Pachira - Blätter werden gelb und braun - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Online: 75  |  Registrieren  |  Login
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Pachira - Blätter werden gelb und braun

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21 Okt, 2006 10:35
Wohnort: Hennigsdorf
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo, bin neu und habe Sorgen.Meine Pachira hat das Leben satt!
Die Blätter werden gelb und Braun und fallen ab."Stämme sind tot und an den anderen löst sich die Rinde.Abschneiden?und wenn wo?
Habe auch so ei Mittel versucht was es als Granulat und als sticks gibt, hat wohl nichts genützt.Hab das Gefühl sie zuviel gegossen zu haben. Habe noch ein Sorgenkind, eine Madagaskarpalme, als sie im Sommer auf dem Balkon stand ist sie gewachsen ohne Ende.Jetzt im Zimmer werden die Blattspitzen vorne Schwarz fleckig und fallen ab. Wer kann helfen. Hab sonst immer Glück mit meinen Pflanzen gehabt, aber nun siehts nicht so gut aus
Gruss Dagmar
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Nov, 2006 18:48
Hallo Dagmar!

Also um die Pachira habe ich persönlich immer einen grooooßen Bogen gemacht, die ist nicht ganz einfach, aber es ist nicht unmöglich! :wink:

Du schreibst selber, dass Du sie evtl zuviel gegossen hast?! Welchen Standort hat sie?! Zurückschneiden ist auch möglich, wie "faul" ist sie denn???

Bei der Madagaskarpalme könnte es evtl auch der Standortwechsel sein, manche Pflanzen mögen das nicht...

Mal sehen, was die anderen meinen 8)

Gute Besserung!

LG
Mel :-#-
Azubi
Azubi
Beiträge: 3
Registriert: Sa 21 Okt, 2006 10:35
Wohnort: Hennigsdorf
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPachiraSo 12 Nov, 2006 19:20
Hallo Mel,
die Pachira fand ich einfach toll, deshalb hatte ich mir auch keine Gedanken gemacht, ob das so eine Mimose ist, hab dafür auch richtig Geld bezahlt. Sie steht am Fenster und auf Seramis. Was bis jetzt auch o.k war. Hatte das Problem mit dem Blattfall schon mal, da hab ich was gesprüht. Sa ja auch aus, als würde sie sich wiederbesinnen.
Aber nun oh Graus!
Sie hat 5gedrehte Stämme und 2sind tot. Meine Tochter hat schon mal gemeint ich soll sie rausschneiden, hab mich nicht getraut. Als ich heut einen restlichen Stengel entfernt habe fasste der sich ganz patschig an, deshalb der Gedanke an zuviel Wasser. Man sürt richtig das sich an den anderen die Rinde löst
LG Dagmar
Benutzeravatar
Pflanzenprofessor
Pflanzenprofessor
Beiträge: 7078
Registriert: Di 26 Sep, 2006 12:42
Wohnort: Salzburg - Land/Österreich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Nov, 2006 20:09
Hallo Pachira - Freunde!

Ich habe selbst erst eine kleine - aus dem Samen gezogene - aber von einer sehr lieben Pachira - Expertin habe ich folgenden Bericht übernommen - ich denke, das ist ok!

"Pachira an einen sonnigen Ort stellen, ohne Übertopf, dafür mit Untersetzer. Gießen ca. 2-3 Mal wöchentlich, das bekommt man ins Gefühl .... und zwar direkt in den Untersetzer. Was nach wenigen Minuten nicht aufgenommen ist, unbedingt wegschütten; Pachirae mögen wie so viele andere auch keine nassen Füße;
Ins Gießwasser JEDES MAL eine Mini-Menge Dünger geben (1 ml Substral 6-3-6 pro Liter Gießwasser, auch im Winter) statt "gelegentlich mal nen Schluck". Dazu einmal pro Monat Kalium-Dünger zusätzlich geben, sonst kommen die berüchtigten braunen Flecken in den Blättern. Sollten die braunen Flecken schon da sein: weg bekommt man sie nicht mehr, befallene Blätter also entfernen .... es werden keine neuen "befleckten" mehr nachkommen bei regelmäßiger Kali-Gabe.
Die geflochtenen Stämme sind eine reine Modeerscheinung; Weiterflechten ist nicht sonderlich empfehlenswert, da es den Pflanzen schlecht bekommt.
Sprühen ist nicht nötig .... aber wen es beruhigt ..... "

Die Pachira darf auf keinen Fall viel gegossen werden! Sie speichert in ihrem Stamm Wasser und wenn sie zu feucht gehalten wird, kann es passieren, dass der Stamm zu schimmeln beginnt.
Die Erde nach dem Giessen (von unten) erst einmal richtig austrocknen lassen!

