Überwinterung von Passionsblumen- Tipps und Tricks - Pflanzen & Botanik - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzen & Botanik

Überwinterung von Passionsblumen- Tipps und Tricks

Was, Wie, Wo, Wann, Warum - Das Thema Pflanze mit allen Details ...
Worum geht es hier: Pflanzen & Botanik? Das Thema Pflanze mit allen Details...
Wissenswertes über Gartenpflanzen (Bäume, Sträucher und Stauden), Zimmerpflanzen (Palmen, Tropenpflanzen und exotische Pflanzen), Nutzpflanzen (Früchte, Obst und Gemüse), Wildpflanzen, Sukkulenten und Pilzen.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 10:14
Hallo Andrea,
wenn Du Dir die drei von Dir genannten Passis zulegst, schau als erstes, ob unten aus dem Töpfchen weiße Wurzeln rauskommen. Dann nimmst Du sie und topfst sie 1-2 Topfgrößen größer.
Constance Elliott habe ich jetzt im 2. Jahr im Freiland stehen.
Habe sie als Jungpflanze im Frühjahr/Sommer 05 an einen Zaun gepflanzt. Sie steht dort vollsonnig und hat fast den ganzen Tag Sonne im Sommer- sie schaut nach Süden. Der Boden bei uns ist sehr sandig,also ist nix mit Staunässe. Ich lasse sie an einem Holzzaun ranken, wo sie letztes Jahr über 3 Zaunelemente wucherte-frag Taddy, die hats gesehen. Im April/Mai schneid ich sie dann zurück, bis auf ca. 1,80 m Höhe und lass nur ca. 5-6 Nebenverzweigungen stehen.Also alles was Blätter hat, ist ab. Dieses Jahr hab ich sie schon eher geschnitten, weil es so mild ist.
P. Lady Margret hab ich leider immer geplättet- und mir immer brav eine neue von den Ulmers zugelegt. Hab jetzt nicht drauf geachtet, wo Du wohnst, aber am besten ist immer, selbst hinfahren und die Pflanze selbst aussuchen. Die L. Margret wächst eigentlich gut, aber wie gesagt, beim Überwintern stellen sich die rotblühenden Exemplare sehr an.Stell sie an einen hellen Fensterplatz und bitte nicht direkt über eine Heizung, sonst sind die Spinnmilben schneller da, als die Polizei erlaubt. Ebenso verhält es sich mit murucuja, sie mußt dann öfters gesprüht werden, da sie sich sehr verzweigt, also eher buschig wächst. murucuja ist übrigens sehr kleinblättrig und sehr kleinblütig, sie wächst auch nicht so schnell in die Höhe, wie z.B. die Lady Margret.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.
Lg, Uli
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 19:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 11:41
hallo uli.ja das waren schonmal gute infos.ich kann leider nicht losfahren um mir die pflanzen auszusuchen.muss da auf den versand vertrauen.also wenn ich sie bestelle und bekomme dann erstmal schauen ob unten aus dem topf wurzeln kommen,wenn ja umtopfen.alles klar.und die constance kann ich immer draussen stehen lassen??? muss die im winter nicht geschützt werden,wie z.b. mit noppenfolie einwickeln oder so?ich hatte die lady,die mir eingegangen ist ,im wohnzimmer stehen.die hatte den ganzen tag sonne aber geschafft hat sie es doch nicht.ist jetzt auch nicht mehr zu ändern.im nächsten winter bleibt mir dann doch das schlafzimmer.da ist es kühl und hell.aber bis dahin ist noch etwas zeit und ich denke wenn ich probleme oder fragen habe dann kann ich bestimmt zu dir kommen.oder?wann sollte man denn im herbst die pflanzen reinholen? ich meine ab wieviel grad.und brauchen maracuja und lady magret die selben bedingungen um zu überwintern? ich weiß,es sind viele fragen.aber bei der einbüsse die ich machen musste möchte ich mich doch mehr informieren.

liebe grüße andrea
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 14:30
Heiß zwar nicht Uli, aber denke das ich auch weiterhelfen kann.
Die Frage zu der Constance kann man so noch nicht ganz beantworten. Es kommt drauf an, in was für einer USDA Zone du wohnst, bei Ulrike und mir ist es USDA Zone 8.
Würdest du die Constance auspflanzen oder im Topf kultivieren wollen?


