Wollmispel stark schneiden

 
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 12.04.2020 - 17:45 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen

Ich habe hier zwei Kübel mit Wollmispeln rumstehen. Eins ist ein Solitär, der eigentlich gar nicht so übel gewachsen ist und sich ab ca. 60 cm ganz ordentlich verzweigt hat. Insgesamt ist die Pflanze (exkl. Kübel) geschätzt ca. 130 cm hoch. Nur sind die Äste halt nur im äusseren Bereich noch beblättert, weil die Kollegen nicht gerade viel Fürsorge erhalten.

Wäre es ein Citrus, würde ich ohne zu zögern die Äste bis relativ kurz über den Verzweigungen runterschneiden, auch wenn das bedeutet, dass die Pflanze dann erstmal blattlos dasteht. Aber wie ist das mit Wollmispeln? Hat jemand Erfahrung mit einem so radikalen Rückschnitt? Können die das vertragen?

LG
Vroni
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 13.04.2020 - 13:18 Uhr  ·  #2
Das wäre übrigens der Kandidat:

[attachment=0]55FEDBF4-540C-48B3-871B-C4F2694CDBA5.jpeg[/attachment]
LG
Vroni
55FEDBF4-540C-48B3-871B-C4F2694CDBA5.jpeg
55FEDBF4-540C-48B3-8 … BA5.jpeg (1.71 MB)
55FEDBF4-540C-48B3-871B-C4F2694CDBA5.jpeg
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21769
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64909
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 14.04.2020 - 11:38 Uhr  ·  #3
Ich stelle mir aktuell die gleich Frage - meine drei sind jeweils ein langer Stiel (ca. 40 bis 60 cm) und oben Blätter, keine Spur von Verzweigungen.
Ich werde zwei von den dreien jetzt mal um die Hälfte kürzen und dann mal sehen, ob sie wieder austreibt oder nicht.
Pearl Of Green
Avatar
Herkunft: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Beiträge: 43314
Dabei seit: 06 / 2006

Blüten: 12002
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 14.04.2020 - 11:48 Uhr  ·  #4
erfahrung hab ich nicht, aber überall steht, im frühjahr die triebe um die hälfte einkürzen
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Beiträge: 6461
Dabei seit: 07 / 2008

Blüten: 30203
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 14.04.2020 - 14:28 Uhr  ·  #5
@GrüneVroni: Sieht doch hübsch exotisch aus, so wie sie ist. Wie eine Palme. Wäre sie im Garten ausgepflanzt, würde ich sie vielleicht schneiden wollen, aber für einen Kübel auf dem Balkon ist diese Wuchsform doch ganz attraktiv?
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 14.04.2020 - 19:36 Uhr  ·  #6
Hallo zusammen

Danke für eure Feedbacks!

Tröstlich, dass ich nicht alleine bin mit dem Problem, Mara! Bitte berichte unbedingt, wie sie sich entwickeln! Ich hatte mal an einer im anderen Kübel (in dem alle anderen Sämlinge der Aussaat zusammen gelandet sind) einen Trieb gekürzt und da ist seither nichts wieder ausgetrieben, das ist einfach ein kahles, geköpftes Ästchen. Deshalb bin ich etwas skeptisch. Aber vielleicht lag es da auch daran, dass es der unterste Trieb war und die Pflanze sich gedacht hat, dass sie dann halt einfach an den anderen darüber ungestört weiterwachse.

Da es mir um einen starken Rückschnitt geht, Rose, wäre ich froh um Erfahrungswerte. Einen normalen Schnitt verträgt sie bestimmt, aber komplett blattlos …?

Nun ja, Scrooge, ich finde sie nicht gerade hübsch. Insbesondere auch nicht die Aussicht, dass sie langsam auch zu gross (hoch) wird und dabei nicht an Schönheit zulegen wird. Irgendwas muss ich langsam unternehmen, Potential hätte sie ja und ich würde ihr dieses Jahr gerne etwas bessere Pflege zukommen lassen.

