Oleander, Engelstrompete und Olivenbäumchen überwintern - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24

Start  |  Foren  |  Portal |   News  |  Galerie  |  Kleinanzeigen  |  Blogs  |  Shop
Wo bin ich: Foren-ÜbersichtDie Welt der PflanzenPflanzenkrankheiten & Schädlinge

Oleander, Engelstrompete und Olivenbäumchen überwintern

Braune Blätter, kleine Tierchen, was tun, wenn Schadbilder auftreten ...
Worum geht es hier: Krankheit oder Schädling? Braune Blätter, kleine Tiere, was tun...
Neben den verbreiteten Schädlingen wie Blattläuse, Spinnmilben, Wollläuse, Schmierläuse, Schildläuse, Thripse, Weiße Fliege und Trauermücken gibt es auch häufige Pilzerkrankungen wie echten und falschen Mehltau, Rost und Schimmel, die zu Flecken und Schäden an der Pflanze führen. Neben den chemischen Mitteln wie Insektizide und Fungizide gibt es auch oft gute Hausmittel zu Bekämpfung der Krankheiten oder Schädlinge. Ein optimaler Standort bezüglich Licht und Boden, die richtige Erde oder ein neues Substrat sowie regelmäßiges Düngen können eine Pflanze stärken und unanfälliger gegen Schädlingsbefall und Krankheiten machen.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: So 21 Sep, 2008 15:50
Wohnort: Zürich
Renommee: 0
Blüten: 0
Hallo

Da ich meine oben genannten Pflanzen nicht mehr in den Hausflur stellen darf, überwinter ich sie nun im unbeheizten Zimmer.
Der Oleander hatte im Sommer einen Befall von gelben Läusen (?).

Dachte, die Kälte hätte alle gekillt, wird auch so sein, ABER: es bildeten sich spinnfädenartige Gebilde, die auch die anderen, ausser den Olivenbaum befielen.
Habe die befallenen Äste gekappt, also so ziemlich alle, und nun zeigen sich auf den Schnittstellen eine art gelbe Tröpfchen, die mittlerweile eingetrocknet sind.
Ich habe die Pflanzen mit wenig Schädlingsgift gegossen.

Was soll ich tun und was soll ich mit den Pflanzen tun, wenn es wieder wärmer wird, es im unbeheizten Zimmer also nicht mehr zwischen 10 und 15 Grad ist?

Mein Olivenbäumchen hat sich bis jetzt tapfer gehalten, beginnt aber nun die Blätter abzuwerfen.


HILFE!
Dankeschön.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:40
Hallo majon,

prinzipiell wäre ein Foto von Vorteil, aber ich denke mal, der Befall bei dir sind Spinnmilben. Und zu deren Bekämpfung kannst oben die Suchfunktion benutzen, da gibts schon Dutzende hilfreiche Hinweise, wie dieser hier:

http://green-24.de/forum/ftopic26576.html

Und zu deiner Frage: die Pflanzen wollen zwar kühl überwintern, aber net dunkel und leichte Wassergaben benötigen sie auch. Vielleicht schreibst du noch was zur Pflege, dann können wir dir sicher besser helfen :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: So 21 Sep, 2008 15:50
Wohnort: Zürich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:46
Hallo Kerstin.

Ja, das habe ich mir auch gedacht... Sie stehen hell, so hell es halt momentan gerade ist tagsüber.

Mit dem Wasser geben bin ich mir nicht sicher. Ich giesse wenig so alle 2 Tage. Braucht der Olivenbaum mehr?

Photo könnt ich nachreichen, aber ich denke schon, es sind Spinnmilben. Werde dem Link mal folgen.
Dankeschön!
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:50
:-k Alle 2 Tage könnte evtl. sogar zu viel sein - ich gieß meinen - der steht im Treppenhaus bei ca. 5-10 °C nur alle 1-2 Wochen, aber dann soviel, bis es in den Unterteller läuft .. und meiner hat noch alle Blätter. Leider bin ich net sooooo der Experte, was das Überwintern dieser 3 betrifft. Ich mach das heuer auch zum 1. Mal, vor allem mit den Tips (über Suchfunktion) hier im Forum ... Oleander und ET hab ich bewurzelte Stecklinge im Schlafzimmer (ca. 17 °C) stehen und gieß die 1x in der Woche ... Und ich besprüh sie alle, damit die Spinnis und Wollläuse und die Schildläuse keine so guten Bedingungen vorfinden, die mögens nämlich net feucht. Die Pflanzen schon (zumindest auf dem Blatt) :wink:
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: So 21 Sep, 2008 15:50
Wohnort: Zürich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:54
ok, dann werde ich das auch mal machen. Und die Blätter besprühen.
Vielen Dank dir, du machst das gut!

Schönen Abend noch.
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 05 Jan, 2010 20:55
:shock: Alle zwei Tage? :shock: Das ist aber für kühle Überwinterung schon richtig viel. Ich gieße deutlich seltener. #-o
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: So 21 Sep, 2008 15:50
Wohnort: Zürich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 21:00
Hallo Canica

das Problem ist eben, dass ich nicht weiss, wieviel Wasser. Deshalb hab ich alle 2 Tage wenig gegeben. Aber dann werd ich jetzt nur noch wöchtentlich oder alle 2 Wochen? giessen.

