Anmelden
Switch to full style
Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...

Worum geht es hier:

Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Antwort erstellen

Womit Rhododendron düngen

So 02 Feb, 2020 16:19



Hallo,
Ich habe vor ein paar Jahren versucht eine Rhododendronhecke anzulegen. Jetzt werden langsam die Blätter kleiner und die Farbe
ist nicht mehr so glänzend wie früher. Auch werden die Blätter blasser. Knospen sind reichlich vorhanden. Gedüngt habe ich in der Vergangenheit immer mit Blaudünger, denke jetzt aber, das das nicht der ideale Dünger ist. Angeboten werden viele Dünger für R., wobei sich die Preise recht erhebliche unterscheiden. Ich suche einen guten Dünger, bzw. eine Mischung, die ich selbst herstellen könnte.
Die nächste Frage betrifft den Düngezeitraum. Wann sollte gedüngt werden und wie viel.
Wer kann mir hinsichtlich dieser Problematik helfen.
Gruß Michael

Re: Womit Rhododendron düngen

Mo 03 Feb, 2020 9:24

Hallo,

setzt doch bitte ein Foto ein und schmeiß auch gerne die Forensuche an.
Im Moment ist Winter, da ist es ganz normal das draußen nichts oder nur wenig wächst.
Für Rhododedren würde ich schon einen entsprechenden R- Dünger empfehlen, da sie sauren Boden bevorzugen.

Von Blaudünger im Garten halte ich nicht besonders viel. Ich setze eher auf organischen LangzeitDünger. In Kombi mit Kompost/ Mulch/ Mist...

Evt macht es Sinn mal den PH wert unter der Hecke zu bestimmen.
Gedüngt wird im Wachstum. Sprich im Frühjahr und Sommer. Allerdings nicht bei Hitze und Trockenheit.
es macht auch Sinn sich mal mit den unterschiedlichen Schadbildern von Nährstoffmangel und Überschuss zu beschäftigen.

Re: Womit Rhododendron düngen

Mo 03 Feb, 2020 9:59

Wir düngen nicht vor der Blüte, da er sonst nicht blühen will. Inwieweit das ein Märchen ist, kann ich nicht beurteilen. Bis jetzt haben wir den Ratschlag beherzigt.

Re: Womit Rhododendron düngen

Mo 03 Feb, 2020 11:44

ich hab meinen rhododendron mit kaffeesatz gedüngt, er wirkt auch boderversauernd und bildet humus, was die pflanze auch braucht :mrgreen: da ich kaffeejunkie bin kein problem :mrgreen: falls privat nicht genug zusammen kommt einfach mal in einem cafe oder bäckerei, nachbarn fragen, die geben gerne mal was ab

Re: Womit Rhododendron düngen

Mo 03 Feb, 2020 12:28

Stimmt ich nehm mir auch von der Arbeit gerne die Kaffeefilter mit;)

Re: Womit Rhododendron düngen

Fr 07 Feb, 2020 8:20

Guten Morgen,
Danke für Eure Nachrichten.
Die Bilder kommen in den nächsten Tagen.
Sprich im Frühjahr und Sommer. Allerdings nicht bei Hitze und Trockenheit.

Das habe ich auch so gehandhabt.
Ich setze eher auf organischen LangzeitDünger. In Kombi mit Kompost/ Mulch/

Was ist z.B. "organischer Langzeitdünger". Mulch und Kompost wird auch regelmäßig eingesetzt,
Code:
  Wir düngen nicht vor der Blüte, da er sonst nicht blühen will

Mache ich auch so!
meinen rhododendron mit kaffeesatz gedüngt, er wirkt auch boderversauernd und bildet humus

Ich sammle ebenfalls Kaffeesatz und streue den, wenn er getrocknet ist unter die R.
freundliche Grüße
Michael

Re: Womit Rhododendron düngen

Fr 07 Feb, 2020 8:58

Blaudünger z.B. ist eine Mineralischer Dünger. ( Düngersalze, eigentlich alle bunten Kügelchen die mir schon begegnet sind)

organischer dünger ist eben aus organischem Zeug. Horn, Schaffell, Pflanzenreste, Mist. Ist im Laden meistens teurer als der Blaudünger. Und Stinkt mitunter etwas. Aber auch da ist oft ein Mineralischer Anteil, in Form von Gesteinsmehl oder so, enthalten. Einfach mal gucken was da so drin ist, wie bei Lebensmitteln auch.
Kompost wäre auch organisch.

Wenn du damit auch arbeitest macht der Blaudünger vielleicht keine Probleme, aber ausschließlich angewandt fehlt dem Boden irgendwann an Humus und das Bodenleben leidet...
Ich habe in den ersten Jahren auch Bodenaktivator von O...a in den Boden gearbeitet. Da kamen dann rasch viele Regenwürmer in den Garten. Obs nun daran liegt oder einfach an den Pflanzen ist mir wurscht .:lol:

Re: Womit Rhododendron düngen

Fr 07 Feb, 2020 11:47

Hallo,
Danke für Deine Nachricht.
Was hältst Du von diesem Dünger?
Dünger.jpg

Ich benutze selbigen schon länger.
Ist der für R. geeignet?
Gut-mittel- schlecht ???
Gruß Michael

Re: Womit Rhododendron düngen

Fr 07 Feb, 2020 12:28

Ich muss gestehen da bin ich überfragt...
Ich würde mir einen rhododendrondünger kaufen.

Re: Womit Rhododendron düngen

Fr 07 Feb, 2020 19:42

Hallo,
mag vielleicht komisch klingen aber ich verwende die Rückstände von meinen Fango-Behandlungen und da ich seit einiger Zeit Behandlungen habe kommt einiges an Material zusammen das gesammelt wird und zu passender Zeit zum Einsatz kommt,
verwende ich auch bei den Heidelbeeren und Hortensien!
LG Regina

Re: Womit Rhododendron düngen

Sa 08 Feb, 2020 9:19

Guten Morgen,
Ich habe mich nun doch entschlossen einen einfachen Bodentest zu machen. Denke darüber nach, es mit diesem Produkt zu versuchen.
https://www.amazon.de/Neudorff-00125-pH ... 398&sr=8-9
Gibt es diesbezüglich Erfahrungen?
Mit freundlichen Grüßen
Michael

Re: Womit Rhododendron düngen

Sa 08 Feb, 2020 23:00

Wie angekündigt die Bilder mit den geschädigten Pflanzen.
k-rod1.jpg
k-rod2.jpg

k-rod4.jpg
k-rod3.jpg

k-rod5.jpg
k-rod6.jpg

k-rod7.jpg
k-rod8.jpg

k-rod10.jpg
k-rod11.jpg

Re: Womit Rhododendron düngen

Sa 08 Feb, 2020 23:07

k-rod13.jpg
k-rod14.jpg

k-rod15.jpg
k-rod16.jpg

Ich denke die Bilder zeigen die Schäden eindeutig.
Wer kann mir sagen, worin das Problem besteht.
Gruß Michael

Re: Womit Rhododendron düngen

So 09 Feb, 2020 10:19

Die Bilder von 22:00 Uhr sehen nach einer Pilzinfektion aus.
Antwort erstellen