(…)

Hab mir eben die Pflanzen im zweiten Kübel nochmals angeschaut. Da ist eine darunter, die irgendwie etwas viel Sonnenbrand eingefangen und entsprechend Blätter eingebüsst hat, aber auch ganz anständig verzweigt ist. Ich denke, ich werde diese opfern und als «Testkaninchen» zurückschneiden, sobald nach der angesagten Frostnacht die Temperaturen wieder in die Höhe gehen. Ich werde berichten!

LG
Vroni
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 17.04.2020 - 07:38 Uhr  ·  #7
So, das «Testkaninchen» wurde gestern Abend gestutzt:

[attachment=0]0F02F668-A6B9-457C-B35E-E9C0562F1749.jpeg[/attachment]
Hab den Kübel so gedreht, dass der Kollege schön schon morgens der Sonne zu- und der Terrasse abgewandt ist, damit ich ihn nicht sehen muss. Bin gespannt, ob und wann sich etwas tun wird. Die Äste sehen bei Wollmispeln einfach sowas von tot aus, obwohl sie ja leben …

LG
Vroni
0F02F668-A6B9-457C-B35E-E9C0562F1749.jpeg
0F02F668-A6B9-457C-B … 749.jpeg (801.04 KB)
0F02F668-A6B9-457C-B35E-E9C0562F1749.jpeg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 16.05.2020 - 10:28 Uhr  ·  #8
Hallo zusammen

Einen Monat später habe ich eben mal wieder einen Blick auf die gestutzte Wollmispel geworfen und im ersten Moment als «Noch immer nix» abhaken wollen. Aber dann – halt! Nochmals gaaaanz genau hingeguckt und winzige «Fusseln» entdeckt. Unter Makro sieht das so aus:

[attachment=2]200516_eriobotrya_japonica_austrieb_1.jpg[/attachment][attachment=0]200516_eriobotrya_japonica_austrieb_2.jpg[/attachment][attachment=1]200516_eriobotrya_japonica_austrieb_3.jpg[/attachment]
Yeah, es lebt! Wenn es nun nach der dunklen, nassen und kalten Woche wieder aufwärts geht mit dem Wetter, hoffe ich, dass sich die Neuaustriebe rasch entwickeln und der Stirzel bald wieder eine Pflanze darstellt. Und dann geht's der grossen, der eigentlichen Kandidatin, an den Kragen …

LG
Vroni
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_1.jpg
200516_eriobotrya_ja … eb_1.jpg (540.78 KB)
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_1.jpg
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_3.jpg
200516_eriobotrya_ja … eb_3.jpg (423.02 KB)
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_3.jpg
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_2.jpg
200516_eriobotrya_ja … eb_2.jpg (333.14 KB)
200516_eriobotrya_japonica_austrieb_2.jpg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 21.05.2020 - 13:07 Uhr  ·  #9
Nachdem es mit dem Austrieb langsam, aber sichtlich vorangeht, habe ich vorhin kurzerhand wieder einen Blätterabfallhaufen produziert und auch die anderen fünf Pflanzen in dem Kübel gestutzt. Sieht mal wieder krass aus, aber die Aussichten sind rosig …

[attachment=2]A0CB8BDF-5655-4B65-986A-5C5DD3F2871C.jpeg[/attachment][attachment=1]668E7514-5E28-42E9-9CFE-40AEAE1619F7.jpeg[/attachment][attachment=0]B390DE58-92ED-4661-842E-F2FD1599E05B.jpeg[/attachment]
LG
Vroni
A0CB8BDF-5655-4B65-986A-5C5DD3F2871C.jpeg
A0CB8BDF-5655-4B65-9 … 71C.jpeg (415.83 KB)
A0CB8BDF-5655-4B65-986A-5C5DD3F2871C.jpeg
668E7514-5E28-42E9-9CFE-40AEAE1619F7.jpeg
668E7514-5E28-42E9-9 … 9F7.jpeg (1.1 MB)
668E7514-5E28-42E9-9CFE-40AEAE1619F7.jpeg
B390DE58-92ED-4661-842E-F2FD1599E05B.jpeg
B390DE58-92ED-4661-8 … 05B.jpeg (1.77 MB)
B390DE58-92ED-4661-842E-F2FD1599E05B.jpeg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 02.08.2020 - 11:19 Uhr  ·  #10
Mal ein Update zu den kahlen, gestutzten Stirzeln vom letzten Posting, da ich vorhin die betreffende Ecke kurz freiräumen musste und die Wollmispel damit mal «freigelegt» habe:

