Stützmauer von oben nach unten immergrün beranken??? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenbestimmung & Pflanzensuche

Stützmauer von oben nach unten immergrün beranken???

Wie heißt meine Pflanze, Bestimmung von Pflanzen & Samen. Fotos einfach hochladen ...
Worum geht es hier: Pflanzen bestimmen? Wie heißt diese Pflanze? Bestimmung von Pflanzen ganz einfach...
Pflanzennamen werden in der Fachsprache oft aus dem Lateinischen abgewandelt oder abgeleitet und bezeichnen den Botanischen Namen. Der Botanische Name setzt sich aus Gattung, Art und Sorte zusammen. Die meisten Pflanzen besitzen auch einen Deutschen Namen, der sich teilweise aus der Lateinischen Übersetzung oder aus dem Volksmund aber auch aus den Eigenschaften einer Pflanze ergeben hat. Eine Bestimmung ist oft über Bilder von Blättern, Blüten, Früchten, Trieben oder Fotos gesamter Pflanzen am einfachsten.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 04 Jul, 2008 20:04
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo zusammen!
Ich überlege schon länger, eine nicht wirklich schöne Mauer zu beranken. Wir haben ein Hanggrundstück und neben unserem Eingangsbereich ist eine etwa 1,50 hohe Stützmauer (Beton-L-Steine), die den Hang abfängt. Unser Hof ist gepflastert. Dieses möchte ich gern unangetastet lassen. Meine Idee wäre nun über der Mauer im Gras in gewissen Abständen ETWAS (???) zu pflanzen, was dann an der Mauer herunterwächst/-rankt. Ich würde mir etwas immergrünes, nicht laubabwerfendes wünschen, so, dass die Mauer auf Dauer nicht mehr so sichtbar ist. Die Mauer liegt im Schatten/Halbschatten. Kann mir hier jemand helfen?
Vielen Dank schonmal!
Herzliche Grüße
Tina
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 6461
Registriert: Do 03 Jul, 2008 19:14
Blog: Blog lesen (16)
Renommee: 40
Blüten: 30203
BeitragMo 24 Sep, 2012 8:15
Wenn es dort schattig ist, und das Ganze immergrün sein soll, dann ist die sicherste, robusteste Variante vermutlich eine Efeubepflanzung. Efeu wächst auch nach unten, aber man braucht u. U. Geduld und muß die Triebe immer wieder nach unten leiten. 1,5 Meter sind in der Hinsicht schon eine ganze Menge. Evtl. kann man da mit der Auswahl der richtigen Sorte(n) auch etwas nachhelfen.

Immergrünes Geißblatt mag eine Alternative sein, aber mit der Pflanze habe ich keine Erfahrungen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 04 Jul, 2008 20:04
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 25 Sep, 2012 20:27
Danke für deine Antwort!
Hm, Efeu wollte ich nicht unbedingt. Gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit?
LG tina
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3022
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragDi 25 Sep, 2012 20:37
Hi,

Vinca ginge sicher auch, aber das rankt nicht, das kriecht bloß.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragDi 25 Sep, 2012 21:54
Käme vielleicht eine Kriechmispel (Cotoneaster) in Frage? Die könnte man in Pflanzsteine oben auf der Mauer setzen und runterwachsen lassen. Wird häufig überhängend für Mauerbegrünungen verwendet.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Fr 04 Jul, 2008 20:04
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 26 Sep, 2012 19:49
Ist Wein grundsätzlich laubabwerfend? Ich dachte mal gelesen zu haben, dass es eine bestimmte Sorte gibt, die ihr Laub nicht abwirft und im Winter ein schönes rot-grünes Blattwerk zeigt?!
Cotoneaster haben wir an anderer Stelle gerade entfernt, weil es uns nicht gefällt.
Benutzeravatar
Der grüne Merlin
Der grüne Merlin
Beiträge: 12131
Bilder: 178
Registriert: So 24 Jun, 2007 10:13
Wohnort: Muc
Blog: Blog lesen (23)
Geschlecht: männlich
Renommee: 23
Blüten: 21023
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragMi 26 Sep, 2012 22:22
Schön gefärbtes Laub auch im Winter kenn ich von (wildem) Wein nicht. Es gibt etwas ähnliches: Veitschi/Mauerkatze/dreispitzige Jungfernrebe. Allerdings klettert das und heftet sich selbst auf das Mauerwerk. Ob man die Pflanze manuell umleiten kann, bezweifle ich. Das Mehrfamilienhaus, in dem ich wohne, ist bis zur 3. Etage damit voll. Hängende Triebe gibt's nur dort, wo der Trieb nichts zum Anhaften findet. Vor den Fenstern beispielsweise. Da schneiden ihn die Bewohner ab. Wenn sie das nicht tun, überbrückt er und klettert dort weiter, wo er wieder Mauerwerk findet. Allerdings immer nach oben oder waagrecht.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1553
Registriert: Fr 15 Okt, 2010 19:35
Wohnort: Aargau Schweiz USDA 7b
Renommee: 3
Blüten: 30
BeitragDo 27 Sep, 2012 10:48
hallo,
denke die kletterspindel geht da auch.
Euonymus fortunei Bilder und Fotos zu Euonymus fortunei bei Google. , da gibt es verschiedene arten, die auch alle immergrün sind.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2363
Bilder: 31
Registriert: Mi 17 Okt, 2012 13:59
Geschlecht: männlich
Renommee: 39
Blüten: 6174
BeitragMi 17 Okt, 2012 22:58
Hallo,

die Auswahlkriterien immergrün / hängender Wuchs / Schatten-Halbschatten sind in Kombination, wie Du siehst, schon sehr einschränkend, die bereits gemachten Vorschläge korrekt, aber entsprechend sparsam. Bei Efeu und Immergrün wäre zu beachten, daß sie sich, wenn eingewachsen, oberirdisch stark ausbreiten können und an den Trieben immer wieder Wurzeln treiben. Sie können 'oben' in den Rasen wachsen und auch, 'unten' angekommen, in den Pflasterfugen wurzeln.

