Einblatt ertrunken, was tun? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Einblatt ertrunken, was tun?

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 12 Sep, 2013 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragEinblatt ertrunken, was tun?Do 12 Sep, 2013 20:11
Hallo zusammen,

ich hab mich gerade erst hier angemeldet, Ihr seid die letzte Hoffnung für meine Lieblingspflanze...

Mein riesengroßes Einblatt ist leider während meines Urlaubs ertränkt worden... :cry:
Ich hab ihre schlaffen Blätter fälschlicherweise einer drohenden Vertrocknung gedeutet und erst mal ordentlich gegossen. Weil es aber nicht besser wurde, hab ich dann doch mal den Wurzelballen angeschaut - und der war total verfault, weil jede Menge Wasser im Topf stand.
Ich hab sie also sofort in trockene Erde gesetzt, die faulen Wurzeln fielen quasi von allein ab, und gieße jetzt nur noch ganz wenig - aber es ist keine Besserung in Sicht. Die Blätter hängen schlaff nach unten, inzwischen schon seit über 2 Wochen.
Ich weiß nicht, was ich sonst noch tun kann... aufgeben möchte ich sie nicht, sie ist wirklich riesig und mir in den letzten Jahren sehr ans Herz gewachsen. Habt Ihr noch einen Tipp? Ich würde mich sehr freuen!
Liebe Grüße,
Kiwi
Benutzeravatar
Obergärtnerin
Obergärtnerin
Beiträge: 739
Registriert: Sa 08 Sep, 2012 22:28
Wohnort: REcklinghausen
Geschlecht: weiblich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Sep, 2013 20:32
Hi kiwi77,
wenn das Einblatt mal krank wird - was sehr lange dauern kann, denn es ist eigentlich sehr robust - dauert es auch sehr lange, bis es wieder gesund wird, aber das wird wieder. Eigene Erfahrung...

Setze das Einblatt in einen kleineren Topf als zuvor, es ist ja jetzt auch weniger Wurzelmasse da. Das Einblatt mag enge Gefäße, eher in Schalenform, also breiter als hoch. Verwende am Besten ein Gefäß aus Ton, das Material ist porös und verdunstet Feuchtigkeit zusätzlich, so dass nicht nur über die Erdoberfläche verdunstet wird.
Im Boden des Pflanzgefäßes sollten ausreichend große Löcher vorhanden sein, um überschüssiges Wasser zuverlässig ablaufen zu lassen. Als erstes solltest Du eine Drainageschicht aus groben Kieseln oder Tonscherben einfüllen, dann eine Schicht Erde (durchlässig, am Besten torffreie Erde vermischt mit viel Kokohum und einen Teil groben Sand oder kleine Kiesel), dann darauf die Pflanze und drumherum mit Erde auffüllen. Keinen Übertopf benutzen! Nur einen Teller unterstellen.
Damit das Einblatt trotz der wenigen Wurzeln genügend Feuchtigkeit bekommt, solltest Du täglich die Blätter besprühen, denn über die geschädigten Wurzeln zieht die Pflanze nicht mehr genügend. Luftfeuchte liebt das Einblatt sowieso. Keine direkte Sonne, auch nicht kurzzeitig! Aber dennoch einen hellen Platz suchen.
Trockene, welke Blätter möglichst lange an der Pflanze lassen, zur Photosynthese werden sie noch gebraucht! Trockene Stellen abzuschneiden nutzt nichts, das Trockene wandert am Blatt weiter nach oben. Das sieht zwar nicht toll aus, aber solange die Pflanze nicht wieder fitt ist, schwächt das Abschneiden von Blättern sie noch mehr.
Solange der Ballen noch sehr feucht ist, kannst Du die Pflanzschale auf einen Stapel Zeitung stellen, der zieht von unten her Wasser heraus.
Alles Gute für Dein Einblatt!
Azubi
Azubi
Beiträge: 2
Registriert: Do 12 Sep, 2013 19:56
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 12 Sep, 2013 20:59
Hallo Laresie,

1000 Dank für Deine Tipps! Eingesprüht hab ich sie jetzt, morgen setze ich sie dann in einen neuen Tontopf. Der Standort ist eigentlich perfekt (helles Fenster ohne Sonne, da ist sie die letzten 8 Jahre super gediehen), also hoffe ich jetzt einfach mal, dass sie sich dort erholt. Ich bin ja erleichtert zu hören, dass es noch Hoffnung gibt!

Feinen Abend noch & liebe Grüße,
Kiwi

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Sundaville erfroren und ertrunken (?) von Kirschblüte, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 7 Antworten

7

804

Sa 09 Dez, 2017 13:37

von Kirschblüte Neuester Beitrag

Einblatt von Chiva, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 3 Antworten

3

1495

Do 20 Mär, 2008 15:16

von Möhrchen Neuester Beitrag

Was bin ich? Einblatt von pueppi987, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 12 Antworten

12

1386

Sa 16 Aug, 2008 16:44

von pueppi987 Neuester Beitrag

Wer bin ich?Einblatt von cakri, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

1304

So 26 Okt, 2008 11:05

von cakri Neuester Beitrag

Einblatt von Hedwige, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1186

Mo 09 Mär, 2009 15:08

von Caerulona Neuester Beitrag

Einblatt von Triela, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

1215

Di 28 Jun, 2011 20:46

von Triela Neuester Beitrag

Einblatt vermehren?! von Pimki, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

6422

Mo 04 Jun, 2007 18:56

von Pimki Neuester Beitrag

Was ist mit meinem Einblatt los?? von Virginia_M, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 10 Antworten

10

2874

Sa 08 Mär, 2008 15:41

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Einblatt teilen von Yuugao, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 11 Antworten

11

5194

Sa 30 Aug, 2008 10:09

von Yuugao Neuester Beitrag

Einblatt zurückschneiden von fusy, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 4 Antworten

4

7814

Mo 08 Dez, 2008 21:20

von Banu Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Einblatt ertrunken, was tun? - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Einblatt ertrunken, was tun? dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ertrunken im Preisvergleich noch billiger anbietet.