Oleander umtopfen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtClub und CommunityTreffpunkt & Stammtisch

Oleander umtopfen

Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Worum geht es hier: Für alle Garten- und Pflanzenfreunde. Gute Gespräche führen, nette Leute treffen, oder ...
Wer Freude an Pflanzen und Gärtnern hat, ist in unserem Treffpunkt herzlich willkommen. Hier treffen sich nette Leute und tauschen sich aus.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Sa 06 Nov, 2010 19:39
Wohnort: Selfkant-Tüddern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragOleander umtopfenDo 10 Feb, 2011 12:45
Hallo alle miteinander,

hat jemand eine Ahnung wann ich am Besten meinen Oleander umtopfen kann? :-k

Danke für eure Antworten!
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Feb, 2011 12:54
Hallo

am besten im April in erde die mit Sand oder Blähton gemischt ist.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21709
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 51
Blüten: 64639
BeitragDo 10 Feb, 2011 12:54
Hallo zurück!

Ich würde das im Frühjahr machen, bevor du ihn wieder raus in den Garten stellst.
Im Moment ist er ja eigentlich noch in Winterruhe oder?
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Sa 06 Nov, 2010 19:39
Wohnort: Selfkant-Tüddern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Feb, 2011 13:30
@ Mara Danke für die schnelle Antwort!
Ja, im Moment ist er noch in der Winterruhe und steht im Hauseingang. Wollte ihn im März wieder nach draußen stellen, dann werde ich auch gleich das Umtopfen machen. \:D/

@bbssx bekomme ich Blähton in jedem Gartencenter? Oder sollte ich dafür besser in eine Gärtnerei gehen?

@ Alle ist es denn im März zu früh für meinen Olenader? Hatte ihn bisher immer schon im März herrausgestellt :-k

Anmerkung der Moderation: Beiträge wurden zusammengefügt. Editieren kann man seine eigenen Beiträge mit dem gelben Stift oben rechts.
Benutzeravatar
Gärtnermeister
Gärtnermeister
Beiträge: 2172
Bilder: 5
Registriert: Mo 17 Jan, 2011 23:34
Wohnort: Hessen
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDo 10 Feb, 2011 13:46
Blähton bekommt man im Gartencenter (bei dem Hydrokultur Zubehör)
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21709
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 51
Blüten: 64639
BeitragDo 10 Feb, 2011 14:40
Also, wenn du bis jetzt damit immer gute Erfahrungen gemacht hast und es ihm gut bekommen ist, v.a. nach dem letzten harten Winter, warum solltest du das nicht beibehalten.
Wenn wirklich noch mal tiefe Minusgrade des Nachts gemeldet werden sollten, könntest du ihn ja zur Sicherheit ein frostfreies Plätzchen innen geben.
Aber ansonsten spricht ja nichts dagegen.
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDo 10 Feb, 2011 15:01
Hallo Kerstin.
auch wenn mich jetzt einige Mitglieder hier für verrückt erklären: Mein Oleander steht dieses Jahr imme rnoch durchgängig draußen und ist grün und hübsch wie eh und je. Auch einen Winterschutz hat er noch nicht bekommen.
Hintergrund: Ich ziehe um, und als es so arg kalt war, hatte ich einen Housesitter. Als ich mal wieder bei meiner alten Wohnung war, bin ich total erschrocken, dass der Gute noch draußen stand. Nachdem ich aber festgestellt hatte, dass es augenscheinlich keinen Schaden genommt hat, habe ich beschlossen, ihn einfach stehen zu lassen. Die tiefsten Minusgrade sollten ja schon vorbei sein.

Ich muss dazu sagen: Er steht in einem Innenhof in der Innenstadt von Bensheim (Weingegend) geschützt vor Regen an einer Hauswand, die zu beheizten Räumen führt. So hat er also gleich mehrere Faktoren um sich, die den Standort wohl etwas relativieren.
Trotzdem bin ich arg überrascht, dass ihm so rein gar nichts passiert ist. Die Genossen sind wohl härter als man denkt. :-k

