Wie nach Bewurzelung weiter vorgehen? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
Gardify – smarter Gärtnern

Wie nach Bewurzelung weiter vorgehen?

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Di 07 Jul, 2009 23:23
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,

ich habe nach dieser Anleitung ein paar Stecklinge (Gummibaum, Ficus, Scheflera, Crassula, etc.) in kleine viereckige Anzuchttöpfchen (ca. 5x5cm und 7cm hoch) mit Cocohum gepflanzt und diese dann in ein Zimmergewächshaus auf die Fensterbank gesetzt. Ich habe die Pflänzchen dann fast jeden Abend besprüht und geschaut, dass die Erde feucht genug ist. Jetzt nach 2-3 Wochen sah ich irgendwas weisses unten aus so einem Töpfchen rauskommen und dachte erst, das mir die Pflanze wegschimmeln würde.
Zum Glück war es aber kein Schimmel sonder Wurzeln \:D/

Die Wurzeln haben also bei 2 Pflanzen (u.a. Gummibaum) die Töpchen durchbrochen.
Ich habe jetzt seit 2 Tagen die Lüftungsklappen am Gewächshaus nicht mehr geschlossen sondern leicht geöffnet, um die Pflanzen an die normale Raumluft zu gewöhnen.

Wann sollte ich die Pflanzen, die schon Wurzeln haben, in einen normalen Topf umpflanzen?
Sollte ich die Anzuchttöpfchen (aus was sind die eigentlich?) vorher entfernen oder diese einfach mit einpflanzen?
Sollte ich die Anzuchterde versuchen zu entfernen, oder einfach mit umpflanzen??

Heute Abend lade ich mal ein paar Fotos davon hoch, damit ihr euch ein Bild machen könnt.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 12:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 13:04
Ich würde die Stecklinge in ein ausreichend großes Töpfchen pflanzen mit normaler evtl. mit Perlit aufgelockerter Blumenerde. Wenn die Wurzeln schon rausgucken, sind sie lang genug. Ansonsten sind etwa 2 cm ausreichend zum einpflanzen, sonst brechen sie dir eh ab.

Das Töpfchen kannst du miteinpflanzen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Di 07 Jul, 2009 23:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 16:25
Ok, danke dir für die Info. Werde ich dann gleich so machen.
Noch eine Frage zu den Wurzeln: Wie erkenne ich wie lang die Wurzeln sind in dem Fall, wo sie noch nicht durch das Torftöpfchen durchgebrochen sind?
Einfach mal leicht an dem Steckling ziehen und gucken, ob er durch evtl. vorhandene Wurzeln schon fester sitzt als vorher?
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 12:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 16:31
Ich bewurzele im Gewächshaus ohne Jiffys, nehme dann einen großen Löffel und hebe die umliegende Erde an. So kann man sehen, ob die Pflanze bereits Wurzeln hat und wenn ja, dann verletzt man sie nicht. Diese Befürchtung habe ich nämlich, wenn man daran zieht. Mit der Methode kann man nicht zuverlässig sagen, ob der Stecki schon Wurzeln hat. Jetzt habe ich die Jiffys noch nie benutzt: kann man die aufschneiden? Sonst versuch es doch auch mal mit der Löffelmethode.

Viele Grüße,
Anne
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 17:17
Wohnort: Lübeck - USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 16:41
Ich nehme schon seit langer Zeit fast nur noch die Jiffys. Ich setze die immer komplett mit dem Netz drum in den neuen Pott. Auch wenn da noch keine Wurzeln außen zu sehen sind. Ich gehe da immer nach der Größe der Pflanze. Meist pflanze ich nach dem 3. normalen Blattpaar um. Außer, die Wurzeln der Pflanze sprengen vorher schon alles ;)
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 12:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 17:08
:-k Ich dachte immer, bei so Jiffy-Töpfchen wartet man mit dem Um (Ein) topfen, bis unten Wurzeln rausgucken. Solange das noch nicht der Fall ist, ist das Töpfchen für die hoffentl. vorhandenen Wurzeln ja groß genug :-#= .
@cybelle2: Das mit dem Warten auf normale Blätter geht aber bei Steckis nicht.
LG
Ulli
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: Di 07 Jul, 2009 23:23
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 17:19
Also bei meinen Stecklingen entwickeln sich im Moment die Wurzeln aber noch keine Blätter.

