Weiße klebrige Schicht auf Blättern - Wollläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Weiße klebrige Schicht auf Blättern - Wollläuse

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 29 Mai, 2014 12:54
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo,
ich bin neu hier. Meine Kenntnis bzgl. Pflanzen und deren Pflege geschweige denn evtl. Krankheiten hält sich sehr in Grenzen.
Ich habe aktuell folgendes Problem, Fotos habe ich beigefügt:

Auf den Blättern ist wir weiße klebrige gefaserte Schicht (ähnlich wie Zuckerwatte würde ich das beschreiben). Es fing mit dem Elefantenfuß ganz links an und ist mittlerweile auf 4 weitere Pflanzen weitergewandert. Die Blätter werden braun und das Gesamtbild der Pflanzen ist nicht das Beste... Die Orchidee hat alle Blüten verloren. :-(
Auf der rechten Seite der Fensterbank (nicht mit auf den Fotos, aber selbe Fenstergrösse nochmal) geht es den Pflanzen Super. Die haben gar nichts und auch die Orchidee blüht und blüht.
Was kann das sein. Wie kann ich es in Griff bekommen? Ich bin für Tipps und Ratschläge höchst dankbar!!

Gruß Nicole
Bilder über Weiße klebrige Schicht auf Blättern - Wollläuse von Do 29 Mai, 2014 13:39 Uhr
image.jpg
Elefantenfuß ganz links
image.jpg
Die Orchidee
image.jpg
image.jpg
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2336
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 70
Blüten: 700
Hallo Nicole

Du hast da leider einen massiven Befall von Wollläusen. Bei so starkem Befall würde ich mir überlegen, die stark betroffenen Pflanzen schnell zu entsorgen und zu sehen, für welche der anderen es noch gute Hoffnung gibt.

Wollläuse breiten sich schnell aus. Sorge dafür, dass Pflanzen, die mit (ziemlicher) Sicherheit noch nicht befallen sind, jetzt nicht in die Nähe der anderen kommen und auch keine Läuse durch z.B. Arbeitswerkzeug übertragen werden. Alle Pflanzen in unmittelbarer Nähe mit einem entsprechenden Insektizid behandeln und die ganze gröbere Umgebung gut putzen. Danach im Auge behalten und bei Bedarf nachbehandeln – Wollläuse können leider sehr hartnäckig sein. :evil:

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 29 Mai, 2014 12:54
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Vielen Dank für die Antwort. Wie schade, dass ich die Pflanzen entsorgen muss. Die Elefantenfüsse habe ich aus Samen selber so groß gezogen :,-(
Wie kommt man den an diese Wollläuse?
Wodurch kann ich sie gefördert haben? :-0
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2336
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 70
Blüten: 700
Hallo Nicole

Wegwerfen müssen tust du nicht. Bei starkem Befall ist es halt bisweilen effizienter und für die restlichen Pflanzen sicherer, sich von den schlimmsten Fällen zu trennen. Aber ich versteh schon, was du meinst. Dann dusche als erste Massnahme jene Pflanzen, an denen du zu sehr hängst, kräftig ab. Darauf achten, dass die Viecher nicht nur in die Erde gespült werden und dass die Pflanze daran nicht ersäuft (Topf in eine Plastiktüte packen, obenrum möglichst dicht verschliessen). Danach mit einem entsprechenden Mittel behandeln. Konsequent kontrollieren und bei Bedarf nachbehandeln.

Wollläuse scheppt man sich gerne unbemerkt mit einer neuen Pflanze ein. Und fördern tut man sie mit Wohnungshaltung, wo die natürlichen Elemente und Fressfeinde fehlen und sie sich ungestört vermehren können. :wink:

LG
Vroni
Benutzeravatar
Queen Of Green
Queen Of Green
Beiträge: 10250
Bilder: 10
Registriert: So 04 Jul, 2010 11:26
Wohnort: Ruhrpott
Blog: Blog lesen (7)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 18
Blüten: 20973
schau mal hier topic26576.html
da findest du einige Tipps zur Bekämpfung.

Hast du die Möglichkeit, die stark befallenen Pflanzen nach draußen zu stellen?
Ich würd sie auf jeden Fall separieren, bevor auch noch die andere Fensterbankhälfte befallen wird. (Und die auch mal genau kontrollieren, ob sich irgendwo kleine weiße Wollnester befinden (Blattahseln z.B.)
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Do 29 Mai, 2014 12:54
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für die Hilfe. Dann werde ich mich mal an die Arbeit machen. Zur Bekämpfung sollte ich wahrscheinlich professionelle Insektizide nehmen? Sprich die typischen Hausmittel, wie Spüliwasser/Essigwasser sind nicht ausreichend, oder?

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Weiße klebrige Dinger an den Blättern - wer kann mir helfen? von Unglücksrabe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 10 Antworten

10

34677

Mi 17 Jun, 2009 13:38

von Indigogirl Neuester Beitrag

Weiße Schicht auf Thymian von holsterhausen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

10011

Sa 10 Nov, 2007 12:13

von holsterhausen Neuester Beitrag

Pfefferminz hat weisse Schicht..... von vmax161, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4761

So 16 Sep, 2012 10:01

von Rose23611 Neuester Beitrag

Yucca Palme weiße Schicht ? von R0aney, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

1163

Di 10 Mai, 2016 17:07

von Beatty Neuester Beitrag

Ctenanthe: klebrige Tropfen und Schädlinge - Wollläuse von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3309

Di 29 Nov, 2011 6:25

von jbaby77 Neuester Beitrag

Weiße Schicht auf Stielen - ist mein Bambus krank?? von bamboole, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

6857

Di 08 Mai, 2012 20:13

von bamboole Neuester Beitrag

Tontopf - weiße Schicht= Schimmel oder Kalk? von VanessaDaniela, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

2768

Sa 19 Nov, 2016 16:45

von C.S. Neuester Beitrag

Klebrige Tropfen auf den Blättern meines Zitronenbaums von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

4491

So 07 Jan, 2007 12:15

von Robbe Neuester Beitrag

Mango hat klebrige Tropfen unter neuen Blättern von iriri, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

2012

Mo 17 Nov, 2014 18:27

von iriri Neuester Beitrag

Hawaiipalme - klebrige weiße Pünktchen von Holger, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 9 Antworten

9

3131

Mo 23 Feb, 2015 22:57

von Toblerone Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Weiße klebrige Schicht auf Blättern - Wollläuse - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Weiße klebrige Schicht auf Blättern - Wollläuse dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der blaettern im Preisvergleich noch billiger anbietet.