Was hat meine Engelstrompete? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Was hat meine Engelstrompete?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragMo 11 Sep, 2006 8:17
Meine ETs sehen noch mikriger aus. Ich habe sie im Frühjahr aus der Sterbeabteilung eines Billigmarktes gerettet. Nun haben sie erste Knospen, werfen aber viele Blätter, dafür bekommen sie Seitentriebe. Durch die Pflege- und Erholungsphase sind sie spät dran. Ich hoffe auf nächstes Jahr.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Sep, 2006 14:33
engelstrompeten kommen in seramis nicht zurecht, du solltest die pflanze in gute erde umtopfen und immer den nächst größeren topf verwenden.

eine pflanze bildet im oberen bereich neue blätter, wenn diese blätter gelb werden ist das ein typisches zeichen für unterernährung.

sollten die temperaturen nacht unter 10°c sinken, fallen meistens
die knospen ab.

bei den blättern kann es mit einem wurzelschaden zusammenhängen, schau' bitte nach ob das gießwasser vernüftig ablaufen kann.

das die et dieses jahr spät dran sind und sehr schlecht geblüht haben hat einen anderen grund.

die et brauchen zur blütenbildung kühlere nächte um ihre blüten zu entwickeln. da es über zwei monate kaum einen temperaturunterschied(delta t) von tag und nacht gegeben hat, ist dass wachstum zum erliegen gekommen.

in vielen büchern wird berichtet, dass die et wie b. versicolor und
b.insignis viel wärme brauchen! mit diesem sommer ist diese behauptung wiederlegt worden, da diese et 'AUCH' nicht geblüht haben :wink: !

viele grüße
searchcountry
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 11 Sep, 2006 16:54
searchcountry hat geschrieben:engelstrompeten kommen in seramis nicht zurecht, du solltest die pflanze in gute erde umtopfen und immer den nächst größeren topf verwenden.

viele grüße
searchcountry


Entschuldige bitte, aber da habe ich mich letztes Mal schon drüber geärgert! :x

Ich habe letztes Mal schon geschrieben, dass ich jahrelang schon Et in Seramis halte. Dann wolltest Du Fotos sehen, habe ich nachgereicht, keine Meldung mehr.

http://www.green-24.de/forum/ftopic2548-15.html

Hier ein aktuelles Blütenfoto:
Bild

Ich werde nicht von denen gesponsert und habe da gute Erfahrungen mit gemacht. Deine Knötchen werde ich beim nächsten Umpflanzen mal suchen, wenn ich welche finde, werde ich so ehrlich sein und das zugeben! :wink:

Welche genauen Erfahrungen hast Du mit Seramis gemacht?

Ich weiß, dass viele da sehr skeptisch sind und möchte einfach nur sachliche Informationen für oder gegen Seramis sammeln! Es wäre nett, wenn wir das schaffen würden!

Lg
Mel :-#-
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Sep, 2006 9:05
hallo mel,

wir haben ein schönes und interessantes hobby. ich möchte niemanden verärgern, sondern mich austauschen. 8)

ich bin immer für eine sachliche diskussion zu haben, aus diesem grunde halte ich die diskussion( pro/contra ) über seramis für sehr wichtig!


ich persönlich habe jahrelang die erfahrung gemacht:
'das geht nicht'
'kann nicht sein'

.................und die selben leute haben meine ideen dann in ihrem umfeld als ihre idee verkauft.

ich versuche heute abend von den pflanzen und den wurzelballen fotos zu machen.

sämlinge kommen die erste zeit mit seramis sehr gut zurecht und die ausfallquote ist geringer als in anzuchterde!

viele grüße
searchcountry
Zuletzt geändert von searchcountry am Di 12 Sep, 2006 9:11, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Sep, 2006 9:09
beim nachlesen der beiträge ist mir aufgefallen das ich dir geantwortet habe, hast du vielleicht etwas überlesen? 8)

viele grüße
searchcountry
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Sep, 2006 9:16
:oops: :oops: :oops:

Das mit den Knötchen habe ich gelesen, aber nach dem Foto?
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13882
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragDi 12 Sep, 2006 9:52
Und was sieht man mal wieder an euren Erfahrungen? Viele Wege führen nach Rom und auch Fachbücher können irren.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 12 Sep, 2006 17:10
kicher, ihr seht es sind fast immer kleine mißverständnisse.

das mit den fotos muss ich leider verschieben, ich habe heute
pflegschaftversammlung :roll:

