Winterjasmin und Thuja- Hecke anlegen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Winterjasmin und Thuja- Hecke anlegen

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 18 Aug, 2009 18:13
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo hier im Forum,

beim Lesen habe ich hier schon eine ganze Menge gelernt (vielen herzlichen Dank dafür), doch leider bin ich mir bei manchen Sachen noch etwas unsicher. Insofern frage ich einmal nach...

Hinter dem Haus (NO-Seite) wollten wir am Ausgang eine kleine Sichtschutzhecke anlegen, ca. 2-2,5m lang, 1,50m hoch, max. 70cm breit, das Ganze immergrün. Nach Ausschlussverfahren bleibt außer Thuja nicht mehr viel übrig. Ich kenne allerdings eine kleine Hecke, in der man durch Buchsbäumchen den Winterjasmin hat schlingen lassen, was wirklich apart ist. Würde das evtl. auch bei Thuja funktionieren / gut aussehen? Ich bin mir da nicht so sicher...

Vielen Dank für die Beratung.
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11925
Registriert: Di 19 Mai, 2009 0:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Aug, 2009 18:41
Ob es bei Thuja funktioniert, wag ich zu bezweifeln, weil sich die Thuja schon ganz gerne sehr breit macht. Das 2. Problem stellt die Überwinterung des Jasmins dar. Bei sehr starken Winterfrösten friert der bis zum Boden zurück und ob er dann noch die Chance hat, durch die immer wachsenden Thujen durchzukommen ist fraglich :-k
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1025
Registriert: Mo 22 Dez, 2008 17:54
Wohnort: Goldbach, USDA Zone 8a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Aug, 2009 19:10
Ich schließe mich Rouge an, alternative Heckenpflanze für Schatten wäre eine Eibe, die schnittverträglichste aller Heckenpflanzen, allerdings giftig und eher langsam wachsend.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Di 18 Aug, 2009 18:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 18 Aug, 2009 19:21
Vielen Dank Euch beiden für die zügige Antwort.

Da teilen wir wohl die Bedenken. Ich halte die Thuja auch für zu dicht, aber da ich mit Winterjasmin keine Erfahrung habe, hätte es ja sein können.
Aber vielleicht probiere ich es mal aus, mal sehen was bei rauskommt. Der Thuja wird es ja wohl am wenigsten schaden...

Von der Eibe wollte ich eigentlich Abstand nehmen. Wir sind hier überreichlich mit Vögeln und Amseln gesegnet. Und dann habe ich im nächsten Frühjahr lauter kleine Eiben überall im Garten aufgehen [-X
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragMi 19 Aug, 2009 0:31
Moin,

ein großes Problem sehe ich nicht bei dieser Vergesellschaftung. Einzige Knackpunkte sind für mich das Wurzelwerk der Thuja, das stark verfilzt und der Heckenschnitt. Der Winter-Jasmin sollte gleichzeitig mit der Hecke und dann mit den Wurzeln mindestens 70 cm von ihr entfernt eingepflanzt werden, damit er Zeit hat, einzuwachsen. Dann kann man die Triebe zur Hecke leiten. Beim 1. Heckenschnitt im Mai wird der Jasmin dann mit geschnitten und kann so wieder Langtriebe bilden, die im Winter wieder blühen. Leider lässt sich die Hecke dann aber nicht mehr so gut im Sommer schneiden, weil jeder weitere Schnitt des Jasmins ihn blühärmer macht.
Die richtige Thuja-Sorte für wenig Schnitte ist dann ´Smaragd´.
Übrigens ist Thuja auch hochgiftig und der Saft verursacht auf der Haut starke Reizungen (eigene, schmerzliche Erfahrung), deshalb immer geschützt schneiden.

Ciao
Stefan
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3322
Registriert: Do 11 Jan, 2007 22:43
Wohnort: Münchener Umland, USDA-Zone 6b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 21 Aug, 2009 4:51
gegen viele Babyeiben kann man auch nur männliche Eiben pflanzen, also wenn das das Hauptargument gegen Eiben war. Giftig sind beide, sowohl Thuja als auch Eibe.

