Pilze

 
edi
Azubi
Avatar
Herkunft: Goslar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Pilze

 · 
Gepostet: 05.04.2005 - 19:41 Uhr  ·  #1
Hallo ich hätte gerne mal gewust ob ich essbare Pilze in mein garten ansiedeln kann kann ich aus steinpilzen,Maron usw. samen bekommen und wie geht das? Danke schonmal für jeden Tip
Pflanzenprofessor*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 5054
Dabei seit: 02 / 2005

Blüten: 1382
Betreff:

Re: Pilze

 · 
Gepostet: 06.04.2005 - 07:57 Uhr  ·  #2
Hallo,

so einfach ist es leider nicht, da die Ansprüche sehr unterschiedlich und nicht alltäglich sind. Meißt schattig, feucht, humusreich usw. Mir ist Niemand bekannt der so etwas im Garten verwirklicht hat.

Gruß Frank
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 523
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

Re: Pilze

 · 
Gepostet: 06.04.2005 - 08:09 Uhr  ·  #3
Hi Edi,

es gibt doch so fertige Schuhkartongroße Kisten zu Kaufen.
Wo bereits alles drinne ist zur eigenen Anzucht von Pilzen.
Kann mich daran erinnern das meine Eltern mal auf
einem Strohballen Pilze im Garten kultiviert hatten.

Stöber heute mal in den Büchern evtl. ist ja was dabei.

Gruß Andy
Azubi
Avatar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Re: Pilze

 · 
Gepostet: 06.04.2005 - 08:26 Uhr  ·  #4
Hallo Edi,

mit Steinpilzen und so klappt das m.W. nicht. Es gibt aber verschiedene Pilze, die auf Stroh, Holz und auch direkt im Garten (im Schatten) angebaut werden können.

Schaue Dir doch mal den Shop an, ist aber ziemlich teuer:

http://www.pilzshop.de/

Da gibt's unter Literatur auch ein Buch 'Waldpilzzucht für Jedermann', das bei Amazon ab 2 ? angeboten wird.

Viele Grüsse Ulli
Obergärtner*in
Avatar
Herkunft: Bochum
Beiträge: 523
Dabei seit: 02 / 2005
Betreff:

Re: Pilze

 · 
Gepostet: 06.04.2005 - 08:38 Uhr  ·  #5
edi
Azubi
Avatar
Herkunft: Goslar
Beiträge: 8
Dabei seit: 03 / 2005
Betreff:

Pilze

 · 
Gepostet: 14.04.2005 - 15:50 Uhr  ·  #6
Danke für eure Hilfe werde mich gleich mal umschaun und dann ein versuch starten wenn es soweit ist
Guestuser
 
Avatar
 
Betreff:

Re: Pilze

 · 
Gepostet: 14.07.2005 - 18:27 Uhr  ·  #7
Also...
1. Bei Pilzen gibt es keine Samen sondern Sporen
2. Man kann einige Pilze im Garten selber züchten, jedoch nur kultivierbare Pilze. Keine Steinpilze o.ä.
3. Hawlik geht von den Preisen her noch. Wenn ihr wirklich damit anfangen wollt, man tauscht sich untereinander eh mit der Brut aus. Die Aufzucht aus Sporen dauert Monate, ist sehr Zeitaufwendig und Kostenspielig. Da alles Steril gemacht werden muss.

Mfg

Gast
Gewählte Zitate für Mehrfachzitierung:   0

Samen & Anzucht & Vermehrung

Worum geht es hier?
Vermehrung, Anzucht und Aufzucht von Pflanzen...
Vermehrungsarten (wie kann ich eine Pflanze vermehren), Saatgut (in welcher Erde, wie zur Keimung bringen, Samen ernten), Aussaat (wann aussäen, Temperatur zum Keimen, wie viel Licht und Luftfeuchtigkeit, welches Wasser und wie oft gießen), Pikieren (wann teilen, Wurzeln trennen und vereinzeln, wie und wann umpflanzen), Stecklinge (wann schneiden und wie anschneiden), Anzucht (welches Substrat, im Gewächshaus oder Freiland), Düngen von jungen Pflanzen, Blüte und Frucht (wann kommt das erste Blatt, die erste Blüte oder Früchte).

Aus unserem Shop

Registrierte in diesem Topic

Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Die Statistik zeigt, wer in den letzten 5 Minuten online war. Erneuerung alle 90 Sekunden.