Zitronenbaum wohl befallen - aber von was? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Zitronenbaum wohl befallen - aber von was?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hey How !

Ich habe da mal eine Frage, ich Überwintere gerade meinen Zitronenbaum im Hausgang bei ca 14°C. Mir ist jetzt aufgefallen, das mein Baum von "etwas" befallen ist. Ich habe hier im Forum ein bisschen gelesen und den Baum heute draußen in der Sonne mit einer Schmierseifen-Spirituslösung eingesprüht und ihn nach dem trocknen wieder in den Hausgang gestellt.
Kann ich noch mehr tun, als das nächste Woche wieder zu tun?

Mein kleiner selbstgezogener Baum bekommt das glaube ich auch .... :? :shock:

Ich glaube übrigens die Blätterfarbe ist auch nicht so gesund... bin leider Farbenblind und erkenne die Blätterfarbe nicht so recht :D

Bilder habe ich mal als Link gemacht!

Ich danke euch jetzt schon für eure Hilfe!

Viele Grüße

Daniel


http://host.green24.eu/view-image/cdae1 ... d77d61.jpg
http://host.green24.eu/view-image/b9cd9 ... 7a5786.jpg
http://host.green24.eu/view-image/64da0 ... f348af.jpg
http://host.green24.eu/view-image/e6b40 ... 918343.jpg
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 12:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
Hi und willkommen Daniel!
ich bin kein Zitrus-Experte, aber auf den Bildern kann man ja ganz gut die Spinnweben erkennen, daher vermute ich mal ganz stark, dass es Spinnmilben sind. Und auch die nicht mher ganz gesunde Blattfarbe spricht dafür.
Wen du noch mehr Pflanzen in der Nähe hast, solltest du sie unbedingt separieren, die Biester vermehren sich gerne und machen vor keinen Pflanzen halt.
Zur Bekämpfung schau mal hier schaedlinge-erkennen-und-bekaempfen-zimmer-gartenpflanzen-t26576.html
Über die Suchfunktion findest du dazu noch mehr
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Registriert: Di 30 Jun, 2009 21:10
Renommee: 4
Blüten: 40
Das schaut nach einem ganz massiven Spinnmilbenbefall aus. Fraglich ob noch etwas zu retten ist. Ich rate dir ebenfalls, die Zitrone sofort zu separieren und die stark befallenen Triebe, wie im dritten Bild zu sehen, zu entfernen. Separieren meint hier, am besten weit entfernt, da sich Spinnmilben auch gerne über den Luftzug verbreiten.

Die Schmierseifenlösung wird nicht viel ausrichten. Die Gespinste kannst du mit aber mit einem von der Lösung durchtränkten Lappen vorsichtig abwischen und dann die ganze Pflanze mit einem entsprechenden Akarizid (siehe Link) behandeln. Viel Erfolg!
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die schnellen Antworten!
Dann werde ich mir mal Celaflor besorgen, bevor ich die Pflanze noch verliere. Habe ich den etwas falsch gemacht, das ich den Befall jetzt an der Pflanze habe?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Du mußt sicherstellen, daß das Mittel, das Du kaufst, auch voll gegen Spinnmilben wirkt. Ein reines Insektizid hilft nicht, da Spinnmilben keine Insekten sind, sondern Spinnentiere.
Und schau, daß Du die reifen Früchte erntest, bevor Du mit Gift hantierst....


"Falsch" gelaufen ist folgendes: die Pflanze stand vermutlich zu warm und vor allem in zu trockener Luft. Spinnmilben (mehr noch als die meisten anderen Schädlinge) lieben trockene Luft. Ist dann die Temperatur hoch genug, kommt es zu einer sehr starken Vermehrung.
Dabei sind "echte" Zimmerpflanzen oft weniger betroffen als die "Gastpflanzen", die in dieser trockenen Luft nicht wirklich gut zurechtkommen. Das sind eben in erster Linie die sog. Kübelpflanzen (Zitrusgewächse, Oleander, sonstige mediterrane Gewächse), die eigentlich im Freien stehen sollen (und das den Rest des Jahres auch tun), aber im Winter eben wegen der Temperaturen ins Haus umziehen müssen. Die Umstellung schwächt die Pflanzen und begünstigt Spinnmilben u. ä.