Schneiden ist jederzeit möglich ... ein paar mm oberhalb der Stelle, wo ein Blatt rauskommt!

Stecklinge (wenn sie noch nicht matschig sind) im Glas bewurzeln lassen ist auch möglich, oder Blattstecklinge machen: Einzelne Blätter in ein Wasserglas an ein sonniges Fenster stellen, das kann recht schnell gehen, dass sie bewurzeln!

Ich hoffe, Ihr könnt Eure Pachis noch retten oder zumindest noch Ableger machen!

lg
Moni
Benutzeravatar
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 2643
Bilder: 21
Registriert: Mi 13 Sep, 2006 16:14
Wohnort: Fürth
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Nov, 2006 20:10
Hallo zusammen,

also, die Pachira ist eigentlich gar nicht so schwer zu halten, man muss nur eines beachten.... wenig giessen. Ich giesse meine so alle 2 - 3 Tage, aber nur etwas, nicht viel und lasse sie auch ab und zu austrocknen.

Du kannst sie auch etwas besprühen, das dankt sie dir ganz besonders wenn die Luft ziemlich trocken ist.

Fangen erst einmal die Stämme an zu faulen, werden weich, die Blätter fallen ab und die Rinde löst sich, ist oft leider nix mehr zu machen.

Du könntest noch versuchen, einen Kopfsteckling zu retten und den versuchen einzupflanzen.

Viel Erfolg

Juliana
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 20:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSo 12 Nov, 2006 21:31
Nachtrag zu dem Beitrag von Moni:

Ich bin Tongranulat-Fan (das Produkt mit S....s). Da muß man aber doppelt vorsichtig bei empfindlichen Pflanzen sein! :shock:

Wenn Du die in einem "geschlossenen" Übertopf gepflanzt hast, muß man mind. halbsoviel gießen...

Sind denn alle Stämme (?!) matschig?

Trockne die erstmal aus bzw. nicht mehr gießen

LG
Mel
OfflineAuf Babara
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragpachiraSa 29 Dez, 2007 14:54
hi leute,

ich habe mir auch eine der wunderschönen pachira gekauft.
da sie schon sehr groß ist, habe ich ihr einen großen topf gekauft.
um sie um zu topfen...

kenne mich selber nicht so gut mit dieser pflanze aus...
und habe mich hier im forum schlau gemacht.

da diese pflanze ja nicht so viel wasser braucht..und am liebsten wasser von unten saugt...könnte ich ja jetzt in meinem neuen topf beim umpflanzen.
einen gartenschlauch in meinen topf bauen damit sie ihr wasser von unten bekommt..

hat das schon mal einer von euch gemacht?

mfg ben
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1814
Bilder: 43
Registriert: Mo 08 Jan, 2007 16:09
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragSa 29 Dez, 2007 15:07
Öhm ich glaube das wird ihr zu viel sein. Für was ist das gut? Vielleicht für eine Sumpfpflanze oder so. :)

Es reicht eigentlich wenn du die Pachira 1x aller zwei bis drei Wochen etwas von unten in ein Schälchen gießt. Da muss man nciht extra eine Wasserleitung legen. ;)

Liebe Grüße,
Maja
OfflineGast
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragPachira giessenSo 30 Mär, 2008 12:07
Hallo, mein chef hat diese Pflanze seit 15 Jahren und wir giessen sie mindestens jeden zweiten Tag bis der Untersetzer voll ist. Wenn nicht schmeisst sie Blätter ab. Bisher geht es ihr mit viel Wasser super und sie wächst und wird immer größer. Meine eigenen behandele ich genauso und bisher sind die ebenfalls glücklich. Was ist nun also richtig?!?
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1956
Registriert: Fr 16 Feb, 2007 9:55
Wohnort: linz/ö
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 31 Mär, 2008 12:01
du hast recht.
P. benötigt mehr wasser, als man oft glaubt (und liest).

