Wie nimmt man Ableger? - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik
Gardify – smarter Gärtnern

Wie nimmt man Ableger?

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Mi 22 Mär, 2006 20:28
Wohnort: Lünen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWie nimmt man Ableger?Mi 22 Mär, 2006 23:28
Kann mir jemand von euch sagen wie man einen Ableger von eine Zimmerpflanze nimmt? Wir haben das mal früher in der Schule gemacht, aber es ist irgendwie schon zu lange her, habs versucht, aber leider ist das nix raus geworden.

Ich weiss nicht wie die Pflanzen heißen, hab euch mal Fotos dabei gefügt, vielleicht könnt ihr ja was damit anfangen. Bei der 3. Planze kommt 1 bis 2 mal im Jahr eine weisse Blütte raus und Bild 1 denke ich ist irgendeine Palme.



Bild

Bild

Bild

Vielen Dank und liebe Güße

Andrea
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragNicht so problematisch...Do 23 Mär, 2006 0:44
Bild 1 ist eine Dracaena (Drachenbaum), einfach einen der drei Spitzentriebe schräg (!) abschneiden, evtl. in etwas Bewurzelungspulver tupfen und in gleichbleibend feuchtes Substrat (ich nehme immer Einheitserde mit 20-30% Sand) stecken. Bei Bild 2 bin ich mir nicht ganz sicher, da ich nicht so der Zimmerpflanzen-Experte bin... Bild 3 ist ein Spatiphyllum (Einblatt), einfach einen bewurzelten Seitentrieb mit scharfem Messer abtrennen und wieder einpflanzen. LG
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Mär, 2006 14:37
Bild 1 siehe mcpflanz

Bild 2-3
dies scheinen Pflanzen zu sein die Seitentriebe entwickeln also einfach die Pflanzen teilen, das heist beim Umtopfen einfach die Seitentriebe oder die Pflanze halbieren (auseinanderbrechen)
und in 2 töpfe pflanzen.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 593
Registriert: Do 03 Mär, 2005 20:52
Wohnort: Thüringen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Mär, 2006 18:40
Hallo,
könnte Bild 2 eine Dieffenbachie sein? Dort :Entweder die Seitentriebe abnehmen oder einen Trieb an der Spitze abschneiden -am besten schräg- und dann in Blumenerde eintopfen und unter einem Folienbeutel mit ein paar Löchern in gespannter Luft halten, bis sich Wurzeln gebildet haben. Ansonsten kannst Du versuchen, den Kopfsteckling einfach in eine Blumenvase mit Wasser zu tun. Vielleicht bekommt der dann auch Wurzel. Mir persönlich würde aber die Teilung der Pflanze- sprich Seitentriebe abnehmen - besser gefallen, bei dem Kopfstecklinge schneiden verschandelt man manchmal irgendwie die Pflanze. Obwohl sie meist ja auch wieder aus dem Stamm austreibt.


