Samen von Vulkanpflanze (brighamia insignis) - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Samen von Vulkanpflanze (brighamia insignis)

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 28 Sep, 2008 10:38
Renommee: 0
Blüten: 0
hallo erst mal, bin neu hier und habe auch schon ein wenig gestöbert, aber ich habe nichts gefunden zu meiner frage: ich habe zwei Vulkanpflanzen, die eine bekommt schon drei Blütenstängel und ich würde wirklich gerne wissen, ob ich eine möglichkeit habe, die pflanzen selber zu bestäuben und somit die samen der pflanze zu gewinnen..?? habe unterschiedliches dazu gelesen, (auch gegoogelt) aber nichts konkretes darüber gefunden. kann mir da wer helfen??

würde auch gerne wissen, wie ich mit diese blütenstängel..nachdem diese verblüht sind..umgehen muss. einfach abschneiden??

bei mir bekommt diese pflanze das erste mal blüten, kenne mich da leider nicht aus und will aber auch nichts falsch machen, da ich ganz begeistert von dieser pflanze bin.

vielen dank im vorraus,
silvana O:)
Zuletzt geändert von Silvana am So 28 Sep, 2008 11:24, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
Silvana hat geschrieben:hallo erst mal, bin neu hier und habe auch schon ein wenig gestöbert, aber ich habe nichts gefunden zu meiner frage: ich habe zwei Vulkanpflanzen, die eine bekommt schon drei Blütenstängel und ich würde wirklich gerne wissen, ob ich eine möglichkeit habe, die pflanzen selber zu bestäuben und somit die samen der pflanze zu gewinnen..?? habe unterschiedliches dazu gelesen, (auch gegoogelt) aber nichts konkretesdarüber gefunden. kann mir da wer helfen??
vielen dank im vorraus, silvana O:)

Probiere es doch!
Die Pflanzen werden nicht davon kaputt gehen.
Wenn du Samen gewinnst, ist das ein toller Erfolg.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 28 Sep, 2008 10:38
Renommee: 0
Blüten: 0
danke für deine antwort...ich würde es ja auch gerne probieren, samen von dieser pflanze zu gewinnen...nur wie gehe ich vor? stimmt da mit dem bestäuben oder befinden sich die samen in der blüte die ich dann neu einsetzen kann?? fragen über fragen...hm...
lg silvana
Benutzeravatar
Hüter der Schatzkiste
Hüter der Schatzkiste
Beiträge: 8411
Bilder: 15
Registriert: Sa 29 Apr, 2006 17:54
Wohnort: Hannover
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 11:32
der blütenstaub muss an den stempel, egal wie! ich weiss jetzt leider nicht, ob die pflanze getrenntgeschlechtlich ist und ob sie sich selber bestäuben kann, aber versuch macht klug! ;-)
blütenstengel natürlich nicht abschneiden, sondern warten, ob was passiert! erst wenn der völlig vertrocknet ist, aber keinerlei erkennbare samenansätze da sind, würd ich die entfernen!
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 11:48
Silvana,
versuch einfach dein Glück...und vor allem: berichte uns dann bitte weiter....meine Hawaiipalme macht auch immer Knospenansätze, hab sie aber leider noch nicht zum blühen bekommen....sonst hätt ich das auch schon probiert...
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragSo 28 Sep, 2008 13:55
Es gibt einiges an Literatur, aber halt auf englisch, z.B.:
Zitat von http://www2.hawaii.edu
Propagation by Seeds
Cultivated plants may begin to flower as early as their first year, but usually not for two or three years. Hand pollination should increase seed production since the native pollinator is presumed to be extinct. To hand pollinate Brighamia, use a small paint brush to transfer the pollen. When the flowers are a couple of days old, the pollen will begin being shed. Use the paint brush to pick up pollen that has fallen onto the flower tube and apply the pollen to the stigma of another flower. The stigma is ready to receive the pollen when it appears shiny and sticky. If pollination is successful, the base of the flower will start to swell within a couple of days.
The fruit of Brighamia insignis is a green capsule about 1/2 inch long which ripens six to eight weeks after pollination. When mature, the capsule splits open releasing many small, smooth seeds. The capsules may still be green when the open or they may have turned pale yellow or light cream in color. Some seeds may remain stuck to the sides of the capsule. The capsules can be harvested just as they start to crack open. Place the capsules in a paper bag or envelope until the seeds fall out of the open capsule.
Most sources state that Brighamia seeds require light to germinate and to sprinkle the seeds on the surface of moist, fine textured medium that drains well such as fine perlite or commercial peat/perlite potting mix. Hannon suggests a light covering of fine potting medium. Use of a mist system is suggested. Seeds should be kept in partial shade and will begin germinating in a couple of weeks and that most seeds will sprout at the same time.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 14:29
Na supi.... =D> =D> =D> danke lila
aber sag mal, was heißt presumed to be extinct....mein Englisch ist nicht mehr so das beste... :oops:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 14:42
bin zwar nicht lila, übersetze es aber so: man geht davon aus, daß er ausgestorben /ausgerottet ist.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 15:03
:-k
Da steht jetzt aber nix davon, dass man 2 Pflanzen benötigt....das lässt mich hoffen....da werd ich die jetzt mal öfters besprühen, damit die neuen Knospenansätze nicht wieder vertrocknen... :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 15:09
Hi,
@itschi: Wii Idr da nicht den Wind aus den Segeln nehmen, ich würd's auch mit einer Pflanze versuchen, aber :
Use the paint brush to pick up pollen that has fallen onto the flower tube and apply the pollen to the stigma of another flower
, steht im text von lila.
another, also eine andere. Hört sich für mich so an, als bräuchte man zwei gleichzeitig blühende.
LG
Ulli
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 15:14
Moment,
da steht flower- Blüte....nicht plant- Pflanze... :mrgreen:
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 15:16
auch wieder wahr. :-#=
LG
Ulli
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: So 28 Sep, 2008 10:38
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 18:57
vielen dank für die antworten, englisch kann ich leider nicht..hatte seinerzeit fanzösisch..hm. das blöde ist, ich habe ja zwei pflanzen nur die eine bekommt diese blüten und die andere nicht. ich glaube auch nicht, dass das mit einer pflanze gelingen wird. vielleicht gibts ja welche unter euch, die damit schon ein wenig mehr erfahrung haben..schaun wir mal.

