Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Offlinefuzzy
Renommee: 0
Blüten: 0
Nach intensiver Suche vermute ich zwar, dass es sich bei meinem Problem um Wollläuse handelt, bin mir aber nicht hundertprozentig sicher.

Die Pflanze hat leider etwas zuviel Wasser abbekommen (Blätter haben angefangen sich braun zu verfärben, auch die ganz jungen... - dagegen bin ich vorgegangen: mehr Licht, ein bisschen auf die Heizung..) aber seit kurzem habe ich jetzt kleine weiße Flecken (eher Flöckchen) am Stamm (Blattansatz) und vereinzelt auf den Blättern gefunden.

Anbei auch ein paar (leider schlechte Handy-) Bilder. Meine andere Kamera habe ich leider an meinem Hauptwohnsitz..

Können das Wollläuse sein?
Tiere selbst habe ich keine ausmachen können.. Falls ja, mit was habt ihr bisher am meisten Erfolg gehabt?

Danke und Gruß
fuzzy
Bilder über Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen von Mo 19 Jan, 2009 18:47 Uhr
bild1.jpg
siehe am Stamm (Blattansatz)
bild2.jpg
Besonders Richtung Stamm gibt es vereinzelt ein paar weiße Flöckchen..
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7764
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMo 19 Jan, 2009 18:52
zerquetsch mal eine flocke. wenns rausbatzt wars eine wollaus. ich würd sie absammeln und dann täglich kontrollieren. wollläuse sieht man wenigstens.
lg, pokkadis
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1205
Bilder: 144
Registriert: Di 28 Aug, 2007 19:39
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragwollläuseMo 19 Jan, 2009 18:52
Hallo,

diese weissen Flöckchen selbst sind die Wollläuse wobei ich mir bei deinem Bild nicht ganz sicher sind das es welche sind sieht man schlecht.

Ich habe meine ganz einfach mit einem Küchentuch abgesammelt "eklig aber hilft" :? und dann alle Blätter mit einem in Spiritus befeuchtetem Tuch abgewischt vorsichtig nach 7 tage nochmal wiederholt und ich muss sagen wolllaus frei \:D/ \:D/

Ich hoffe ich konnte helfen :wink:

Liebe grüße andrea :D
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43148
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMo 19 Jan, 2009 18:53
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Jan, 2009 18:59
danke Rose23611, den Link hab ich aber schon durchforstet. Hab' aber nix gefunden was "genauso" aussieht. Das mit dem Zerdrücken versuch ich lieber mal nach dem Abendessen.

Grüße
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7764
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMo 19 Jan, 2009 19:28
laß es ein wenig tiefer rutschen :-#= :-#= :xx:
Offlinefuzzy
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPlatzprobeMo 19 Jan, 2009 20:53
Hallo nochmals, also der Versuch diese Flöckchen zu zerdrücken hat meiner Meinung bisher nix gebracht :-/ Werde morgen mal unter dem Lichtmikroskop schauen ob ich da mehr erkennen kann...

Aber andere Frage, gibts denn auch Möglichkeiten mit diesen immer wieder empfohlenen Lizetan Combi Stäbchen was zu erreichen? Gedüngt habe ich diese Palme nämlich auch noch nie? (Und zum Pflücken bin ich irgendwie zu faul... zumal ich sehr oft gar nicht in der Wohnung bin, weshalb tägliches Pflücken gar nicht möglich ist). Oder gibt es noch andere Mittel?

Ach ja, irgendwie ist mir das vorhin noch nicht aufgefallen. Aber um den Stamm rum finden sich auch sehr viele von den Pünktchen im Erdreich (die sehen allerdings weniger weiß, sondern eher wie Mini-Holz-Splitter aus). *seufz*

Grüße und Danke!
Bilder über Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen von Mo 19 Jan, 2009 20:53 Uhr
bild3.jpg
Erdreich, kleine Holz-Splitter-Ähnliche Punkte.
bild4.jpg
Nochmal ein etwas besseres Bild vom Stamm, schlechtes Licht und schlechte Handy-Kamera geben leider nicht mehr her :-(
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23921
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 99
Blüten: 49495
BeitragMo 19 Jan, 2009 21:54
Also wenn das Wollläuse sind, dann sollte das weiße Zeugs klebrig sein, egal ob da eine Laus drin sitzt oder nicht!
Und auch eine klebrige Umgegend auf dem Boden um die Pflanze ist für mich immer ein Zeichen dafür ;)
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 19 Jan, 2009 23:02
sehen die etwa so aus?

