Anmelden
Switch to full style
Beschreibungen von Saatgut-Arten, Anleitungen zur Aussaat und Anzucht bis zu den keimenden Pflanzen. Tipps und Erfahrungen zu den verschiedenen Samen-Arten ...

Worum geht es hier:

Anleitungen zur Aussaat von Samen, Saatgut Beschreibungen sowie Hilfe zur Pflege während der Anzucht der jungen Pflanzen ...
Falls Du Bilder, Erfahrungen mit Erden, Substraten und weitere Tipps zu den einzelnen Sämereien hast, so freuen wir uns auf Deine Angaben. Melde Dich zum Schreiben an.
Antwort erstellen

Stenocarpus sinuatis - Australischer Feuerradbaum

Fr 22 Jan, 2010 22:33



Australischer Feuerradbaum - Stenocarpus sinuatis



Wissenswertes: Die Anzucht der Samen im Haus ist ganzjährig möglich.
Die Aborigines nennen den Baum aufgrund seiner spektakulären Blüten „Wheel of Fire“. Diese Rarität aus dem subtropischen Regenwald wird wegen ihrer aparten, tief eingeschnittenen eleganten Blätter, der auffälligen Blüten und der einfachen Haltung im Kübel sehr geschätzt.

Herkunft: Heimisch ist der Feuerradbaum im australischen Regenwald am Nabucca- River in der Nähe von Coff’s Harbour in New South Wales.

Anzucht: Lassen Sie die Flughautsamen über Nacht in raumwarmem Wasser vorquellen und setzen Sie sie dann mit der dicken Keimnase 1cm tief in feuchte Anzuchterde. Bei etwa 20° bis 25° C keimen die Samen schon nach etwa 3 Wochen.

Standort / Licht: Die Pflanze benötigt einen hellen, halbschattigen Platz. Als Jungpflanze sollten Sie sie vor direkter Sonne schützen. Von Mai bis November ist ein Standort im Freien möglich.

Pflege: Gießen Sie den Feuerradbaum in den Sommermonaten reichlich und versorgen Sie ihn von April bis September alle 3 Wochen mit Kübelpflanzendünger. Vermeiden Sie Staunässe. Im Kübel wird der Feuerradbaum 1,50 bis 1,80 Meter hoch. Durch Stutzen wird er buschiger und verzweigt sich. Er benötigt durchlässigen Boden.

Überwinterung: Wählen Sie für die kalten Monate einen hellen Platz. Die Temperatur kann zwischen 5° und 20° C liegen. Auch ältere Pflanzen vertragen nur ganz leichten Frost. Wässern Sie den Feuerradbaum im Winter weniger.

Wichtige Anzuchttips !! Benutzen Sie zur Aussaat bitte unbedingt Anzuchterde oder Kokosfaser, da diese luftdurchlässig und nährstoffarm sind. Das gewählte Aussaatsubstrat sollten Sie während der gesamten Keimdauer gleichmäßig feucht, aber nicht naß halten. Decken Sie das Anzuchtgefäß mit einer lichtdurchlässigen Folie oder Glas ab.
Um ein Verschimmeln der Erde zu vermeiden, sollten Sie den Topf alle 3 Tage kurz lüften. In den ersten 6 Wochen nach dem Austrieb volle Sonne (im Sommer) vermeiden. 5 - 8 Wochen nach dem Austrieb können die Sämlinge vorsichtig pikiert (umgetopft) werden. Achten Sie bitte darauf, daß dabei die jungen Wurzeln nicht beschädigt werden.

Antwort erstellen