Wo gibt es Bewurzelungshormon? - Tipps & Tricks - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtNatur und GartenTipps & Tricks

Wo gibt es Bewurzelungshormon?

Die Probleme mit Natur und Technik. Wie klappt´s denn eigentlich mit ...
Worum geht es hier: Tipps & Tricks für Haus & Garten...
Hilfe und Beispiele für die alltäglichen Projekte und kleinen und großen Probleme mit der Natur und Technik.
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3695
Bilder: 16
Registriert: Mi 14 Mär, 2007 21:15
Wohnort: München USDA 6
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 04 Sep, 2007 9:43
Hallo miteinander!
Also ob das direkt ein Hormon war, weiß ich nicht, aber bei Aldi Süd gabs vor 1 bis 2 Monaten ein Bewurzelungspulver, das eben die Bildung von Wurzeln fördern sollte und die Pflanze kräftiger. Da hat ein Kilo etwa 3 Euro gekostet.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 75
Registriert: Do 12 Okt, 2006 8:46
Wohnort: Raum Bamberg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 10 Sep, 2007 14:46
Hallo
ich hab mir Rhizopon 0,5 ( ist für Weichstecklinge) übers Internet bestellt...war kein Problem.....alle Stecklinge haben SUUUPER gewurzelt und sehr schnell geblüht..ist nur zu empfehlen. Ich habe Stecklinge gemacht von :
Geranien hängen und stehend
Jasmin weiß und hellblau
Enzianbäumchen
Petunien hängend
alle sind kräftige und blühende Pflanzen und kommen bald in ihr Winterquartier.
LG Lisa
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Mi 24 Okt, 2007 13:30
Wohnort: Herten
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragFr 26 Okt, 2007 8:08
Hallo Zusammen,

statt irgendwelche "Hormone" im Gartenfachmarkt oder im Ausland zu erwerben (habe ich auch lange Zeit gemacht) kann man auch Weidenwasser verwenden. Klappt hervorragend.

Den Tip hat übrigens Shrek schon mal hier:

http://green-24.de/forum/ftopic718.html

gegeben.

Viel Spaß beim Bewurzeln

Calimero
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 06 Nov, 2007 13:15
Hallo Mel,


könntest Du mir bitte den Namen von diesem Pflanzenstärkungsmittel verraten???


Und wo genau hattest Du es,in welcher Größe, zu welchem Preis, gekauft...????


Fragende Grüße, DonnaLeon
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 06 Nov, 2007 13:21
http://www.rosen-direct.de/shop/catalog ... d-483.html

Preis weiß ich nicht mehr, lohnt sich aber meiner Meinung nach nicht, dann lieber Superthrive (für Stecklinge) :wink:
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragDi 06 Nov, 2007 14:37
Danke schön!


Ciao, DonnaLeon
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3610
Bilder: 24
Registriert: Sa 27 Okt, 2007 17:31
Wohnort: linker Niederrhein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Nov, 2007 9:30
Hallo Donna Leon,

ich behandle alle Stecklinge mit Rhizopon, hier meine Quelle: http://www.kakteen-schwarz.de/.
Da habe ich allerdings gleich noch so einiges mehr zum Bestellen gefunden :wink:

Liebe Grüße
Barbara
Benutzeravatar
kleines Scheusal
Beiträge: 6452
Bilder: 10
Registriert: Sa 20 Okt, 2007 9:04
Wohnort: im wilden Osten
Renommee: 1
Blüten: 10
BeitragSa 10 Nov, 2007 14:42
Hallo Baghira,


danke für Deinen Link, aber den kannte ich schon :wink:

Bisher kam ich gut ohne Bewurzelungshormon aus, ich muss in Zukunft lediglich auf die Luftfeutigkeit achten.
Ich hatte auch schon mal überlegt, das mit den weiden auszuprobieren...na mal sehen....


Meine Frage an Mel bezog sich auf eins ihrer früheren Postings, wo sie erst sehr angetan von diesem Pflanzenstärkungsmittel war.


Du weisst ja, wie das ist, man sucht immer nach Geheimtips und "Wundermittelchen" :wink:



Ciao, DonnaLeon
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 10 Nov, 2007 14:42
Stimmt, aber wenn man Superthrive gefunden hat, braucht man kaum noch was anderes :wink:
Benutzeravatar
Azubi
Azubi
Beiträge: 9
Registriert: So 11 Nov, 2007 19:20
Wohnort: Lengerich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragHormoneMo 12 Nov, 2007 10:10
Hallo ihr
Das Bewurzelen mit Rhizopon mag bei vielen sachen gut klappen nur bei Hortensien
braucht mann es auf keinen fall. Das habe ich zur genüge getestet :D . Ach ja es gibt bei Rhizopon auch verschiedene Stärken also :!: den wenn ihr enpfindliche Stecklinge habt, kann das Pulver sie auch schwächen oder sogar ganz sterben lassen. Habe da leider bei Hortensien meine Erfahrung da waren dann halt mal 2000 Stecklilnge Schrott. :(
Azubi
Azubi
Beiträge: 31
Registriert: Fr 09 Mai, 2008 11:02
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 09 Jun, 2008 0:23
Ist schon eine Weile her, aber eine Sache wurde hier noch nicht angesprochen:

Die meisten Mittel basieren auf Talkumbasis (Rhizopon, Chryzopon, Clonex, Seradix), was ein bewurzeln im Wasserbad unmöglich macht, ausserdem sind sie unverschämt teuer (Florasprint, Superthrive).