[attachment=0]1D712768-40C9-434D-84D2-BB78E7C882F0.jpeg[/attachment]
Es haben nicht ganz alle Äste wieder ausgetrieben, aber die meisten. Die grosse ist noch unbeschnitten, da es so lange gedauert hatte, bis die kleinen vorwärts gemacht und gezeigt hatten, dass der starke Rückschnitt funktioniert. Sie werde ich dann nächsten Frühling schneiden, sodass sie eine volle Saison Zeit hat, sich wieder hübsch zu beblättern.

LG
Vroni
1D712768-40C9-434D-84D2-BB78E7C882F0.jpeg
1D712768-40C9-434D-8 … 2F0.jpeg (1.15 MB)
1D712768-40C9-434D-84D2-BB78E7C882F0.jpeg
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 08.05.2021 - 12:06 Uhr  ·  #11
Letzten Dienstag ging es nun der grossen Wollmispel an den Kragen. War zwar etwas hart, denn in diesem Winter scheint sie mal ausreichend Wasser bekommen zu haben im Winterquartier und ihre Blätter waren entsprechend fast makellos. Habe bei der initialen Inspektion gesehen, dass sie nicht nur an den Triebspitzen schon kräftig ausgetrieben hatte, sondern am Stamm und mehreren kahlen Astbereichen winziger Neuaustrieb zeigte.

Der Stirzel sieht erbärmlich aus, aber ich hoffe, dass er bis Ende Sommer wieder ein adrettes Bäumchen abgeben wird.

LG
Vroni
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 04.06.2021 - 17:26 Uhr  ·  #12
Gar nicht einfach zu fotografieren in der Schämecke hinter all den anderen Pflanzen, regt sich bei der gestutzten Wollmispel schon so einiges.

@Mara23: Wie sieht es eigentlich bei dir aus? Hast du nun letztes Jahr auch zur Schere gegriffen und aufgehübscht?

LG
Vroni
Austrieb an gestutzter Wollmispel
B35FDBFC-F61A-4BC3-9 … A93.jpeg (742.19 KB)
Austrieb an gestutzter Wollmispel
Austrieb an gestutzter Wollmispel
63765933-D7E8-4AF7-A … 499.jpeg (357.1 KB)
Austrieb an gestutzter Wollmispel
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21769
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64909
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 06.06.2021 - 09:54 Uhr  ·  #13
Hallo! Ja ich habe tatsächlich radikal geschnitten- mit dem Ergebnis, dass beide nicht mehr austreiben….

Seufz……

Aber bei dir sieht das super aus, Vroni!
Pflanzendoktor*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2721
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 2250
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 06.06.2021 - 21:38 Uhr  ·  #14
Oje, das ist ja schade! Woran hat es wohl gelegen? Aber dann bin ich umso glücklicher, dass meine brav tun, was ich von ihnen möchte …

LG
Vroni
Nebet Wadjet
Avatar
Herkunft: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Alter: 46
Beiträge: 21769
Dabei seit: 01 / 2007

Blüten: 64909
Betreff:

Re: Wollmispel stark schneiden

 · 
Gepostet: 07.06.2021 - 09:28 Uhr  ·  #15
Zitat
Woran hat es wohl gelegen?

Das ist eine gute Frage, ich habe auch schon hin und her überlegt, bin aber zu keiner Lösung gekommen.... leider!
Sie haben weder andere Pflege, noch anderen Standort bekommen.... ich rätsele immer noch.
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflegen & Schneiden & Veredeln

Worum geht es hier?
Richtige Pflanzenpflege, schneiden und veredeln...
Die richtige Pflege von Pflanzen umfasst das Düngen (welcher Dünger und wie oft düngen), Schneiden (wie schneiden und wann wird geschnitten), Wässern (wieviel Wasser und wie oft gießen), Standort der Pflanze (wieviel Licht oder Schatten), Boden (welche Erde oder Substrate), Überwinterung (wie überwintern und bei welchen Temperaturen, winterharte oder nicht), Veredelung (welche Technik zum veredeln, okulieren, anplatten oder pfropfen).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.