Kannst du mir noch eine Antwort geben wegen kühler Überwinterung wenn es draussen wieder wärmer wird, aber somit die Temperatur im Zimmer auch steigt, es aber noch zu kühl ist, die Pflanzen rauszustellen?
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 05 Jan, 2010 21:03
Um ehrlich zu sein lasse ich meine Pflanzen stehen, bis es wirklich warm genug ist - vor allem der Oli kann ja etwas früher raus, als viele andere.
Gießen tue ich nur nach Fingerprobe. Besser ist es nur alle zwei Wochen einen Tick mehr zu gießen, als immerzu einen kleinen Schluck.
Benutzeravatar
Gärtner
Gärtner
Beiträge: 92
Registriert: So 21 Sep, 2008 15:50
Wohnort: Zürich
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 21:12
....und Fingerprobe heisst, reinpieksen mit dem Finger, und fühlen ob Erde bisschen feucht ist?

Also, werde nicht mehr häufig giessen, dafür mehr.

Und beim Olivenbäumchen wegen der abfallenden Blätter- einfach sein lassen? Ich dachte eben, der macht das, weil er zu trocken hat...
Benutzeravatar
Grüne Düse
Grüne Düse
Beiträge: 17654
Bilder: 10
Registriert: Mi 09 Jan, 2008 9:25
Wohnort: 435m ü. NN , USDA 6b
Renommee: 5
Blüten: 25423
BeitragDi 05 Jan, 2010 21:14
Fingerprobe: Genau das meine ich - ruhig richtig reinbohren.

Mit dem Blattverlust: das kann auch wirklich zuviel Wasser in Kombination mit Temperatur und Licht sein.
Benutzeravatar
Hadassa
Hadassa
Beiträge: 11995
Registriert: Mo 18 Mai, 2009 23:15
Renommee: 0
Blüten: 0
BeitragDi 05 Jan, 2010 21:42
Und da gilt: Je weniger Blätter -> umso weniger Wasser braucht das Bäumchen, weil es ja über die Blätter auch Wasser verliert, was bei Blattverlust eben nicht mehr so viel ist. Aber ganz austrocknen dürfen die net ... ich mach's eben auch so wie Canica :oops: hab das total vergessen zu schreiben ](*,) : Fingerprobe, ob die Erde an den Wurzeln trocken ist, erst dann gibt's wieder ordentlich was zu Trinken :wink:

Zurück zu Pflanzenkrankheiten & Schädlinge

 


Verwandte Fragen & Themen Antworten Zugriffe Letzter Beitrag

Oleander, Engelstrompete und Olivenbäumchen überwintern von majon2, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 6 Antworten

6

2131

So 21 Sep, 2008 17:37

von gudrun Neuester Beitrag

Wie am besten überwintern? Engelstrompete, Oleander, Fuchsie von Neroli, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 4 Antworten

4

1974

So 21 Sep, 2008 12:22

von Baghira Neuester Beitrag

Burgmansia suaveolens - Engelstrompete überwintern von Gast, aus dem Bereich Samen & Anzucht & Vermehrung mit 2 Antworten

2

1461

Mo 03 Okt, 2011 10:32

von DonnaLeon Neuester Beitrag

Engelstrompete auch beim Überwintern giftig??? von Striezl, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

1416

So 10 Okt, 2010 18:53

von Striezl Neuester Beitrag

Oleander überwintern von Nici, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 2 Antworten

2

6663

So 06 Aug, 2006 10:47

von gudrun Neuester Beitrag

oleander überwintern... von der stephan, aus dem Bereich Tipps & Tricks mit 6 Antworten

6

12729

Do 09 Nov, 2006 12:31

von der stephan Neuester Beitrag

Oleander überwintern von 5596alexander, aus dem Bereich Pflegen & Schneiden & Veredeln mit 1 Antworten

1

1945

So 24 Aug, 2008 17:21

von taneo007 Neuester Beitrag

Oleander überwintern von BalistoMaus, aus dem Bereich Treffpunkt & Stammtisch mit 1 Antworten

1

1034

Mi 15 Dez, 2010 18:07

von Mara23 Neuester Beitrag

Oleander - nach dem Uberwintern? von auch gast, aus dem Bereich Pflanzenkrankheiten & Schädlinge mit 4 Antworten

4

3337

Fr 14 Mär, 2008 8:33

von itschi Neuester Beitrag

Überwintern von Strelitzien und Oleander von Tanne, aus dem Bereich Pflanzen & Botanik mit 7 Antworten

7

4748

Fr 22 Aug, 2008 18:18

von lissi2008 Neuester Beitrag

 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Beachte auch zum Thema Oleander, Engelstrompete und Olivenbäumchen überwintern - Pflanzenkrankheiten & Schädlinge - GREEN24 das Angebot in den Shops ,dort kannst du einfach online bestellen und günstig kaufen. Wir garantieren günstige Preise und einen schnellen Versand. Oft gibt es zu Oleander, Engelstrompete und Olivenbäumchen überwintern dort auch Erfahrungen oder Händler, einen Großhandel der ueberwintern im Preisvergleich noch billiger anbietet.