Wüstenrosen-Stecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenSamen & Anzucht & Vermehrung

Wüstenrosen-Stecklinge

Tipps zur Pflege, Vermehrung, Aufzucht von Pflanzen aus Saatgut ...
Worum geht es hier: Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5576
Bilder: 86
Registriert: So 06 Jan, 2008 12:12
Wohnort: Berlin USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragWüstenrosen-StecklingeMo 08 Sep, 2008 16:56
Ich möchte von meiner großen Wüstenrosenpflanze Stecklinge schneiden, da sie sowieso ordentlich gestutzt werden muss.

Ich überlege nun, ob ich die Stecklinge kurz in warmes Wasser tauche, um den Milchsaftfluss zu stoppen...

Was meint ihr dazu?
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 17:03
Hi Du,

ich würde die eher in die Erde der Mutterpflanze stupfen .... bei den Plumeria - Stecklingen soll man das ja auch so machen wegen des Michflusses. :-k :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5576
Bilder: 86
Registriert: So 06 Jan, 2008 12:12
Wohnort: Berlin USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 17:09
Also Muttererde ist schonmal schlecht... Nicht so viel Platz im Topf und außerdem muss die Erde auch ausgetauscht werden bei der Gelegenheit.
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 17:12
Ich meinte ja nur kurz reinstupfen, dass der Milchfluss beendet wird :D .... und dann in frisches, trockenes Substrat eintopfen :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5576
Bilder: 86
Registriert: So 06 Jan, 2008 12:12
Wohnort: Berlin USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 17:20
Achso... :-k

Ist das alles kompliziert... Ich hätte die jetzt auch erstmal ein oder zwei Tage trocknen lassen, bevor ich sie eintopfe... 8-[
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 17:46
DAVON hast Du aber in Deinem ersten Beitrag nix geschrieben ... nur vom ins Wasser tauchen :-#= :-#= :-#= :-#= :-#= :-#=

Müsste auch funktionieren :-k :-k
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5576
Bilder: 86
Registriert: So 06 Jan, 2008 12:12
Wohnort: Berlin USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 18:16
Hm ja, wohl bissel blöd ausgedrückt... :mrgreen: Entschuldige! Hab sie jedenfalls doch kurz getaucht und nun liegen sie zum trocknen da. Dann werden sie die nächsten Tage beerdigt... :D Das wird ein Spaß... 8-[ http://green-24.de/forum/weblog_entry.php?e=3177
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 11:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 08 Sep, 2008 18:24
Ich wünsch Dir viel Erfolg ... mögen Dir viele schön wüste Rosen wachsen \:D/ \:D/
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 615
Bilder: 78
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 6:44
Wohnort: Frankfurt
Blog: Blog lesen (15)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 09 Sep, 2008 7:39
ich habe meine vor einigen tagen geköpft und einfach liegen lassen..
der milchfluss war nicht die welt, es kam nur etwas raus...
zur not kannst du auch ein bisschen küchenpapier ans ende drauflegen damit sich dieser vollsaugt und trocknet danach abziehen und es läuft nichts mehr...
nach ein paar tagen haben die bei mir angefangen zu welken und ich habe sie in die erde gesteckt.. und es geht ihnen jetzt schon besser..
so jetzt lass ich mich überraschen ob das was wird :roll:
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 5576
Bilder: 86
Registriert: So 06 Jan, 2008 12:12
Wohnort: Berlin USDA-Zone 7a
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Sep, 2008 13:23
Hast du ne Tüte oder sowas drüber gemacht?
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 615
Bilder: 78
Registriert: Sa 19 Jul, 2008 6:44
Wohnort: Frankfurt
Blog: Blog lesen (15)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Sep, 2008 13:27
bis jetzt noch nicht...

sieht noch gut aus..

vielleicht sollte man es machen ? :-k

ist auch mein erstes mal :wink:
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1166
Bilder: 39
Registriert: Di 08 Mai, 2007 22:43
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 10 Sep, 2008 13:36
Hallo Tubanges..

Hier gibt es eine schöne Anleitung zur Stecklingsvermehrung von Adenium!
http://www.adenium.de/adenium/Adenium_H ... #steckling

Zurück zu Samen & Anzucht & Vermehrung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Wüstenrosen-Stecklinge - Samen & Anzucht & Vermehrung - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wüstenrosen-Stecklinge dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stecklinge im Preisvergleich noch billiger anbietet.