Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 · 
Gepostet: 23.05.2011 - 12:38 Uhr  ·  #1
Hallo zusammen!

Ich habe leider ein Problem mit meiner selbstgezogenen 1 jährigen Strelitzia. Gegen März hat sie ein braunes Blatt nach dem anderen bekommen und verloren. Erst dachte ich sie steckt alle Reserven vom Winter in ein neues Blatt auf Kosten der älteren. Dann sind alle "alten" Blätter braun geworden - doch ein junges neues Blatt guckte aus der oberen Blattachsel heraus. Dieses ist dann aber auch noch braun geworden, so daß ich jetzt nur noch die Wurzel habe. Sie sieht eigentlich ganz gut aus - fleischig knackig und Schädlinge sehe ich auch nicht. Was mache ich jetzt? Schafft sie es auch so wieder neue Blätterzu bekommen oder kann ich sie auf den Kompost werfen?
Meine 2. Strelitzia hat übrigens auch noch kein neues Blatt in diesem Jahr bekommen und wir haben jetzt ende Mai!!! Das ist doch nicht normal?
Sie stehen momentan tagsüber draußen in der Sonne - nachts hole ich sie immer noch rein weil sie noch so mickrig ist mit ihren 5 Blättern vom Vorjahr. Ich gieße sie etwa einmal die Woche - je nachdem ob es regnet oder nicht - halt so, daß die Erde feucht aber nicht nass ist. Einmal die Wochen bekommt sie Flüssigdünger, aber wirklich nur etwas damit die Erde nicht zu nass wird. Das obere Blatt fängt am Rand an gelblich zu werden - ich krieg echt langsam Angst, daß sie mir beide verrecken...
Hauptgärtner*in
Avatar
Herkunft: NRW
Beiträge: 345
Dabei seit: 03 / 2009
Betreff:

Re: Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 · 
Gepostet: 23.05.2011 - 14:20 Uhr  ·  #2
Hallo Heli!

Ich bin zwar selbst noch recht neu auf dem Gebiet der Strelitzien, aber so weit ich weiss, darf die Erde ruhig auch mal austrocknen. Also nicht ständig feucht halten. Ich gieße meine Strelitzie immer erst, wenn die Erde recht trocken ist, und dann bekommt sie einen kräftigen Schluck. Es hört sich so an, als ob du deine zu reichlich gießt, aber das wissen andere sicher noch besser! Grundsätzlich möchte ich dir einfach Mut machen, gib deine Pflanze noch nicht auf!!! Ich laß meine Pflänzchen, wenn sie noch so tot aussehen meistens einfach noch stehen, geb ihnen hin und wieder etwas Wasser, und oft haben sie sich nach ner Weile wieder erholt. Ob Strelitzien aus der Wurzel überhaupt treiben, weiss ich gerade leider nicht,das wissen andere besser, aber ich würds einfach versuchen. Gönne der Wurzel doch frische Erde, meine steht in Erde mit Sand gemischt, und warte einfach ab. Geduld wirst du sicher brauchen, aber wegwerfen kannst du ja immer noch. Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen und hoffentlich melden sich noch User, die sich mit der Strelitzie viel besser auskennen. Oder du schaust einfach mal hier rein, da wurde schon soviel geschrieben.http://green-24.de/forum/viewtopic.php?t=5746&highlight=

lg
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 · 
Gepostet: 23.05.2011 - 17:34 Uhr  ·  #3
1000 Dank schonmal für deine Antwort jbaby77 - Du hast Recht: wegschmeißen kann ich sie immer noch also kämpfe ich mal lieber um mein gutes Stück.
Habe die Wurzeln neu eingetopft und da sie jetzt ja keine Blätter mehr hat braucht, sie wohl auch kaum Wasser da nichts mehr verdunsten kann. Wahrscheinlich lasse ich sie auch vorläufig mal besser drinnen um ihr nicht noch mehr Stress zuzumuten.

lg Heli
Gärtner*in
Avatar
Herkunft: Bei mir
Beiträge: 87
Dabei seit: 07 / 2008
Betreff:

Re: Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 · 
Gepostet: 23.05.2011 - 20:14 Uhr  ·  #4
Hattest du sie einmal gedüngt?
Azubi
Avatar
Beiträge: 21
Dabei seit: 11 / 2008
Betreff:

Re: Strelitzia hat nur noch Wurzeln :-(

 · 
Gepostet: 24.05.2011 - 12:46 Uhr  ·  #5
ja, ich habe sie alle 1-2 Wochen mit Flüssigdünger gedüngt. Aber nun habe ich ja nur noch die Wurzeln... vielleicht sollte ich sie lieber eher trocken halten wobei sie nicht austrocknen sollte und düngen dann auch entsprechend weniger?
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

Worum geht es hier?
Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun?
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.