Dann noch was meinst du die maracuja (Passiflora edluis) oder
murucuja (rotblühend).

Lady Magret Wintertemp.: minimal 5°C, ideal über 10°C
Constance Elliott Wintertemp: minimal -15°C, ideal über 5°C
edulis Wintertemp.: minimal 7°C, ideal über 12°C
murucuja minimal 7°C, ideal über 12°C


Meine Passis überwintern alle hell bei 15 bis 20 Grad, bis auf einige haben auch alle den Winter bis jetzt überstanden.
Selbst die coccinea, die genau so zickig sein soll, wie die Lady,
ist damit sehr gut zurecht gekommen.

Einräumen solte man die Passis sobald die Nachtemperatur auf unter 10 Grad fällt, eine Außnahme wäre in diesem Fall die
Constance Elliott.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 18:01
Also das mit der LAdy scheint ja immer mysteriöser zu werden.... Gibt es den gar neimand der es geschafft hat sie zu überwintern? Ich mich irgentwie schon direkt auf den nächsten Winter und die Herausforderung... :) Aber erstmal soll sie den ganzen Sommer über schön brav blühen.


@itschi
hast du mal versucht Stecklinge von der Lady zu bewurzeln?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 18:02
Jondalar hat geschrieben:Also das mit der Lady scheint ja immer mysteriöser zu werden.... Gibt es den gar niemand der es geschafft hat sie zu überwintern? Ich freue mich irgentwie schon direkt auf den nächsten Winter und die Herausforderung... :) Aber erstmal soll sie den ganzen Sommer über schön brav blühen...


@itschi
hast du mal versucht Stecklinge von der Lady zu bewurzeln?
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 18:42
@ Taaboo,
Constance Elliott ist ja eine caerulea -Sorte und die sind im allgemeinen bis - 15° C winterhart. Ab Mitte bis Ende Mai kannst Du sie an einen wind- und regengeschützen Platz auspflanzen.Caeruleas entwickeln sich eigentlich über den Sommer so gut, dass sie für den Winter gewappnet sind. Wenn Du das Pflanzloch mit einer guten Drainage versiehst, kann überschüssiges Regenwasser auch besser ablaufen. Solltest Du aber bange sein, dann umlege die Rankhilfen wie ein kleines Zelt mit Laub und Tannenzweigen, das schützt vor Frost und Nässe. Viele ausgepflanzte Passis erfrieren nicht, sondern sie ersaufen. Meine Constance E. und eine weitere Kreuzung mit Constance Elliott x caerulea xConstance Elliott stehen beide nach Süden gerichtet und bekommen viel Sonne, auch jetzt schon. Meine `Ely´(P.x violacea x caerulea) ist auch bis -10°C winterhart, bekommt aber erst sehr spät Sonne,bedingt durch den Schatten der Gartenlaube, und sie sieht sehr armselig aus. Viel von ihr ist im Winter abgestorben, obwohl wir fast gar keinen Frost hatten. Der Boden an dieser Stelle ist aber sehr,sehr feucht, bedingt durch den Schatten.
Bei P. murucuja -also kleine rotblühende Art, wenn Du diese meinst, gibt sich, wie Taddy schon sagte, mit ca. 10° C Überwinterungstemperatur zufrieden. Sie ist kleinblütig und kleinblättrig. Manche Leute kultivieren sie vornehmlich auf der Fensterbank. Allerdings hat sie ne kleine Macke, undzwar bildet sie erst einmal unheimlich viele Blüten, und dann wirft sie etliche ab. Interessant sind im Winter die Pseudoblüten. Sie neigt, aufgrund der Tatsache, dass sie rot blüht, zur Chlorose, braucht somit auch regelmäßig Eisendünger. Meine hab ich 2 Jahre gehabt, aber schon im 2.Jahr wollt sie nicht mehr so recht. Vielleicht hab ich sie auch überpflegt, jedenfalls diesen Winter ist sie gestorben, warum auch immer. In einem Gewächshaus soll sie allerdings besser wachsen, da dort ja auch immer eine höhere Luftfeuchtigkeit herrscht.
Lady Margret hatte ich vor 3 Jahren mal, da hatte ich aber auch noch nicht so viel Erfahrung, vielleicht hab ich da ja was falsch gemacht. Aber ist halt auch ne rotblühende, und die sind nach den Infos, die ich bekommen habe, eher problematischer mit dem Überwintern. Taddy, Deine Ausnahme bestätigt hier wohl die Regel.
Hoffe, ich konnt Dir ein wenig weiterhelfen. Frag ruhig, nur keine falsche Bescheidenheit.