viele grüße
searchcountry
Azubi
Azubi
Beiträge: 8
Registriert: Di 13 Jun, 2006 20:00
Wohnort: Oldenburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragRe: Was hat meine Engelstrompete?Sa 16 Sep, 2006 16:46
Gib ihr mal einen neuen Topf und neue GUTE Erde, beim Düngen darauf achten, dass du nur Volldünger gibst. Lass den Übertopf weg. Sie braucht zwar sehr viel Wasser und Dünger aber nasse Füße mag sie nicht :cry: wer mag das schon.. Im übrigen ist es normal, wenn es zum Herbst geht, dass sie gelbe Blätter bekommen. Meiner geht es auch nicht anders. Im Winter kühl und wenig Wasser, dann wird das wieder.
Bilder über Was hat meine Engelstrompete? von Sa 16 Sep, 2006 16:46 Uhr
Garten  01 klein.jpg
So sieht es aus, wenn genügend Wasser und Dünger da sind
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: So 17 Sep, 2006 17:38
Wohnort: 42579
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen,
freue mich nach langer Suche dieses Forum gefunden zu haben, um auf meine Frage(n) bezüglich meiner Engelstrompete hoffentlich ein paar Antworten zu bekommen
Also meine ist so. ca 4 jahre alt. Die ersten zwei Jahre wuchs sie sehr schnell mit üppigen Blättern und Blüten. Ich topfte sie dann um in einen ca. 48 cm großen Topf.Iinnerer Durchmesser beträgt 44 cm.
Ich benutzte normale Blumenerde durchsetzt mit Hornspänen.
Das darauffolgende Jahr blüht und wuchs sie ebenfalls sehr gut.
Ich musste sie im Sommer morgens und abends gießen.
Jede zweite Woche gab es Dünger in Pulverform, dass sich im Gießwasser auflöste dazu (der von Aldi). Ich hatte in den drei Jahren nicht den Eindruck, dass es ihr schaden würde.
Gegossen wird immer in die Auffangschale. Ist das so richtig? Oder soll mann von oben gießen.
Seit letztem Sommer hat sie nun auch das Problem, dass die Blätter löchrig und gelb werden sobald sie größer werden. Sie krauseln sich und fallen dann ab. Obwohl sie immer noch sehr üppig blüht.
Ich war und bin eetwas ratlos.Handelt es sich hier etwa auch um Nährstoffmangel?
Soll ich sie in einen noch größeren Topf mit neuer Erde pflanzen?
Eigentlich müßte er doch groß genug sein, oder was meint ihr
Was für einen Dünger soll ich denn in Zukunft nehmen?
Anbei hab ich noch zwei Bilder gemacht.
Für Antworten bedanke ich mich bei euch bereits im vorraus.
Bilder über Was hat meine Engelstrompete? von So 17 Sep, 2006 18:33 Uhr
Engelstrompete 1.jpg
So sieht sie im Moment aus.
Engelstrompete 2.jpg
Detailaufnahme der Blätter.
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Sep, 2006 15:17
hallo und herzlich willkommen im forum.

ich hoffe, dass ich deine fragen beantworten kann! engelstrompeten und fast alle kübelpflanzen vertragen keine staunässe. 8)

deine et könnte eine b. suaveolens hybride sein! du hast alles richtig gemacht und ich möchte dir ein großes lob aussprechen.

ich vermute das deine et weichhautmilben hat. mache bitte ein foto vom oberen blütenansatz(herzblätter).

die löcher in deinen blättern können von raupen oder blattwanzen sein.


viel spaß noch im forum
searchcountry
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: So 17 Sep, 2006 17:38
Wohnort: 42579
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 18 Sep, 2006 21:10
Hallo,
herzlichen Dank für deine Antwort.
Also Auffangschale weg und von oben gießen, richtig?
Kübelgröße richtig?
Ich hab auch schonmal drüber nachgedacht neue Erde zu nehmen, oder ist das noch nicht nötig?

Foto kommt dann morgen.

MfG Arnold
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 558
Bilder: 2
Registriert: Mi 08 Mär, 2006 19:54
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 21 Sep, 2006 22:31
die et wird von oben gegossen, ich stelle meine gießkannen immer in die pralle sonne damit das wasser eine angenehme gießtemperatur hat, die et lieben das!

im nächsten jahr solltest du einen größeren kübel nehmen 8) und
gute pflanzenerde die du mit hornspäne aufarbeiten solltest.

viele grüße
searchcountry

ps. die bilder sind leider unscharf .
Bilder über Was hat meine Engelstrompete? von Do 21 Sep, 2006 22:31 Uhr
garten und straße 06 012.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 6
Registriert: So 17 Sep, 2006 17:38
Wohnort: 42579
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 24 Sep, 2006 13:13
Hallo,

was meinst, wie groß wird meine Et? Oder hat sie schon das Maximum erreicht.
Ander Kübelgröße? Der ist doch schon so groß (44 cm innerer Durchmesser),oder? wie groß sollte er deiner Meining nach denn sein?
Du spracht von Weichhautmilben? Wie sehen die denn aus. Allerdings kann ich auch bei genauester Betrachtung keine Schädlinge erkennen.

MfG
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Ist meine Planung für meine Berg Mammutbäume so passend? von xx5198, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 0 Antworten

0

773

Sa 12 Aug, 2017 11:58

von xx5198 Neuester Beitrag

meine Katze liebt meine Pflanzen von Trixi, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 1 Antworten

1

5148

Do 22 Jul, 2010 13:59

von Mara23 Neuester Beitrag

Meine Palme meine Sorgen von Ricy12, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 10 Antworten

10

3852

Do 20 Okt, 2011 18:32

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Meine Stiefmütterchen.... von Chrisss_, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

7383

Mo 20 Jun, 2005 10:40

von Chrisss_ Neuester Beitrag

Meine Yukkapalme von vonnesven, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

3745

Mo 27 Feb, 2006 10:12

von jenny Neuester Beitrag

Meine Tauschliste: von aaruna, aus dem Bereich Kleinanzeigen für Pflanzen & Saatgut mit 18 Antworten

1, 2

18

7012

Di 05 Sep, 2006 19:50

von Wunderblume Neuester Beitrag

Meine Cymbidie von irenereni, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

6537

Mi 24 Mai, 2006 14:08

von Schnuffy Neuester Beitrag

Meine Pflanzen von artlady, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 12 Antworten

12

3409

Sa 17 Jun, 2006 16:57

von Mel Neuester Beitrag

Meine Tamarinde von jenny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 17 Antworten

1, 2

17

8476

Di 08 Aug, 2006 16:49

von jenny Neuester Beitrag

Meine chillis von shaddow1991, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 28 Antworten

1, 2

28

9999

Mo 26 Mai, 2008 8:10

von Canica Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Was hat meine Engelstrompete? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was hat meine Engelstrompete? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der engelstrompete im Preisvergleich noch billiger anbietet.