Befall an einer Cycas revoluta Bilder und Fotos zu Cycas revoluta bei Google.


Dann sind es sind Schildläuse bzw. ihre Ausscheidungen
Diese Schildläuse sieht man aber erst in der Vergrößerung.

http://green-24.de/forum/ftopic30305.html <--- zwar an einem Euonymus, aber dennoch deiner Beschreibung/deinem Bild erschreckend ähnlich
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7764
Registriert: Mo 30 Jun, 2008 21:53
Wohnort: münchen
Blog: Blog lesen (3)
Renommee: 13
Blüten: 525
BeitragMo 19 Jan, 2009 23:05
:shock: :shock: igitt! so nah hab ich mir die noch nie angeschaut :shock:
Offlinefuzzy
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 8:11
Huhu, danke für die Bilder. Das mit den Ausscheidungen kommt in etwa so hin. Wollte heute mal unter dem Lichtmikroskop schauen, hatte aber keinen geeignete Probenbehälter. Das was ankam sah definitiv nicht nach einem Tier (Wolllaus) aus, Ausscheidungen könnten es aber sein.

Die Schildläuse sieht man nur mit einer Vergrößerung, obwohl man die Ausscheidungen erkennen kann? Das verwirrt mich jetzt.. Also so weiße "Bollen" wie auf deinen Bildern habe ich jedenfalls keine entdecken können.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 21:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 20 Jan, 2009 17:05
http://green-24.de/forum/ftopic17823-30.html#308794
hier hatte ich auch schon gerätselt, bis ich die Lösung von einem PSM-Vertreter bekam.

die weißen "Stäbchen" sind Wachsausscheidungen der Schildläuse.
Diese Ausscheidungen können nach meinen Erfahrungen noch sehr lange sichtbar bleiben. An dem Strauch, wo ich sie entdeckt habe sind sie nach 2 Jahren an der Pflanze immernoch. :shock:
Auch wenn die Schildläuse schon lange gekillt sind, sieht man noch ihre"Altlasten".

Das diese Ausscheidungen größer als die Läuse sind, war mir bis zu dem Zeitpunkt (Link am Anfang dieses Beitrages) auch neu :-k --- man lernt nie aus :mrgreen:
Allerdings sind die erwachsenen Tiere auch etwas größer und mit dem bloßen Auge problemlos zu entdecken (wenn welche auf der Pflanze sind)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2281

Di 07 Okt, 2008 14:49

von Gast Neuester Beitrag

Was ist das???? Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 43 Antworten

1, 2, 3

43

13160

So 16 Okt, 2011 21:21

von pjurst_von_stein Neuester Beitrag

Wollläuse von Chris1608, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 20 Antworten

1, 2

20

8621

Mo 25 Jul, 2016 16:54

von gudrun Neuester Beitrag

Wollläuse? von JeyPi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

3667

Do 15 Nov, 2012 10:28

von JeyPi Neuester Beitrag

Wollläuse? von Romy1902, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

510

Sa 17 Nov, 2018 17:03

von vergissmeinicht1 Neuester Beitrag

Wollläuse an Orchideen von Cosmea, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 26 Antworten

1, 2

26

22996

Fr 07 Dez, 2007 7:39

von Irene Neuester Beitrag

Wollläuse-mein Tip von Tina F., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

4679

Fr 21 Mär, 2008 10:16

von migell Neuester Beitrag

Wollläuse auf Strelizie von NEU, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

7696

Mi 14 Jan, 2009 23:33

von Cosmea Neuester Beitrag

Wollläuse am Elefantenfuß von Chaosina, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

21682

Mi 28 Nov, 2012 11:32

von only_eh Neuester Beitrag

Schmier- und Wollläuse von freshman9, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3071

Mo 09 Mär, 2009 20:40

von baki Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wollläuse? Schildläuse mit Wachsausscheidungen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der wachsausscheidungen im Preisvergleich noch billiger anbietet.