Finde die Idee auch für nicht realisierbar, würden dem jasmin einen eigenen Platz gönnen wo er gut wirken kann. Dass er serh frostempfindlich ist kann ich nicht bestätigen. Er wächst bei meinem Opa (Ingolstadt), meiner Mutter (München) und bei mir (Münchener Umland) vollkommen problemlos und ohne Frostschäden..
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 294
Bilder: 4
Registriert: Mi 07 Nov, 2007 15:10
Wohnort: Düsseldorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 23 Aug, 2009 13:53
Hallo allerseits,

erst mal wollte ich eine kleine Verwechslung aufklären: Winterjasmin (Jasminum nudiflorum) ist vollkommen winterhart in unseren Breiten, blüht gelb teilweise schon mitten im Winter und bildet leicht verholzende sparrige Ästchen, die bogig überhängen.
Echter jasmin (Jasminum officinale) kommt aus dem Mittelmeerraum, blüht weiss im Sommer und duftet intensiv, winterhart ist er wohl nur in sehr milden Lagen, würde ich jetzt mal sagen.

Zu deiner Kombi: das angesprochene Wurzelkonkurrenz-Problem ist zwischen Eibe und Winterjasmin nicht so stark, Eiben sind verträglicher.
Außerdem haben Eiben den Vorteil, dass sie auch an Stellen, die durch Bewuchs dichter beschattet sind, nicht braun werden und verkahlen - im Gegensatz zu Thujas.
Da könnte es dir passieren, dass an den Stellen, an denen der Winterjasmin dicht wächst hinterher die Thuja-Hecke braun und dürr ist - und auch nicht wieder grün wird.
Eiben treiben hingegen sogar aus völlig kahlen Ästen oder dem Stamm wieder aus.
Und deine Sorge mit den Eibensämlingen ist eher unbegründet, die Samen laufen nicht so stark auf - ich habe viele Cornus sanguinea-Hecken um unser Grundstück, und DIE kommen wirklich überall - mit Vorliebe in Rindenmulchflächen.
Von den vielen Eiben, die ich auch im Garten hab (mag sie als Bäume UND Hecken SEHR!! :D ) hab ich bisher ein oder zwei Sämlinge gefunden gegen Dutzende von den Cornus.

Beste Grüße,

der Gartenplaner

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Thuja Hecke von Brigitte, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

9195

So 05 Jun, 2005 7:58

von greenhorn Neuester Beitrag

Thuja Hecke von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

3367

Di 01 Sep, 2009 22:07

von Gast Neuester Beitrag

Pilze in Thuja Hecke? von escape, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

43325

Do 14 Jun, 2012 9:14

von thuja Neuester Beitrag

Thuja-Hecke - Wurzelstärke von Gartler, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 11 Antworten

11

19036

Mi 28 Sep, 2011 19:34

von daylily Neuester Beitrag

Hecke Thuja occidentalis von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

2120

Fr 26 Aug, 2011 13:52

von Gast Neuester Beitrag

Thuja Jungfplanzen als Hecke pflanzen von jek, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

5078

So 25 Mär, 2007 9:35

von Jondalar Neuester Beitrag

Alte Thuja-Hecke umpflanzen? von Braundaumen, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 9 Antworten

9

46453

Fr 29 Sep, 2017 21:44

von Braundaumen Neuester Beitrag

Thuja Hecke ca. 6-7m hoch kürzen von Chriss666, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

3780

So 24 Aug, 2014 14:31

von Loony Moon Neuester Beitrag

Käferbestimmung - Was haben wir da in der Thuja-Hecke? von Hunter120, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 2 Antworten

2

1777

Mi 17 Aug, 2016 20:21

von Hunter120 Neuester Beitrag

Thuja Hecke wird braun von ella10, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1775

Di 04 Jul, 2017 17:58

von Plantsman Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Winterjasmin und Thuja- Hecke anlegen - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Winterjasmin und Thuja- Hecke anlegen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der anlegen im Preisvergleich noch billiger anbietet.