Als Alternative zu Cotoneaster würde mir noch die Heckenkirsche (Lonicera pileata oder nitida) einfallen. Bei solchen flach bis überhängend wachsenden Pflanzen (auch einige Koniferen) wäre es sicher günstig, wenn das Licht (auch wenn es sich um keinen sonnigen Standort handelt) aus 'Hof'-richtung kommt und gegen die Mauer scheint, damit die Pflanzen nicht in die andere Richtung wachsen.
Efeu und viele andere Kletterpflanzen suchen dagegen 'erstmal' eher den Schatten, sind lichtfliehend)

Das immergrüne Geißblatt und Winterjasmin sind wenig deckend (dicht im Wuchs), aber geeignet, den Winterjasmin würde ich allerdings nicht in den Vollschatten setzen.

Einen immergrünen Wein gibt es meines Wissens für unser Klima nicht, es gibt noch halbwegs immer-/wintergrüne Kletterhortensien aber eher für die Wintermilderen Gebiete Deutschlands zu empfehlen.

Polsterstauden können mit den Jahren auch ziemlich tief herunter hängen.

Oder: Um die L-Steine mit Kletterpflanzen von unter zu begrünen muss man nicht das gesamte Hofpflaster entfernen, manchmal reicht es einen Pflasterstein zu entfernen.

LG, CL
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragDo 18 Okt, 2012 10:16
Könnt ihr die Mauer nicht bunt anmalen???

Alles, das dort im Schatten gut wächst, kann auf Dauer eine Plage werden.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3732
Registriert: Mi 06 Okt, 2010 21:33
Wohnort: Wien
Geschlecht: weiblich
Renommee: 19
Blüten: 8251
BeitragDo 18 Okt, 2012 11:45
Graffiti :-#= Und damit's ontopic bleibt: Graffiti-Blumen.

Nein, Scherz beiseite. Außer den bereits genannten gibt's eigentlich nichts wirklich gut Umsetzbares. Und vieles davon hat auch negative Aspekte. Vielleicht meldet sich die OP ja nochmals und sagt, ob und wie sie sich entschieden hat.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 137
Bilder: 0
Registriert: Mo 10 Jun, 2013 16:20
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo,
wie wäre es mit Mauer-Zymbelkraut?
Sieht sehr schön aus mit lila-weiß-orange Blütchen, ist sogar ein guter Nektarspender und breitet sich durch Selbstaussaat rasch selbst aus, bedarf keiner Pflege, wächst sowohl im Schatten wie in der Sonne, und falls es tatsächlich mal zu viel geworden wäre, lässt es sich ganz leicht wieder rausrupfen.
Viele Grüße storchschnabel
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21711
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 51
Blüten: 64639
@Storchschnabel:
Die Fragestellerin war leider seit 2012 nicht mehr da, aber deine Bepflanzungsidee ist sehr schön.
Einfach immer ein bisschen auf das Datum der Beiträge achten. Danke!
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 137
Bilder: 0
Registriert: Mo 10 Jun, 2013 16:20
Renommee: 2
Blüten: 20
Hallo Mara23, oh, das habe ich wirklich nicht beachtet - vielen Dank für den Hinweis. Betse Grüße vom storchschnabel

Zurück zu Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

dendrobium: wächst mehr nach unten als nach oben von kleene, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 9 Antworten

9

4019

So 15 Feb, 2009 0:04

von kleene Neuester Beitrag

Meine Avocado fault von oben nach unten warum? von Sonnenaufgang1988, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 8 Antworten

8

4706

Mo 18 Jun, 2012 21:22

von Sonnenaufgang1988 Neuester Beitrag

Himmlisch - von unten und oben von Black_Desire, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1054 Antworten

1 ... 69, 70, 71

1054

132504

Di 07 Apr, 2020 20:49

von Sommerman Neuester Beitrag

Auswuchs oben oder unten ? von kleine Hexe, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 13 Antworten

13

3828

Fr 30 Mai, 2008 4:33

von Yaksini Neuester Beitrag

Plumeria ist unten dünner als oben von hakbak, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 15 Antworten

1, 2

15

6203

Fr 27 Jun, 2008 17:47

von Chiva Neuester Beitrag

Pflanzenbestimmung - oben Ficus (?), unten...??? von Tantabiddy, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 3 Antworten

3

2569

Do 12 Mai, 2011 20:55

von Tantabiddy Neuester Beitrag

Von oben oder von unten gießen? von Zokora, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

4469

Sa 27 Jul, 2013 20:39

von Canica Neuester Beitrag

Was hat sie für Probleme (oben Blüten, unten gelb) von 5Elefanten, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

2580

Mi 09 Jan, 2008 14:21

von Blue Neuester Beitrag

Nerum blüht oben und verliert Blätter von unten von Redschie, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

2309

Mo 04 Mai, 2009 9:48

von itschi Neuester Beitrag

Große Zwiebel von Allium Globemaster oben/unten? von Erhy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2821

Di 10 Dez, 2013 21:36

von Roadrunner Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

Beachte auch zum Thema Stützmauer von oben nach unten immergrün beranken??? - Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Stützmauer von oben nach unten immergrün beranken??? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der immergruen im Preisvergleich noch billiger anbietet.