Mir ging es auch darum, wann die Pflanzen - je nach Stand der Bewurzelung - aus dem Gewächshaus ausziehen können.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 17:17
Wohnort: Lübeck - USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 17:33
Ich glaub das muss man immer ein bißchen im Einzelfall entscheiden. Zumindest mache ich das so. Ich warte bei den Jiffys nicht b is Wurzeln zu sehen sind. Spät. beim 3. richtigen Blattpaar pflanze ich sie in Töpfe. Aber auch nur, wenn es eine robuste Pflanze ist. So mickrige bleiben halt länger drin.
Gibt aber auch Ausnahmen (www.green-24.de/forum/ftopic48113.html). Die habe ich heute am 4. Tag rausnehmen müssen weil sie wucherte.... Und die haben bis jetzt nur Keimblätter, nix weiter.

Ich kenne es auch so, dass man die Pflanzen, die raus sollen, immer jeden Tag länger an der normalen Luft läßt, sie also an das normale Klima gewöhnt....

Schau einfach, dass es kräftige Pflanzen sind. Und keine Sorge, zu lange kannst Du sie eigentlich nicht im GWH lassen ;)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 12:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 17:43
Aber man muss doch hier differenzieren zwischen Keimlingen und Steckis. Bei den Steckis hat man kein drittes Blattpaar nach den Keimblättern.

Tafkame will Stecklinge bewurzeln!
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 581
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 17:17
Wohnort: Lübeck - USDA 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 27 Jul, 2009 20:07
Sorry... das hab ich irgendwie überlesen :oops: :oops:
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 313
Registriert: Fr 26 Jun, 2009 12:41
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 28 Jul, 2009 11:17
Ist doch nicht schlimm :D

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Weiter nach Veredelung von blackmagic83, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

719

Mo 18 Feb, 2019 1:05

von ObstbaumFindEr Neuester Beitrag

WIe gehts nach dem sprießen weiter? von Banu, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 6 Antworten

6

1606

Mo 01 Okt, 2007 11:45

von Banu Neuester Beitrag

LIthops nach Aussaat - wie weiter? von TerraP, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 10 Antworten

10

5241

Do 17 Jun, 2010 18:09

von TerraP Neuester Beitrag

Nach der Keimung von Palmen wie gehts weiter von Oelbaby1, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 17 Antworten

1, 2

17

5326

Sa 17 Mai, 2008 23:04

von Oelbaby1 Neuester Beitrag

Löwenohr wächst nach Überdüngung nicht weiter von ExotenSammler, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1089

Mi 24 Apr, 2013 7:33

von resa30 Neuester Beitrag

Palmen nach Austrieb weiter warme Füsse? von Montoyafan, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 5 Antworten

5

1340

So 16 Feb, 2014 13:48

von bethik Neuester Beitrag

Monstera: nach Rückschnitt wächst Trieb nicht weiter von julmo, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1746

Do 17 Aug, 2017 9:33

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

bewurzelung von rosarosae, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1889

Mi 02 Jun, 2010 9:19

von ZiFron Neuester Beitrag

Bewurzelung im Wasser von Skahexe, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

2495

Sa 08 Nov, 2008 19:55

von sonnenblümchen Neuester Beitrag

Bewurzelung von Zieranananas von meli, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 7 Antworten

7

2581

Sa 25 Jul, 2009 12:20

von Koelle Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Wie nach Bewurzelung weiter vorgehen? - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wie nach Bewurzelung weiter vorgehen? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vorgehen im Preisvergleich noch billiger anbietet.