Sansevieria cylindrica vermehren - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Sansevieria cylindrica vermehren

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 01 Mai, 2009 13:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSansevieria cylindrica vermehrenFr 01 Mai, 2009 13:30
Hallo miteinander :),

habe mir nun eindlich eine Sansevieria cylindrica gegönnt, ich wollte sie haben, seit ich sie das erste Mal sah :D.
Nach nur einer Woche begrüßt mich nun schon ein "Ableger" / Kindel / wie auch immer. Jedenfalls kuckt der Kleine aus der Erde raus (heute ist er schon 12 cm hoch o_o). Und ich will von dieser tollen Pflanze sehr gern noch ein (oder 100 ^^) Exemplare haben - was muss ich also tun, um diesen Ableger zu vereinzeln? Wo abschneiden? Unter der Erde? Darüber? Wie gehts dann weiter?

Danke =)
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 484
Registriert: Do 30 Aug, 2007 13:17
Wohnort: Frankfurt/Main
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Mai, 2009 13:37
Hallo,

trenne sie direkt an der Mutterpflanze ab, dazu musst du aber etwas in der Erde stochern, damit du auch Wurzeln an der Pflanze hast. Als Substrat solltest du torffreie, durchlässige Erde nehmen, die du mit Lavagrus vermischst.

Gruß
Horst
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 01 Mai, 2009 13:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Mai, 2009 20:31
Danke !
Werde mich morgen mit meinen schwarzen Daumen da heranwagen und melde mich ggf. wieder.
Benutzeravatar
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 472
Bilder: 11
Registriert: Mo 15 Okt, 2007 19:15
Wohnort: Strassen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 01 Mai, 2009 20:46
Hallo! Das funktioniert wie schon gesagt ganz einfach! Einfach den jungen Trieb ganz an der "Mutter" abschneiden und dann wieder neu eintopfen... nur musst du die Schnittstelle ein paar tage antrocknen lassen!

Was sonst auch noch funktioniert, ist, wenn du ein Blätt abschneidest... (kann ein älteres Blatt sein das net so auffallt) dann lass es wirklich einige Wochen liegen... bei normaler Raumtemperatur, nicht in der Sonne und dann kannst du das Blatt einfach in eine sehr sandige, durchlässige Erde stecken! Nach einigen Wochen bilden sich dann neue Wurzeln an dem Blatt und weitere Wochen später fangt das Blatt dann an aus zu treiben... weil wenn du gleich mehrere Pflanzen davon haben willst geht das schneller als mit den Kindeln, weil das Blatt dann gleich mehrere neue Triebe, bzw neue Pflanzen bildet, die du dann nur noch vereinzeln musst...

habe Bilder von meiner großen "Mama" angehängt:-)

lg
Bilder über Sansevieria cylindrica vermehren von Fr 01 Mai, 2009 20:46 Uhr
Botanischer Garten 1. Mai 011_1000x1000_100KB.jpg
Botanischer Garten 1. Mai 012_1000x1000_100KB.jpg
Azubi
Azubi
Beiträge: 4
Registriert: Fr 01 Mai, 2009 13:13
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 03 Mai, 2009 13:45
Schöööööööööön O:) ich liebe diese Pflanze. Danke für die Tips - ich habe Clonex hier, ist das bei dieser Art hilfreich ?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 9:50
Hallo, habe mir auch eine Sansevieria cylindrica gekauft, ein riesen Teil. \:D/
Der " Fächer" hat 7 " Finger". Wie nennt man das bloß???
Die einzelnen Finger sind zwischen 45 cm und 65 cm lang. Sie hat auch noch 2 einzelne Triebe der eine ist fast 90 cm lang der andere etwas kürzer.
Die Hauptpflanze muß wohl auch schon mal geblüht haben, man sieht noch einen abgeschnittenen Stiel. Wächst die Pflanze jetzt noch weiter bzw. kommen noch mehr Finger?
Wird die Pflanze noch mehr einzelne Triebe kriegen oder ist sie jetzt " ausgewachsen" ?

Lg Deay
Bilder über Sansevieria cylindrica vermehren von Mo 15 Feb, 2010 9:50 Uhr
sanse 026.JPG
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMo 15 Feb, 2010 12:28
Hi

deay hat geschrieben:Der " Fächer" hat 7 " Finger". Wie nennt man das bloß?

Der Trieb hat sieben Blätter.

deay hat geschrieben:Die Hauptpflanze muß wohl auch schon mal geblüht haben. Wächst die Pflanze jetzt noch weiter?

Nein. Für den Trieb ist Ende.

deay hat geschrieben:Wird die Pflanze noch mehr einzelne Triebe kriegen?

