Blätter verkümmern (Stachelbeere) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Blätter verkümmern (Stachelbeere)

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 19:07
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo Leute,

meine Stachelbeere weißt an den neuen Trieben und Blättern braune Stellen auf und die Blätter verkümmern :(
Was kann das sein?

Weiters wächst sie eher buschig und in Bodennähe und bildet auch sehr wenig Früchte... die unteren Zweige hängen so knapp über der Erde, sodass die bei Regen auf der nassen Erde aufliegen.
Braucht sie vllt ein Rankgitter oder dergleichen? Oder muss man sie etwas beschneiden?
Bilder über Blätter verkümmern (Stachelbeere) von Do 28 Mai, 2015 21:10 Uhr
Foto 09.05.15 20 04 02.jpg
Foto 28.05.15 21 28 26.jpg
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 15:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
Siehst du Tierchen an den /unter den Blättern?
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 19:07
Renommee: 0
Blüten: 0
Nein gar keine!

Zu Beginn des Monats hatte ich ein kleines Blattlausproblem in der nähe und ein paar (seeehr wenige) haben sich auch auf die Stachbeere verirrt... ließ sich aber mit Florfliegenlarven sehr gut eindämmen und jetzt ist alles wieder Blattlausfrei :D
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Für mich sieht das nach etwas Milbenartigem aus. Es scheint als würde da irgendwas an den Blättern saugen, und Milben können durchaus so klein sein, dass wir sie mit blossem Auge praktisch nicht mehr sehen können.
Allerdings bin ich weder Profi bezüglich Stachelbeeren noch würde ich mich hier zu den Schädlingsexperten zählen. Aber es war mein allererster Gedanke beim Anblick des Fotos.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 19:07
Renommee: 0
Blüten: 0
Danke für die Antwort :)

Was wär nun meine beste line? Die verkümmerten Triebspitzen abschneiden?
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1932
Registriert: Do 13 Okt, 2011 17:16
Wohnort: Zürich, USDA Zone 7
Blog: Blog lesen (3)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 21
Blüten: 1147
Warte lieber mal noch ab, bis sich einer der Profis hier meldet. Weil ich habe nur eine Vermutung, evtl ist es aber auch etwas ganz anderes.
Was du machen kannst, ist mal mit einer Lupe die Blätter anschauen (auch die Unterseiten), evtl lassen sich damit Milben entdecken, falls es wirklich welche sind. Falls ja, wäre ein Akarizid die einfachste Lösung, da du die Stachelbeerenfrüchte aber vermutlich noch essen willst, weiss ich nicht, ob eine solche Behandlung angebracht wäre. Aber da musst du wohl wirklich auf die Profis warten.
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 3048
Registriert: Sa 29 Jan, 2011 13:42
Wohnort: USDA 7b
Geschlecht: weiblich
Renommee: 26
Blüten: 9993
Hmm, solche Blattprobleme habe ich auch an meinen Johannisbeeren. :wink: Ich lass sie in Frieden und nach der Ernte, wenn ich die alten Äste eh rausschneide zum Verjüngen, dann werden diese Blätter auch entfernt.

Mir scheint es eher ein Problem der Trockenheit zu sein.
Allerdings ... steht deine Stachelbeere in einem Kasten? Hat der Wurzelballen genügend Platz?

Und wie gut können Wind und Wetter durch die Ästchen streichen?
Benutzeravatar
Pflanzendoktorin
Pflanzendoktorin
Beiträge: 4340
Bilder: 34
Registriert: Do 18 Sep, 2008 15:55
Wohnort: bei Düsseldorf
Blog: Blog lesen (5)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 6
Blüten: 11705
evtl. handelt es sich hierbei um Weichhautmilben.
Azubi
Azubi
Beiträge: 19
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 19:07
Renommee: 0
Blüten: 0
Die Stachelbeere steht in einem rechteckigen 60l Kübel in einer kleiner Vertiefung auf der Dachterasse. Luft und Licht kommt bekommt sie reichlich.
Auf der Erde und am Topf habe ich nun etliche rote und weiße Milben gefunden -.-
Habe sie jetzt beschnitten und abgeduscht ... Was kann ich noch machen? Würde die Früchte gerne essen :?
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 50
Registriert: Sa 28 Jun, 2014 13:59
Renommee: 1
Blüten: 10
Am besten läßt du die Pflanze in Ruhe.
Weichhautmilbenbefall ist das nicht. Der tritt auch an Triebspitzen auf, sieht im Detail aber ganz anders aus.
Das war ein saugendes Irgendwas mit einem recht groben Saugrüssel, so wie Blattwanzen. Die saugen an den jungen Blättern, verursachen eine Verletzung die bei der weiteren Entfaltung und Wachstum des Blattes aufreisst. Das ist der Schaden den man jetzt sieht. Da die Tiere gut beweglich sind, findet man sie meist nicht.
Abschneiden nützt auch nichts, da sie ja nicht an dem Trieb festsitzen.
Die kommen und gehen und der Schaden ist eher gering.

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Neue Blätter an Zitrone verkümmern?! von Robbe, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 6 Antworten

6

2189

Do 06 Mär, 2008 9:40

von DerJens Neuester Beitrag

Petersilie-Weiße Flecken und Blätter verkümmern von tomwa, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

4844

Di 19 Jul, 2011 18:52

von Peg01 Neuester Beitrag

Medinella Magnifica-Braune Punkte & neue Blätter verkümmern von ally1811, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

827

Fr 02 Jun, 2017 9:21

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Epipremnum Aureum am Verkümmern von rotmilan, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

2067

So 03 Aug, 2008 20:28

von leoni Neuester Beitrag

Callistemon verkümmern - Ameisen von Dr.Schakal, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 17 Antworten

1, 2

17

6713

Do 25 Jun, 2009 16:01

von Dr.Schakal Neuester Beitrag

weibl. Zucchiniblüten verkümmern von lilamamamora, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 0 Antworten

0

1512

Do 19 Jul, 2012 14:27

von lilamamamora Neuester Beitrag

Pfingstrosenknospen verkümmern jedes Jahr von Rostotto, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

2498

Mi 30 Mai, 2007 10:29

von Rostotto Neuester Beitrag

Nach Pikieren - Verkümmern von Chilis von Neroli, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 8 Antworten

8

1883

Di 07 Apr, 2009 16:04

von Neroli Neuester Beitrag

Meine Ctenanthe droht zu verkümmern! von Gruenschnabel, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 19 Antworten

1, 2

19

4924

Fr 16 Okt, 2020 10:28

von vomfindefuchs Neuester Beitrag

Blüten meiner Riesenkalebasse verkümmern sehr schnell??? von haaber73, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 1 Antworten

1

2381

Mi 21 Jun, 2006 19:42

von Rocksteady Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Beachte auch zum Thema Blätter verkümmern (Stachelbeere) - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Blätter verkümmern (Stachelbeere) dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der stachelbeere im Preisvergleich noch billiger anbietet.