@ Jondolar,
also von welchen Passis ich nicht schon versucht habe, Steckis zu machen, da kann Taddy Dir mal ein schönes Liedchen von singen. Und auch davon, wieviel Versuche erfolgreich waren.
Geklappt hat unter anderem: x belotii, Byron Beauty, Crimson Tears, Eric, Klara, Pura Vida, Starlight, x violacea, Violetta, Aafje, oerstedii, menispermifolia rosea, coriacea und in den vergangen Jahren noch einige andere. Da hab ich aber kein Buch drüber geführt. Nicht gefunzt hat aurantia, loefgrenii, Anastasia, Ely, Insence, Gratia(hab ich noch nicht ausprobiert) Jara, Lady Margret, Marijke, Insence etc.
Häufig hatte ich das Problem, gerade bewurzelt mit 2-3 Miniwurzeln und irgendeine Dreckstrauermücke legte ihre Larven ohne Erlaubnis in die Töpfchen und diese Drecksviecher haben sich dann schnellstmöglichst über die zarten Würzelchen hergemacht.
Lg, Uli
tysja cuffese
tysja cuffese
Beiträge: 13881
Bilder: 17
Registriert: So 20 Aug, 2006 20:04
Wohnort: Nordthüringen
Renommee: 3
Blüten: 33196
BeitragSa 10 Mär, 2007 19:33
Ich hatte von Andrea was von der Lady bekommen, hat auch brav gewurzelt, aber den Winter auch nicht überstanden. Ich lasse den Topf mal stehen, vielleicht tut sich ja noch was.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 21:16
Danke Elfensusi und itschi
Sind ja doch ne ganze Menge bei denen die Stecklingsvermehrung klappt *freu*

@utschi
Wie ist diese "Pura Vida" den in der Pflege. Die Farbe gefällt mir sehr, ist die in Echt auch so Pink das es beinahe schon Rot ist? Falls sie dankbar ist wäre sie en guter Ersatz für die Lady.... www.passiflora.it/PuraVida.htm
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 12 Apr, 2006 19:40
Wohnort: sonthofen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 21:31
hallo taddy.also ich wohne in sonthofen.weiß ja nicht zu welcher zone das zählt.wie bekomm ich das raus? ich wollte die constance im topf lassen da ich nur erstmal über eine terrasse verfüge.ob ich mal einen garten besitze weiß ich leider jetzt noch nicht.
ich meinte die maracuja(Passiflora edluis).also müssten die lady und die maracuja ab 10 grad in die wohnung.ich hätte dann das schlafzimmer zur verfügung.da sind im höchstfall 15 grad.nur da ist es nicht so mit der sonne.die sonne habe ich im wohnzimmer den ganzen tag aber leider keinen platz für passis.aber deine infos sind sehr lehrreich.danke dir.

