Weißer Kumquat Keimling

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2020
Betreff:

Weißer Kumquat Keimling

 · 
Gepostet: 27.08.2020 - 20:14 Uhr  ·  #1
Hallo alle zusammen,

Nachdem ich schon immer gerne die Entwicklung von Pflanzen beobachtet habe, hat mich in Corona-Zeiten endlich die „Einfach mal in die Erde stecken“-Sucht gepackt
Angefangen hat das durch den Kauf je eines Zitronen-, Feigen- und Olivenstecklings von Lidl, die es aber wahrscheinlich nicht schaffen werden.

Tja, dafür hat mich das Citrus-Fieber gepackt und nach einigem überlegen hab ich mich entschieden es mit Kumquats zu versuchen. Im Supermarkt gekauft, gegessen, und einen Teil der Kerne eingepflanzt.
Vor einigen Tagen endeckte ich dann den ersten Keimling. Der ist auch schon 3cm groß (hab die Tage davor nicht geguckt ob was gewachsen ist, dachte nämlich schon das wird eh nichts) und auch schön grün.

Nun ja, gleichzeitig kam der 2. grade aus der Erde. Er hatte keine richtigen Keimblätter und war kommt weiß, da ich aber keine Ahnung von Keimlingen hatte, dachte ich das sei normal. Nun sind zwei Tage vergangen, er steht aufrecht da, hat aber immernoch keine richtigen Blätter und ist auch immernoch weiß...
Nach bisschen Suche im Internet hab ich das Phänomen auch bei einigen anderen Citrussamen-Versuchen gesehen, genauere Infos gibt’s aber keine.
Was denkt ihr, schafft er es? Woran kann’s liegen?

Und noch eine Frage, ich habe Angst, dass es die anderen Keimlinge nicht nach oben schaffen, weil ich sie zu tief eingepflanzt habe. Es müssten max. 2 cm Erdschicht sein, ist das in Ordnung, oder soll ich mal vorsichtig ‘nachgraben’ um zu sehn ob da noch welche kommen? Ich müsste so 6-8 eingepflanzt haben, bis jetzt sind’s nur die zwei.

Vielen Dank schon mal!
B95562C8-0B7E-448F-A6EA-D617B762A571.jpeg
B95562C8-0B7E-448F-A … 571.jpeg (958.79 KB)
B95562C8-0B7E-448F-A6EA-D617B762A571.jpeg
Die zwei Keimlinge.
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schleswig-Holstein
Beiträge: 1302
Dabei seit: 04 / 2015

Blüten: 615
Betreff:

Re: Weißer Kumquat Keimling

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 21:25 Uhr  ·  #2
Moin,

wenn der wirklich weiß ist, dann hat er ein Problem: ohne Chlorophyll kann er keine Photosynthese betreiben und sich nur von den wenigen Nährstoffen ernähren, die er aus seinem Kern ziehen kann. Sind diese aufgebraucht, wird er leider verhungern. Kommt auch bei anderen Pflanzen manchmal vor.
Bezüglich der Saattiefe bin ich überfragt, Kumquat habe ich nie nachgezogen.
Hauptgärtner*in
Avatar
Beiträge: 262
Dabei seit: 05 / 2018

Blüten: 85
Betreff:

Re: Weißer Kumquat Keimling

 · 
Gepostet: 28.08.2020 - 22:44 Uhr  ·  #3
Ich hatte mal bei einem Sedum Blattsteckling ein paar weiße Blätter, doch später kam die richtige Farbe. Ob das hier noch passieren wird?
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Schweizer Voralpenrand
Beiträge: 2420
Dabei seit: 03 / 2012

Blüten: 790
Betreff:

Re: Weißer Kumquat Keimling

 · 
Gepostet: 29.08.2020 - 13:24 Uhr  ·  #4
Hallo

Das kommt bei Kumquats öfter mal vor. Wieso ausgerechnet bei denen, weiss ich nicht. Auch ich hatte mal so einen Sämling. Der wird leider nie richtig wachsen und eingehen, wie Paula schreibt.

Aussäen tue ich eher etwas oberflächlicher. Wenn es kräftige Keimlinge sind, können die die zwei Zentimeter schaffen, du kannst aber auch nachjustieren.

Dein erster Sämling zeigt aber massiven Lichtmangel! Der sollte viel kürzer und robuster sein. Gib ihnen in der Wohnung maximales Licht. Besser aber draussen, da gerne erst auch etwas schattiert unter anderen Pflanzen (ist immer noch deutlich heller als in einer Wohnungshöhle).

LG
Vroni
Azubi
Avatar
Beiträge: 2
Dabei seit: 08 / 2020
Betreff:

Re: Weißer Kumquat Keimling

 · 
Gepostet: 30.08.2020 - 18:29 Uhr  ·  #5
Danke für die Antworten,

Sowas in die Richtung hab ich schon vermutet. Ich werd den weißen aus Interesse einfach mal weiter wachsen lassen.

Dass der erste zu groß ist, hab ich auch gedacht.
Wie gesagt, ich hab die Tage davor nicht nachgeschaut ob was gewachsen ist und als ich ihn entdeckt habe, war er schon so groß. Hab ihn dann natürlich sofort umgestellt, vorher stand er nicht sehr hell.
Leider ist es zur Zeit oft bewölkt, wenn es das Wetter aber zulässt, bekommt er dort ordentlich Sonne ab. Draußen auf dem Balkon ist es zu windig.
Muss aber sagen, dass er auf dem Foto dünner aussieht als in Wirklichkeit.

Ich hab auch tatsächlich mal die obere Erdschicht etwas reduziert und bin dabei auf die Samen gestoßen. 2 weitere sind am keimen, die restlichen 4 sind schlecht geworden, die hab ich entfernt.

Mal sehen wie die sich entwickeln
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.