lg silvana
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2145
Registriert: Do 05 Jun, 2008 11:27
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 19:52
@Silvana: Weil Du's bist: Ich hab' mich mal an einer "Übersetzung" probiert. Mein Schulenglich liegt zwar auch schon gut 20 Jahre zurück, aber naja, man wurschtelt sich durch. Dafür kann ich keinen Pieps Franz. Vielleicht kann itschi nach mal drübergucken und den Rest, den ich nicht mehr verstehe, nahcreichen, was das eigentliche aussäen anbelangt.
Viel Erfolg.

Im ersten Satz geht's darum (?) ab wann die Pflanzen blühen.(Sorry, da reicht mein Schulenglich zwar von den Vokabeln,aber mir erschließt sich der Sinn nicht.)Hand-Bestäubung sollte die Samen-Produktion ankurbeln, da der natürliche Bestäuber wahrscheinlich ausgestorben ist. Um zu bestäuben benutzt man einen kleinen Malpinsel, um die Pollen zu transferieren. Wenn die Blüte ein paar Tage alt ist beginnt der Pollen ??? (being shed). Man nimmt den Pinsel, um den Pollen, der in die Blüte gefallen ist an den Stempel einer anderen Blüte zu bringen. Der Stempel ist reif für den Pollen, wenn er glänzt und klebrig aussieht. Wenn die Befruchtung erfolgreich war, schwillt der Blütenboden innerhalb weniger Tage an. Die Frucht der B. ist eine grüne Kapsel, ungefähr 1/2 inch lang, die innerhalb von 6 bis 8 Wochen reift (nach Bestäubung). Wenn sie reif ist, teilt sich die Kapsel und gibt viele, kleine ??? (smooth=samtig?) Samen frei. Die Kapsel ist evtl. immer noch grün, wenn sie offen ist oder sie hat sich gelb oder cremfarbig gefärbt. Einige Samen bleiben an den Seiten der Kapsel hängen. Die Kapseln können geerntet werden, wenn sie anfangen, sich zu öffnen. Die Kapseln anschließend in eine Papiertüte oder einen Umschlag stecken bis die Samen rausfallen. Die meisten Quellen behaupten, das die Samen Licht brauchen um zu "germinate" (keimen?)...
und dann verlassen sie mich. Für mich hört es sich so an, als seien es Lichtkeimer, die gerne auf feinem Perlite keimen, ein gewisser Hannon schlägt wohl vor, sie dünn zu bedecken. Man soll beide Systeme mischen, und dann in leicht shade-Umgebung (=Schatten?) halten. Bis zur Keimung dauert es wohl ein paar Wochen, wobei die Samen dann gleichzeitig keimen.

LG
Ulli
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 13:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 28 Sep, 2008 19:57
aceituna,
super.....das wird bestimmt vielen weiteren Usern hilfreich sein, die sich darin probieren wollen =D> =D> =D>
Nächste

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Brighamia insignis von Guedeltubus, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 3 Antworten

3

3138

Mo 08 Mär, 2010 22:07

von Canica Neuester Beitrag

Vulkanpalme, Hawaipalme ( Brighamia insignis) von fresie, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1423 Antworten

1 ... 93, 94, 95

1423

243375

Mi 05 Mär, 2014 9:24

von gudrun Neuester Beitrag

Pflanzenname? Hawaipalme - brighamia insignis von punsai, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 11 Antworten

11

8659

Mo 17 Mär, 2008 0:02

von Timmy Neuester Beitrag

Hawaiipalme (Brighamia insignis) Stammtisch von Inanah, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 677 Antworten

1 ... 44, 45, 46

677

88242

Sa 17 Nov, 2018 15:27

von MaxM Neuester Beitrag

Brighamia insignis - Vulkanpalme / Hawaiipalme von Canica, aus dem Bereich Keimzeiten & Wartezeiten mit 1 Antworten

1

5496

Sa 15 Sep, 2012 19:43

von gürkchen Neuester Beitrag

Seitentrieb bei Hawaiipalme (Brighamia insignis) von Guedeltubus, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3171

Mo 08 Mär, 2010 15:36

von vitom Neuester Beitrag

Probleme mit Brighamia insignis (Stammfäule?) von lilchen, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

1972

Di 10 Mär, 2015 15:04

von metallurgy Neuester Beitrag

Brighamia insignis (Hawaii Palme) Standort von Wirschy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 18 Antworten

1, 2

18

21083

Mo 29 Sep, 2008 23:25

von das Urvich Neuester Beitrag

Vulkanpalme, Hawaiipalme, Brighamia Insignis - Vermehrung von Silvana, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

4654

Di 30 Sep, 2008 17:21

von marcu Neuester Beitrag

Ist die Hawaii Palme (Brighamia insignis) giftig? von alias_Sunny, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 6 Antworten

6

8472

Do 27 Aug, 2009 20:57

von sentanza Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Samen von Vulkanpflanze (brighamia insignis) - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Samen von Vulkanpflanze (brighamia insignis) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der insignis im Preisvergleich noch billiger anbietet.