hallo uli.bis 15 grad minus ist die constance ? na das ist ja nicht schlecht.dann kann die ja wirklich draußen bleiben.nur wie gesagt,kann sie nur im topf halten.leider habe ich keinen garten,nur terrasse.und das mit den tannenzweigen im winter ist klasse.ich denk da habe ich hier im allgäu keine probleme sowas zu bekommen...*lach*.staunässe kann ich ja auch verhindern wenn ich die passis in keinen übertopf stelle.oder?ein wintergarten wäre echt klasse,dann hätte man auch genug platz die lieblinge zu überwintern.aber es muss hell sein.keller wäre also keine gute idee. jetzt kommen erstmal die schönen wärmen jahreszeiten.und bis zum nächsten winter ist ja noch ne weile hin.bis dahin habe ich mit sicherheit viel von euch gelernt um es dann besser zu machen.habe meine lady sicher auch durch zu viel pflege in den tot geschickt.hoffe das es bei der nächsten besser klappt und ich dann voller stolz sagen kann,ich habs geschafft mit eurer hilfe.
danke auch dir uli.danke euch allen.

elfensusi,keiner der von mir ableger bekommen hat,hat sie durch den winter bekommen.alle gestorben.ist komisch....und sehr schade.

liebe grüße andrea
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8168
Bilder: 26
Registriert: So 31 Dez, 2006 21:11
Wohnort: Oer-Erkenschwick, 72 m ü. NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:03
Schau mal hier auf die Karte
http://tropenland.at/trp/cont/exotenKli ... Karte&id=6

Wenn ich das richtig einschätze, bist du Zone 6 oder 7 bin mir nicht ganz sicher wo das liegt. In diesem Falle musst du die Pflanze auf jeden Fall schützen. Eigentlich würde ich in deinem Fall dann aber
davon abraten. Lieber in der Wohnung überwintern.
Ist es in deinem Schlafzimmer denn hell?
Das mit der Temperatur wäre ja Ideal. Andere Möglichkeit wäre das
Anbringen von Pflanzenleuchten, allerdings möchte man diese
wohl kaum in seinem Schlafzimmer haben.
Im übrigen könntest du die Constance Elliott unter den gleichen Bediengungen wie edulis und der Lady überwintern.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:22
Ich habe den Großteil meiner Passis im Schlafzimmer und ich muss sagen es ist wirklich der unbkomplizierteste Platz zum Überwintern, sofern es nicht beheizt wird. (Im Wintergarten muss man ja dauernd sprühen) Wichtig ist aber auf jeden Fall das man eine Styroporplatte unter die Töpfe stellt, denn auch wenn die raumtemperatur um die 15 Grad liegt so ist der boden doch meist wesentlich kälter und das macht den Passis mehr zu schaffen als man denkt. Besonders die Lady Margareth dürfte Bodenkälte wegen ihrer Abstammung von P. coccinea besonders hassen.

Bei mir geht es aber ohne Pflanzlampe, weil ich eine Balkontüre habe vor die gestellt sie genug Sonne kriegen.
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:26
@ Jondalar,
ja, die Pura Vida hat letzten Sommer sehr schön pink/rot und vor allem sehr reichhaltig geblüht, obwohl ich die Pflanze erst im letzten Frühjahr erworben habe. Hatte zu Beginn nur ein paar Wollläuse als kleine Beigabe mit eingeschleppt. Hab sie letzter Tage schon neu mit Substrat versorgt.
Wenn Du Dir die Pura Vida nicht unbedingt kaufen willst, kann ich es mit schnibbeln versuchen.

@ Taaboo,
wenn Du die Constance Elliott auf dem Balkon überwintern möchtest, dann stellst Du den Planzkübel oder Kunstofftopf einfach in einen Karton, fütterst diesen um den Topf herum mit Styropor aus und wickelst um den unteren oberirdischen Teil etwas Juteleinen oder Noppenfolie :wink:

@ Taddy,
habe heute den Monsterballen der Tante Klara aus dem Komposter gezogen, dachte mir, ist dort zu dunkel zum wachsen.
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:32
@itschi
Mensch das wäre ja toll wenn du das machen würdest *freu* Die hört sich echt super an! Weist du zufällig welche Kreuzungsformel sie hat?