Ja, sie kann über viele Jahre immer wieder Neutriebe von unten schieben. Bei meiner großen ist der ursprüngliche Trieb im letzten Jahr, 19 Jahre nach der Blüte, abgestorben. Allerdings vermute ich, dass die neuen Triebe nicht mehr so fächerförmig werden, sondern weniger und viel längere Blätter ausbilden.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 14:38
Schade, dachte der Fächer wird noch größer und ich seh sie auch mal blühen...
Naja, vielleicht blüht ja mal ein jungTrieb. Aber wann kommt den dann ein neuer, die 2 anderen sind ja auch bestimmt schon etwas älter, dann müßt doch mal wieder ein neuer kommen. Kann das an der Topf größe gelegen haben? Sie stand in einem viel zu engen Topf?
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMo 15 Feb, 2010 15:19
Hi,

S. cylindrica blüht normalerweise im Winter. Meine ist grad gestern verblüht. Die Neutriebe sollten dann jetzt mal so langsam kommen. Wenn du ihr also

- besseres Substrat (hoher mineralischer Anteil, ohne Torf)
- genug Wasser und Kakteen-Dünger und
- einen vollsonnigen warmen Platz, am besten über 25° tagsüber

gibst, stehen die Chancen auf Blüten im nächsten Winter recht gut.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 15:41
Also kann sie mehrmals blühen???
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMo 15 Feb, 2010 15:57
Hi

jeder TRIEB blüht EIN EINZIGES Mal. Dann kommen Neutriebe, die die meisten Leute "Ableger" nennen, auch wenn es keine sind. Was bei DIR blühen kann, ist einer der Neutriebe. Dein "Fächer" kann und wird nicht nochmals blühen. Einer der beiden Neutriebe kann blühen, oder ein Neutrieb, der noch kommt. Dein "Fächer" aber kann und wird nicht nochmals blühen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 16:02
Ok, jetzt hab ichs kapiert! Stand wohl etwas auf der Leitung... :-
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMo 15 Feb, 2010 16:05
:wink: ist ja auch ungewöhnlich für die meisten Pflanzen
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 91
Registriert: Sa 06 Feb, 2010 9:48
Wohnort: Mannheim
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 15 Feb, 2010 16:16
Hab aber noch eine Frage, du schreibst "genug Wasser". dachte die Sansis mögens eher trocken.
Tut mir leid das ich so viele (blöde?) Fragen stelle.
Möchte einfach bei meinen Pflanzen nix falsch machen.
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 16 Nov, 2009 14:18
Wohnort: Wuppertal
Geschlecht: männlich
Renommee: 32
Blüten: 320
BeitragMo 15 Feb, 2010 17:11
Hi,

blöde Fragen sind nur die, die man in einer Sekunde bei Google oder Wikipedia herausfindet. Fragen zum Gießen sind immer irgendwie schwierig, denn das hängt von Pflanze, Substrat, Licht, Temperatur und noch anderen Dingen ab.

Du hast recht, eine Sansevieria kann man eher übergießen. ÜBERLEBEN kann die ein Jahr auch ganz ohne Wassergaben, aber sie soll ja schön wachsen und nächsten Winter blühen.

Für deine Pflanze ist wichtig, dass die aus dem Torfsubstrat rauskommt. Auch die Kakteenerde aus dem Baumarkt ist eher schlecht. Mein Vorschlag wäre, Pinienrinde, Blähton und Seramis zu gleichen Teilen zu mischen, wenn du nicht extra Substrat bei Haage, Mügge oder sonstwo kaufen willst. Durch ein solches Substrat erreichst du, dass es luftig ist, dass übeschüssiges Wasser abläuft, aber auch (im Seramis) etwas gespeichert wird.

Nach dem Umtopfen in das neue trockene Substrat wartest du eine Woche. Danach kannst du anfangen zu gießen. Einmal gut feucht machen, ablaufen lassen, dann hast du eine Woche Ruhe. Ganz verboten sind "nasse Füße", also nie Wasser im Übertopf stehen lassen. Wenn dann Wachstum sichtbar ist und die Temperaturen über 20° liegen, kannst du bis auf zwei Mal wääsern pro Woche hochgehen. Immer mal den Finger in die Erde stecken. Nur wenn sie trocken ist, wieder gießen.

Düngen kannst du dann auch, mit einem stickstoffarmen Dünger. Da stehen N-P-K-Werte auf den Flaschen, nimm welche, wo die Zahlen von der ersten zur dritten ansteigen, also ZB N-P-K 4-5-6.

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sansevieria cylindrica durch Stecklingsstücke vermehren von Pflanzenboy, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

6099

Mi 21 Mai, 2008 17:37

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

Sansevieria cylindrica von tekniq, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

5409

Do 14 Jun, 2012 16:10

von Bella variegatum Neuester Beitrag

Sansevieria cylindrica seltsam! von Flamingo, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4083

Mo 10 Nov, 2008 9:54

von Hortus 1 Neuester Beitrag

Ableger von was? Sansevieria cylindrica von Sudoku, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

3949

So 25 Okt, 2009 10:22

von Sudoku Neuester Beitrag

Sansevieria cylindrica schneiden von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

6885

Sa 06 Mär, 2010 20:27

von matucana Neuester Beitrag

Sukkulente: Sansevieria cylindrica von Drachenlibelle, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1426

So 23 Okt, 2011 11:28

von Peg01 Neuester Beitrag

Sansevieria Cylindrica Skyline? von Sandstorm, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

1324

Sa 21 Sep, 2019 15:19

von matucana Neuester Beitrag

Sansevieria cylindrica bekommt Nachwuchs von Pflanzenboy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

3060

Mo 19 Mai, 2008 16:45

von Pflanzenboy Neuester Beitrag

eine Sukkulente? Sansevieria cylindrica von Tomate, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 14 Antworten

14

5408

Do 18 Feb, 2010 13:35

von matucana Neuester Beitrag

Ist das eine Wüstenblume? Sansevieria cylindrica von legare, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 1 Antworten

1

6703

Di 22 Sep, 2009 18:43

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Sansevieria cylindrica vermehren - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Sansevieria cylindrica vermehren dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der vermehren im Preisvergleich noch billiger anbietet.