Zwetschgen aus einem Kern? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Zwetschgen aus einem Kern?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
OfflineCo2
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: So 27 Jul, 2008 12:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragZwetschgen aus einem Kern?Sa 15 Aug, 2009 18:36
Hallo Leute,

ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen, ich hab mir heute eine Schale Zwetschgen gekauft (:xx:). Nun denke ich daran aus einem Kern eine Pflanze zu ziehen. Geht das denn? Wenn ja, wie muss ich das machen?
Ich bedanke mich für eure Antworten und hoffe, dass das keine all zu blöde Frage ist!!! :roll:

CO2
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6674
Bilder: 12
Registriert: Do 12 Mär, 2009 0:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 15 Aug, 2009 18:49
Klar geht das, setz den Kern in Erde...lass ihn im Winter draussen (das sind meines Wissens nach Frostkeimer) und im nächsten Jahr dürfte dein Kern keimen.

Nehme dir viiiiiiel Zeit bis aus deinem Kern ein Baum wird und informiere dich über die Veredelung von Obstbäumen damit deine Zwetschge auch irgendwann Früchte trägt.

Alles in allem eine Sache die viele Jahre Geduld braucht aber auch bestimmt sehr interessant ist.
OfflineCo2
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 17
Registriert: So 27 Jul, 2008 12:44
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWeiterSo 16 Aug, 2009 12:50
Vielen Dank für die Antwort, ich werd einfach mal ausprobieren, wenn was kommt stell ich Bilder rein. :lol:
Aber geht das denn auch mit Nektarinen??? :-k

CO2
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
BeitragSa 08 Sep, 2012 15:27
Hallo zusammen, ich habe in einem anderen Forum bei dem ich nicht angemeldet bin folgendes über Zwetschgenbaum pfalnzen gelsen:

Der Kern muss Frost ausgesetzt sein, also könntest du ihn auch ein paar Wochen in die Kühltruhe packen und im Winter im Töpfchen keimen lassen, später dann ins freie setzen. Aber du gewinnst nichts dabei. Am besten du nimmst ein paar Hundert Kerne, die du locker verstreust und mit 2 cm Erde bedeckst und lässt einen Winter drüber gehen. Von denen die da keimen verwendest du die kräftigsten Pflänzchen zum weiterkultivieren.


Ich habe hier vor mir etwa 10-12 Zwetschgenkerne liegen. Brauch ich es also mit diesen paar gar nicht erst versuchen einen Zwetschgenbaum zu bekommen?

Über eine Antwort würde ich mich freuen. :)

Mfg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1875
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 18
Blüten: 180
BeitragSa 08 Sep, 2012 15:37
hallo
SteveJFG

du kannst selbstverständlich einen baum bekommen - nur die art und qualität der frucht bleibt bis zum erstertrag ein fragezeichen.
bei einer generativen vermehrung kommt in den seltesten fällen die gleiche fruchtqualität wie die der mutterpflanze heraus.
deshalb werden die meisten obstgehölze, um sortenrein zu vermehren, ja veredelt.
außerdem wird dabei durch die wahl der wurzel ( veredlungsunterlage) auch noch die wuchsstärke des zukünftigen baumes geregelt.

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 477
Registriert: Do 25 Jun, 2009 11:26
Wohnort: Klimazone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 08 Sep, 2012 15:38
doch na klar geht das mit deinen Kernen

und zum Nektarinenkern ( da geht es auch) schau hier

http://green-24.de/forum/ftopic2898.html

Edit ohh Roland war schneller grins
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
BeitragSa 08 Sep, 2012 15:51
Danke Roland für die Antwort.
Also reicht es wenn ich meine paar Kerne einpflanze und daraus wird dann auf jedenfall ein Baum oder?

Von Veredelung und der Gleichen habe ich leider keine Ahnung. Ich bin ja auch erst 22 aber ich würde gerne einen Zwetschgenbaum an unserem Grundstück haben das ich in ein paar Jahren mal erben werde. Kann ich dann die Früchte in 10 oder 20 Jahren von meinem Baum ohne Bedenken essen? Oder ist das garnicht sicher ob aus meinen Kernen genießbare Zwetschgen werden? (Qualität?)