Aber: seit 15 jahren?! So lange gibts die schon im handel?
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21 Mai, 2008 14:43
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 14:54
Hallo liebe Pflanenfreunde,

also ich hab meine Pachira ein gutes Jahr.Als ich sie gekauft habe, war sie etwa ein 170 cm goß. Mittleiweile muss ich aufpassen, dass sie nicht IN die Decke wächst :shock: Allerding hat sie seit 2 Wochen braune Blätter.Nicht viele,aber trotzdem. jetzt wollte ich mal fragen, ob es damit zutun haben kann, dass ich Ihr ein paar "alte unschöne" Blätter abgeschnitten habe?Kann man da was falsch machen?Ausserdem hat sie vereinzelte Löcher, ich kann aber keine Blattläuse o.ä. feststellen.Was kann das sein?

Und zweitens wollte ich fragen, ob man die Blätter, die Stecklinge nur von den oberen Blättern nehmen darf. Meine treibt auch am Stamm aus. Ist es also egal???Meine Oma möchte so gerne eine haben, deswegen möchte ich ihr bis Weihnachten einen Steckling ziehen :) Ich danke euch im Vorraus für eure Antworten.

Liebe Grüße

Eure Reni
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 1393
Bilder: 71
Registriert: Mo 19 Mär, 2007 18:36
Wohnort: ... wo der Wind kalt pfeift ...
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 15:24
Das ist doch egal, wo du einen Steckling abschneidest. Wenn er dir eh in die Decke reinwächst ... Mir kommt der Topf ehrlich gesagt ein wenig klein vor.
Azubi
Azubi
Beiträge: 5
Registriert: Mi 21 Mai, 2008 14:43
Wohnort: Berlin
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 15:27
Ist er auch. Ich muss unbeding am WE einen neuen kaufen... :lol: Stimmt es, dass man die garnicht so unbedingt in eien Übertopf stellenmuss, sondern einfach nur ne Wasserschale drunter stellen kann???
Pflanzendoktor
Pflanzendoktor
Beiträge: 3431
Registriert: Mo 14 Mai, 2007 13:31
Wohnort: Schleswig Holstein
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMi 21 Mai, 2008 15:42
Kann es vielleicht Sonnenbrand sein? Betrifft das braune nur die Blätter, die dem Fenster zugeneigt sind?
Hm, wobei, wenn du sie ba und zu gedreht hast, könnten ja alle Seiten Sonnenbrand kriegen.... :-k
Nächste

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Blätter bei Zamioculcas werden gelb/braun von Countrygirl, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 12 Antworten

12

19617

Di 24 Feb, 2009 15:33

von Rinny Neuester Beitrag

Drachenbaum wird braun, Blätter werden gelb von Anne12345, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4038

Do 09 Jul, 2009 9:36

von Hesperis Neuester Beitrag

Banane: Blätter werden gelb, braun und fallen ab von cetatii75, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

459

Mo 11 Feb, 2019 15:32

von Carl-Ludovique Neuester Beitrag

Dracanea: neue Blätter werden braun und gelb/braune Spitzen von kalinda, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

1060

So 26 Jun, 2016 14:16

von digital_witness Neuester Beitrag

Gehöze im Kübel werden Gelb und Braun von C.-S., aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 2 Antworten

2

4979

So 03 Okt, 2010 19:49

von Plantsman Neuester Beitrag

Pinie Nadeln werden erst gelb und dann braun von Gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 5 Antworten

5

4914

Fr 05 Jun, 2009 14:46

von Mel Neuester Beitrag

Hilfe --> Pinie - Nadeln werden gelb dann braun!? von Sascha, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

7811

Fr 02 Jul, 2010 19:32

von dnalor Neuester Beitrag

Ficus Lyrata verliert Blätter, Blätter hängen, werden braun von katty, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 2 Antworten

2

1039

Fr 25 Mai, 2018 11:55

von Plantsman Neuester Beitrag

Blätter werden gelb. von Klaus D., aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 11 Antworten

11

5359

Fr 14 Sep, 2012 16:07

von Scrooge Neuester Beitrag

Die Blätter vom Einblatt werden gelb von regentropfen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 14 Antworten

14

11996

Do 11 Jun, 2015 9:51

von Loony Moon Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Pachira - Blätter werden gelb und braun - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Pachira - Blätter werden gelb und braun dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der braun im Preisvergleich noch billiger anbietet.