Liebe Grüße
olielch
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 628
Registriert: Mi 09 Feb, 2005 4:14
Wohnort: 95032 Hof
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragJa...Do 23 Mär, 2006 20:16
...stimmt, Nr. 2 ist Dieffenbachia. Die Pflanze im Bild scheint mehrtriebig genug zu sein, um sie auch einfach mit einem scharfen Messer zu teilen bzw. einen der Triebe wegzunehmen. LG
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 105
Registriert: Fr 10 Mär, 2006 21:07
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 23 Mär, 2006 21:32
Bild 3 ist das mit der Trompetenblüte die Weiße ka wie sie genau heist wie oben gesagt Teilung der Pflanze.
Oder Kelchblüte ...
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Mai, 2007 9:16
dei Zweite ist eine Dieffenbachia (richtig) (giftig für Katzen!) und die auf dem dritten Bild ist ein Einblatt.
Einblätter lassen sich beim Umtopfen meines Wissen auch problemlos teilen!Die treiben von unten ja immer neue Triebe. Über Kopfstecklingsvermehrung bei Einblättern kann ich nichts sagen.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23810
Bilder: 24
Registriert: So 28 Mai, 2006 13:16
Wohnort: Thüringen 180 m ü.NN USDA-Zone 6b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 96
Blüten: 49465
BeitragSa 05 Mai, 2007 9:19
Na ob das jetzt noch interessiert, das ist ja über ein Jahr her!
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 4410
Bilder: 102
Registriert: Fr 27 Okt, 2006 18:28
Wohnort: Schwabenländle 222 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Mai, 2007 18:00
Hmm...wer weiss...vielleicht wollte ja genau das noch jemand wissen :mrgreen:
Und schöne Bilder sind es ja auch :-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 562
Bilder: 4
Registriert: Mi 02 Mai, 2007 16:51
Wohnort: Aachen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Mai, 2007 20:06
das einblatt kannst du auch über ein rhizom vermehren, hier musst du jedoch vor dem einpflanzen abwarten dass sich wurzeln bilden. ein rhizom ist KEINE wurzel, sondern ein speicherelement zum überwintern der pflanze, ähnlich einer kartoffel.
beim ingwer verzehren wir beispielsweise dieses rhizom
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 693
Registriert: Di 01 Mai, 2007 18:24
Wohnort: Kahl
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Mai, 2007 20:12
ich würde dich dracaena noch nicht kürzen. die ist noch zu klein. mach das am besten nur, wenn der baum zu groß wird und du nicht mehr genug platz hast. nach jahren bilden sie -unter besten bedingungen- samen. diese kannst du dann einpflanzen und deine eigene dracaena ziehen. ich habe bei meiner oma gesehen, wie ein abgeschnittener ableger aussieht: ziemlich unschön.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2403
Bilder: 22
Registriert: Sa 21 Apr, 2007 11:45
Wohnort: Allgäu 556m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 05 Mai, 2007 20:26
@gudrun
Naja vielleicht hat die Dracena ja bis jetzt wachsen dürfen und steht jetzt zum Schnitt an... wer weiss das schon.
Offlinesilberbeeren
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Dez, 2009 17:21
ich weiß das das schon lange her ist aber vielleicht für eine nachfolgende Generation:

meine dracaena war mir zu groß und so habe ich sie einfach oben abgeschnitten und ihn in den Topf mit seramis gesteckt und normal gegossen. aus der schnittstelle sprossen neue Blätter und die anderen Triebe gedeihen auch prächtig
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 25 Dez, 2009 17:25
Vielen Dank für deinen Beitrag :wink:

Wir haben hier im Forum aktuellere Threads zu dem Thema. Das mit dem Bewurzeln stimmt aber :wink:

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Welche Erde nimmt man am besten für Kübeltomaten? von tomatillo, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 12 Antworten

12

7468

So 11 Mai, 2008 20:03

von Jessika Neuester Beitrag

Mini-Phalaenopsis nimmt kein Wasser auf?? von Angelsblood, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3430

Sa 06 Mär, 2010 17:40

von ZiFron Neuester Beitrag

Spinnmilben, Blattläuse es nimmt kein ende von Sweety200, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

1072

Fr 18 Jul, 2014 15:52

von schnittie Neuester Beitrag

haworthia cymbiformis nimmt kein Wasser auf von BlubJana, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

593

Mo 28 Jul, 2014 20:36

von BlubJana Neuester Beitrag

Bonsai Erde nimmt Wasser schlecht auf von Pizzaschaf, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

527

Mo 25 Mai, 2020 22:37

von Rose23611 Neuester Beitrag

Neuer Teich- ein Drama nimmt seinen Lauf von itschi, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 21 Antworten

1, 2

21

9731

Mi 17 Jun, 2009 11:25

von bine12 Neuester Beitrag

Bonsai nimmt kein Wasser auf und schimmelt am Wurzelansatz. von TheMilliner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1317

Mi 29 Jun, 2016 9:33

von Roadrunner Neuester Beitrag

Ableger? Kein Ableger? Was tun? von pünktchen, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 14 Antworten

14

7447

Do 28 Apr, 2011 16:42

von Pockie84 Neuester Beitrag

Ableger von Möhrchen, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

2736

Di 01 Jul, 2008 17:16

von Möhrchen Neuester Beitrag

Ableger von hynapower, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

2127

Fr 04 Jun, 2010 16:10

von snif Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Wie nimmt man Ableger? - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie nimmt man Ableger? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ableger im Preisvergleich noch billiger anbietet.