Was willst du den dafür? Ich kann bisher nur Stecklinge von P. citrina bieten, weil alle anderen hast du ja schon. Hab aber sonst auch so einige andere Pflanzen und Samen...
Benutzeravatar
Al-Uli al-Magnuna
Al-Uli al-Magnuna
Beiträge: 10714
Bilder: 28
Registriert: Mi 31 Jan, 2007 14:09
Wohnort: Marl, 39 m über NN
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:37
@ Jondalar,
zufällig weiß ich das; P.x kewensis Àmethyst´x P. racemosa.
P. citrina hab ich nicht, aber was hast Du denn noch so an Pflänzlis?
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 8260
Bilder: 21
Registriert: Mo 13 Nov, 2006 19:59
Wohnort: Autralien
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Mär, 2007 23:57
itschi hat geschrieben:@ Jondalar,
zufällig weiß ich das; P.x kewensis Àmethyst´x P. racemosa.
P. citrina hab ich nicht, aber was hast Du denn noch so an Pflänzlis?


Das hört sich ja interessant an, zumal man ja noch immer nicht weis was Passiflora x kewensis eigentlich genau ist.*grins*

Ich schreib dir gleich ne pm zu meinen Pflänzlis, damit wir hier nicht zu sehr vom thema abkommen.
VorherigeNächste

Zurück zu Pflanzen & Botanik

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Bonsai-Tipps und Tricks von Rose23611, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 0 Antworten

0

55061

Mo 03 Dez, 2007 13:10

von Rose23611 Neuester Beitrag

Zierpflanzen - Tipps und Tricks? von Huckepack, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1339

Di 19 Jun, 2012 10:43

von Peg01 Neuester Beitrag

Bonsai Tipps und Tricks von marcel0910, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

785

So 16 Apr, 2017 22:47

von iriri Neuester Beitrag

Tipps & Tricks rund um die Plumeria von Tine, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 2 Antworten

2

3054

Mi 27 Aug, 2008 21:10

von Tine Neuester Beitrag

Tipps & Tricks für Hund & Katz von pags, aus dem Bereich Tiere & Tierwelt mit 3 Antworten

3

2560

Mo 23 Mär, 2009 22:37

von Gysmo Neuester Beitrag

Tipps und Tricks für Problem-Gärten von Frank, aus dem Bereich Garten & Pflanzen News mit 4 Antworten

4

10636

Mo 09 Jan, 2017 18:02

von Amelie44 Neuester Beitrag

Tipps und Tricks zum schöneren Foto von Lorraine, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 134 Antworten

1 ... 7, 8, 9

134

46260

Mi 30 Okt, 2013 9:56

von Rose23611 Neuester Beitrag

Tipps, Tricks und Talk zum Aussaatwettbewerb 2008 von Roadrunner, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1775 Antworten

1 ... 117, 118, 119

1775

100113

Fr 26 Sep, 2008 22:51

von belascoh Neuester Beitrag

Was für Tipps, Tricks Umnutzung habt ihr denn so? von aceituna, aus dem Bereich Basteln & Deko & Co. mit 1 Antworten

1

2519

Mo 07 Jul, 2008 10:26

von kathinka22 Neuester Beitrag

Tipps und Tricks für Eltern und Kinder - Sammelthread von migell, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 4 Antworten

4

2430

Fr 08 Aug, 2008 13:37

von marcu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Überwinterung von Passionsblumen- Tipps und Tricks - Pflanzen & Botanik - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Überwinterung von Passionsblumen- Tipps und Tricks dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der tricks im Preisvergleich noch billiger anbietet.