Schäden an Archontophoenix alexandrae - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Schäden an Archontophoenix alexandrae

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Sa 12 Mai, 2018 10:48
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Ihr Lieben

meine Bangalow-, bzw. Feuerpalme macht mir große Sorgen.

Drei von insgesamt fünf Wedel zeigen Schäden an, für die ich eure Einschätzung benötige.

Meiner Meinung sind das Trockenschäden, bzw. steht sie zu dunkel. Die Wedel sind tlw. bereits richtig eingetrocknet. Einzig die weißen "Pünktchen" auf manchem Blatt kann ich nicht deuten.

Bitte gebt mir mal einen Tipp, wie ich die Hübsche noch retten kann. Sie steht z.Zt. im Wohnzimmer, im Frühjahr/Sommer kommt sie wieder auf die Terrasse. Es ist ihr erster Winter bei uns.

Vielen Dank!
Olli





Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 265
Registriert: Di 16 Okt, 2018 21:53
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Ich würde sowohl Lichmangel als auch Trockenschäden aus Hauptursache bei dem Schadbild ausschließen, was nicht heißt, dass mehr Licht der Palme nicht gut tun würde. Ich hatte bis vorletztes Jahr auch ein großes Exemplar dieser Palme, und Trockenheit hat da überhaupt nichts bewirkt, von minimalen braunen Spitzen einmal abgesehen. Meine Vermutung wäre eher Nässe (Staunässe) oder Kälte. Ein paar der weißen Punkte sehen zwar aus wie Schädlinge, aber selbst wenn die Palme Spinnmilben hätte würde das nicht den starken Effekt haben, und ich vermute eher Schimmelspuren wegen der Nässe. War die Palme eventuell bei Frost noch draußen, und wie feucht ist denn die Erde?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1705
Registriert: Do 29 Mär, 2012 11:05
Wohnort: Schweizer Voralpenrand
Renommee: 56
Blüten: 560
Hallo Olli

Die Palme hat Wollläuse. Die Blattschäden haben aber nichts damit zu tun. Da vermute ich genau wie Andreas zu viel Kälte oder ein Wurzelschaden durch Nässe als Ursache. Fussraum kontrollieren, allenfalls neu topfen, Wollläuse bekämpfen, Geduld haben.

http://www.palmeninfo.de/palmenarten/ar ... hoenix.htm

LG
Vroni
Azubi
Azubi
Beiträge: 7
Registriert: Sa 12 Mai, 2018 10:48
Geschlecht: männlich
Renommee: 0
Blüten: 0
Guten Morgen Ihr Lieben!

Ein Frost-Schaden ist eigentlich auszuschließen. Die Palme steht seit Mitte November im Wohnzimmer bei 20 Grad. Einzig über Weihnachten wurde aufgrund unserer Abwesenheit auf 15 Grad reduziert.

Gegossen wird sie mäßig, einmal in der Woche. Wurzel wird heute nachmittag kontrolliert.

Ich melde mich - vielen Dank für eure Hilfe! :)

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Königsrhabarber (Rheum alexandrae) Platzbedarf? von Pandora1983, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 8 Antworten

8

2200

Di 15 Mai, 2012 8:10

von Pandora1983 Neuester Beitrag

Archontophoenix alexandrae u. cunninghamiana - Feuer-Palme von Frank, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 0 Antworten

0

10750

So 15 Jul, 2007 20:32

von Frank Neuester Beitrag

Schäden am Kaktus von Virág, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1795

So 28 Sep, 2008 11:24

von Virág Neuester Beitrag

Schaden im Rollrasen von Gast, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

5059

Di 26 Okt, 2010 8:01

von Inanah Neuester Beitrag

Schaden an Begonie von task, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

6015

So 17 Jul, 2011 19:38

von Gast Neuester Beitrag

Schaden an der Banane? von Grünhilde, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

1224

Di 07 Jul, 2015 20:45

von Grünhilde Neuester Beitrag

Schäden an Apfelbäumen von mikeberlin, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

705

Mi 07 Mai, 2014 6:58

von mikeberlin Neuester Beitrag

Schaden an Hainbuche von awx2, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1261

Do 28 Jun, 2018 17:55

von awx2 Neuester Beitrag

Können Pflanzenleuchten schaden? von Robusto, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 1 Antworten

1

3033

Mi 17 Jan, 2007 11:49

von Schnuffy Neuester Beitrag

Schäden an Rhipsalis baccifera von turmtobi, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 20 Antworten

1, 2

20

4831

Mi 10 Feb, 2010 21:16

von turmtobi Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Schäden an Archontophoenix alexandrae - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Schäden an Archontophoenix alexandrae dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der alexandrae im Preisvergleich noch billiger anbietet.