Ich würde mir also mit dem Rausstellen im März keine Sorgen machen, wie Mara ja auch schon schrieb.
Benutzeravatar
Nebet Wadjet
Nebet Wadjet
Beiträge: 21709
Bilder: 26
Registriert: Fr 26 Jan, 2007 9:28
Wohnort: Würzburg, USDA-Zone 7b (Weinbauklima)
Blog: Blog lesen (21)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 51
Blüten: 64639
BeitragDo 10 Feb, 2011 15:05
Ja, die sind wirklich härter im Nehmen als man denkt..... :-#=
Ich hab hier auch Bekannte, die ihre Monsteroleander im geschützten Innenhof überwintern, da sie sonst keinen anderen Platz haben. Das funktioniert auch sehr gut. Naja, ist eben auch Weingegend hier.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Sa 06 Nov, 2010 19:39
Wohnort: Selfkant-Tüddern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragMo 21 Feb, 2011 14:49
Ich habe heute meinen Oleander nach draußen gestellt.
Nun muß ich nur noch Blähton haben...war ja am Wochenende in einem großen Gartencenter in Holland aber nichts gefunden, selbst als ich gefragt habe wußten die nicht was ich von denen möchte...komisch :-k wo die Holländer doch pflanzsüchtig sind :-#= Und dabei spreche ich fließend niederländisch :-##
Ich habe dort noch nicht einmal Kakteenerde bekommen...schmeißen die Holländer alles in normale Erde? :-k :-#

Werde aber nachher mal ne Runde drehen und beim Gärtner hier im Ort danach fragen.
Kakteenerde habe ich jetzt gestern im Shop hier bestellt, denn da weiß ich das das alles seine Richtigkeit hat und ich bekomme was ich möchte :-#=
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragMo 21 Feb, 2011 16:26
Einspruch!!!

SandraD und Mara- das kann vielleicht schon gut gehen in der Weingegend. Aber in den meisten Teilen Deutschlands überlebt der Oleander das nicht im Winter draußen.
Ich geh öfters an einem Haus vorbei, da wohnen wohl Barbaren. die haben mehrere Oleander und Phoenix Palmen den ganzen Winter draußen gelassen. ](*,) ](*,) ](*,) Mir blutet jedes mal das Herz... die sind Mausetot :-#( :-#(
Bei uns schneit es zur Zeit und heute nacht solls knackige -14Grad haben. Ich lebe in Bayern.
Werde meine Ollis rausstellen wenn es wieder einigermasen frühlingstemperaturen hat. Der Oleander verträgt kurzzeitig bis zu -5Grad. Was ihm aber sicher nicht gerade gefällt. Bei Kälte verfärben sich die Blätter lila = Kälteschaden!
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 73
Registriert: Sa 06 Nov, 2010 19:39
Wohnort: Selfkant-Tüddern
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Feb, 2011 8:36
So schnell wie ich meinen Oleander nach draußen gebracht habe, ist er gestern Abend auch wieder drinnen gelandet...

Wir hatten letzte Nacht -7°C hier im Rheinland.
Dank Uli habe ich noch einen Blick auf`s Thermometer geworfen und mich um entschieden... \:D/
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 22 Feb, 2011 10:14
Hallo Uli,
mein Oleander steht an der Bergstraße in Bensheim. Dort war es jetzt auch lausig kalt - bis -15 Grad. Ich habe ja auch ausdrücklich dazugeschrieben, dass das aus einer Situation raus war und nicht geplant. Ich würde den nie absichtlich erfrieren lassen und bin echt erschrocken, als ich ankam und ihn draußen sah.
Er steht aber auch wirklicj arg geschützt. Nächstes Jahr überwindert er im WG. Das ist schon klar. Ich hatte einfach Glück - oder besser: Er hatte einfach Glück.

Hier in Bad Bergzabern kommen die Oleander auch erst im März raus, wenn es durchgängig wärmer wird und bleiben soll. Da will ich kein Risiko eingehen, obwohl das eine Weingegend und so ziemlich der wärmste Flecken in Deutschland ist.
BTW: Da werde ich Euch noch in Sachen Rückschnitt nerven. Die zwei hier sind total verwachsen und gagelig... ](*,)
OfflineMel
King
King
Beiträge: 57778
Bilder: 81
Registriert: Mo 26 Dez, 2005 19:59
Wohnort: Duisburg
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 22 Feb, 2011 10:16
Meiner (der ist ausgepflanzt) hat die Nacht über - 8 Grad abbekommen....mal sehen wie er das findet (und die anderen auch). Gemeldet waren nur um - 6 Grad, sonst hätte ich den Heizlüfter angemacht! Na ja! Strom gespart :-
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1381
Bilder: 1
Registriert: So 22 Aug, 2010 9:49
Wohnort: Biblis
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 2
Blüten: 20
BeitragDi 22 Feb, 2011 10:17
Hallo Mel!
Mutig, mutig. Aber ich weiß nicht, ob es die zwei Grad nasse mehr oder minder ausmachen.

