Was hat meine Birne (Pyrus) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge
Gardify – smarter Gärtnern

Was hat meine Birne (Pyrus)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 68
Bilder: 18
Registriert: Di 15 Jul, 2008 13:27
Wohnort: Landkreis Oldenburg (Niedersachsen)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWas hat meine Birne (Pyrus)Sa 26 Sep, 2009 20:27
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3021
Bilder: 120
Registriert: So 02 Sep, 2007 12:49
Wohnort: Nähe Hamburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 20:38
Frage:
Wann traten diese Blattverfärbungen auf?? Waren die schon die gesamte Wachstumsperiode, oder sind die jetzt erst gekommen? Sind die Früchte gesund?

Wenn erst jetzt, dann tippe ich ganz einfach auch Umstellung auf Herbst und Winterzeit...ist normal...

LG
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 68
Bilder: 18
Registriert: Di 15 Jul, 2008 13:27
Wohnort: Landkreis Oldenburg (Niedersachsen)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 20:42
Also wann das aufgetretten ist kann ich nicht genau sagen
Die Früchte von meiner Birne (Pyrus) faulen auf dem Baum (zu seit 2 Stück)
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 453
Registriert: Sa 11 Aug, 2007 1:55
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 21:07
Ich würde auf Birnengitterrost tippen
de.wikipedia.org/wiki/Birnengitterrost
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 26 Sep, 2009 21:57
Meiner Meinung nach, hat sie tatsächlich beides, Birnen-Gitterrost und Pockenmilbe, das kommt öfter vor oder wenn man so will, zuerst kommt die Pockenmilbe und der Birnen-Gitterrost kommt sowieso

Tschüß
Stefan
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3538
Bilder: 36
Registriert: Fr 03 Nov, 2006 22:31
Wohnort: USDA Zone 7b
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 22:11
Birnengitterrost :-k bin ich nicht wirklich überzeugt
die typischen Auswüchse an der Blattunterseite fehlen.

Ein Blattflecken-Erreger kann hingegen aber schon sein.

aber Tartan hat ja schon die richtigen Fragen dazu gestellt

Wann traten diese Blattverfärbungen auf?
Waren die schon die gesamte Wachstumsperiode, oder sind die jetzt erst gekommen?
Sind die Früchte gesund?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6127
Bilder: 5
Registriert: Mi 15 Jul, 2009 0:54
Wohnort: Machdeburch
Renommee: 136
Blüten: 30220
BeitragSa 26 Sep, 2009 22:17
Auf dem letzten Bild kann man am Blattrand die typische orangene Verfärbung des Gitterrostes auf der Blattoberseite erkennen. Vielleicht ist er aber nicht weiter ausgebrochen, weil durch die Milbe nicht mehr genug gesundes Blattgewebe für die Entwicklung des Rostes vorhanden war. Vielleicht haben sich die beiden Schädiger Konkurrenz gemacht.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 197
Registriert: Di 30 Jun, 2009 21:10
Renommee: 4
Blüten: 40
BeitragSa 26 Sep, 2009 22:28
Hallo Gärtner,

den Bildern nach zu urteilen handelt es sich, wie bereits gesagt, um den beliebten Rostpilz Gymnosporangium fuscum. Sehr deutlich auf dem zweiten Foto am rechten Blatt zu erkennen.

Bekanntermaßen ist Gymnosporangium ein Rostpilz, der in seinem Entwicklungszyklus an Pyrus auf einen Wirtswechsel mit Juniperus (Wacholder) angewiesen ist. Ein Juniperus der einmal infiziert wurde, bekommt den Pilz sein leben lang nicht mehr los während Pyrus jedes Jahr neu infiziert wird. Demnach muss in Deiner näheren Umgebung (Studien belegen bis zu 500 m) zumindest ein infizierter Wacholderstrauch stehen.
Dieser Strauch müsste eigentlich entfernt werden, um die Birne zu schützen. Andererseits ist es keine lebensbedrohliche Erkrankung für den Baum. Im Obstbau werden häufig Schorfpräparate mit einer bekannten und beabsichtigten Nebenwirkung gegen Birnengitterrost appliziert, da eigentlich keine Präparate eine entsprechende Indikationszulassung besitzen.


PS: Eine Verwechslung mit Eriophyes piri (Birnenpockenmilbe) ist u. U. möglich.

Btw: Ist Dein Avatar nicht das offizielle GaLa-Logo?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 68
Bilder: 18
Registriert: Di 15 Jul, 2008 13:27
Wohnort: Landkreis Oldenburg (Niedersachsen)
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 26 Sep, 2009 22:50
erstmal danke für euere Antworten

baki schrieb:
Sind die Früchte gesund?

AW:
Zurzeit faulen 2 Birnen am Baum und die anderen Birnen sind gesund


Homo horticola schrieb:
Btw: Ist Dein Avatar nicht das offizielle GaLa-Logo?

AW:
Ja das ist das Logo von Galabau
http://de.wikipedia.org/wiki/Gartenbau
Ich Lerne als Werker in Garten und Landschaftbau
Ich habe schon was über Birnengitterrost (Gymnosporangium fuscum syn. Gymnosporangium) in meiner Ausbildung gehört.
Benutzeravatar
Druidin
Druidin
Beiträge: 28337
Bilder: 54
Registriert: Do 05 Okt, 2006 11:53
Wohnort: Köln - USDA-Klimazone 8a Fotos: Samsung Galaxy K Zoom
Blog: Blog lesen (53)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 124
Blüten: 58688
BeitragSo 27 Sep, 2009 11:16
Birnengitterrost sollte um diese Jahreszeit so aussehen:



Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Birne (Pyrus) Blätter von Gärtner, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2554

Mo 01 Jun, 2009 11:10

von Gärtner Neuester Beitrag

Ist meine Birne krank? Doyenne du Comice von Cunia, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 12 Antworten

12

5498

Mi 06 Mai, 2009 7:53

von Hesperis Neuester Beitrag

Hilfe meine Junge Birne hat Birnengitterrost !! von mj lara, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

1528

So 12 Jun, 2011 12:30

von mj lara Neuester Beitrag

Eine Birne ist eine Birne. Oder auch nicht. von Andreas F, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 4 Antworten

4

1168

Fr 11 Sep, 2015 20:01

von walmar Neuester Beitrag

pyrus pyrifolia - nashi von Ausgefallen_gut, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

4425

Mi 28 Jan, 2009 15:35

von Schnuffy Neuester Beitrag

Befruchtung Pyrus pyrifolia Nashibirne von fara01, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

2706

Sa 07 Jun, 2008 9:22

von Exotic 15 Neuester Beitrag

Pyrus pyrifolia var culta var. culti - Nashi von Rose23611, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

5093

So 19 Aug, 2007 21:16

von Rose23611 Neuester Beitrag

Birnbaum Pyrus, bekömmliche Früchte, 5000 Birnenbaum Sorten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 0 Antworten

0

4951

Di 03 Jul, 2012 17:37

von Frank Neuester Beitrag

Säulenapfel Birne und Co von SG-2, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 36 Antworten

1, 2, 3

36

19716

Do 11 Aug, 2011 14:56

von Hesperis Neuester Beitrag

Zwiebelkuchen mit Birne von Papillon, aus dem Bereich Kochen & Backen & Rezepte mit 1 Antworten

1

2418

Di 01 Mai, 2007 20:45

von Papillon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Was hat meine Birne (Pyrus) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Was hat meine Birne (Pyrus) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der pyrus im Preisvergleich noch billiger anbietet.