Mfg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1875
Registriert: Di 16 Mai, 2006 21:47
Wohnort: lauffen
Geschlecht: männlich
Renommee: 18
Blüten: 180
BeitragSa 08 Sep, 2012 15:56
es wird natürlich ein baum mit essbaren früchten, welcher qualität und geschmack bleibt abzuwarten.
möglicherweise gibt es auch eine super frucht, dann ist die freude doppelt gross. jedenfalls viel erfolg !

mfg roland
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
BeitragSa 08 Sep, 2012 16:04
Ok Danke.

Wann kann ich die Kerne ansähen? Ist jetzt die Zeit dazu?

Mfg
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
BeitragSa 08 Sep, 2012 18:05
Kann die frage von vorgen Post jemand beantworten?
Und noch eine frage: soll ich die Kerne gleich in die Erde Pflanzen oder zuerst in einen Topf und dann umpflanzen wenn die Bäume schon wachsen?

Vielen dank schon einmal.

Mfg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7749
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 22:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 9525
BeitragSa 08 Sep, 2012 21:05
das kannst du machen wie du willst, aber es ist sinnvoll, falls du im topf aussäst, den topf im winter draußen zu lassen. imitiere die natur und alles wird gut :mrgreen:
falls du draußen aussäst: stelle markieren, damit du nicht im frühling mit dem ersten mähen auch deinen sämling abmähst :-#=
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 219
Registriert: So 29 Jul, 2012 17:33
Wohnort: Schwandorf
Renommee: 1
Blüten: 878
BeitragDo 14 Mär, 2013 15:28
Ich habe die Kerne wie damals oben geschrieben gepflanzt, ich glaube es war Ende September.
Jetzt gehts bald wieder ans Grundstück - meine Frage: sehe ich schon was von meinen Kernen oder dauert das noch?
Danke!

Mfg
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6055
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 132
Blüten: 30180
BeitragDo 14 Mär, 2013 19:59
Moin,

jetzt beginnt auf jeden Fall die spannende Zeit. Hier in Nord-Deutschland keimen die Sämlinge von Wild-Kirschen im Allgemeinen im April/Mai. Bei Zwetschgen kann es ebenfalls jetzt losgehen aber auch noch ein paar Jahre dauern, denn der Kern muss erst durch Verrotten wasserdurchlässig werden. Günstig ist es wenn man die Kerne vor dem Säen mit einer Feile bearbeitet um die Kerne schneller morsch werden zu lassen.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zwetschgen Kern in der Erde von marlies96, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3235

Di 06 Okt, 2009 5:42

von marlies96 Neuester Beitrag

2 Zitronenpflanzen aus einem Kern! von kiwi83, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

9933

Di 26 Feb, 2008 20:33

von Chiva Neuester Beitrag

Weinpflanze aus einem Kern von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

683

So 16 Aug, 2015 7:46

von susi75 Neuester Beitrag

Wie aus einem Kern ein Apfelbaum wird... von XStorm, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 19 Antworten

1, 2

19

7649

Mo 04 Okt, 2010 20:42

von Hesperis Neuester Beitrag

2 Pflanzen aus einem Kern - Polyembryonie von SweetSecret, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

1282

Do 02 Jun, 2011 11:08

von gudrun Neuester Beitrag

Zwei Mangopflanzen aus einem Kern???? von Elefantenbaum, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1258

Mo 14 Mai, 2012 14:35

von Rose23611 Neuester Beitrag

Drei Triebe aus einem Kern von Rin, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 4 Antworten

4

805

Mi 04 Mär, 2015 15:58

von Sealy Neuester Beitrag

Zwei Pflänzchen aus einem Kern?! Polyembryonie von Lylala, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 80 Antworten

1 ... 4, 5, 6

80

13089

Do 16 Jul, 2009 20:11

von Gast Neuester Beitrag

Aus einem Kern einer Galiamelone eine Pflanze ziehn von moon, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 26 Antworten

1, 2

26

19413

So 16 Sep, 2012 21:57

von schlumpf12 Neuester Beitrag

Zwetschgen `Fellenberg` von Maverick_fa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

4053

Mo 07 Jul, 2008 12:53

von Maverick_fa Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Zwetschgen aus einem Kern? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zwetschgen aus einem Kern? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der einem im Preisvergleich noch billiger anbietet.