Aber nicht, dass sich Dein großartiger Morgen fortsetzt... [-X
Benutzeravatar
Gärtnermeisterin
Gärtnermeisterin
Beiträge: 1220
Bilder: 95
Registriert: Sa 22 Aug, 2009 9:41
Wohnort: Raum Augsburg
Blog: Blog lesen (8)
Geschlecht: weiblich
Renommee: 1
Blüten: 5769
BeitragDi 22 Feb, 2011 10:34
SandraD hat geschrieben:Hallo Uli,
mein Oleander steht an der Bergstraße in Bensheim. Dort war es jetzt auch lausig kalt - bis -15 Grad. Ich habe ja auch ausdrücklich dazugeschrieben, dass das aus einer Situation raus war und nicht geplant. Ich würde den nie absichtlich erfrieren lassen und bin echt erschrocken, als ich ankam und ihn draußen sah.
Er steht aber auch wirklicj arg geschützt. Nächstes Jahr überwindert er im WG. Das ist schon klar. Ich hatte einfach Glück - oder besser: Er hatte einfach Glück.

Hier in Bad Bergzabern kommen die Oleander auch erst im März raus, wenn es durchgängig wärmer wird und bleiben soll. Da will ich kein Risiko eingehen, obwohl das eine Weingegend und so ziemlich der wärmste Flecken in Deutschland ist.
BTW: Da werde ich Euch noch in Sachen Rückschnitt nerven. Die zwei hier sind total verwachsen und gagelig... ](*,)


Hallo Sandra,

zum Thema Rückschnitt kann ich dir folgenden Link anbieten
http://green-24.de/forum/viewtopic.php? ... highlight=

Dieser Olli hat sich nach dem Totalrückschnitt prächtig entwickelt.
Nur Mut, kostet schon etwas Überwindung und Du hast im selben Jahr keine Blüte, aber dafür wieder einen kräftigen Wuchs von unter her.
Empfehle das auch bei starkem Schädlingsbefall (Spinnmilben oder diese wiederlichen gelben Läuse die ich bisher nur auch Oleander gesehen hab)
Spinnmilben fängt man sich übrigens gern ein bei zu warmer Überwinterung- über 10grad. [-X
Nächste

Zurück zu Treffpunkt & Stammtisch

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Oleander umtopfen? von Pablo, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 3 Antworten

3

2882

Mo 24 Aug, 2009 8:23

von Hesperis Neuester Beitrag

Wann muß ich Oleander umtopfen? von Flöckchen, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 7 Antworten

7

15175

Mo 09 Jul, 2007 20:25

von Banu Neuester Beitrag

Oleander umtopfen - jetzt?? von balcony, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 15 Antworten

1, 2

15

4069

Di 07 Jul, 2009 11:42

von el_largo Neuester Beitrag

Oleander mit Schädlingen - Jetzt noch umtopfen? von blumenmoni, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 3 Antworten

3

3609

Do 07 Jun, 2012 14:12

von Swenja2008 Neuester Beitrag

Oleander umtopfen, aber gleiche Topfgröße behalten? von marliese, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 5 Antworten

5

4426

Mi 11 Feb, 2009 15:41

von marliese Neuester Beitrag

Oleander - ja - aber welcher ? Nerium oleander Variegata von Pflanzen_Fee, aus dem Bereich Pflanzenbestimmung & Pflanzensuche mit 5 Antworten

5

5381

Mo 30 Jun, 2008 17:15

von Pflanzen_Fee Neuester Beitrag

Nerium oleander - Oleander von gudrun, aus dem Bereich Pflanzenlexikon & Steckbriefe mit 1 Antworten

1

10516

Mo 20 Aug, 2007 20:58

von pflanzenfreund Neuester Beitrag

Oleander - Nerium oleander von Buchsgärtner, aus dem Bereich Beliebte Pflanzen & Erfahrungen mit 407 Antworten

1 ... 26, 27, 28

407

79253

Do 03 Sep, 2020 19:13

von Kurti60 Neuester Beitrag

Oleander von dolero, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

4618

Di 11 Apr, 2006 23:18

von macpflanz Neuester Beitrag

Oleander von bub, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 1 Antworten

1

8560

Di 06 Jun, 2006 9:22

von Mel Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Beachte auch zum Thema Oleander umtopfen - Treffpunkt & Stammtisch - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Oleander umtopfen dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der umtopfen im Preisvergleich noch billiger anbietet.