Mein Zitronenbaum steht übrigens immer noch in Freien, geschützt an der Hauswand, weil wir hier im Südwesten bis jetzt noch keinen richtigen Winter hatten. Im Haus hatte ich mit der Pflanze meistens Probleme.
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ok werde ich tun! Danke für den Tipp! Ich habe dann wohl wirklich meine Überwinterung falsch gemacht.. hmm :?
Ich könnte es ja auch einfach riskieren den Baum jetzt draußen an die Hauswand zu stellen und schauen wie er sich macht.
Wohne im Süden - Freiburg :D
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 20:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
Dein Baum ist die Kälte natürlich jetzt nicht gewohnt, weil er die ganze Zeit im Haus stand. Da würde ich den Wetterbericht immer ganz genau im Auge behalten, und selbst ganz leichten Frost vermeiden.
Außerdem müßtest Du aufpassen, daß er jetzt keinen Sonnenbrand kriegt.

Meine Zitrone steht an der überdachten Hauswand - das ist vor allem nachts z. Zt. auch der beste Standort.
Bei Deinem Spinnmilbenbefall würde ich die Pflanze aber an nichtzu kalten Regentagen gelegentlich von der Hauswand wegstellen und mitten im Regen plazieren - Spinnmilben hassen Regen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
OK
Vielen Dank! Ich werde das jetzt so machen!
Danke!
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2268
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
Hallo Daniel

Schön sieht dein Bäumchen aus! Aber steht es oft schattiert? Es würde eigentlich gerne das volle Programm an Licht und Sonne geniessen!

Und es ist zu tief getopft. Heb das Bäumchen an, damit der Stamm nicht in Erde steht! Der Topf ist eher etwas grosszügig bemessen. Umso wichtiger, dass die Erde hoffentlich schön durchlässig ist!

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 38
Registriert: Fr 21 Feb, 2014 0:18
Wohnort: Freiburg im Breisgau
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ne der steht normal richtig schön in der Sonne, lag nur daran das jemand draußen war.

Über die zwei anderen Punkte habe ich mir gar keine Gedanken gemacht. Soll ich etwas Erde raus nehmen?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2268
Registriert: Do 29 Mär, 2012 12:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 68
Blüten: 680
Hallo Daniel

Ja, du solltest den Stamm freilegen. Im dümmsten Fall könnte die zu tiefe Pflanzung sonst früher oder später zum Tod des Bäumchens führen. Bei meinen Citrus (etliche in einer Citrus-Gärnterei getopft) sieht man den Wurzelansatz über der Erde.

Die Erde sieht sehr humos und wasserspeichernd aus. Kann natürlich täuschen, aber achte bitte einfach darauf, dass die Erde gut durchlässig ist und innert nützlicher Frist abtrocknen kann. Im heissen Sommer ist das Substrat meist nicht so problematisch, aber länger nass bleibende Erde kann im Winter schnell zu Schäden führen. Citrus immer lieber etwas zu trocken als zu feucht halten. Etwas Blattfall oder ein paar vertrocknete Ästchen sind weit weniger schlimm als verfaulte Wurzeln.

Ich wünsch dir viel Erfolg und Freude an deiner Zitrone!

LG
Vroni

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Zitronenbaum befallen aber mit was - Schildläuse von christoph400, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

2028

Mo 25 Jan, 2016 19:41

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

zitronenbaum befallen von bianca, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

8452

Fr 02 Jun, 2006 19:45

von gudrun Neuester Beitrag

Das ist wohl ein Cereus - aber welcher? von TerraP, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

986

Do 03 Jun, 2010 13:17

von TerraP Neuester Beitrag

Wohl eine Aasblume - aber welche? von snif, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 15 Antworten

1, 2

15

2034

Do 10 Sep, 2009 14:37

von snif Neuester Beitrag

Wohl eine Orchidee, aber welche? von Ann-Kathrin, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

448

Mo 04 Jun, 2018 7:26

von Ann-Kathrin Neuester Beitrag

Wir dachten,es ist ein Kaktus,ist es wohl aber nicht-Photo! von Gast, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 7 Antworten

7

1194

Sa 12 Feb, 2011 13:30

von Wollschweber Neuester Beitrag

Petersilie und Minze befallen, aber mit was ? von Kniggedigge, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 13 Antworten

13

15003

Do 27 Aug, 2009 12:42

von Kniggedigge Neuester Beitrag

Calathea Ornata befallen, aber mit was ? von FloriFlo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

653

Di 19 Mär, 2019 8:49

von FloriFlo Neuester Beitrag

Trachy und Washi befallen aber was genau ? von Phil, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 34 Antworten

1, 2, 3

34

14126

So 09 Jan, 2011 12:17

von Phil Neuester Beitrag

Cycas Revoluta befallen, aber von was? - Schildläuse von marcusdd86, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

1448

Do 01 Jun, 2017 15:27

von marcusdd86 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Zitronenbaum wohl befallen - aber von was? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zitronenbaum wohl befallen - aber von was? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der befallen im Preisvergleich noch billiger anbietet.