[attachment=0]Amaryllis 1.JPG[/attachment]
Hallo,
Also von mainen Amaryllis fühle ich mich so rochtig über´n Tisch gezogen.
Habe sie alls im Herbst, nachdem die Blätter abgetrocknet waren ausgetopft, dunkel und kühl gelagert, Mitte November dann wieder eingetopft und bis heute noch nie gegossen. Dies ist das Resultat:
Was habe ich da vloß falsch gemacht?
Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar
Schönes und gesundes Wochenende
Amaryllis 1.JPG
Amaryllis 1.JPG (2.09 MB)
Amaryllis 1.JPG
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Eppingen
Beiträge: 846
Dabei seit: 12 / 2009

Blüten: 20
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 15:07 Uhr  ·  #2
Ohje, das ist ärgerlich.
Wenn ich eintopfe, gibt's einen miniminimini Schluck zum Anschubsen und dann nichts mehr, bis sie blüht. Warm und hell hast du sie ja dann schon gestellt, vermute ich.


Ich würde nochmal einen neuen Anlauf starten:
Also jetzt gießen, Blätter wachsen lassen, ordentlcih düngen,
im August wieder alles einstellen und dunkel stellen.
Wenn die Blätter weg sind, Knolle ausbuddeln und kalt aufbewahren.
Im November wieder eintopfen. Vielleicht erbarmt sie sich dieses Jahr, denn lebendig sehen sie ja aus.
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Münchner Umland
Beiträge: 2993
Dabei seit: 03 / 2013

Blüten: 90
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 15:58 Uhr  ·  #3
Servus zusammen,

ich topfe meine nie über den Herbst aus, die bliebt immer im Topf drin.

Jetzt ist die Blüte am Aufgehen und sie hat auch einen schönen frischen Blätterschübel bekommen, schaut alles bestens aus.

Alles Gute


Max
20200404_02.JPG
20200404_02.JPG (474.29 KB)
20200404_02.JPG
Amaryllis
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1159
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 690
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 16:39 Uhr  ·  #4
Ich hab meine getotpft als sie schon austrieben. ich wollte den Blummenkasten nicht in der Stube haben und sie waren auch nicht alle gleichweit.

Ich habe auch 1-2mal gegossen, da ich festgestellt hab das die Wochenlang gar nichs getan haben.
Ich würde jetzt langsam anfangen sie zu gießen. und wenn du glück hast bekommst du sicher noch ein paar Blüties.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 20:21 Uhr  ·  #5
Vielen Dank für Eure Antworten. Werde nun Eure Ratschläge befolgen und abwarten, was sich tut.
"Die Hofffnung stirbt zuletzt."
Noch eine Frage. Wohin damit? Auf´s Fensterbrett an der Ostseite, oder in Flur (dunkler und Westseite)?
Euch allen ein schönes Wochenende
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Berlin
Beiträge: 1159
Dabei seit: 06 / 2012

Blüten: 690
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 04.04.2020 - 22:13 Uhr  ·  #6
Auf jeden Fall so hell wie möglich... Und mit dem gießen nicht überteiben.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 05.04.2020 - 17:11 Uhr  ·  #7
Danke
wünsche noch eine schöne und vor allem gesunde Zeit
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 22.07.2020 - 16:57 Uhr  ·  #8
Hallo an alle,
habe im April ein Bild meiner Amaryllis reingestellt. Ehrlich gesagt, bis jetzt hat sich nicht viel getan. Trotz Gießen und Düngen, wachsen die nicht von der Stelle. Normalerweise sollte man ja in Kürze das Gießen einstellen. Ok bei den beiden mit den langen Blättern mache ich das auch. Aber die kleinen? Soll ich die weitergießen oder aus abtrocknen lassen? Außerdem hab ich auch schon dran gedacht mit einer von denen ´mal einen Versuch zu starten und sie in Hydrokultur umzutopfen. Ob das wohl klappt???
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 245
Dabei seit: 05 / 2020

Blüten: 180
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 07:31 Uhr  ·  #9
Hallo Zeiden,
manchmal wollen sie einfach nicht. Hab auch zwei bei denen sich nach kurzem Austrieb kein Zuwachs erkennen lässt.
Vielleicht mit frischer Erde neu topfen, dann kannst Du auch sehen in welchem Zustand die Wurzeln sind.
Doch jetzt in Hydro umtopfen, wo sie eh gestresst sind - würde ich nicht.

Grüsse
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 150
Dabei seit: 08 / 2019

Blüten: 55
Betreff:

Re: Amaryllis

 · 
Gepostet: 23.07.2020 - 09:17 Uhr  ·  #10
Guten Morgen,
Ok, aber wenn die dann umgetopt sind, soll ich die weitergießen oder, so wie die anderen dunkel stellen ?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.