Zwergpfeffer-Stecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung
aussaatwettbewerb

Zwergpfeffer-Stecklinge

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragZwergpfeffer-StecklingeSo 25 Jan, 2009 17:32
So, jetzt riskiere ich auch einmal ein "Bitte Suchfunktion benutzen"... :-#=
Ich habe gesucht, mit verschiedenen Suchbegriffen und Variationen, aber nix gefunden.

Folgendes: Ich möchte meinen Zwergpfeffer (eine Peperomia obtusifolia 'Variegata', soweit ich weiß) gerne verjüngen.

Zwergpfeffer fühlen sich bei mir immer pudelwohl und wachsen und blühen, als gäbe es kein Morgen. Dieser ist als Minipflänzchen zu mir gekommen und inzwischen ist es ein kleiner Busch.
Jetzt hat er aber aus Platzmangel einen recht dunklen Standort gehabt und war mir im letzten Jahr etwas in die Länge geschossen. Also hab ich ihn zurückgeschnitten. Und nun bekommt er an einer Seite braune Blätter und an den anderen Seiten ist er auch nicht mehr schön. Seit ich ihn letztens einmal abgeduscht habe, wirft er Blätter ab und ich fürchte, die Wurzeln haben Schaden genommen.

Also würde ich gerne die schönsten, gesündesten Triebe bzw. Triebspitzen abschneiden und neu bewurzeln und sozusagen ein neues kleines Pflänzchen draus machen. (Habe ich mit ner kranken Efeutute auch schon mal gemacht.)

Nur, wie mache ich das?
Wie viel muss ich mindestens abschneiden, damit es neu wurzelt?
Bewurzele ich ihn in Wasser, Seramis oder Erde (er steht jetzt glücklich in Seramis).
Schnittstelle erst antrocknen lassen, oder direkt einpflanzen?
Und ganz wichtig: Tüte drüber für hohe Luftfeuchtigkeit? (Er mag es im Moment eher trocken).

Ich frage halt, weil ich nicht schnippeln und "einfach mal probieren" will und dann wird's nix. Mir liegt ja schon sehr an ihm!
Wär schön, wenn Ihr mir Tipps geben könnt. Vielleicht hat ja jemand trotz fehlendem Beitrag schon Erfahrungen damit gemacht.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 25 Jan, 2009 17:42
:-## kriegste nicht :-## suchfunktion benutzen :-## :-## :-##

aber das hier :wink:

http://www.zimmerpflanzenlexikon.info/l ... 2&letter=P

und ohne tüte drüber, ich hab das mal gemacht und alle blätter waren nach einpaar tagen schwarz/matsch :evil:

in seramis müsste es gut gehen, aber dann noch ein stückchen stiel dran lassen :wink:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragSo 25 Jan, 2009 19:14
:-#) Dann halt nicht Suchfunktion nutzen... :wink: :D :-#=

Danke für die Tipps. Also lag ich doch gar nicht so falsch. Dass denen bei Feuchtigkeit die Blätter faulen hatte ich mir nämlich schon gedacht. Ich glaube auch, dass viele der schwarzen Blätter bei meinem vom Duschen kamen (aber der war so vollgestaubt und zugesponnen - ich habe zur Zeit eine sehr aktive Spinne zwischen meinen Blumen, dafür aber keine Schädlinge - da musste ich ihn duschen).

Gut, dann werde ich mal schöne Stammspitzen abschneiden, mit ca. 3 Blättern dran und die dann einfach in Seramis stecken.

Ab wann darf ich die denn dann wohl gießen? Oder immer ein bisschen feucht halten, das Seramis?
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 25 Jan, 2009 19:24
also leicht feucht halten muss man schon :wink:

sonst wird das ja nix

ach :oops: hab ich noch vergessen, wenn man die stecklinge einen tag abtrocknen lässt gehts besser

ich hatte frisch geschnittene in wasser zum bewurzeln gestellt, selbes ergebnis wié mit den blättern :cry:

die mögen es halt nicht nass :wink:

ich drück dir die daumen :mrgreen:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessorin
Pflanzenprofessorin
Beiträge: 8460
Bilder: 158
Registriert: So 07 Jan, 2007 0:17
Geschlecht: weiblich
Renommee: 3
Blüten: 37129
BeitragSo 25 Jan, 2009 19:31
:-k Dann muss ich GG drillen, dass der regelmäßig gießt bzw. kräftig besprüht.
Aber das wird der schon hinbekommen!

Ich werd dann mal schnippeln... vorsichtshalber bleibt die Mutterpflanze hier noch stehen, falls da doch was schief geht! :D
Zuletzt geändert von Indigogirl am Mo 26 Jan, 2009 9:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bon coeur de green
bon coeur de green
Beiträge: 23573
Bilder: 22
Registriert: So 28 Mai, 2006 12:16
Geschlecht: weiblich
Renommee: 91
Blüten: 49415
BeitragSo 25 Jan, 2009 20:06
Also ich muß ja nun mal einwerfen, daß ich diese Peperomias, als ich die noch hatte, nur im Wasser bewurzelt habe (laaange vor meiner Green-Zeit), die sind da auch immer geworden.

Nur Blätter dürfen nicht mit im Wasser sein.

Das Sprühen der Pflanzen habe ich anfangs gemacht, aber dann ganz schnell gelassen, da dann jedesmal so ein pfeffriger Geruch (oder so ähnlich) davon ausging, den ich nicht mochte.
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 42938
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 63
Blüten: 11452
BeitragSo 25 Jan, 2009 20:24
:-k das wird´s wohl bei mir gewesen sein :- :- die blätter waren irgendwie mit ins wasser gerutscht :cry:

dann sollte man den stengel länger lassen :wink: oder ein engeres glas verwenden :-

@gudrun

danke für den hinweis :knuddelx:

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Zwergpfeffer-Stecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Zwergpfeffer-Stecklinge dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stecklinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.
cron