Ihr könnt euch Bewurzelungshormon auch selber mischen. Dann habt ihre neben dem entscheidenden Preisvorteil auch noch den, daß ihr genau wisst was drin ist.

Kauft euch z.B. bei http://www.neolab.de einfach den reinen Wirkstoff, also 3-Indolessigsäure oder Indol-3-buttersäure. 10Gramm reichen.
Das Ganze wird entweder als Pulver oder Paste geliefert. Beides könnt ihr nun mithilfe von sehr wenig Ethanol (weniger als 1:1) anschließend(!) in warmen destiliertem Wasser lösen. Prinzipiell natürlich auch in Talkum, hab ich allerdings noch nicht ausprobiert.

Eine genaue Waage solltet ihr allerdings schon haben, denn mit 10Gramm reiner 3-Indolessigsäure könnt ihr so 2 Kilogramm 0,5%iges Rhizopon bzw. 2Liter Florasprint "nachbauen". Allerdings flüssig, was zur Bewurzelung im Wasserbad nötig ist und auch zum Gießen gut funktioniert.

Kostenvergleich:
Eigenbau: ca. 20.-EURO (1x10gr á 18.-€ in Ethanol und 2 Liter dest. Wasser)

Florasprint: ca. 350.-EURO (20x 100ml á 17,52 €)
Rhizopon: ca. 240.-EUR (20x 100gr á 12,10 €)

Das man diese 2 Liter wieder nur in Bruchteilen verwendet und nicht die Pflanzen dort reinlegt sollte klar sein. Aus diesen 2 Litern können wiederum ca. 100.000Liter Gießwasser für Jungpflanzen produziert werden wenn man sich an die Florasprint-Angaben hält

Viel Spaß beim mixen :mrgreen:
Benutzeravatar
Pearl Of Green
Pearl Of Green
Beiträge: 43179
Bilder: 65
Registriert: So 11 Jun, 2006 12:45
Wohnort: Bad Schwartau USDA 7b, 8 m ü. NN
Blog: Blog lesen (95)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 67
Blüten: 11492
BeitragMo 09 Jun, 2008 9:26
hallo

diese mixerei, von mittelchen,die zum bewurzeln helfen,ist mir persönlich zu doof,ich hab doch kein labor zuhause ](*,)

und wer kleine kinder hat,sollte sich solche sachen nicht ins haus holen, meine meinung :wink:

entweder wurzelt die pflanze bei mir im regenwasser,oder nicht, so einfach ist das :mrgreen:

wenn ich wirklich mal was aus probieren möchte,dann gib es die methode weidenwasser Bilder und Fotos zu weidenwasser bei Google. ,die kostet schon mal garnix :mrgreen: und ist natürich
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3895
Registriert: Do 27 Dez, 2007 10:32
Wohnort: Schwaben Zone 7a
Renommee: 6
Blüten: 9385
BeitragMo 09 Jun, 2008 17:53
So ein Wurzelfix von Aldi hab ich letztes Jahr gekauft,
da kannte ich euch noch nicht 8-[
Das sieht aus wie Perlite, von der Zusammensetzung her könnte es das auch sein.
Vorherige

Zurück zu Tipps & Tricks

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

gibt´s oder gibt´s nicht? von Kräuterhexe12, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 8 Antworten

8

4405

Mo 09 Apr, 2012 11:38

von Nick74 Neuester Beitrag

Wo gibt Hakaphos? von vonne, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 14 Antworten

14

5622

Di 16 Sep, 2008 15:46

von vonne Neuester Beitrag

Gibt es Winteharte Buntnesseln? von Odinn, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 1 Antworten

1

5437

Mi 02 Mai, 2007 5:02

von gudrun Neuester Beitrag

Korallenpflanze? Gibt es sowas? von Andra, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 9 Antworten

9

7144

Fr 07 Sep, 2007 9:13

von Ausgefallen_gut Neuester Beitrag

Gibt es ne rotlaubige Luzula??? von Gartenplaner, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 2 Antworten

2

1869

Fr 23 Nov, 2007 0:09

von Gartenplaner Neuester Beitrag

Es gibt nicht nur Puschelhühner.... von Sporti, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 7 Antworten

7

2202

Do 03 Jan, 2008 0:19

von ogalalasioux Neuester Beitrag

Welche Efeututen gibt es? von oflittlediamonds, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 29 Antworten

1, 2

29

3426

Do 08 Mai, 2008 20:23

von leuci Neuester Beitrag

Gibt es Etagen-Geranien? von Gast, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 0 Antworten

0

1351

Sa 05 Jul, 2008 20:27

von Gast Neuester Beitrag

Gibt es davon Samen? von Mel, aus dem Bereich Aus aller Welt & Off Topic mit 7 Antworten

7

2430

Mo 15 Dez, 2008 18:49

von Lapismuc Neuester Beitrag

Was gibt's da für 1,50 €??? Federbusch-Celosie von TheraVet, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 6 Antworten

6

2533

Do 23 Okt, 2008 16:48

von weltraumjuttze Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Beachte auch zum Thema Wo gibt es Bewurzelungshormon? - Tipps & Tricks - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Wo gibt es Bewurzelungshormon? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der bewurzelungshormon im Preisvergleich noch billiger anbietet.