Gestaltung eines sehr alten Rosenbeetes - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenGartenplanung & Gartengestaltung

Gestaltung eines sehr alten Rosenbeetes

Gestaltung von Gärten, Ideen und Technik, Beispiele, wie wirds gemacht, was brauche ich ...
Worum geht es hier: Planung und Gestaltung, Ideen und Technik, Beispiele, wie wird es gemacht...
Von der Gartenplanung bis zur fertigen Gartengestaltung mit Beispielen, Entstehung und Integration technischer Ideen. Steuerungstechnik, Automatisierung und Gartenroboter, Bewässerungsanlagen und Rasenroboter. Ob Neugestaltung, Umgestaltung, moderne oder historische Gartenanlagen.
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 13:10
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo!

Wir haben einen bereits vor vielen Jahren angelegten Garten und ich würde gerne die Rosenbeete ein wenig überarbeiten.

Erstens ist es ein für mein Empfinden ziemlich buntes Durcheinander ( große , kleine, Edel und Beetrosen in pink, gelb und mehreren verschiedenen Rottönen).

Zweitens haben wir da aber auch so einige Lücken und zusätzlich ein paar offensichtlich altersschwache Pflanzen, die nur noch ein dünnes Stielchen haben...

`1.Ich würde gerne die dünnen , kleinen und nicht so attraktiven Rosen durch schöne neue ersetzen - glaube aber gelesen zu haben, dass man neue Rosen nicht so einfach an eine Stelle pflanzen kann, die bereits ( so lange ) vonRosen bewachsen war. Gibts da eine Möglichkeit, den Boden irgendwie wieder Rosentauglich zu machen ? Z.B. indem man mal ein Rosenfreies Jahr mit irgendwelchen Bodenverbesserungspflanzen einlegt ?

2. Außerdem möchte ich evtl. einige farblich nicht passende Rosen, die aber sonst ganz schön sind , an einen anderen Ort verpflanzen - was ja ebenfalls nicht so ganz unproblematisch sein dürfte. Hat das hier schon irgendwer mal versucht ? Wie tief muß man graben,damit die ausgebuddelte Rosen eine Überlebenschance haben?

3.Mein GG hat neulich im Vorbeifahren einen riesigen roten Rosenbusch gesehen -so ca. 2,5 m hoch und 3 m breit. Wunderbar blühend ( waren vielleicht auch mehrere Einzelpflanzen). Nun will er so was auch. Wie lange braucht man, wenn man das selbst anlegen will ( also wielange brauchen die Rosen zum wachsen). Könnte man evtl. auch schon einen größeren Rosenbusch kaufen ? Falls Ja- Wo ?

Danke für Eure Hilfe - schon im Voraus!

Liebe Grüße
Patty
Benutzeravatar
Obergärtner
Obergärtner
Beiträge: 711
Bilder: 31
Registriert: Sa 31 Mär, 2007 10:22
Wohnort: 560 m ü.NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Mai, 2007 11:26
Hallo patty4,

mich beschäftigen ähnliche Fragen, nur so richtig wissen tue ich nix. Ich habe deshalb mal ein bissle gegoogled und unter den Suchworten Rosen, Standort, Bodenmüdigkeit findet man einige Ergebnisse, die schon etwas weiterhelfen.
Besonders hilfreich und übersichtlich fand ich diese Seite bei den Gartenfreunden (klick). Kurz gesagt: Es gibt schon Probleme mit Bodenmüdigkeit, aber man kann auch einiges tun.

Und dann noch zwei Gedanke zum Umpflanzen von alten Rosen. Auch das wird nicht so ganz einfach sein, eben weil die Rosen Pfahlwurzeln haben. Um die Rose heil aus der Erde zu bekommen, wirst du mindestens einen halben Meter tief buddeln müssen. Vom Zeitpunkt her wäre es sicherlich besser die Rosen erst im Herbst nach dem Blattfall umzupflanzen. Das waren meine Laien-Gedanken dazu, hoffe es meldet sich noch die Profis.

Lieben Gruß
orlaya
Hauptgärtner
Hauptgärtner
Beiträge: 166
Registriert: Mi 28 Feb, 2007 13:10
Wohnort: Stuttgart
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 15 Mai, 2007 13:00
Danke Orlaya,

ich denke ich muss es einfach probieren - auch wenn die Bodenmüdigkeit natürlich für die neuen Rosen nicht optimal ist...

Ich habe jetzt auch mal beim Bio-Gärtner nachgeschaut. Mit einer Gründüngungs- Zwischenfrucht sollte es auch klappen.

Er empfiehlt Ringelblume und Tagetes, aber auch Lupine, und Phacelia sind gut.

Ich denke ich werde Phacelia mal auf einem kleinen Stück ausprobieren ( ich kann ja dieses Jahr erstmal einen Teil des Beetes in Angriff nehmen...). Hoffentlich kriegt man das dann auch wieder weg.... :zacksx:

Der Vorteil davon ist, dass ich jetzt den ganzen Sommer Zeit habe, mir die neuen Rosen auszusuchen.... \:D/

Liebe Grüße
Patty

Zurück zu Gartenplanung & Gartengestaltung

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Gestaltung eines Vorgartens von A. Erber, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

7962

Fr 02 Okt, 2009 22:12

von Black_Desire Neuester Beitrag

Gestaltung eines Teiches von MuZZe, aus dem Bereich Teichbau & Wassergarten mit 20 Antworten

1, 2

20

14396

So 21 Jan, 2007 16:20

von Jondalar Neuester Beitrag

Gestaltung sehr langer aber schmaler Vorgarten... von Gast, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 3 Antworten

3

7083

Do 19 Aug, 2010 20:40

von Gast Neuester Beitrag

Ideen für die Gestaltung eines kleinen Bereichs gesucht von ML99, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 8 Antworten

8

9833

Sa 08 Jan, 2011 21:02

von Rouge Neuester Beitrag

Tipps für grüne Gestaltung eines Schotterhaufens gesucht von ML99, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 6 Antworten

6

3315

Mo 31 Aug, 2015 16:08

von ML99 Neuester Beitrag

Obstbaumschnitt bei sehr alten Bäumen?! HILFE von Gast, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

3781

Mo 15 Feb, 2010 16:01

von Indigogirl Neuester Beitrag

Spitze eines 25 Jahre alten Ginkgo abgebrochen von enele, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

425

Di 22 Aug, 2017 9:08

von enele Neuester Beitrag

Umgestaltung eines sehr schmalen Gartenstreifen Nordseitee von Clemtis74, aus dem Bereich Gartenplanung & Gartengestaltung mit 7 Antworten

7

9985

So 21 Sep, 2014 16:11

von Loony Moon Neuester Beitrag

Erdbeeren - sehr sehr viele und große Blätter von Maddinh, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

7162

Fr 02 Jun, 2017 12:56

von Maddinh Neuester Beitrag

Suche Clematis mit sehr, sehr buschigem Fruchtstand von Gelinda, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

727

Fr 13 Apr, 2018 18:22

von Heide-Rose Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Gestaltung eines sehr alten Rosenbeetes - Gartenplanung & Gartengestaltung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Gestaltung eines sehr alten Rosenbeetes dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der rosenbeetes im Preisvergleich noch billiger anbietet.